Aktuelle Informationen zum Coronavirus
Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

In den vergangenen Wochen hat sich das Coronavirus weltweit verbreitet und inzwischen haben nahezu alle von travel-to-nature bereisten Länder die Einreise für Europäer gänzlich untersagt oder drastisch eingeschränkt. Damit sind Reisen derzeit nur noch stark eingeschränkt bzw. gar nicht möglich. Die aktuelle Situation stellt momentan jeden von uns vor Herausforderungen.

Aufgrund dieser Situation bitten wir aktuell um Geduld und um Ihr Verständnis, dass es leider bei Anfragen zu Verzögerungen unserer Antworten kommen kann. Die Situation ändert sich nun von Tag zu Tag und derzeit ist es wirklich unmöglich, jetzt schon exakt zu beurteilen, für wie lange wir Reisen absagen müssen. Wir beobachten jeweils die Folgezeiträume von etwa 6-8 Wochen und kontaktieren die betroffenen Gäste rechtzeitig.

Wie man in einigen Ländern beobachten kann, spielt der Faktor Zeit beim Coronavirus eine wichtige Rolle. Da in unseren Reisezielen bereits wichtige Maßnahmen zur Eindämmung des Virus getroffen wurden, werden die Neuinfektionen mit der Zeit hoffentlich nachlassen. Darum sind wir überzeugt, dass das Reisen früher oder später wieder möglich sein wird - und wir hoffen, Ihre Reiselust ist nach dieser schweren Zeit umso mehr entfacht! Unsere Reisen sind weiterhin buchbar und wir sind fleißig dabei, unsere Reisen für 2021 zu planen und neue Reisen zu kreieren. Stöbern Sie gerne durch unsere Webseite, wo Sie schon viele neue Reisetermine finden oder fragen Sie unsere Reiseberater!

Hinsichtlich allgemeiner Reise- und Länderinformationen sowie evtl. Rückerstattungen bitten wir Sie derzeit um Geduld – wir werden diese zu einem späteren Zeitpunkt bearbeiten müssen. Wir bitten Sie auch, uns vorzugsweise per E-Mail zu kontaktieren, da unsere Leitungen aufgrund der aktuellen Situation meist alle besetzt sind. Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck an unserem Krisenmanagement. Unsere erste Priorität haben die aktuell reisenden Kunden.

Wir bedanken uns im Namen des gesamten Teams von travel-to-nature herzlich für Ihre Geduld und Ihr Verständnis!

Weitere Informationen über den aktuellen Stand der Dinge rund um das Coronavirus erhalten Sie auf den Seiten des: 

Auswärtigen Amtes

Bundesministeriums für Gesundheit

World Health Organization

In dringenden Notfällen erreichen Sie uns rund um die Uhr unter folgender Nummer: +49 (0) 171 322 14 46.


#verschiebenstattstornieren


Nützliche Hinweise zu Ihrer Reise

Informieren Sie sich über die Reise- und Sicherheitshinweise in Ihrem Reiseland auf der Website des Auswärtigen Amts.

Planen Sie am Abflugtag genügend Zeit am Flughafen ein, da es zu erhöhten Sicherheitskontrollen kommen kann.

Kann ich eine Auslandsreise-Krankenversicherung vor Reiseantritt stornieren, wenn ich die Reise aufgrund einer Infektion mit dem Coronavirus nicht antreten kann?

Ja, bitte teilen Sie uns dies schriftlich mit.

Wie sieht der Versicherungsschutz in der Auslandsreise-Krankenversicherung im Falle einer Infektion mit dem Coronavirus aus?

Grundsätzlich versichert! Wenn Sie bei der HanseMerkur eine Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen haben, sind Sie im Ausland umfassend geschützt. Sollten Sie sich während Ihrer Auslandsreise mit dem Coronavirus infizieren, sind die dadurch vor Ort anfallenden medizinisch notwendigen Behandlungskosten grundsätzlich versichert! Dies trifft auch zu, wenn die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Coronavirus als Pandemie klassifiziert.

Welche Auswirkungen hat die weltweite Reisewarnung aufgrund von Pandemie des Auswärtigen Amts auf meinen Schutz durch die Reise-Krankenversicherung?

Die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes hat keine Auswirkung auf Ihren Versicherungsschutz. Es besteht keine Verpflichtung für Sie, die Reise vorzeitig abzubrechen. Der vereinbarte Versicherungszeitraum behält seine Gültigkeit.

Darf ich wegen der theoretischen Gefahr einer Ansteckung eine Reise stornieren?

Jeder Reisende hat das Recht zum Rücktritt. Aber Reiseveranstalter oder andere Leistungsträger sind grundsätzlich berechtigt, die bei Abschluss vereinbarten Stornogebühren zu verrechnen.

Ich habe Angst zu verreisen. Welche Regelungen gelten in der Reise-Rücktrittsversicherung bzgl. des Coronavirus?

Die Reise-Rücktrittsversicherung schützt Sie, wenn Sie wegen einer unerwarteten und schweren Erkrankung von Ihrer Reise zurücktreten müssen. Die Angst zu erkranken, stellt kein versichertes Ereignis dar.

Greift die Reise-Rücktrittsversicherung bei einer Reisewarnung des Auswärtigen Amtes?

Eine Warnung des Auswärtigen Amtes stellt kein versichertes Ereignis dar. Bitte wenden Sie sich bei einer Pauschalreise an Ihren Reiseveranstalter bzw. bei einer Bausteinreise an die Leistungsträger.

Greift die Reise-Rücktrittsversicherung, wenn ich am Coronavirus erkranke und die Reise nicht antreten kann?

Ja, das ist ein versichertes Ereignis.

Werden die Mehrkosten übernommen, wenn ich nicht selbst erkrankt bin, aber aufgrund einer Quarantäne-Situation die Reise- oder Rückreise nicht antreten kann?

Eine eventuelle Quarantäne-Situation ist nicht versichert. Es handelt sich um einen sogenannten Eingriff von hoher Hand. Bitte wenden Sie sich bei einer Pauschalreise an Ihren Reiseveranstalter bzw. bei einer Bausteinbuchung an die Leistungsträger.

Kann ich von meiner Reise-Rücktrittsversicherung Gebrauch machen, wenn die Behörde den Urlaubsort zwar nicht von der Außenwelt abriegelt, aber starke Einschränkungen durch Sicherheitsmaßen vornimmt?

Versicherungsschutz gilt nur für die in den Versicherungsbedingungen explizit aufgelisteten versicherten Ereignisse. Eine Stornierung wegen Einschränkungen am Urlaubsort gehört nicht dazu.

Was ist, wenn die Anreise in das Urlaubsgebiet gar nicht mehr möglich ist, z.B. weil der Urlaubsort in einer Sicherheitszone liegt, eine Einreisesperre verhängt wurde oder das Hotel vorübergehend geschlossen ist?

Sie haben einen Anspruch auf Erstattung von bereits geleisteten Zahlungen gegenüber dem Reiseveranstalter, dem Hotel oder Vermieter einer Ferienwohnung. Ein Anspruch aus der Reiserücktrittsversicherung besteht nicht.

Bekomme ich meine Prämie erstattet, wenn meine Reise vom Veranstalter abgesagt wurde oder es ein Einreiseverbot gibt?

Die Prämie für eine Reise-Rücktrittsversicherung wird bei Absage der Reise durch den Veranstalter bzw. durch das Nichtzustandekommen aufgrund eines Einreiseverbots in das Land nicht erstattet. Der Schutz durch die Reise-Rücktrittsversicherung greift bereits ab Buchung, so dass diese Leistung bereits erbracht wurde.
Bei Premium- und Komfortschutz-Paketen werden anteilig die Leistungen erstattet, die ab Reiseantritt gelten (Reise-Krankenversicherung, Urlaubsgarantie etc.).

Darf ich von meiner Reise zurücktreten, wenn ich von Kurzarbeit betroffen bin?

Sollte es aufgrund von Kurzarbeit zu einer Reduzierung des regelmäßigen Netto-Einkommens in Höhe von mindestens einem Monatsgehalt kommen, greift die Reise-Rücktrittsversicherung.  Hierfür sollte eine Bestätigung vom Arbeitgeber eingereicht werden. Es muss nicht gewartet werden bis der tatsächliche Fall eingetroffen ist.
Beispiel: Ein Arbeitnehmer hat ein regelmäßiges Netto-Einkommen in Höhe von 2.000 Euro. Aufgrund von Kurzarbeit reduziert sich sein Netto-Einkommen auf 1.800 Euro. Eine Reduzierung des monatlichen Netto-Einkommens in Höhe von mindestens einem Monatsgehalt wäre also erst nach 10 Monaten gegeben.
10 x 2.000 Euro = 20.000 Euro
10 x 1.800 Euro = 18.000 Euro
20.000 Euro - 18.000 Euro = 2.000 Euro (regelmäßiges Netto-Einkommen)

Greift die Reise-Rücktrittsversicherung, wenn ich aufgrund der momentanen Schulschließung und somit verbundenen Verschiebung der Abschlussprüfung meine Reise nicht antreten kann?

Eine Verschiebung der Abschlussprüfung und somit der mögliche Nicht-Antritt einer Reise ist nicht versichert. Dies sollte allerdings nur ein Problem sein, wenn dem Veranstalter im geplanten Reisezeitraum die Erbringung der Leistung wieder möglich ist. Ansonsten dürfen keine Stornokosten berechnet werden.

Stand: 25.03.2020

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK