Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Seit dem 01. Oktober entfällt die weltweite Reiwewarnung des Auswärtigen Amtes aufgrund des Coronavirus. Viele Länder gelten trotzdem als Risikogebiete und es gibt weiterhin zahlreiche Reisewarnungen. Die Bedingungen ändern sich ständig und so ist das Reisen nur unter unterschiedlichsten Bedingungen wieder möglich. In den allermeisten Reiseländern haben wir die Stornobedingungen der Pandemie angepasst. Bei fast allen Fernreisen ist inzwischen ein Corona-Test erforderlich. Bei eingen Zielgebieten müssen Sie sich auch nach der Reise (kostenlos) testen lassen. 

Costa Rica

Nach langen Monaten des Wartens bieten wir nun wieder Reisen nach Costa Rica an. Die Einreiseprozedur ist etwas kompliziert, aber wir regeln das meiste für Sie. Ab September 2020 sind Reisen nach Costa Rica wieder durchaus möglich. 

Mittelamerika (ohne Costa Rica)

Hier ist die Lage noch undurchsichtig, die Fallzahlen noch nicht unter Kontrolle. Wir denken, dass ab Anfang 2021 wieder Reisen in diese Region möglich sein könnten. Wir nehmen Ihre individuellen Reise-Anfragen entgegen, aber mit der finalen Buchung würden wir noch warten. 

Karibik und Kuba

Kuba können Sie seit Oktober wieder bereisen. Die Karibik-Insel hat sich achtbar durch die Covid19-Krise geschlagen und wird als eines der ersten Länder wieder Reisende empfangen. Wir erstellen Ihnen gerne Angebote für Gruppenreisen und Individualreisen nach Kuba. Dominca und Guadeloupe zählen zu Europa und richten sich deshalb auch nach europäischen Risikogebieten, auch hier bitten wir Sie, individuell bei uns nachzufragen. Trinidad und Tobago und die Dominikanische Republik müssen leider noch warten. 

Europa

Die Lage in Europa ändert sich momentan ständig. Wir bitten Sie deshalb, für jedes Land individuell bei uns nachzufragen. Wir haben leider für 2020 wenige Europa-Reisen im Programm, aber 2021 wird sich das ändern. Besonders gefragt sind bisher unsere Estland-Reisen und die AzorenDie Fotoreise nach Finnland ist fast ausgebucht und für Spitzbergen gibt es nur noch 6 freie Plätze auf dem Segelschiff. 

Afrika

Wir buchen jetzt bereits wieder Reisen nach Tansania für Sie. Die abgelegenen Lodges und die Fahrten im offenen Jeep bieten beste Voraussetzungen für eine sichere Reise. Auch nach Namibia kann man wieder reisen, hier empfehlen wir die Namibia Pur Reise. Botswana ist zur Zeit noch in Lauerstellung, für 2021 bieten wir wieder Reisen in das afrikanische Land an. Bei Südafrika sieht es noch nicht gut aus. Wir halten Sie auf dem Laufenden. 

Asien

In Sri Lanka sind die Fallzahlen zwar niedrig, der Flughafen ist jedoch noch geschlossen, hier heißt es abwarten. Unsere Gruppenreise wird überarbeitet und als Kleingruppenreise konzipiert, diese können Sie bereits jetzt schon buchen. Indien und Nepal sind unserer Meinung nach leider noch nicht so weit, wieder Gäste zu empfangen. 

Weitere Hinweise für Reisen in Zeiten von Corona

Auf den jeweiligen Länderseiten bieten wir einen kurzen Überblick, unter welchen Umständen Reisen ins Zielgebiet möglich sind. Und zur Not bitten wir Sie einfach, bei uns nachzufragen

Unsere FAQ`s weiter unten geben einen Überblick über verschiedene Fragen, die bei Ihrer Reisebuchung aufkommen können. Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Auch auf unserem Blog finden Sie aktuelle Infos zu dem Thema. 

Wir bedanken uns im Namen des gesamten Teams von travel-to-nature herzlich für Ihre Geduld und Ihr Verständnis!

Weitere Informationen über den aktuellen Stand der Dinge rund um das Coronavirus erhalten Sie auf den Seiten des: 

Auswärtigen Amtes

Bundesministeriums für Gesundheit

World Health Organization

HanseMerkur Coronavirus-Ratgeber

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise arbeiten derzeit alle Kollegen/-innen im Home-Office. Bitte senden Sie uns Ihr Anliegen per E-Mail und wir melden uns schnellstmöglich zurück. Telefonisch sind wir für Sie unter 07634-50550 von 9 - 14 Uhr (Montag - Freitag) erreichbar.

Stand: 29. Oktober 2020


#verschiebenstattstornieren


Nützliche Hinweise zu Ihrer Reise

Bei der Buchung: Bitte Informieren Sie sich über die Reise- und Sicherheitshinweise in Ihrem Reiseland auf der Website des Auswärtigen Amts. Bitte denken Sie auch daran, einen gültigen Reisekrankenversicherungsschutz für Ihre Auslandsreise abzuschließen. Bei Ihrer Versicherung erhalten Sie Auskunft, welche Krankheitsfälle abgedeckt sind. 

Kurz vor der Reise: Denken Sie daran, Ihren Mund- und Nasenschutz sowie Desinfektionsspray in Ihr Handgepäck zu packen. 

Im Falle eine Covid-19-Infektion greift ihre Versicherung und Sie können die Reise kostenfrei stornieren.

Falls Sie an Corona erkrankt sein sollten, können sie Ihre Auslandsreise-Krankenversicherung stornieren. Bitte teilen Sie uns dies schriftlich mit.

Im Falle einer Erkrankung werden Ihre Behandlungskosten im Reiseland grundsätzlich weiterhin übernommen. Am 11. März 2020 erklärte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Coronavirus zur Pandemie. Da Pandemien kein versichertes Ereignis sind, greift die Reiserücktrittkostenversicherung nicht mehr für Reisen, die nach dem 11.03.2020 gebucht oder angetreten wurden.

Jeder Reisende hat das Recht zum Rücktritt. Aber Reiseveranstalter oder andere Leistungsträger sind grundsätzlich berechtigt, die bei Abschluss vereinbarten Stornogebühren zu verrechnen.

Eine eventuelle Quarantäne-Situation ist nicht versichert. Es handelt sich um einen sogenannten Eingriff von hoher Hand.

Planen Sie am Abflugtag genügend Zeit am Flughafen ein, da es zu erhöhten Sicherheitskontrollen kommen kann. Achten Sie auf die Sicherheitsabstände und Hygienevorschriften der Flughäfen.

Für Ihren Flug benötigen Sie aufgrund des Coronavirus eine Schutzmaske, da Ihnen andernfalls der Mitflug verweigert werden könnte. Die Luft im Flugzeug wird kontinuierlich gefiltert und ist damit fast steril. Außerdem wird die Luft von oben nach unten geleitet und nicht seitwärts.

Durch große Busse und eine geringe Teilnehmerzahl sorgen wir für Ihren bestmöglichen Schutz vor dem Coronavirus. Beispielsweise sitzt der Fahrer auf unserer speziell ausgearbeiteten Covid-19-Tour hinter einer Plexiglasscheibe. Mund- und Nasenschutz werden dennoch empfohlen.

In Deutschland sind die Hotels bereits seit einigen Wochen wieder geöffnet. Mit Hilfe von verschiedenen Hygiene- und Gesundheitskonzepten, die vom Bund kontrolliert werden, wird Ihre Sicherheit gewährleistet. Das bedeutet z. B. Abstandsregeln oder angepasste Zimmerreinigung. Außerhalb Deutschlands buchen wir kleine, abgelegene Lodges, welche den allgemeinen Sicherheitsbestimmungen zur Eindämmung des Coronavirus ebenfalls Rechnung tragen.

Auf unseren Touren achten wir selbstverständlich auf den nötigen Mindestabstand. Unsere Guides sind mit den Sicherheitsvorkehrungen vertraut und freuen sich sehr, schon bald wieder mit Ihnen auf Reisen gehen zu können. 

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK