Mittelamerika Reisen | Kuba - Musik- und Theaterprojekt - travel-to-nature
Mittelamerika Reisen | Kuba - Musik- und Theaterprojekt

Kuba – Musik- und Theaterprojekt

Idee und Entstehung

Kuba Kinder bei Theateraufführung

Jaimanitas ist ein sehr dörflich geprägter Stadtteil der Hauptstadt Havanna. Auf einer Fläche von 3,2 km² leben zwar nicht so viele Einwohner, doch das Einzugsgebiet ist mit 22.390 Menschen und darunter 3.000 Kinder sehr groß. Da die Freizeitmöglichkeiten hier sehr begrenzt sind, haben die Kinder keine wirkliche Perspektive, um mit Ihrer Freizeit etwas Sinnvolles anzufangen. Auch das Geld ist in den meisten Familien so knapp, dass man kaum einer Aktivität nachgehen kann. Um diese Situation für die Kinder zu verbessern und um ihnen zu zeigen, dass es noch mehr gibt, als „auf der Straße rumzuhängen“ hat Volker Liebig das Projekt im Frühjahr 2014 ins Leben gerufen.

Die Musik- und Theatergruppe

Kuba Kinder bei Tanzaufführung

Die Musik und Theatergruppe bietet eine Mischung aus den Kunstformen Musik, Theater, Literatur, Tanz und visueller Kunst an. So kann jedes Kind seiner Lieblingsdisziplin nachgehen oder Querbeet alles einmal ausprobieren und mitmachen. Die Kinder werden hier in Workshops und Gruppenarbeiten fachkundig angeleitet und pädagogisch betreut. Sie sollen in der Lage sein, ihre einstudierten Stücke auch vor Publikum vorzuführen. Eine der zuständigen Betreuerinnen ist Betsy Eddy Fernàndez Toirac, die das künstlerische Talent der Kinder aus den Stadtteilen Siboney, Atabey, Flores, Barbosa, Las Canteras und Jaimanita fördern und den soziokulturellen Austausch anregen soll.

Ziel des Projektes

Es soll eine voll eingerichtete Spiel- und Begegnungsstätte geschaffen werden, die den Kindern im Alter zwischen 5 und 13 Jahren aus der Umgebung Raum gibt, sich künstlerisch zu entwickeln und zu entfalten. So kann eine gezielte frühkindliche Förderung von talentierten und interessierten Kindern erfolgen. Die Musik- und Theatergruppe soll ein (Spiel)Raum sein, an dem Kunst und Kultur zusammengeführt werden, damit die Kinder schon früh die Werte ihrer Heimat entdecken und schätzen lernen. "Andares" (vorwärts gehen) soll ein Zeichen setzen und die Menschen ermutigen mitzumachen. 

Wie können Sie helfen?

Da das Projekt noch recht jung ist, werden noch einige Gegenstände zur Einrichtung benötigt. So zum Beispiel im Bereich Kunst: Ölmalfarben, Aquarellfarben, Pinsel, Leinwand, Pappe, Buntstifte, Farbstifte, Graphit und Kohle, Buntpapier, Kleber, Stoffe für Kostüme, Kostüme, Schuhe, Material für das Bühnenbild, etc. Im Bereich Musik sollen Instrumente wie Gitarren, Bongos, Congas, Clave, Maracas, Schlagzeug, und E-Piano beschafft werden, aber auch Audio Geräte wie Lautsprecher, Mikrofone, ein Mischpult und weitere Gegenstände werden noch benötigt. Eine genaue Liste der Dinge finden Sie unter: http://www.betterplace.org/p18476

travel-to-nature selbst hat das Projekt mit einer Soforthilfe von 1.000 US$ unterstützt und arbeitet momentan noch daran, dass sich auch die Reisenden vor Ort einen Überblick über das Projekt verschaffen können. Aufgrund von Restriktionen der kubanischen Regierung ist es uns momentan jedoch leider noch nicht möglich Reisegruppen dort hin zu schicken. Spenden können Sie aber trotzdem! Geben Sie Ihre Spende direkt auf der Spendenseite des Projektes ab – so fallen keine Bankgebühren an und das Geld kommt auf diesem Wege am sichersten nach Kuba. 

Sollten Sie Fragen zum Projekt haben, können Sie sich gern per E-Mail (marie(at)traveltonature.de) oder per Tel: 07634/5055-26 an Marie Caruso wenden oder direkt an Volker Liebig in Kuba (volker.liebig(at)cubarealtours.com).

Wir freuen uns, wenn Sie das Projekt unterstützen wollen!

<< zurück zur Projektübersicht