Ausflüge um La Fortuna in Costa Rica
17.01.2014 | Autor: Laura Schulte

Ausflüge um La Fortuna in Costa Rica

Ein Bericht von Laura Schulte, Praktikantin in Costa Rica 

Unterwegs zum Río Celeste 
Früh am Morgen hat uns unser heutiger Guide Jody vom Hotel abgeholt und wir sind ins Gebiet des Tenorio-Vulkans aufgebrochen. Unterwegs haben wir bei den Malekus Halt gemacht - einer Indigenen-Gemeinde bestehend aus leider nur noch 600 Mitgliedern. Hier lernten wir einiges über die Traditionen der Gemeinde und konnten die Handwerkskunst bewundern. Weiter ging es noch zwei Stunden im Bus bis wir schließlich am Río Celeste, dem himmelblauen Fluss, ankamen. Wir unternahmen eine vierstündige Wanderung, die uns Stufen hinauf und wieder hinab führte. Nach etwa der Hälfte der Strecke erreichten wir einen Aussichtspunkt: dieser bietet eigentlich einen fantastischen Blick auf den mächtigen Vulkan Tenorio – doch an dem Tag unserer Tour war es leider neblig und wir konnten den Vulkan nicht in seiner ganzen Pracht erkennen. So haben wir mit Erdnüssen und costa-ricanischen Nüssen eine Weile verschnauft und uns wieder auf den Weg gemacht, denn das Ziel hatten wir noch nicht erreicht. Immer wieder hören wir Brüllaffen und bestaunen exotische Pflanzen. Nach einem erneuten Marsch haben wir schließlich unser Ziel erreicht und wir kamen zu der Stelle, an der der Fluss seine blaue Farbe erhält. Durch die chemische Reaktion, die dem Fluss dieses himmelblau verleiht, roch es hier ziemlich streng und wir machten uns schnell auf den weiteren Weg. Nach dieser anstrengenden und wunderbaren Wanderung hatten wir uns ein leckeres Mittagessen wirklich verdient!

  • Den Río Celeste kann man bei der Gruppenreise "Costa Rica Pur" oder bei einem individuellen Ausflug besuchen. 

Wasserfall in La Fortuna
Ein anderer Ausflug, den ich in Costa Rica unternommen habe, war ein Besuch des mächtigen Wasserfalls in La Fortuna. Etwa 30 Minuten stapften wir vom Ort aus durch den Wald und schon können wir die mächtigen Wassermassen hören, ehe wir sie in die Tiefe stürzen sehen. Mit einer Eintrittsgebühr von US$ 10 unterstützten wir Umweltprojekte der Gegend und durften dann die etwa 500 Stufen hinab zum Wasser steigen. Wer mutig ist, kann sich hier mit der Strömung des Wasserfalls anlegen und im Wasser um seine Position kämpfen. Wer sich etwas gemächlicher in die Fluten stürzen will, für den gibt es auch ein Becken einige Meter vom Wasserfall entfernt. Ein Spaß für die ganze Familie!

  • Den Wasserfall in La Fortuna kann gut man als Ausflug in die Costa Rica Reise einbauen, da es nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt.

Ich freu mich sehr auf die kommenden Wochen in Costa Rica und in der kommenden Woche fängt mein Praktikum bei dem Aufforstungsprogramm La Tigra an! Da bin ich gespannt drauf! Und an den Wochenenden werden sicher wieder Ausflüge in die einmalige Landschaft stattfinden!

  • Costa Rica Rio Celeste
  • Costa Rica La Fortuna Wasserfall
  • Costa Rica Rio Celeste

Das könnte euch auch gefallen

Costa Rica Kirche und Vulkan in La Fortuna
· Reisetipps · Mittelamerika
Lauras Entspannungstipps rund um La Fortuna

La Fortuna ist bekannt für adrenalinreiche Aktivitäten, aber auch zum Entspannen gibt es in dem schönen Ort genügend Möglichkeiten.

von Laura Schulte
· Reisetipps · Mittelamerika
Costa Rica Bucketlist

Costa Rica Bucketlist

von Rainer Stoll
· Reisetipps · Mittelamerika
Costa Rica Activities - Schnorcheln in Uvita

Wir verraten euch wo man im Garten Eden Mittelamerikas am besten schnorcheln kann, was ihr an Equipment braucht und worauf unbedingt zu achten ist, wenn ihr euch im Ökosystem Korallenriff aufhaltet. Lust bekommen die Unterwasserwelt Costa Ricas zu erkunden? Dann lasst euch inspirieren.

von Rainer Stoll

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK