Blogreihe Nicaragua… heute: das Departamento León – Teil 1!
08.05.2012 | Autor: Mariana Dentsch

Blogreihe Nicaragua… heute: das Departamento León – Teil 1!

Das vielseitige Departamento León liegt im Westen Nicaraguas. Zahlreiche Vulkane, Zuckerrohrfelder und Strände machen diese Region aus. Am bekanntesten ist wahrscheinlich die gleichnamige Hauptstadt des Departamentos, León, bzw. ganz ausgeschrieben Santiago de León de los Caballeros.

Das Departamento León hat folgende Höhepunkte zu bieten:

Die Universitätsstadt León
León Viejo
Naturreservat Vulkan Momotombo
Isla Momotombito
San Jacinto
Naturreservat Las Pilas – El Hoyo
Naturreservat Isla Juan Venado
Pazifikstrände Poneloya und Las Peñitas

Universitätsstadt León
León Stadt wurde 1524 von Fransisco Fernando Córdoba gegründet und war einst dort, wo das heutige León Viejo liegt. León ist bekannt für die zahlreichen Universitäten, die bunten kolonialen Gebäuden und die größte Kathedrale Mittelamerikas. Man nennt Leon außerdem die „Stadt der Kirchen“, da man an mehr als 16 Orten beten und Gottesdienste besuchen gehen kann. Die Stadt versprüht einen angenehm ruhigen Charme, jedoch erwacht die Stadt jeden Freitag und man kann dann in eines der zahlreichen Restaurants und in Bars gehen und bis in die Morgenstunden tanzen. Als Ausgehtipps haben wir zum einen La Olla Quemada, wo es mittwochs immer Live-Musik gibt und das ViaVia, wo es freitags Live-Musik gibt. Die Stadt ist außerdem ein guter Ausgangspunkt für Touren im Departamento León.

León Viejo
León Viejo war die erste Hauptstadt Nicaraguas und lag zu Füßen des Vulkans Momotombo. Gerade das wurde der Stadt zum Verhängnis. Nach einer Reihe von Eruptionen im Jahr 1610, packten die Bewohner alles zusammen, was sie tragen konnten und kehrten León Viejo für immer den Rücken. Lange blieben die Ruinen unentdeckt, bis Archäologen 1967 sie entdeckten. Im Jahr 2000 wurde León Viejo zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Die Ruinen sind bisher nur teilweise ausgegraben und haben noch großes archäologisches Potential, da sie Aufschluss über die frühen spanischen Kolonialkulturen geben. Wenn man mit dem Mietwagen auf dem Weg von Granada nach León ist oder umgekehrt, lohnt es sich einen Abstecher zu der archäologischen Stätte zu machen. Vor Ort sind spanisch sprechende Reiseleiter verfügbar, León Viejo ist aber auch recht gut mit englischen Schildern ausgestattet.

ZU UNSEREN NICARAGUA-REISEN

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK