Dr. Andre Baumann zu Gast bei travel-to-nature 

13.06.2017 | Erstellt von Bianca Schäfer |
Kategorie
Allgemeines

Am 26.05.2017 haben wir uns sehr gefreut, den Staatssekretär des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg, Dr. Andre Baumann, bei travel-to-nature in Heitersheim willkommen zu heißen. Geschäftsführer Rainer Stoll stellt ihm das Unternehmen und dessen Aktivitäten im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit vor. 

Das einstündige Gespräch zwischen Rainer Stoll und Dr. Baumann verging wie im Flug und wir freuen sehr darüber, dass Dr. Baumann unsere Ansätze gut gefallen. Zu Beginn geht es hauptsächlich um die Entwicklung des nachhaltigen Tourismus in Baden-Württemberg, Deutschland und schließlich weltweit. Schnell kommt die Frage auf: „Wie können Fernreisen nachhaltig sein?“ Dass das gut gelingen kann, versuchen wir mit unseren Reiseprogrammen und Projekten zu zeigen. Wichtig ist vor allem nachhaltig im Reiseland zu wirtschaften, ressourcenschonend zu agieren und die Menschen vor Ort zu beteiligen.

Ein großes Thema ist auch unser Natur- und Artenschutzprojekt „La Tigra“ in Costa Rica, das zum jetzigen Zeitpunkt mit neuem Konzept ausgebaut wird. Dr. Baumann ist sichtlich begeistert von den Aktivitäten travel-to-natures in Costa Rica, trotzdem muss auch festgestellt werden, dass gerade im Tourismus noch sehr viel Potenzial an nachhaltigen Aktivitäten und Umweltschutzmaßnahmen besteht. Wir hoffen natürlich, dass Dr. Baumann unser Projekt weiterträgt und damit noch mehr Aufmerksamkeit generiert, sodass sich auch andere Touristiker anschließen und Nachhaltigkeit in den Grundwerten der Unternehmen verankern. Wichtig ist, dass wir die Natur, die verschiedenen Tierarten und Kulturen wahren und schützen, damit auch in Zukunft die Länder authentisch bereist werden können. 

Außerdem wird das Thema Zertifizierungen im Tourismus angesprochen. Denn nach wie vor ist es als kleines Unternehmen schier unmöglich sich für bestimmte Umweltschutzmaßnahmen – wie zum Beispiel „Aufforstung zur Co²-Kompensation“ – zertifizieren zu lassen. Die Kosten und Hürden für eine Zertifizierung sind immens und für kleine Unternehmen kaum zu überwinden. Wir finden das sehr schade, wenn man eine gute Idee hat und damit etwas erreichen möchte. Eine schnelle Lösung kann Dr. Baumann hier leider keine sehen, allerdings kennt er die Problematik und wird diese hoffentlich auch an die richtigen Stellen weitertragen. Der kurze Besuch des Staatssekretärs war für uns eine große Ehre und wir hoffen Dr. Baumann in naher Zukunft wieder bei travel-to-nature begrüßen zu dürfen. 

O-Ton von Dr. Baumann nach dem Gespräch: 
"Es gibt erfreulicherweise einen Trend im nachhaltigen Tourismus. Das mittelständische Unternehmen travel-to-nature mit Sitz in Heitersheim zeigt wie einmalige Urlauberlebnisse nachhaltig gewonnen werden können. Danke, Rainer Stoll und Deinem Team, für das Engagement."