DomRep unbekannter Osten

8-tägige Mietwagenreise durch ursprüngliche Naturlandschaften im Osten des Landes

Punta Cana – Bayahibe – Santo Domingo – Sabana de la Mar – El Cedro

Auf dieser einwöchigen DomRep Mietwagenrundreise lernen Sie das Land von seiner ursprünglichen Seite kennen. Fernab von den meisten Touristenströmen nehmen Sie die Dominikanische Republik ganz anders wahr und Sie lassen sich schnell auf die gelassene Gangart der Dominikaner ein. Besonders bei Stopps in landestypischen Colmados auf Ihren Wegstrecken und dem Besuch des ehemaligen Fischerdorfes Bayahibe kommen Sie der dominikanischen Kultur ganz nahe und tauchen ein in das bunte Treiben der Städte San Pedro de Macorís und der Hauptstadt Santo Domingo. Die Nationalparks Parque Nacional del Este und Parque Nacional Los Haitises bieten Ihnen einen Einblick in die ursprüngliche Natur und in eine reiche Tierwelt. Außerdem bieten sich Ihnen traumhafte Ausblicke an der Nordostküste des Landes – kaum werden Sie Ihren Blick von der Bucht von Samaná sowie der gleichnamigen Insel lösen können. An traumhaften Sandstränden können Sie wunderbar entspannen und die Dominikanische Republik genießen.

Reisebeschreibung

In Eigenregie organisieren Sie Ihre Anreise nach Punta Cana, wo Sie Ihren Mietwagen aufnehmen. Nach der Übergabe geht die DomRep Mietwagenrundreise so richtig los und Sie machen sich auf den Weg nach Higüey. In den Wallfahrtsort strömen im Jahr tausende von Pilgern, da die imposante Basilika „Nuestra Señora de la Altagracia“ definitiv einen Besuch wert ist. Außerdem sagt man, der Ort habe magische Kräfte. Fahren Sie noch ein Stück weiter, erreichen Sie das ehemalige Fischerdorf Bayahibe. Trotz größerer Hotels geht das Leben hier abseits vom Strand noch relativ gemächlich zu und Sie bekommen einen ersten Einblick in das Leben auf der Halbinsel. In dieser Oase der Ruhe liegt auch Ihr Hotel – trotzdem erreichen Sie den Strand in nur fünf Gehminuten.

Tagesstrecke: 100 km

 

Hotelinformationen

Hotel Bayahibe

Wer nicht den ganzen Tag in und um Bayahibe verbringen möchte, dem empfehlen wir einen Ausflug in den „Parque Nacional del Este“ zu unternehmen. Auf der Insel Saona erleben Sie ein ungetrübtes, ursprüngliches Naturerlebnis. Aus Gründen des Naturschutzes darf die Insel nur mit Erlaubnis und unter fachkundiger Führung betreten werden – aber es lohnt sich! Vorbei an herrlichen Stränden und dichten Mangrovenwäldern werden Sie an einem bestimmten Punkt auf der Insel abgesetzt. Dort gilt es, sich so zu verhalten, dass man keine Tiere oder Pflanzen gefährdet. Die Mangroven sind fest im flachen Wasser rund um die Insel verwurzelt – ein perfekter Platz um Nachwuchs großzuziehen. So finden sich hier nicht nur einige Fische, sondern auch Seevögel wie Prachtfregattvögel, braune Pelikane, Reiher und Tölpel, die man in ihrem Lebensraum ungestört beobachten kann. Wer genau hinschaut, der entdeckt sogar große, rote Seesterne im klaren Wasser.

 

Hotelinformationen

Hotel Bayahibe

  • Frühstück inklusive

Über eine tiefe Schlucht führt Sie Ihre DomRep Mietwagenrundreise in das künstlich angelegte Dorf Altos de Chavón. Das gesamte Dorf ist eine Art Freiluftmuseum mit einer Kunstaustellung und der Darstellung der Tainos, der Ureinwohner der Dominikanischen Republik. Einer mediterranen Stadt aus vergangenen Jahrhunderten nachempfunden, liegt das Dorf bildschön auf einer Anhöhe über dem Fluss Chavón – die gigantische Aussicht sollten Sie auf jeden Fall genießen und festhalten! Weiter geht es über Zuckerrohrfelder und Viehweiden bis nach San Pedro de Macorís, in dem der Baseball alles dominiert. Nicht zuletzt weil US-amerikanische Baseballprofis wie Sammy Sosa hier ihre Wurzeln haben. Besonders imposant sind die schönen Paläste und Herrenhäuser der Zuckerbarone, die von einer reichen Vergangenheit zeugen. Über die Stadt Boca Chica erreichen Sie dann Ihr Ziel, die Landeshauptstadt Santo Domingo. Hier haben Sie abends noch Zeit ein nettes Restaurant ausfindig zu machen und das bunte Treiben in der Zona Colonial und am Malecón zu genießen.

Tagesstrecke: 120 km

 

Hotelinformationen

Hotel Atarazana

  • Frühstück inklusive

Santo Domingo ist besonders für sein trockenes und heißes Klima bekannt, so ist es nicht verwunderlich, dass die Temperaturen bereits am Vormittag die 30 °C Grenze erreichen. Früh aufstehen lohnt sich also, damit Sie das UNESCO Weltkulturerbe der Zona Colonial und die weiteren Sehenswürdigkeiten wie den Palast des Gouverneurs oder den Parque Colón bei etwas milderen Temperaturen besichtigen können. Nach diesem Rundgang verlassen Sie die Stadt in Richtung Osten. Über Boca Chica, das für seinen weichen Sandstrand und ein vorgelagertes Korallenriff bekannt ist, fahren Sie weiter vorbei an kilometerlangen Zuckerrohrplantagen bis die Straßen schließlich schlechter werden und Sie froh darum sind, einen Allradwagen zu haben. Durch die gemächliche Weiterfahrt können Sie die Landschaft besser genießen – es bietet sich Ihnen ein Ausblick auf die östliche Gebirgskette und die weitläufigen Orangen- und Kaffeeplantagen. Nach ca. 155 Kilometern erreichen Sie Ihr Ziel Sabana de la Mar, das direkt am Eingang des traumhaften Nationalparks Los Haitises liegt.

 

Hotelinformationen

Hotel Paraiso Caño Hondo

  • Frühstück inklusive

Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen am heutigen Tag Ihrer Mietwagenrundreise DomRep den Besuch des Nationalparks Los Haitises. Hier findet sich eines der größten ursprünglichen Gebiete mit feuchttropischem Regenwald und weitläufigen Mangroven in der Karibik. Eine Bootstour durch labyrinthartige Wasserwege die sich um 50 Inseln schlängeln bringt Sie ganz nah heran an die hier lebenden Tiere und Pflanzen. Außerdem gibt es hier verschiedene Höhlen zu besichtigen, in denen teilweise noch heute einige Höhlenmalereien der Taino-Indianer zu sehen sind. Die Höhlen sind eine willkommene Abkühlung in der Hitze auf dem Wasser – wer will, sollte sich am Ende des Ausflugs von einem einheimischen Fischer eine Kokosnuss aufschlagen lassen und ausschlürfen!

Tagesstrecke: 50 km

 

Hotelinformationen

Hotel Paraiso Caño Hondo

  • Frühstück inklusive

Gemächlich, auf  teils schlechten Straßen führt Sie Ihre DomRep Mietwagenrundreise weiter an die Ostküste des Landes. Machen Sie unterwegs einen Stopp in einem der zahlreichen Colmados, den typischen kleinen Restaurants und gönnen Sie sich eine Erfrischung. Schnell werden Sie von der gemütlichen Gangart der Dominikaner angesteckt und Sie genießen die Landschaft auf Ihrer Weiterfahrt umso mehr. In Las Cañitas werden Sie von dem einzigartigen Panoramaausblick auf die Bucht von Samaná und die gegenüberliegende Halbinsel geradezu gestoppt. Nach einem Fotostopp geht es weiter durch hügeliges Gelände und Sie können der traumhaft gelegenen Bucht Costa Esmeralda einen Besuch abstatten. Weiter hinter El Cedro und weit weg von touristischen Zentren liegt Ihre heutige Unterkunft.

Tagesstrecke: 70 km

 

Hotelinformationen

Hotel Cocoloco

  • Frühstück inklusive

Sie beginnen den Tag ganz in Ihrem Tempo. Wer möchte, mietet sich heute ein Tretboot und erkundet die tropische Vegetation auf dem Río Cedro oder Sie nehmen ein Wassertaxi, das Sie in die Laguna Limón bringt. Alternativ können Sie sich im Atlantik erfrischen und den Tag am Strand verbringen.

Tagesstrecke variiert je nach Ausflug

 

Hotelinformationen

Hotel Cocoloco

  • Frühstück inklusive

Der Vormittag steht ganz im Zeichen der Entspannung rund um Ihr Hotel. Nachmittags machen Sie sich dann auf den Rückweg nach Punta Cana, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben und Ihre Rückreise antreten. Sollten Sie kein Vorprogramm zur Reise gehabt haben, empfehlen wir Ihnen die Verlängerung zum Beispiel mit der Gruppenreise „DomRep Highlights“.

Tagesstrecke: 130 km

 

  • Frühstück inklusive

Termine & Preise

Aktuell keine Termine

Preise auf Anfrage. Rufen Sie uns an:
Tel. +49 (0)7634 50550
Wir rufen Sie auch gerne zurück.

Enthaltene Leistungen:
  • 8 Tage Mietwagen Suzuki Grand Vitara o.Ä. (für 2 bis 4 Personen) von Tag 1 bis Tag 8 inkl. CDW Vollkaskoversicherung (ohne SB, ausgenommen Scheiben und Reifen), lokale Steuern und freie Kilometern
  • 7 Übernachtungen inklusive Frühstück in Hotels und Lodges gemäß Detailprogramm
  • Als Beitrag zur CO2-Kompensation pflanzen wir pro Teilnehmer einen Baum im La-Tigra-Regenwaldprojekt.
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Interkontinentalflüge (Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot)
  • Rail&Fly- Ticket (auf Anfrage zubuchbar)
  • Obligatorische License Fee von ca. US$ 1 pro Miettag
  • Benzin, Autobahngebühren, Verwarnungsgelder, zusätzliche Fahrer, Kindersitze
  • Navigationsgerät (auf Anfrage zubuchbar)
  • Insassenunfall-/Reifen- und Glasversicherung (auf Anfrage zubuchbar)
  • Mietwagenkaution (abhängig vom Fahrzeugtyp zwischen US$ 500 und 1.000)
  • Touristenkarte bei Einreise (ca. US$ 10 pro Person)
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke (erfahrungsgemäß zwischen US$ 15 und 25 pro Tag, eher weniger als mehr)
  • Als optional gekennzeichnete Aktivitäten und Nationalparkeintritte
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Souvenirs etc.
  • Reiseversicherung
Sonstiges:

Diese Reise ist ein Reisebaustein, der beliebig mit einer unserer Individual- oder Gruppenreisen kombiniert werden kann. Als nachhaltiger Reiseveranstalter empfehlen wir bei unseren Fernzielen eine Reisedauer von mindestens 14 Nächten. Sie sind sich unsicher, welche Kombination gut zu Ihrem gewünschten Reisebaustein passt? Fragen Sie uns einfach!


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
×