Luchse in den Wäldern der Western Taiga

Braunbär und Luchs – Estland Gruppenreise unterwegs in Europas Urwäldern

Must Do

Wenn man schon in Estland ist, sollte man unbedingt für eine Nacht in die Bärenhütte einziehen. Das Gefühl einen Bären hautnah zu beobachten ist fantastisch und ist ein unvergessliches Erlebnis.

Erlebnisse, die begeistern:

  • Elche, Vögel und Orchideen im Matsalu-Nationalpark
  • Erkundung des Lahemaa-Nationalparks
  • Unterwegsmit Luchs-Tracking-Experten
  • Wandern im Regenmoor
  • Übernachtung in einer Bärenhütte
  • Braunbärenbeobachtung
  • Auf den Spuren des Luchses
  • Im Reich der Bären
  • Tallinns mittelalterliche Altstadt

Tour Special

  • Wir treffen uns im Nationalpark Lahemaa mit einem Experten, der sich speziell auch den Luchs spezialisiert hat und sich der Erforschung und dem Schutz der nachtaktiven Katze widmet.
  • Wir wandern durchs Regenmoor und versuchen uns einem Wolfsrudel zu nähern.

Estland gewinnt bei Naturliebhabern und Fotografen immer mehr an Bedeutung. Man muss nicht gleich nach Alaska fliegen, um Braunbären und Elche zu beobachten. Davon durften sich auch Elisa und Paul Stoll Anfang 2020 überzeugen. Doch auch Luchse, Elche, Wölfe und viele andere Tiere haben in den Wäldern der Western Taiga ihre Heimat gefunden. Zusammen mit einem Luchs-Tracking-Experten machen wir uns auf die Suche bach Europas größter Katze. Wir überachten zwei mal in einer Braunbärenhütte und im Regenmoor versuchen wir uns einem Rudel Wölfen zu nähern. Doch auch den anderen Tieren möchten wir uns widmen: Ob Auer- Hasel- oder Birkhuhn, Maderhund, Fischotter und Co. Mit unserem erfahrenen deutschsprachrigen Reiseleiter Andreas Weber wollen wir auf dieser Gruppenreise das wilde Estland kennenleren und uns von seiner Tierwelt verzaubern lassen.

Reisebeschreibung

Von Deutschland fahren oder fliegen wir nach Tallinn. Dort werden wir von unseren estnischen Kollegen in Empfang genommen und fahren direkt zu unserem Hotel im Lahemaa-Nationalpark. Gleich am ersten Abend starten wir eine erste Beobachtungstour in die nahegelegenen Wälder des Nationalparks.

Hotel St. Barbara

Das Hotel St. Barbara liegt mitten in Tallinn, nur einen Steinwurf von der Altstadt entfernt. Die historischen Mauern des Gebäudes und der beeindruckende Gewölbekeller, in dem Sie morgens ein reichhaltiges Frühstück einnehmen, versetzen Sie in Zeiten des historischen Tallinns. In Ihrem modernen, lichtdurchfluteten Zimmer können Sie alle Annehmlichkeiten genießen und sich nach den Stadtrundgängen entspannen.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Bar
  • Rezeption
  • Souvenirshop
Zimmerausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • TV
  • Privates Badezimmer
  • Abendessen inklusive

Je nach Witterungsbedingungen begeben wir uns in den frühen Morgenstunden erneut auf Luchssuche. Am Nachmittag ziehen wir in eine Bärenbeobachtungshütte ein. In der Hütte bleiben wir die ganze Nacht. Sie ist mit allem ausgestattet, was wir benötigen. Es gibt komfortable Betten und ein Trocken-WC. Zudem ist die schallisolierte Hütte mit Lautsprechern ausgestattet, die es uns ermöglichen, Vogelstimmen oder Tierlaute von außerhalb wahrzunehmen. Die meisten der etwa 750 Braunbären Estlands leben in diesem Gebiet. In dieser Jahreszeit, kurz vor dem Winterschlaf, sind sie sehr aktiv, um Nahrung zu suchen. So rechnen wir mit verschiedenen Bären die an der Hütte vorbei schauen. Immer wieder zeigen sich auch Marderhunde, Schneehasen oder Elche.

Hotel Promenaadi

Das romantische Hotel Promenaadi besticht durch die wunderbare Lage direkt am Meer. Die renovierte Villa mit modernem Anbau und die Räumlichkeiten des Hotels sorgen für ein einladendes Ambiente. Genießen Sie den sagenhaften Meerblick vom Restaurant aus! Mit etwas Glück bekommen Sie sogar ein Zimmer, von wo aus Sie auf die raue See schauen können.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Sauna
Zimmerausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • TV
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Stadtführung Tallinn
Dauer: ca. 3 Std.

Vogelbeobachtung Kap Põõsaspea
Dauer: ca. 1 Std.

Nachdem wir am Morgen die Hütter verlassen, suchen wir mit dem Bus entlang der weitläufigen Waldwege nach Raufußhühnern. Besonders Auerhähne lassen sich mit großer Wahrscheinlichkeit beobachten, da sie sich oft auf den Wegen aufhalten, um dort kleine Steine aufzunehmen, mit deren Hilfe sie die Nahrung im Magen zerkleinern. Sehr regelmäßig sind Birkhähne zu sehen und auch zu hören. Gleichfalls Elche, die morgens in ihre Tageseinstände wechseln.
Nach einem späten Frühstück und einer längeren Pause, erkunden wir die weitgehend unbebaute Küste des Nationalparks und erfreuen uns am Vogelzug.

Hotel Promenaadi

Das romantische Hotel Promenaadi besticht durch die wunderbare Lage direkt am Meer. Die renovierte Villa mit modernem Anbau und die Räumlichkeiten des Hotels sorgen für ein einladendes Ambiente. Genießen Sie den sagenhaften Meerblick vom Restaurant aus! Mit etwas Glück bekommen Sie sogar ein Zimmer, von wo aus Sie auf die raue See schauen können.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Sauna
Zimmerausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • TV
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Vogelbeobachtung im Matsalu-Nationalpark
Dauer: ca. 2 Std., Länge: 3km

Orchideen-Exkursion
Dauer: 2 Std., ca. 2km, 20 Hm

Bootsfahrt
Dauer: ca. 1,5 Std.

Heute erkunden wir den Lahemaa-Nationalpark, der zu den ältesten Schutzgebieten Estlands gehört. Unweit unseres Hotels wandern wir entlang eines Urwaldpfades. Die verschiedenen Waldformationen, die sich seit Jahrzehnten unabhängig von menschlicher Einflussnahme entwickeln dürfen, sind hervorragend für die Beobachtung von Sperlingskauz, Dreizehenspecht und Haselhuhn geeignet. Natürlich interessiert uns auch die Vielfalt an Baumarten und die charakteristische Bodenvegetation. In der Dämmerung suchen wir erneut nach Luchsen. Sicher werden wir zuvor Elche sehen, deren Brunftzeit langsam zu Ende geht. Daneben halten wir intensiv nach Habichtskäuzen Ausschau.

Hotel Promenaadi

Das romantische Hotel Promenaadi besticht durch die wunderbare Lage direkt am Meer. Die renovierte Villa mit modernem Anbau und die Räumlichkeiten des Hotels sorgen für ein einladendes Ambiente. Genießen Sie den sagenhaften Meerblick vom Restaurant aus! Mit etwas Glück bekommen Sie sogar ein Zimmer, von wo aus Sie auf die raue See schauen können.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Sauna
Zimmerausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • TV
  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Fischkutterfahrt
Dauer: 1 Std.

Inselwanderung
Dauer: 2 Std., Länge: 2-3 km, Schwierigkeit: einfach, 20 Hm

Besuch bei einer Bauernfamilie
Dauer: ca. 1-2 Std.

Ein Großteil der Landesfläche Estlands wird durch Moore, ganz überwiegend durch Regenmoore bedeckt. Wir suchen ein Regenmoor auf, das durch einen Moorsteg begehbar gemacht wurde. So können wir uns an der charakteristischen Vegetation der Schwingrasen und an den Moorkolken erfreuen. Von mehreren Beobachtungspunkten aus, haben wir zudem einen grandiosen Blick über das Moor.
Am Abend und in der Nacht wollen wir uns einem Wolfsrudel nähern, das wie die anderen Raubsäuger auch, gern die Umgebung der Regenmoore nutzt, um ungestört zu bleiben. Im Herbst ist das Rudel zahlenmäßig am größten und in mehreren Generationen unterwegs. Die Wahrscheinlichkeit, dass Wölfe heulen um miteinander in Kontakt zu bleiben, ist zu dieser Jahreszeit am größten. Die Beobachtung der scheuen Jäger ist dagegen eher unwahrscheinlich und nur mit Glück möglich.

Hotel Promenaadi

Das romantische Hotel Promenaadi besticht durch die wunderbare Lage direkt am Meer. Die renovierte Villa mit modernem Anbau und die Räumlichkeiten des Hotels sorgen für ein einladendes Ambiente. Genießen Sie den sagenhaften Meerblick vom Restaurant aus! Mit etwas Glück bekommen Sie sogar ein Zimmer, von wo aus Sie auf die raue See schauen können.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Sauna
Zimmerausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • TV
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
Aktivitäten

Moorschuhwanderung
Dauer: ca. 4 Std., Länge: ca. 5 km, Schwierigkeit: einfach

Stadtbesichtigung Haapsalu
Dauer: 1-2 Std.
 

Heute bestimmt die Suche nach dem Luchs unser Tagesprogramm. Immer wieder fahren und gehen wir dabei Waldwege entlang, auf denen die Wahrscheinlichkeit für eine Tag-Beobachtung der scheuen Katze am größten ist. Hier nutzen wir vor allem das Wissen unserer estnischen Experten, die unter anderem mit Hilfe von Fotofallen das Raumnutzungsverhalten der Luchse erforscht haben und abschätzen können, welche Wege die Tiere bevorzugen.

Bärenhütte

Die Bärenhütte ist eine einfache Holzhütte, die sich mitten im Wald befindet. Es gibt ein einfaches WC und Stockbetten, auf denen man sich etwas ausruhen oder schlafen kann, wenn man während der Bärenbeobachtung müde wird. Meistens ist hierfür jedoch kaum Zeit, da man voller Spannung auf die Bären wartet. Schließlich möchte man das faszinierende Erlebnis, einen solchen Kraftprotz in freier Wildbahn vor die Augen zu bekommen, nicht verpassen.

  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Bärenbeobachtung
Dauer: ca. 10 Std. in der Bärenhütte

Noch einmal fahren wir in die Wälder der Western Taiga, um aus einer Beobachtungshütte heraus Braunbären zu sehen. Diese befindet sich einige Kilometer zur ersten Hütte entfernt, in einem Waldgebiet mit älteren Baumbeständen. Allerdings sind wir zeitlich flexibel und können die Hütte auch an einen der vorhergehenden Tage aufsuchen. Unseren Tourenablauf bestimmt das Wetter. Denn windstille Nächte sind wesentlich besser für die Luchsbeobachtung geeignet, als windige und regenreiche Tage. So nutzen wir ungünstigere Wettersituationen für die Bärenbeobachtung.

Hotel Sagadi

Das Hotel Sagadi, ein herrschaftlicher Gutshof, wie man ihn sich nur erträumen kann, liegt mitten im Lahemaa-Nationalpark. Umgeben von wunderschönen Naturlandschaften lässt es sich hier herrlich entspannen. Der Aufenthalt im Sagadi rundet das Naturerlebnis im Lahemaa-Nationalpark ab.
(Fotos: Hotel Sagadi)

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
Zimmerausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • TV
  • Haartrockner
  • Privates Badezimmer
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Besichtigung Herrenhaus
Dauer: 1 Std., 2-3km

Spaziergang durch Fischerdorf
Dauer: 1 Std., 3km

Wanderung im Nationalpark
Dauer: 2 Std., Länge: 5-6km

Der letzte Tag unserer Luchs-Gruppenreise ist angebrochen und wir bewegen uns langsam wieder in Richtung Hauptstadt. Wir haben die Möglichkeit, uns das mittelalterliche Tallinn anzuschauen. Am Nachmittag geht es dann zum Flughafen und anschließend nach Hause.

  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Besuch Herrenhaus Palmse
Dauer: 1 Std.


Termine & Preise

Aktuell keine Termine

Preise auf Anfrage. Rufen Sie uns an:
Tel. +49 (0)7634 50550
Wir rufen Sie auch gerne zurück.

Enthaltene Leistungen:
  • Transfers im Kleinbus während der gesamten Reise
  • Deutschsprechende Reiseleitung vom 1. bis zum 8. Tag
  • Übernachtungen im Doppelzimmer in einfachen, sauberen Mittelklasse-Hotels und Pensionen sowie in einer rustikalen Hütte zur Bärenbeobachtung (Gegen Aufpreis auch Einzelzimmer möglich)
  • Mahlzeiten gemäß Detailprogramm
  • Ausflüge und Nationalparkgebühren gemäß Detailprogramm
  • Reiseunterlagen
  • Als Beitrag zur CO2-Kompensation pflanzen wir pro Teilnehmer einen Baum im La-Tigra-Regenwaldprojekt
  • Übernachtung in der Bärenhütte
Nicht enthaltene Leistungen:
  • An- und Abreise bis Tallinn (Angebot auf Anfrage)
  • fakultative/optionale Ausflüge und Eintritte
  • Reiseversicherungen (auf Anfrage bei uns buchbar)

Blogbeiträge zum Reiseland

· Europa
6 Gründe, warum Estland gerade jetzt das perfekte Reiseziel ist

Endlich wieder reisen! Das dachten sich auch Elisa und Paul Stoll, als sie die erste Juli Woche nach Estland flogen. Wichtig waren ihnen bei ihrem Reiseziel, dass es weder eine Reisewarnung, noch eine Quarantänepflicht gibt. Diese beiden Punkte erfüllte Estland schon einmal. Hinzu kam, dass die...

von Elisa Stoll
Reisen in Zeiten von Corona
· Allgemeines · Europa
Wie reist es sich mit Bahn und Flugzeug in Zeiten von Corona?

Die Unwissenheit darüber, wie sicher die Verkehrsmittel, besonders das Flugzeug, in Zeiten von Corona wirklich sind, hält viele Menschen davon ab, wieder in den Urlaub zu fliegen. Elisa und Paul Stoll haben sich für euch auf den Weg nach Estland gemacht, um sich selbst ein Bild über die aktuelle...

von Paul Stoll

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
×