Honduras Aktiv

8-tägiges Naturerlebnis und karibische Strände

Honduras, das mittelamerikanische Land zwischen Guatemala und Nicaragua, ist bisher recht unbekannt und die wenigsten wissen, dass man hier traumhafte karibische Strände und das zweitgrößte Korallenriff der Welt findet. Auch das Ufer dieser bezaubernden Karibikküste ist überaus sehenswert. Mit Kajaks und Booten geht es auf dieser Honduras Aktivreise durch Mangroven und Regenwälder. Auch bei Wanderungen haben Sie die Möglichkeit die unglaubliche Kultur dieses Landes zu bewundern. Da diese Reise nur eine Woche dauert, empfehlen wir Ihnen unbedingt eine Verlängerung. Honduras selbst hat genug zu bieten um mindestens einige Tage anzuhängen. Auch Kombinationen mit den Nachbarländern sind möglich.

Reisebeschreibung

Nach Ihrer Ankunft in Honduras werden Sie am Flughafen abgeholt und zu Ihrem ersten Hotel gebracht. San Pedro Sula ist die zweitgrößte Stadt des Landes und verbindet das zentrale Hochland und den Westen mit dem karibischen Norden. Somit ist es ein idealer Ausgangspunkt für Rundreisen und unserer Honduras Aktivreise. Die Stadt liegt nur knappe 70 Meter über dem Meeresspiegel, weswegen es hier im Grunde immer sehr heiß ist. So können Sie sich schon einmal auf die kommende Woche einstellen.

 

Hotelinformationen

Hotel Casa del Arbol

Ihr Programm beginnt mit dem Besuch des Nationalparks Cerro Azul Meámbar. Zu den ornithologischen Besonderheiten zählt nicht nur der Quetzal, sondern auch der grüne Tukan, verschiedene Papageien- und Loraarten, Truthähne und Motmots. Nasenbären, Pumas, Ozelote, und verschiedene Beutelratten stellen nur einen kleinen Auszug aus der Fülle der Säugetiere dar. Zusammen mit Ihrem Reiseleiter erwandern Sie einen Teil des Nationalparks.

 

Hotelinformationen

Los Pinos Lodge Besucherzentrum Azul Meámbar

  • Frühstück inklusive

Das Besucherzentrum im Nationalpark liegt auf 850 m über dem Meeresspiegel am Eingang des Nationalparks und dem praktisch unberührten Regenwald. Wanderfreudige Besucher haben Gelegenheit, den Übergang des Regenwaldes in den Bergnebelwald zu entdecken. Nachdem Sie den Nationalpark verlassen haben, steht eine weitere Sehenswürdigkeit auf dem Programm Ihrer Aktivreise in Honduras: der Wasserfall Pulhapanzak. Wer möchte, kann hier ein erfrischendes Bad in den kühlen Fluten nehmen, die sich aus 42 Metern Höhe hinabstürzen. Danach fahren Sie weiter an die Karibikküste nach Tela, wo Sie die nächsten Tage verbringen werden. Auf dem Weg besuchen Sie zudem den botanischen Garten von Lancetilla, der ursprünglich von der United Fruit Company als Experimentierstation angelegt worden war und heute über 1000 tropischen Pflanzen aus aller Welt beheimatet. Natürlich haben sich auch Tiere niedergelassen und so können Sie zum Beispiel exotische Papageien, Tukane und Kolibris sehen.

 

Hotelinformationen

Hotel Playa Bonita

  • Frühstück inklusive

Heute nimmt Sie Ihre Reiseleitung mit in den Nationalpark Punta Izopo. Per Kayak paddeln Sie durch kleine Kanäle und Flüsse und stellen fest, das es das ideale Fortbewegungsmittel in den Mangrovenwäldern der Karibikküste ist. Sie gleiten fast geräuschlos an den je nach Wasserstand freiliegenden Wurzeln der Mangroven vorbei und können dadurch ungestörte Wasservögel beobachten. Mit etwas Glück und Geduld finden Sie vielleicht auch Reptilien wie Leguane, die sich sonnen, oder andere Echsen, die fast regungslos im Geäst sitzen. Nach diesem spannenden Ausflug kehren Sie zurück nach Tela, wo Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung steht.

 

Hotelinformationen

Hotel Playa Bonita

  • Frühstück inklusive

Heute machen Sie sich frühmorgens auf zu einer weiteren Bootsfahrt in den nahe gelegenen Nationalpark Punta Sal. In diesem Bereich werden sowohl der tropische Regenwald als auch der küstennahe Bereich des Meeres geschützt. In einer Bucht können Sie kleine Wanderungen unternehmen und haben ausreichend Zeit und Gelegenheit sich die Umgebung, den umgebenden Wald und seine exotischen Bewohner näher zu beobachten.

 

Hotelinformationen

Hotel Playa Bonita

  • Frühstück inklusive

Am heutigen Vormittag haben Sie Zeit um sich an den breiten Sandstrand von Tela zu legen und sich in der karibischen Atmosphäre treiben zu lassen. Am Nachmittag machen Sie sich auf den Weg und erreichen nach einer abwechslungsreichen Fahrt die viertgrößte Stadt Honduras und die größte Stadt an der karibischen Küste. La Ceiba ist der optimale Ausgangspunkt in die umliegenden Nationalparks Cuero y Salado, Pico Bonito und Cayos Cochinos und außerdem Abfahrtsort für die Fähren zu den karibischen Inseln. Trotzdem ist der Ort für mittelamerikanische Verhältnisse eher verschlafen. Nachts kann man hingegen in zahlreichen Bars und Diskotheken ausgehen und feiern.

 

Hotelinformationen

Gran Hotel Paris

  • Frühstück inklusive

Ihr lokaler Reiseleiter wartet am frühen Morgen nach dem Frühstück an der Hotelrezeption. Sie haben heute die Qual der Wahl – sind Sie eher abenteuerlustig, erwartet Sie eine aufregende Rafting-Tour auf dem naheliegenden Río Cangrejal. Wer es ruhiger mag, unternimmt mit der Reiseleitung eine Wanderung im Pico Bonito Nationalpark. Beide Ausflüge sind als Tagesausflüge ausgelegt und Sie werden gegen Abend zurück am Hotel sein. Entscheiden Sie selbst!

 

Hotelinformationen

Gran Hotel Paris

  • Frühstück inklusive

Das Ende Ihrer Honduras Aktivreise ist gekommen. Ein Transfer bringt Sie heute Morgen zur Busstation, um rechtzeitig nach San Pedro Sula zurückzukehren oder wahlweise zum Flughafen von La Ceiba. La Ceiba ist ein idealer Ausgangspunkt für anschließende Bade- oder Tauchferien auf den vorgelagerten karibischen Inseln von Honduras, zum Beispiel Roatán oder Útila. Wenn Sie lieber noch einen weiteren Reisebaustein in eines der Nachbarländer wie Nicaragua oder Guatemala buchen möchten, habe Sie hier ebenfalls viele Möglichkeiten. Gerne organisieren wir Ihnen ein Anschlussprogramm.

 

  • Frühstück inklusive

Termine & Preise

Aktuell keine Termine

Preise auf Anfrage. Rufen Sie uns an:
Tel. +49 (0)7634 50550
Wir rufen Sie auch gerne zurück.

Enthaltene Leistungen:
  • Transfers und Transporte während der Reise in komfortablen Fahrzeugen gemäß Detailprogramm
  • Englisch sprechende Reiseleitung am 2. und 3. Tag
  • Lokale Englisch sprechende Reiseleitung am 4., 5. und 7. Tag
  • 7 Übernachtungen in landestypischen Mittelklasse-Hotels und Lodges gemäß Detailprogramm, davon 1 Übernachtung in einfacher Unterkunft im Nationalpark Azul Meámbar
  • Täglich Frühstück
  • Weitere Mahlzeiten gemäß Detailprogramm
  • Ausflüge, Nationalparkgebühren und Eintrittspreise gemäß Detailprogramm
  • Als Beitrag zur CO2-Kompensation pflanzen wir pro Teilnehmer einen Baum im La-Tigra-Regenwaldprojekt.
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Interkontinentalflug (wir senden Ihnen gerne ein Angebot zu)
  • Rail&Fly Ticket, Sitzplätze, Sondermenüs (auf Anfrage zubuchbar)
  • Ausreisesteuer (ca. 30 USD pro Person)
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Als optional ausgeschriebene Aktivitäten, Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Souvenirs etc.
  • Reiseversicherung
Sonstiges:

Der Preis im Einzelzimmer bezieht sich auf mind. 2 Reisende mit Einzelzimmerbuchung. Den Preis für alleinreisende Personen kalkulieren wir gerne auf Anfrage für Sie. Diese Reise ist ein Reisebaustein, der beliebig mit einer unserer Individual- oder Gruppenreisen kombiniert werden kann. Als nachhaltiger Reiseveranstalter empfehlen wir bei unseren Fernzielen eine Reisedauer von mindestens 14 Nächten. Sie sind sich unsicher, welche Kombination gut zu Ihrem gewünschten Reisebaustein passt? Fragen Sie uns einfach! 


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
×