Kuba Teens on Tour | Kuba Familienurlaub - travel-to-nature
Kuba teens on tour

Ausgezeichnet!

Zweiwöchige Familienreise – zugeschnitten auf die Reisewünsche junger Erwachsener

Havanna – Viñales – Las Terrazas – Cienfuegos – Trinidad – Cayo Santa Maria – Havanna

Freuen Sie sich auf:

  • Besuch Schokoladenmuseum mit Degustation
  • Panoramatour im amerikanischen Oldtimer
  • Abendessen bei Alberto Vitamina
  • Fahrradtour durch das Viñales Tal
  • Canopy Abenteuer durch die Berge und Ruderbootfahrt im Bio-Reservat Las Terrazas 
  • Stopp zum Schwimmen an der Caleta Buena

Tour Spezial

Sie spielen Domino mit den Einheimischen und lernen die etwas andere Spielweise der Kubaner kennen. Stellen Sie Ihr Können unter Beweis – ein besonderes Erlebnis für Groß und Klein.

Die Kuba Teens on Tour ist eine sehr abwechslungsreiche Reise, bei der unsere Teenies Kuba unter Gleichaltrigen kennenlernen. Mit Spaß, Sport und gespickt mit vielen lehrreichen Erklärungen der lokalen Guides erkunden wir diese einzigartige Insel. Wir erhalten einen einzigartigen Einblick in das Leben der Kubaner und bekommen die Chance uns auszutauschen (am Besten lernt ihr ein paar spanische Vokabeln), da wir die meiste Zeit in sogenannten Casas Particulares untergebracht sind. Das heißt, wir wohnen direkt bei Einheimischen Familien und dürfen einen Blick "hinter die Kulissen" werfen. Das Beste, neben der Erfahrung an sich, ist dabei das Essen. Neben dem Kontakt mit Kubanern lernen wir auch einiges über die Geschichte Kubas, wir fahren Fahrrad, spielen Baseball mit Gleichaltrigen und zelten unter dem weiten Sternenhimmel am Hanabanilla See. All das und noch viel mehr erwartet euch auf dieser ganz speziellen Reise.

Reisebeschreibung

Nach einer mehrstündigen Reise über den „großen Teich“ heißt es nun endlich ¡Bienvenidos a Cuba! Bereits die Fahrt vom Flughafen ins Zentrum Havannas ist ein Erlebnis: vorbei an Straßenständen beladen mit frischen exotischen Früchten, stechen uns die farbenfrohen und meist auf Hochglanz polierten Oldtimer ins Auge. Hier und da fahren wir an Kutschen vorbei und die baufälligen Häuser mit ihrer kolonialen Architektur verleihen dem Ganzen ein sehr romantisch-rustikales Flair. Nachdem wir unsere Zimmer der Privatunterkunft bezogen haben, kann man auf Erkundungstour durch die Straßen Havannas gehen. Für das Abendessen bietet es sich an, ein Restaurant in der Altstadt zu besuchen.

 

Hotelinformationen

Casa Particular

Wir starten unsere Tour durch die Hauptstadt Kubas, nach dem Frühstück, in den sogenannten Coco Taxis, motorisierte Rikschas. In der Habana Vieja angekommen gehen wir zu Fuß weiter. Die “Stadt der Säulen”, wie Havanna auch genannt wird, hat die größte koloniale Altstadt Lateinamerikas und zählt seit 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bei einem Spaziergang durch den historischen Teil, mit seinen vier faszinierenden Plätzen: Plaza de la Catedral, Plaza Vieja, Plaza de Armas and Plaza San Francisco de Asis, lernen wir einiges über die historische Vergangenheit. Bei der Camera Obscura legen wir einen Stopp ein und können einen rundum Blick über die Stadt gewinnen. Unser nächstes Ziel ist das Museo de Chocolate. Hier haben wir die Möglichkeit die dort hergestellte Schokoloade zu verkosten. Unser Mittagessen nehmen wir in einem kubanischen Imbiss ein und können den Köchen dort anschließend tatkräftig unter die Arme geifen. Als Highlight des heutigen Tages begeben wir uns noch auf eine Oldtimerfahrt, die uns in die modernen Stadtteile Vedado und Miramar bringt.

 

Hotelinformationen

Casa Particular

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
Aktivitäten

Havanna Stadtbesichtigung
Dauer: ca. 6-7 Std., Altersbeschränkung: keine 

Am heutigen Tag werden wir Havanna von einer ganz anderen Seite erleben. Wir dürfen nämlich hinter die Kulissen der berühmten Tanzgruppe Havanna Queens schauen. Wir lernen die Tänzer und auch ihr Repertoire kennen, was von klassischem Ballett, über Modern Dance bis hin zu Rumba und Salsa reicht. Anschließend haben wir sogar die Chance selbst das Tanzbein zu schwingen und bei einer privaten Tanzstunde von den Besten der Stadt zu lernen. Nach diesem rhytmischen Vormittag geht es in das Fischerdörfchen Jaimanitas, wo der Gaudi Kubas - José Fuster - lebt. Sein Einfluss in diesem Teil der Hauptstadt ist nicht zu übersehen, überall buntbemalte Hausfassaden und fröhliche Ornamente. Gegen Abend kehren wir wiedeer in unsere Casa zurück.

 

Hotelinformationen

Casa Particular

  • Frühstück inklusive

Unser Ziel heute liegt im Westen der Insel. Entlang der Tabakroute machen wir uns auf ins immergrüne Viñales Tal. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die imposanten Kegelkarstfelsen erheben sich wie schlafende Riesen aus dieser traumhaft schönen Landschaft. An der prähistorischen Mauer, die vom mexikanischen Künstler Gonzalez Morillo bemalt wurde, der seiner Zeit Schüler des berühmten Diego Rivera war, legen wir einen Stopp ein und begutachten das riesige Kunstwerk. Nach einem Früchtesnack geht es weiter. Der Nachmittag steht uns dann zur freien Verfügung und wir können die Umgebung rund um unsere Casa genauer inspizieren. Am Abend speisen wir göttlich im Restaurant von Alberto Vitamina und lassen diesen einzigartigen Tag angemessen ausklingen.

 

Hotelinformationen

Casa Particular

  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Fahrradtour durch Viñales

Heute starten wir ganz sportlich in den Tag - mit einer Fahrradtour durch das beeindruckende Tabaktal. Unterwegs lernen wir Tabak- und Früchtebauern kennen, genießen die herrliche Landschaft mit Blick auf die Kalkstein felsen und erfahren ganz nebenbei noch was über den Tabakanbau hier im Tal. Am See von Tiki angekommen suchen wir uns ein lauschiges Plätzchen, stillen unseren Hunger bei einem ausgiebigem Picknick und wer Lust und Laune hat kann anschließend noch ein Bad inmitten der Natur nehmen, bevor wir den Rückweg in unsere Casa antreten.

 

Hotelinformationen

Casa Particular

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive

Ein neuer Tag erwartet uns und wir verlassen das wunderschöne Viñales Tal und fahren in Richtung Sierra del Rosario. Am Castillo de las Nubes legen wir einen Halt ein und gönnen uns ein leckeres Erfrischungsgetränk. Von hier oben hat man einen großartigen Panoramablick auf die Ebene, den Regenwald, bis hin zur Südküste Kubas. Im Anschluss geht es weiter nach Las Terrazas, dem einzigen Biosphärenreservat auf Kuba. Dort angekommen gönnen wir uns erst Mal ein köstliches Mittagsmenü in einem vegetarischen Restaurant. Nachmittags steht dann eine Fahrt im Ruderboot über den kleinen See an und als actionreicher Ausklang wartet noch eine Canopy-Tour auf uns. Durch die Hügel der Sierra Rosorio sausen wir von Plattform zu Plattform und fallen am Abend glücklich und zufrieden in unsere Betten.

 

Hotelinformationen

Casa Particular

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
Aktivitäten

Stadtrundgang Cienfuegos
Dauer: ca. 2 Std.

Um unseren nächsten Spot auf der Kuba Teens on Tour Gruppenreise zu erreichen begeben wir uns wieder auf die Autopista und legen auf unserem Weg nach Cienfuegos einen Badestopp in der Caleta Buena ein. Unweit der Playa Girón gibt es hier nämlich ein tolles Naturschwimmbad wo wir uns im blauen Wasser erfrischen und sogar schnorcheln können. Es ist der perfekte Ort zum Abhängen, Baden und den Tag genießen. Im Laufe des Tages erreichen wir dann die Kolonialstadt Cienfuegos. Bei einem Rundgang über den Hauptplatz mit dem Teatro Tomás Terry, benannt nach einem wohlhabenden Zuckerbaron und dem Palacio de Gobierno, gelangen wir über den Malecón Cienfuegos auf der Halbinsel Punta Gorda. Hier befindet sich der prunkvolle Palacio de Valle. Es ist eines der berühmtesten Gebäude der Stadt und im Auftrag des Zuckerbarons Acisclo del Vallo Blanco vom italienischen Architekten Alfredo Colli errichtet worden. Künstler aus den unterschiedlichsten Ländern der Welt dekorierten den Palast mit maurischen, venezianischen, barocken und gotischen Elementen. Einen Besuch wert ist auch die idyllisch gelegene Laguna del Cura unweit des Palastes.

 

Hotelinformationen

Casa Particular

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive

Bevor wir uns von Cienfuegos verabschieden und uns in die Kolonialstadt Trinidad aufmachen, legen wir noch einen Stopp am Botanischen Garten ein. Es ist der größte hier in der Karibik und wir erhalten einen guten Einblick in die endemische und tropische Pflanzenwelt Kubas. Trinidad ist von hier aus nur noch einen Steinwurf entfernt. Die Stadt zählt seit 1988 zum UNESCO-Weltkulturerbe, wegen ihrer einzigartigen Kolonialarchitektur. Bei einem Stadtrundgang bekommen wir einen ersten Eindruck und kehren dann in unsere Casa ein. Dort angekommen bekommen wir ein leckeres Abendessen aufgetischt und können später noch ein Erfrischungsgetränk an den Treppen der Casa de la Música genießen, wo sich Alt und Jung treffen, um gemeinsam das Tanzbein zu schwingen.

 

Hotelinformationen

Casa Particular

  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Stadtrundgang Trinidad
Dauer: ca. 2 Std. 

Wir starten heute direkt nach dem Frühstück mit einem Besuch in einer Töpferwerkstatt. Hier können wir nicht nur die Kunstwerke begutachten, sondern uns auch selbst ausprobieren. Vielleicht schafft es der eine oder andere ja, sich sein ganz persönliches Windspiel zu gestalten. Die Windspiele aus Trinidad sind beliebte Souvenirs und ihr könnt euch mit allem was euch gefällt eindecken. Nach diesem sehr kreativen Einstieg in den Tag besuchen wir eine Familie und werden in die Kunst des auf Kuba heiß geliebten Dominospielens eingeführt. Wir werden schnell bemerken, dass sich die kubanische Variante stark von der uns bekannten unterscheidet. Domino ist hierzulande ein Volkssport und es geht um viel mehr als nur Steinchen aneinanderlegen. Nach dem Mittagessen haben wir Zeit um an der Playa Ancón zu entspannen und uns im klaren Wasser abzukühlen.

Hotelinformationen

Casa Particular

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive

Den heutigen Tag verbringen wir in der Natur. Früh am Morgen geht es mit dem Bus zum Nationalpark "Topes de Collantes", in der Sierra del Escambray. Wir steigen um in russische Armeetrucks und fahren durch das holprige Gelände bis zum Start des berühmten Guanayara-Trail. Hier beginnt unsere Wanderung entlang des Rio Melodioso. Die Natur entlang des Trails ist sehr abwechslungsreich und vielseitig. Wir kommen an Wasserfällen mit natürlichen Schwimmbecken vorbei und können die Ruhe und Schönheit der Umgebung in vollen Zügen genießen. Nach unserer Wanderung haben wir uns das rustikale Mittagessen in der Finca La Gallega redlich verdient. Im Laufe des Nachmittags fahren wir dann zurück ins schöne Trinidad und können uns den Rest des Tages dort ganz nach unseren persönlichen Wünschen gestalten.

 

Hotelinformationen

Casa Particular

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
Aktivitäten

Guanayara Trail  in der Sierra de Escambray (Trinidad)
Dauer: ca. 6 Std., Länge: ca. 5 km, Schwierigkeit: leicht, festes Schuhwerk empfehlenswert, Altersbeschränkung: keine

Wir nehmen Abschied von Trinidad und fahren mit dem Zug ins Valle de los Ingenios. Dort angekommen schauen wir uns die imposante Hacienda der einstigen Zuckerbarone der Familie Iznaga an und besichtigen auch den legendären Sklaventurm " Torre de Iznaga". Er wurde damals errichtet um die Sklaven auf den Zuckerrohrplantagen besser beaufsichtigen zu können und ist heute ein Mahnmal. Weiter geht unsere Reise über das touristisch noch relativ unerschlossene Sancti Spiritus, wo wir zu Mittag essen werden. Anschließend geht es weiter nach Santa Clara, der Stadt in der Che Guevara seinen größten Sieg errang und in der wir heute das ihm zu Ehren errichtete Mausoleum beischtigen können. Unser finales Ziel ist Cayo Santa Maria, mit seinen weiten weißen Sandstränden und der unberührten Natur und den MAngrovenwäldern. Hier werden wir uns die kommenden Tage niederlassen und unsere Reise genießen.

 

Hotelinformationen

Dhawa Cayo Santa Maria

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive

In den kommenden drei Tagen haben wir nichts weiter vor, als die Seele baumeln zu lassen. Ausgewogene Spaziergänge an den weißen Stränden, Sonnenbaden, Faulenzen oder Ausflüge in die Umgebung sind erwünscht und erlaubt. Wenn ihr gerne taucht oder es lernen wollt, dann nutzt die Gelegenheit. Es gibt auf Kuba fast kein besseres Gebiet um die Unterwasserwelt der Karibikinsel zu erkunden. Auch für Vogelbeobachter gibt es einige tolle Exkursionen und wenn ihr gerne reitet, dann empfehlen wir euch einen ausgewogenen Ausritt am Strand entlang.

 

Hotelinformationen

Dhawa Cayo Santa Maria

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive

Gegen Nachmittag (je nach Abreisezeit) bringt uns ein Transfer zum Flughafen und wir treten die Heimreise an.

 

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive

Bitte beachten Sie den geänderten Reiseverlauf für Reisen ab 01.11.2018

VERLAUF ANSEHEN


Termine & Preise

Reisezeit 2018 Dauer Preis p.P. im DZ EZ Kind Verfügbarkeit
22. Dez – 05. Jan 19 15 Tage 2.099,00 € 2.499,00 € 1.499,00 € anfragen verfügbar
Reisezeit 2019 Dauer Preis p.P. im DZ EZ Kind Verfügbarkeit
13. Apr – 27. Apr 15 Tage 2.059,00 € 2.459,00 € 1.499,00 € anfragen verfügbar
29. Jun – 13. Jul 15 Tage 1.899,00 € 2.299,00 € 1.499,00 € anfragen verfügbar
13. Jul – 27. Jul 15 Tage 1.899,00 € 2.299,00 € 1.499,00 € anfragen verfügbar
27. Jul – 10. Aug 15 Tage 1.999,00 € 2.399,00 € 1.499,00 € anfragen verfügbar
10. Aug – 24. Aug 15 Tage 1.999,00 € 2.399,00 € 1.499,00 € anfragen verfügbar
21. Dez – 04. Jan 20 15 Tage 2.099,00 € 2.499,00 € 1.499,00 € anfragen verfügbar

Alle unsere Gruppenreisen können auch privat für Sie und Ihre Freunde zu Ihrem Wunschdatum durchgeführt werden (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Kontaktieren Sie uns um Verfügbarkeit und Preis zu erfahren!

Enthaltene Leistungen:
  • Transfer im klimatisierten, privaten Kleinbus während der gesamten Reise
  • Qualifizierte, Deutsch sprechende lokale Reiseleitung vom 1. bis 11. Tag
  • 14 Übernachtungen in landestypischen Unterkünften inkl. Frühstück, davon 4 Tage mit All-inclusive-Verpflegung
  • Weitere Mahlzeiten gemäß Detailprogramm
  • Aktivitäten, Nationalparkgebühren und Eintrittspreise gemäß Detailprogramm
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Internationaler Linienflug (wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot)
  • Rail&Fly-Ticket
  • Einreisekarte nach Kuba (ersetzt ein Visum): 25 €
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Optionale Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben, Souvenirs
  • Reiseversicherungen
  • Für Ihre laufenden Kosten (Essen, Getränke) benötigen Sie erfahrungsgemäß zwischen 10 und 25 CUC pro Tag, eher weniger als mehr.

Achtung: Für Kuba ist eine Auslandskrankenversicherung, die Sie bei Einreise vorlegen müssen, Pflicht!

 

Sonstiges:

Verfügbarkeit der Unterkünfte unter Vorbehalt! Sollten Unterkünfte aus dem erstellten Angebot zum Buchungszeitpunkt nicht mehr verfügbar sein, buchen wir eine schöne Alternative im gleichen Standard für Sie. Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen, sind zwar nicht vorgesehen, wir behalten sie uns aber vor. Bitte bedenken Sie, dass Sie nach Kuba reisen. Nehmen Sie daher das Detailprogramm als Vorschlag, aber nicht als Checkliste, was jeden Tag passieren muss. Das Programm kann umgestellt werden, wobei der Charakter der Reise jedoch erhalten bleibt. Wenn die Reise umgestellt wird, dann nur zu Ihren Gunsten.

Zusatzinfos:

Alle unsere Gruppenreisen können auch privat für Sie und Ihre Freunde zu Ihrem Wunschdatum durchgeführt werden (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Kontaktieren Sie uns um Verfügbarkeit und Preis zu erfahren.


Häufig gestellte Fragen zur Kuba teens on tour

Die teens on tour ist eine Reise für Jugendliche und deren Familien. Auf dieser Fernreise bieten wir ein spannendes Programm und die Möglichkeit mit anderen Jugendlichen in Kontakt zu kommen. Da im Vorfeld einer solchen Reise immer Fragen aufkommen, haben wir einmal die wichtigsten für Sie zusammengestellt. Das soll Sie natürlich nicht daran hindern, sich persönlich bei uns zu melden wenn Sie keine Antwort zu Ihrer Frage finden können.

Wir empfehlen die Reise für Kinder ab 12 Jahren damit die Jugendlichen an allen Aktivitäten teilnehmen können. Zum Beispiel gibt es für die optionale "Rambo Tour" eine Altersbeschränkung unter dieser die Kinder aus Sicherheitsgründen nicht mitmachen dürfen. Des weiteren ist es sinnvoll, wenn die Kinder bereits über Grundkenntnisse der englischen Sprache verfügen, damit sie im Austausch mit Einheimischen und Führungen mit lokalen Guides mitreden können. Dieses Alter hat sich während unserer jahrelangen Erfahrung als sinnvolle Altersgrenze bewährt.

Die Reise wird empfohlen für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren. Wenn Sie eine eigene Gruppe mit Jugendlichen haben, können diese auch jünger oder älter sein und wir stellen das Programm an einigen Stellen entsprechend um. Sollte die Tour für ältere Jugendliche sein, passen wir die Aktivitäten dem Alter der Jugendlichen an. Am besten fragen Sie einfach telefonisch unter 07634%5055-0 oder per E-Mail: info@traveltonature.de bei uns an und erhalten direkt alle nötigen Informationen.

 

Das geht schon, aber Sie können dann eventuell nicht an allen Programmpunkten teilnehmen. Zum Beispiel beim Triathlon in Playas del Este oder die Rambo-Tour in Topes de Collantes. An solchen Tagen können Sie zwar mitkommen, aber ein Elternteil muss sich selbst um das Kind kümmern, wenn es noch zu jung dafür ist. Natürlich kann man auch einen Tag auf eigene Faust etwas unternehmen. Ein Alternativprogramm kann gerne separat angeboten werden (jedoch gegen Aufpreis für private Aktivitäten). 

Es ist vom Grundcharakter her eine Reise für Jugendliche. Wenn Ihnen viel daran liegt mit Jugendlichen zu reisen, ist das kein Problem. Aber wir möchten anschließend keine Beschwerden hören, weil die Kids abends im Hotel noch Krach gemacht haben. 

Als Reiseveranstalter dürfen wir grundsätzlich keine Impfempfehlungen aussprechen. Bitte konsultieren Sie auf jeden Fall einen Arzt oder informieren Sie sich anderweitig z. B. beim Deutschen Tropeninstitut. Das Auswärtige Amt empfiehlt, die aktuellen Standardimpfungen gemäß des Robert-Koch Institutes für Kinder- und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen, siehe www.rki.de

In erster Linie geht es darum, das Leben von Jugendlichen in Kuba kennenzulernen. Diese Reise ist ebenfalls eine Kulturreise für Jugendliche. Kuba ist ein facettenreiches Land mit viel Kultur, Geschichte, Naturecken, schönen Stränden, Sport und Musik, etc. Der Sinn dieser Reise ist, dass die Jugendlichen einen allgemeinen Eindruck über das kubanische Leben bekommen und das kennen lernen, was Kuba einzigartig macht und sie hoffentlich durch diese Erlebnisse ihre eigenen Vorteile in Europa besser schätzen können.

Grundsätzlich kann Kuba fast das ganze Jahr bereist werden. Ab Ende August bis Oktober ist die Hurrikan Saison (vor allem im September). Das heißt nicht, dass ein Hurrikan über die Insel ziehen muss, aber die klimatischen und meteorologischen Bedingungen dafür sind aber eher gegeben, als in den anderen Monaten. Ansonsten ist es warm und sonnig, kann aber trotzdem am Nachmittag ein paar Stunden regnen.

Wenn Sie genügend Zeit haben und es in ihr geplantes Reisebudget passt, empfehlen wir auf jeden Fall eine individuelle Verlängerung. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung und wir helfen gerne bei ihrer individuellen Reiseplanung.

In Kuba wird ein kubanischer, deutschsprechender Guide die Gruppe leiten. Wir haben eine deutschsprachige Agentur mit 24-Stunden-Bereitschaft vor Ort. Bereits vor der Reise bekommen Sie ausführliche Reise- und Mitnahmeempfehlungen.


Liebe Jugendliche,

Euch wird sicher auch interessieren, was denn das Tolle und Außergewöhnliche an der Reise ist und ob die Reise nicht nur für die Eltern, sondern besonders für Euch geeignet ist. Wir können nur so viel sagen: mit einem spannenden Programm wird Euch sicherlich nicht langweilig werden! 

Ihr lernt Kuba kennen. Und zwar mit allem Drum und Dran. Wir haben auf der Reise ganz verschiedene Programmpunkte kombiniert. So seid Ihr zum Beispiel manchmal bei Familien untergebracht und manchmal in guten mittelklasse Hotels.

Nein! Garantiert nicht. Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass sich bald zwei Gruppen bilden: Die Kids und die Erwachsenen. Spätestens an den Tagen, an denen Ihr ein anderes Programm habt als die Eltern. Ihr solltet aber auch mal dran denken, ab und zu Euren Eltern „Guten Tag“ zu sagen und sie nicht zu arg zu vernachlässigen, denn sonst werden Sie bald traurig und nervig. Sie sind das nämlich nicht gewohnt. :-)

Kein Problem. Auf Facebook gibt es die Fanseite von travel-to-nature: www.facebook.com/traveltonature. Dort könnt Ihr nach ehemaligen Reisenden und deren Erfahrungen fragen. 

Ja, kannst Du. Wenn Du z. B. gern wissen möchtest wie alt die Kids in deiner Gruppe sind oder ob Jungen oder Mädchen, dann kannst du kurz bei uns anrufen oder eine E-Mail schreiben. Wenn Du direkt mit den Kids Kontakt aufnehmen willst leiten wir deine Kontaktdaten gern an die Mitreisenden weiter, bzw. fragen nach, ob wir deren Adressen an Dich weitergeben dürfen. 

Oh je, schwieriges Thema...versuch doch, einfach mal ein paar Tage auf diese Technik zu verzichten. Nimm Deinen Fotoapparat mit und ein gutes Buch. Hört sich jetzt blöd an, aber diese ganze Technik kann so eine Gruppe schon mal an den Rand des Wahnsinns treiben. Aber wenn Du überhaupt nicht darauf verzichten kannst, dann bringe Dein Gerät lieber mit. Aber wir können Dir jetzt schon sagen: Ein vernünftiges Netz hast Du sowieso kaum. Bei Entzugserscheinungen kannst Du notfalls auch das Internet der Hotels nutzen, aber langweilig wird Dir sowieso nicht werden und Du wirst sehen, es tut Dir gut, mal ein paar Tage offline zu sein!

In Kuba kein Thema. Zwar gibt es Spinnen, Skorpione und ein paar andere fiese Tierchen, aber die sind nicht so gefährlich. Es tut halt etwas weh, wenn man gestochen wird, aber nichts weiteres. Euer Guide ist sehr erfahren mit solchen Tieren und er gibt Euch gleich am Anfang der Reise gute Ratschläge, die Ihr auch befolgen solltet. Zum Beispiel sollte man nicht unter Steine fassen oder keine alten Baumstämme hochheben. Bisher ist noch nie irgendeinem Gast auf der Reise etwas passiert. Seid also froh, wenn Ihr mal eine Schlange seht, das ist überaus selten und es sind faszinierende Tiere!

Ja, Du solltest auf jeden Fall Grundkenntnisse haben und schon einige Sätze können. Die Guides werden Deutsch und Englisch mit Euch sprechen und auch die Einheimischen werden einigermaßen Englisch können. Natürlich wäre es toll, wenn Ihr Spanisch sprecht, darin könnt ihr Euch dann auf der Reise wunderbar üben.

Das Frühstück ist fast wie bei uns, Toast, Butter, Wurst, Eier, Marmelade, Kaffee, Säfte, etc. Ihr könnt Euch auch von zuhause etwas mitbringen, wenn Ihr darauf nicht verzichten könnt. Ihr werdet tagsüber in kleinen Restaurants essen, dort, wo auch die Einheimischen zu Mittag essen. Das ist sehr günstig und schmeckt meistens ziemlich lecker. Abends kann man in der Regel entscheiden, ob man in der Unterkunft ist oder lieber in einem Restaurant in der Stadt. Was es bei den Familien gibt, können wir natürlich noch nicht sagen, lasst Euch überraschen. Sie geben sich immer sehr viel Mühe!


Bewertungen

Alle Bewertungen dieser Reise ansehen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK