Märkte, Mayas und Vulkane | Kombinationsreise - travel-to-nature
Märkte, Mayas und Vulkane

Ausgezeichnet!

14-tägige Kombinationsreise durch Guatemala, Honduras und Nicaragua

Guatemala City – Atitlán-See – Antigua – Copán Ruinas – Azul Meámbar – Tegucigalpa – Estelí – Granada – Managua

Guatemala, Honduras und Nicaragua – drei bunte, mittelamerikanische Länder, die allein bereits eine Reise wert wären. Wie könnte man diese nun am besten verbinden? Auf unserer Kombinationsreise Märkte, Mayas und Vulkane machen wir genau dies möglich. Von unserem Ausgangspunkt in Guatemala City aus machen wir uns auf den Weg an den schönen Atitlán See, besuchen den lebhaften Markt in Chichi und besichtigen die malerische Stadt Antigua. In Honduras wird unsere erste Station Copán Ruinas sein, wo wir in die Welt der Maya eintauchen. Über das lebhafte Städtchen San Pedro Sula und den vielfältigen Nationalpark Azul Meámbar reisen wir nach Nicaragua ein. Hier besuchen wir koloniale Städte, wichtige Zeitzeugen der nicaraguanischen Geschichte und gehen auf einem noch aktiven Vulkan spazieren. Im komfortablen Reisebus werden wir durch die drei Länder gebracht – stets begleitet von unserer Deutsch sprechenden Reiseleitung.

Reisebeschreibung

Heute beginnt unsere travel-to-nature Kombinationsreise mit der Ankunft in Guatemala City. Am Flughafen angekommen, erwartet uns bereits ein Transfer, der uns in das zentral gelegene Stadthotel bringt.

Fahrtzeit: ca. 30 Minuten

 

Hotelinformationen

Hotel Biltmore

Nach dem gemeinsamen Frühstück treffen wir unseren Reiseleiter und machen uns auf den Weg nach Chichicastenango. Der farbenfrohe Markt lädt zum Schlendern durch die kleinen Marktgassen ein und vermittelt einen ersten Eindruck vom alltäglichen Leben in Guatemala. Hier werden nicht nur Souvenirs sondern auch Obst, Gemüse und Fleisch verkauft – so ziemlich alles was man zum Leben braucht. Weiter geht es zur Kirche Santo Tomás, bei welcher sich christliche Riten mit denen der Maya vermischen. Um den Zeremonien auf den Kirchentreppen zu folgen, kann man hier gut einige Minuten verweilen. Anschließend fahren wir zum traumhaften Atitlán-See und beziehen in unmittelbarer Nähe des Sees unser Hotel.

Fahrtzeit: ca. 3 Stunden

 

Hotelinformationen

Hotel Cacique Inn

  • Frühstück inklusive

Am heutigen Tag unserer travel-to-nature Kombinationsreise unternehmen wir einen Bootsausflug zum Maya-Dörfchen Santiago de Atitlán. Dort ist die Maya-Kultur der Tz’utujil noch heute sehr stark vertreten, was sich in der Kleidung und auch in der Sprache widerspiegelt. Die eigene Tradition sieht vor, dem hier heimischen Gott Maximón mit Opfergaben in Form von Alkohol, Zigaretten und Kerzen zu huldigen. Falls in Santiago de Atitlán gerade Markttag ist, haben wir auch hier Zeit, um einheimische Souvenirs zu erstehen. Nachdem uns das Boot am Nachmittag wieder zurück nach Panajachel gebracht hat, genießen wir einen letzten Blick auf den pittoresken Atitlán-See und fahren weiter nach Antigua –  vorbei an beeindruckenden Vulkanen.

Fahrtzeit: ca. 2 Stunden

 

Hotelinformationen

Hotel Casa Antigua

  • Frühstück inklusive

Unser vierter Tag startet nach dem Frühstück mit einer Stadttour durch Antigua, die 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Wenn wir uns einmal umschauen, dann sehen wir wie uns bunte Häuser im Kolonialstil umgeben und uns in vergangene Epochen versinken lassen. Wir besichtigen das das Capuchinas-Kloster, die majestätisch in die Höhe ragende Kirche La Merced und den Parque Central mit dem Rathaus und einer angrenzenden Kathedrale. Natürlich gibt es in Antigua noch viel mehr zu entdecken und wir lassen uns ausgiebig Zeit dazu!

 

Hotelinformationen

Hotel Casa Antigua

  • Frühstück inklusive

Direkt nach dem Frühstück brechen wir auf nach Honduras, denn die nächste Station unserer travel-to-nature Kombinationsreise ist Copán Ruinas. Das gemütliche, idyllisch gelegene Städtchen ist perfekt, um den ersten Abend in Honduras auf uns wirken zu lassen. Hier haben wir Zeit, die Umgebung zu erkunden und uns einzuleben.

Fahrtzeit: ca. 5 Stunden

 

Hotelinformationen

Hotel Camino Maya

  • Frühstück inklusive

Neben Tikal, Chichén Itza und Uxmal zählt die Ausgrabungsstätte Copán Ruinas zu den beeindruckendsten Zeitzeugen der Maya Epoche. Hier haben wir den ganzen Tag Zeit und wir schlendern über das Areal und bestaunen Stehlen, Pyramiden und die einzigartige Hieroglyphentreppe, die mit über 2.500 Symbolen verziert ist. Unser Reiseleiter erzählt uns sicherlich einige spannende Details aus der prächtigen Zeit der Maya.

 

Hotelinformationen

Hotel Camino Maya

  • Frühstück inklusive

San Pedro Sula, die zweitgrößte Stadt von Honduras, erwartet uns am heutigen Tag unserer travel-to-nature Kombinationsreise mit einigen Sehenswürdigkeiten. Wir besuchen den Markt Guamilito, der mit zahlreichen einheimischen Produkten wie Früchte, Gemüse und selbsthergestelltem Kunsthandwerk bezaubert –  ideal also, um ein paar schöne Mitbringsel zu kaufen. Später fahren wir dann weiter zum Lago de Yojoa, dem größten Binnensee von Honduras. Durch das besondere Klima dieser Region wachsen hier die unterschiedlichsten Pflanzen nebeneinander. So finden wir hier Kiefern und Ananas, Limetten und Kaffeesträucher. Auch zum Vogel-Beobachten ist dieses Gebiet optimal: Es wurden schon 375 verschiedene Vogelarten gezählt! Bevor wir unser Tagesziel, eine Lodge im Azul Meámbar-Nationalpark, erreichen, besuchen wir noch den herrlichen Wasserfall Pulhapanzak.

Fahrtzeit: ca. 5 Stunden

 

Hotelinformationen

PANACAM Lodge

  • Frühstück inklusive

Den heutigen Tag unserer travel-to-nature Kombinationsreise füllen wir mit der Erkundung des abwechslungsreichen Nationalpark Azul Meámbar. Je nach Lust und Kondition unternehmen wir verschiedene Wanderungen bis hinauf in die Nebelwaldzonen. Die Anstrengung lohnt sich auf jeden Fall. Dort angekommen gibt es eine unglaubliche Naturvielfalt zu bestaunen, denn der Nationalpark besteht sowohl aus Regenwald als auch aus Pinien- und Nebelwald. In der Region leben auch zahlreiche Dschungelbewohner wie kecke Äffchen, schnuppernde Nasenbären oder bunte Tukane, von denen wir mit Sicherheit den ein oder anderen entdecken werden. Am Nachmittag geht es weiter zu einem idyllischen Wasserfall, der uns sicherlich mit einem erfrischenden Bad lockt.

 

Hotelinformationen

PANACAM Lodge

  • Frühstück inklusive

Auf unserer heutigen, abwechslungsreichen Fahrt nach Tegucigalpa besuchen wir die Kolonialstadt Comayagua. Unser Endziel für heute ist die Hauptstadt Tegucigalpa, die auf 1.100 m in einem Tal umgeben von Höhenzügen liegt. Nach unserer Ankunft erkunden wir die Hauptstadt von Honduras. Die am Fuße des Berges Picacho gelegene Stadt soll mitunter die schönste Stadt Mittelamerikas sein und wir kommen heute in den Genuss, in das besondere Flair einzutauchen. Übernachten werden wir jedoch etwas außerhalb im „Tal der Engel“ in Danlí.

Fahrtzeit: ca. 3 Stunden

 

Hotelinformationen

Casa Encantada

  • Frühstück inklusive

Heute überqueren wir die Grenze nach Nicaragua, das auch Land der Seen und Vulkane genannt wird. Auf dem Weg zum nächsten Ort machen wir einen Stopp am Somoto Canyon, der erst 2004 entdeckt und wegen der beeindruckenden Gesteinsformationen zum Nationalpark erklärt wurde. Im nördlichen Hochland Nicaraguas liegt die Revolutionsstadt Estelí, in deren Umgebung hauptsächlich Tabak angebaut wird, weil er unter den hier herrschenden Bedingungen sehr gut gedeiht. Estelí ist eine der wichtigsten Städte weltweit für die Zigarrenproduktion, was neben dem guten Klima auch daran liegt, dass nach der kubanischen Revolution im Jahr 1959 mehrere kubanische Produzenten hier einen Zufluchtsort gefunden haben.

 

Hotelinformationen

Hotel Los Arcos

  • Frühstück inklusive

Am Vormittag fahren wir in die ehemalige Hauptstadt von Nicaragua, nach León, und machen eine Stadttour, um diesen Ort besser kennenzulernen. Hier steht unter anderem die größte Kathedrale Mittelamerikas, von deren Dach man einen atemberaubenden Blick über die Stadt hat. Der Rest des Tages steht uns zur freien Verfügung und wir können durch die Universitätsstadt schlendern und uns unter die einheimischen und ausländischen Studenten mischen und etwas studentischen Flair in den zahlreichen Bars und Restaurants schnuppern.

Fahrtzeit: ca. 3 Stunden

 

Hotelinformationen

Hotel Los Balcones

  • Frühstück inklusive

Wir packen erneut unsere Koffer und statten der Hauptstadt Managua einen Besuch ab, vorbei am Managua-See, aus dessen Mitte der vollkommene Vulkan Momotombo mit seinem Brüderchen Momotombito aufragt. Danach fahren wir Richtung Süden. Unser Ziel ist heute Granada, eine der schönsten und bekanntesten Städte Nicaraguas. Granada ist ebenfalls Universitätsstadt und so verwundert es nicht, dass eine kleine Rivalität mit León um die schönste Stadt des Landes besteht. In Granada geht es aber etwas ruhiger zu als im quirligen León. Der Rest des Tages steht uns auch hier zur freien Verfügung.

Fahrtzeit: ca. 2 Stunden

 

Hotelinformationen

Hotel Patio de Malinche

  • Frühstück inklusive

Nach dem Frühstück erkunden wir heute erst einmal Granada, das direkt am riesigen Nicaragua-See liegt. Drehpunkt ist hier der lebhafte Parque Central, dessen eindeutiger Blickfang die majestätische Catedral de Granada ist. Man kann hier sowohl sehen als auch spüren, dass der Ort einst unglaublich wichtig für die nicaraguanische Geschichte war. Am Nachmittag fahren wir auf den Vulkan Masaya. Bei klarer Sicht hat man vom Gipfel des Vulkans einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung, die Laguna de Apoyo und sogar auf Granada selbst.

 

Hotelinformationen

Hotel Patio de Malinche

  • Frühstück inklusive

Heute nimmt unsere travel-to-nature Kombinationsreise leider ein Ende. Bevor wir endgültig Abschied von Mittelamerika nehmen müssen, bringt uns ein Transfer zum internationalen Flughafen nach Managua. Gerne buchen wir für Sie jedoch ein Verlängerungsprogramm, denn Mittelamerika hat noch so viel mehr zu bieten als die „Märkte, Mayas und Vulkane Kombinationsreise“ Ihnen vermitteln konnte. Zum Beispiel können Sie noch ein paar Tage auf der Isla Ometepe entspannen oder Sie besuchen das noch recht unbekannte Hochland Nicaraguas. Wir beraten Sie gerne!

Fahrtzeit: ca. 1 Stunde

 

  • Frühstück inklusive

Termine & Preise

Reisezeit 2018 Dauer Preis p.P. im DZ EZ Verfügbarkeit
03. Nov – 16. Nov 14 Tage 2.435,00 € 2.880,00 € anfragen verfügbar

Alle unsere Gruppenreisen können auch privat für Sie und Ihre Freunde zu Ihrem Wunschdatum durchgeführt werden (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Kontaktieren Sie uns um Verfügbarkeit und Preis zu erfahren!

Enthaltene Leistungen:
  • Deutsch sprachige Reiseleitung durchgehend vom 2. bis zum 13. Tag
  • 13 Übernachtungen in Unterkünften gemäß Detailprogramm, 2 davon in der Besucherlodge im Nationalparl Azul Meámbar inkl. Frühstück
  • Alle Transfers und Fahrten im klimatisierten Fahrzeug wie beschrieben
  • Eintritte zu den Besichtigungsprogrammen wie beschrieben
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Interkontinentalflug (wir senden Ihnen gerne ein Angebot zu)
  • Rail&Fly Ticket, Sitzplätze, Sondermenüs (auf Anfrage zubuchbar)
  • Grenzgebühren und Ausreisesteuer
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Als optional ausgeschriebene Aktivitäten, Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben, Souvenirs
  • Reiseversicherungen
Sonstiges:

Verfügbarkeit der Unterkünfte unter Vorbehalt! Sollten Unterkünfte aus dem erstellten Angebot zum Buchungszeitpunkt nicht mehr verfügbar sein, buchen wir eine schöne Alternative im gleichen Standard für Sie. Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen, sind zwar nicht vorgesehen, wir behalten sie uns aber vor. Bitte bedenken Sie, dass Sie in Mittelamerika reisen, nehmen Sie das Detailprogramm daher als Vorschlag, aber nicht als Checkliste, was jeden Tag passieren muss. Das Programm kann umgestellt werden, wobei der Charakter der Reise jedoch erhalten bleibt. Wenn die Reise umgestellt wird, dann nur zu Ihren Gunsten! Die Rundreise Märkte, Mayas und Vulkane ist eine Gruppenreise. Die Gruppengröße beträgt 2-16 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die Reise bis 4 Wochen vor Reiseantritt abgesagt werden. Sollte der Fall eintreten, versuchen wir immer die Reise trotzdem durchzuführen. Falls dies nicht möglich ist, erstellen wir Ihnen gerne ein schönes Alternativangebot.

Zusatzinfos:

Bei dieser Rundreise handelt es sich um eine Zubucherreise für internationale Gäste. Zusammen mit Ihnen können auch weitere Teilnehmer während der gesamten Reise oder für einzelne Ausflüge reisen. Die Fahrtzeiten beziehen sich auf die reine, durchschnittliche Fahrtzeit zwischen Abfahrtsort und Zielort. Pausen und Unterbrechungen auf der Strecke aufgrund von Besichtigungsprogrammen sind nicht eingerechnet.


Bewertungen

Alle Bewertungen dieser Reise ansehen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK