Baja California Pur

Zweiwöchige Mexiko-Kleingruppenrundreise auf der Halbinsel Baja California

Must Do

Haltet die wunderschöne Biodiversität der Meereswelt in bewegten Bildern fest und filmt vom Boot aus mit eurer Unterwasserkamera. Man kann nie wissen, welche der beeindruckenden Meeressäuger sich ein Stelldichein geben, aber unvergesslich wird es immer.

Erlebnisse, die begeistern:

  • Zahlreiche Tierbeobachtungen
  • Schnorcheln im Nationalpark
  • Meerestiere auf Bootsfahrten beobachten
  • Wanderung am Vulkan und in der Wüste
  • Das "Dreieck der Wale" erleben
  • Weinprobe im Valle de Guadalupe
  • Feiner Sandstrand in der Bahía de Concepción

Tour Special

Der Meeresnationalpark rund um die Isla Espíritu Santo ist Heimat verspielter Seelöwen. Schnorcheln oder Tauchen ist hier ein absolutes Muss. Lasst euch vom Charme der drolligen Tiere verzaubern.

Die Halbinsel Baja California steht für sonnenverwöhnte Strände, karge Wüsten mit mannshohen Kakteen und einer Menge Wildlife. Die zweitlängste Halbinsel der Welt erkundet ihr auf unserer Baja California Kleingruppenreise gemeinsam mit einem Deutsch sprechenden Reiseleiter. Er zeigt euch dieses unverwechselbare Fleckchen Erde in zwei Wochen und lässt dabei nichts aus. Treffpunkt ist die weltweit bekannte Grenzstadt Tijuana, von der aus es bis in den Süden nach La Paz geht. Unterwegs erwarten euch Nadelwälder, in denen Kondore kreisen, verträumte Fischerdörfer, Vulkane, eine atemberaubende Unterwasserwelt mit Walen, Delfinen, Stachelrochen und Seelöwen – und nicht zu vergessen: Buchten und Strände mit Postkartencharakter. Seid ihr bereit für ein Abenteuer, das euch knapp 1 000 Kilometer durch Mexiko führt?

Reisebeschreibung

Unser Trip beginnt in einer der wohl berüchtigsten Städte Mexikos – in Tijuana. Bevor die Sonne mittags um 12 Uhr am höchsten steht, werden wir gemeinsam auf der Panorama-Autobahn nach Ensenada gebracht. Getreu dem Motto "der Weg ist das Ziel", machen wir an der "Ruta del Vino" in der beschaulichen Ortschaft Valle de Guadalupe auf einem der mittlerweile rund 60 Weingüter halt. In entspannter Atmosphäre nehmen wir an einer landestypischen Weinverkostung teil. Mal ehrlich: Besser kann eine Reise kaum starten! Das Charmante an Bajas Weinregion ist die berauschende Mischung aus Luxus und Einfachheit. Elegante Unterkünfte und exquisites Essen direkt an unbefestigten Straßen und dazu das Bild der Weinreben, eingerahmt von den für Mexiko typischen Kakteen – einfach sympathisch. Die Region zählt zu den ältesten Weinanbaugebieten des amerikanischen Doppelkontinents und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Tiefenentspannt und bei bester Laune erreichen wir anschließend Ensenada. Dort treffen wir am Abend auf unseren Reiseleiter. Wir lernen uns kennen und besprechen mit ihm den Ablauf unserer Mexiko-Kleingruppenreise.

Hotelinformationen

Hotel Corona

Foto: Wünnemann

Die erste Nacht unserer Baja California Kleingruppenreise liegt hinter uns. Nach einem leckeren Frühstück statten wir dem Hafen von Ensenada und dem Fischmarkt einen Besuch ab. Hier finden wir eine immense Vielfalt an unterschiedlichen Fischarten, Meeresfrüchten und Krustentieren. Die Fischtacos sollten unbedingt probiert werden! Nach diesem Erlebnis geht unsere Reise weiter in Richtung Südosten. Der Nationalpark Sierra San Pedro Mártir empfängt uns mit Nadelbäumen, die am Himmel kratzen und einer von Kiefernholzduft getränkten Luft. Durch die Höhenlage ist es hier auch im Sommer angenehm temperiert und im Winter kann es sogar schneien.

Hotelinformationen

Meling Gästefarm

  • Frühstück inklusive

Ausgeschlafen begeben wir uns heute auf Wanderschaft in die Tiefen und Höhen des Nationalparks. Von der erhabensten Stelle aus können wir bei passenden Wetterverhältnissen sogar den Pazifik und den Golf von Kalifornien sehen. Ein Blick gen Himmel kann sowieso nicht verkehrt sein, denn der eigentliche Schatz des Nationalparks Sierra de San Pedro Mártir fliegt mit ein wenig Glück über unseren Köpfen hinweg. Wir befinden uns nämlich an einem der letzten sechs Plätze auf der Erde, an denen man den vom Aussterben bedrohten kalifornischen Kondor noch in freier Wildbahn beobachten kann. Bei Rückkehr auf der Gästefarm schnappen wir unser Gepäck und fahren weiter in Richtung Strand – nach San Quintín.

Hotelinformationen

Hotel Misión Sta. Maria

  • Frühstück inklusive
Foto: Wünnemann

Hin und wieder – und besonders auf Reisen – sollte man sich und seiner Seele eine Auszeit gönnen. Wie praktisch, dass wir uns an dem perfekten Ort dafür befinden. Hier habt ihr die Möglichkeit, mit einem erholsamen Spaziergang am Strand oder mit einem belebenden Bad im Meer in den Tag zu starten. Das Rauschen der Wellen hat etwas sehr Beruhigendes, fast schon Meditatives und wir können die Weiterreise ganz entspannt antreten. Heute geht es nach Cataviña. Der kleine Ort beherbergt die einzige Tankstelle im Umkreis von 100 Meilen und liegt in der gleichnamigen Wüste.

Hotelinformationen

Hotel Misión Cataviña

  • Frühstück inklusive

Der fünfte Tag unserer Baja California Kleingruppenreise begrüßt uns irgendwo im Nirgendwo. Wir grüßen zurück und begeben uns am besten mit einem Sombrero bewaffnet (es kann sonnig werden in der Wüste) auf eine Erkundungstour entlang der Granitblöcke, die sich hier auf einer Strecke von etwa 10 Kilometern auf beiden Seiten der Straße auftürmen. Unterwegs kommen wir an einer Höhle vorbei, in der wir uralte Felsmalereien vorfinden. Die Intensität der Farbe ist erstaunlich und lässt sich durch das vorteilhafte, sehr trockene Klima erklären. Gegen Nachmittag nehmen wir dann wieder Fahrt auf mit dem Ziel Bahía de los Ángeles. Das malerische Fischerdorf befindet sich an der Ostküste der Halbinsel.

Hotelinformationen

Hotel Costa del Sol

  • Frühstück inklusive

Unser Programm beginnt zwar offiziell erst ein bisschen später, doch Bahía de los Ángeles ist bekannt für seine spektakulären Sonnenaufgänge. Die Dramaturgie ist besser als jede Sehenswürdigkeit! Schnappt euch eure Kameras und Smartphones und setzt euch an den Strand. Es wird kein Filter benötigt. Nach diesem atemberaubenden Auftakt wartet das i-Tüpfelchen des heutigen Tages auf uns: Per Boot befahren wir das kristallklare Wasser der Bahía de los Ángeles und können bereits nach ein paar Minuten kleinere Stachelrochen sowie verschiedene größere und kleinere Fische sehen – darunter auch Hammer- und Tigerhaie, Delfine und vielleicht sogar Walhaie, die größten Fische unseres Planeten. Oberhalb der glitzernd blauen Oberfläche lassen sich Pelikane, Möwen und Fischadler bei der Nahrungssuche beobachten. Ein absolut erlebnisreicher Tag, den wir gediegen mit einem kühlen Drink in der Hand am Strand ausklingen lassen können.

Hotelinformationen

Hotel Costa del Sol

  • Frühstück inklusive

Zu einigen der Meeresbewohner, die wir gestern live gesehen haben, können wir uns heute im örtlichen Naturkundemuseum noch ein bisschen Hintergrundwissen aneignen, bevor wir nach Guerrero Negro weiterfahren. Dort befindet sich eine Aufzuchtstation der selten gewordenen Gabelböcke. Die Tiere werden hier auf einem riesigen Areal, welches Teil ihrer natürlichen Umgebung ist, erfolgreich aufgezogen und geschützt. Gabelböcke sind etwas größer als Rehe und zählen zu den schnellsten Tieren Nordamerikas. Die Ortschaft Guerrero Negro wurde aufgrund der ansässigen Salzfabrik gegründet und liegt in der Nähe von Grauwalbeobachtungsspots. Genau dieses Highlight steht für den morgigen Tag auf dem Programm.

Hotelinformationen

Hotel Terrasal

  • Frühstück inklusive
Foto: Wünnemann

Heute ist es endlich soweit: Wir unternehmen eine 3-stündige Bootstour in die Laguna Ojo de Liebre – ein Höhepunkt unserer Kleingruppenreise Baja California. Sie ist jedes Jahr das Ziel einer ganz besonderen Art von Meeressäugern: den Grauwalen. Tausende Kilometer haben sie bis hierher bereits hinter sich gebracht, denn die sanften Riesen sind in arktischen Gewässern zu Hause. Von Alaska und Kanada aus kommen sie in die Lagune, um sich zu paaren und ihre Kälber zu gebären. Es ist ein beeindruckendes Schauspiel, wenn die 12 bis 15 Meter langen Tiere zum Luftholen an der Wasseroberfläche auftauchen. Bis zu 70 Jahre alt kann ein Grauwal werden, wenn es die Lebensbedingungen zulassen und das Tier nicht durch die Verschmutzung, Erwärmung der Meere oder durch Walfang zu Tode kommt. Nach dieser unvergesslichen Begegnung mit den Grauwalen geht es für uns weiter nach San Ignacio – einem kleinen Ort mit Kolonialgebäuden, in dem Hektik und Eile Fremdwörter sind. Wir besuchen ein Vogelschutzprojekt in der unmittelbaren Nähe des 4 000-Seelen-Dorfes.

Hotelinformationen

Hotel La Huerta

  • Frühstück inklusive
Foto: Wünnemann

"Las Tres Virgenes" ist der Name einer Gruppe von Stratovulkanen im südlichen Teil der Halbinsel Baja California. Wir beginnen den heutigen Tag unserer Kleingruppenreise durch Baja California mit einer Wanderung entlang der Vulkanfelder und einem kleinen Teil der berühmten Sonora-Wüste. Ein weiterer Höhepunkt ist die Bergbaustadt Santa Rosalía. Von den Franzosen gegründet, ist es wenig verwunderlich, dass sich hier ein Bauwerk des berühmten Gustave Eiffel befindet, nämlich die Eisenkirche. Am Nachmittag besichtigen wir Mulegé, die von den Jesuiten 1705 gegründete Missionskirche. Hier bietet sich uns ein herrlicher Ausblick über die gesamte Palmenoase. Meist können die Jagdkünste der Prachtfregattvögel beobachtet werden, die die Berührung mit dem Wasser nach Möglichkeit vermeiden. Auch erwartet uns heute eine gemütliche Pause an der Bahía Concepción inklusive Bademöglichkeiten an einem feinsandigen Strand. Im Tal von El Rosario stehen wir vor uralten, hohen Säulenkakteen. Während einer kurzen Wanderung gelangen wir über vulkanisches Kopfsteinpflaster zu einem sehr schönen Aussichtspunkt. Das letzte Abenteuer des Tages ist ein Naturerkundungsgang durch ein ausgetrocknetes Flussbett, bevor wir Loreto erreichen.

Hotelinformationen

Hacienda Suites

  • Frühstück inklusive
Foto: Wünnemann

Der Loreto-Bay-Nationalpark ist der "place to be", um Blauwale, Buckelwale, Finnwale, Grindelwale und Orcas anzutreffen. Erstere kann man sogar im schönsten Moment ihres Lebens beobachten, nämlich wenn die Blauwalmütter ihre Jungtiere zur Welt bringen. Im berühmten "Dreieck der Wale" tummeln sich zudem Delfine und Seelöwen. Mit so einem verlockenden Angebot vor der Haustür ist es nicht unbedingt verwunderlich, dass wir viel Zeit auf dem Wasser verbringen und die eindrucksvollen Meeresbewohner ausgiebig unter die Lupe nehmen.

Hotelinformationen

Hacienda Suites

  • Frühstück inklusive
Foto: Wünnemann

Der heutige Vormittag steht uns zur freien Verfügung. Wer Lust hat, unternimmt einen halbtägigen Bootsausflug auf die Isla Coronado und lässt an den puderzuckerweißen Stränden mit dem türkisfarbenen Wasser die Seele baumeln. Am Nachmittag steht uns die Fahrt nach La Paz bevor. Auf dem Weg legen wir mehrere Stopps ein. Wir halten unter anderem bei Bajas Wasserscheide und um die Sierra de la Giganta zu bewundern – das Monument Valley Mexikos.

Hotelinformationen

Hotel Catedral

  • Frühstück inklusive

Sie zählen zu den faszinierendsten Lebewesen auf diesem Planeten und sind das herausragende Highlight des heutigen Tages, wenn nicht sogar der kompletten Reise. Die Rede ist vom größten Fisch der Welt: dem Walhai. In der Bucht von La Paz stehen die Chancen gut, einen sanften Riesen, der sich hauptsächlich von Plankton ernährt, im kristallklaren Wasser anzutreffen. Eine Begegnung der besonderen Art, für die wir uns ausgiebig Zeit nehmen!

Hotelinformationen

Hotel Catedral

  • Frühstück inklusive

Azurblaue Buchten, blassrosa Klippen und unberührte Natur stechen ins Auge, wenn man sich der Insel Espíritu Santo nähert. Wir besuchen das Juwel vor La Paz, welches zusammen mit 244 weiteren Inseln in der See von Cortez zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Bei einem Schnorchelabenteuer im gleichnamigen marinen Schutzgebiet schwimmen wir zwischen Delfinschwärmen durch das türkisblaue Wasser und können unter uns die riesigen Stachelrochen über den Meeresboden schweben sehen. Höhepunkt unseres Unterwasserabenteuers ist das Zusammentreffen mit den verspielten Seelöwen. Es gibt eine Kolonie von ungefähr 300 Tieren auf Espíritu Santo. Sie sind unglaublich neugierig und scheinen den Kontakt zu uns Zweibeinern wirklich zu genießen. Zurück in La Paz verabschieden wir uns am Ende des Tages von unserem Reiseleiter und unserem Fahrer und fallen ein letztes Mal auf unserer Baja California Kleingruppenreise in unsere Betten, bevor wir morgen die Heimreise antreten.

Hotelinformationen

Hotel Catedral

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive

Zwei wunderschöne Wochen liegen hinter uns, aber wie es eben ist im Leben: Alles hat ein Ende. Nach dem Frühstück werden wir zum Flughafen nach La Paz gefahren und es heißt: "¡Adios amigos y adios México!". Ganz bestimmt wird es für den ein oder anderen Gruppenteilnehmer nicht der letzte Besuch in diesem vielfältigen, bunten Land gewesen sein. Wir wünschen euch eine angenehme Heimreise und sagen: "¡Hasta la próxima!".

  • Frühstück inklusive

Termine & Preise

Reisezeit 2020 Dauer Preis p.P. im DZ EZ Verfügbarkeit
16. Feb – 29. Feb 14 Tage Preis p.P. im DZ 4.590,00 € EZ 5.680,00 € ausgebucht

Alle unsere Gruppenreisen können auch privat für euch und eure Freunde zu eurem Wunschdatum durchgeführt werden (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Kontaktiert uns, um Verfügbarkeit und Preis zu erfahren!

Verlängerungen & Kombinationsmöglichkeiten

Enthaltene Leistungen:
  • Transfer von Tijuana zur Unterkunft am 1. Tag
  • Transfer im klimatisierten Kleinbus während der Rundreise
  • Qualifizierter, Deutsch sprechender Reiseleiter und Fahrer
  • 13 Übernachtungen in landestypischen Mittelklasse-Hotels, Lodges oder Cabinas inkl. Frühstück
  • 1x Mittagessen am 13. Tag
  • Aktivitäten, Nationalparkgebühren und Eintrittspreise gemäß Detailprogramm
  • Transfer vom Hotel zum Flughafen La Paz am 14. Tag
  • Als Beitrag zur CO2-Kompensation pflanzen wir pro Teilnehmer einen Baum im La-Tigra-Regenwaldprojekt.
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Interkontinentalflug (wir senden Ihnen gerne ein Angebot zu)
  • Rail&Fly-Ticket, Sitzplätze, Sondermenüs (gegen Aufpreis zubuchbar)
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Als optional ausgeschriebene Aktivitäten und Eintrittspreise
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Reiseversicherung

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
×