Peru Amazonas Lodge Tambopata

Peru Reisebaustein – Auszeit im Amazonasregenwald

Bunte Papageien und Natur pur

Must Do

Entdecken Sie die zahlreichen und biologisch höchst interessanten Vegetationsräume des Regenwaldes bei Wanderungen auf den verschlungenen Dschungelpfaden. 

Erlebnisse, die begeistern:

  • Aufenthalt in einer Dschungel-Lodge abseits der Zivilisation
  • Bunte Papageien an der größten Lehmleckstelle der Welt
  • Kanuausflüge und Wanderungen auf Themenpfaden
  • Phänomenale Tier- und Vogelbeobachtungen
  • Riesiger und beeindruckender Ceiba-Baum
     

Tour Special

Die Tambopata-Region hält den Rekord für die meisten Schmetterlingsarten der Welt. Groß, klein, farbenfroh, durchsichtig ... Seien Sie Zeuge einer außergewöhnlichen Naturschau. Außerdem ist dies eine gute Gelegenheit, diese zierlichen Geschöpfe zu fotografieren.

Das Tambopata Research Center ist eine der abgelegensten Lodges in Südamerika und von unberührtem Regenwald umgeben, der die reichhaltige Flora und Fauna des Amazonas beherbergt. Hier können seltene Tierarten wie Riesenotter, Tapire und verschiedene Affen beobachtet werden. Bekannt ist die Lodge auch für die nahe gelegene Collpa Chuncho-Lehmlecke, die Papageien in großer Zahl anlockt und ein einzigartiges, farbenfrohes und lautstarkes Spektakel bietet. Im Research Center erfahren Sie von Forschern und Naturschützern mehr über die wunderschönen Aras und Papageien und darüber, wie das fragile Ökosystem des Regenwalds gesichert werden kann. Sie helfen auch dabei, junge Aras zu versorgen und lernen den Urwald und seine Geräusche bei Nacht kennen und erkunden auf zahlreichen Pfaden das wilde Amazonasleben.

Reisebeschreibung

  • Bild: Rainforest Expeditions
  • Bild: Rainforest Lodge/Lucas Bustamante

Willkommen in Puerto Maldonado! Nach Ihr Ankunft fahren Sie erst mit dem Bus (1 Stunde) und anschließend mit dem Boot (2,5 Stunden) zur Lodge. Ihr erster kulinarischer Vorgeschmack auf den Amazonas findet während der Bootsfahrt statt, während Sie die Stadt verlassen, um die erstaunlichen Dschungellandschaften zu genießen. Mit der Überfahrt auf den Malinowski-Fluss, lassen wir auch die letzten Spuren menschlicher Besiedlung hinter . In dem 700.000 Hektar großen, unbewohnten Kern des Reservats werden immer häufiger Wasserschweine, Kaimane, Gänse, Aras und andere große Tierarten gesichtet. Heute haben Sie außerdem die Möglichkeit, eine Nachtwanderung zu unternehmen, wenn die meisten Säugetiere aktiv, aber schwerer zu sehen sind. Leichter zu finden sind dagegen Frösche und kleine Schlangen. 

 

Tambopata Ecolodge

Die Lodge selbst ist so konzipiert, dass sie mit der umgebenden Natur im Einklang steht. Alle 24 Zimmer haben eine Wand, die zum umliegenden Amazonasdschungel hin offen ist, so dass Sie immer in der Lage sind, das vielfältige Ökosystem zu genießen. Es gibt 4 Zimmerkategorien, aber alle haben ein eigenes Bad mit Warmwasser. Die meisten Zimmer verfügen über WiFi, falls nicht, ist dies in der Bar und im Speisesaal verfügbar. Die Zimmer und die öffentlichen Bereiche sind durch einen 300m langen, erhöhten Steg verbunden, der auch als Aussichtsplattform für die Tierwelt in den Baumkronen und auf dem Waldboden dient.

Hotelausstattung
  • Hängematte
  • Bar
  • Restaurant
  • Zimmerservice
  • Spa
  • Garten
Zimmerausstattung
  • Hängematte
  • Regenwaldblick
  • Privates Badezimmer
  • Terrasse
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten
  • Bootsfahrt
  • Nachtwanderung
  • Bild: Rainforest Expeditions
  • Bild: Rainforest Expeditions

Fast jeden Morgen versammeln sich Dutzende von großen Aras und Hunderte von Papageien an der Colppa Chuncho Lehmleckstelle zu einem lauten und farbenfrohen Spektakel, das auch eine Titelgeschichte des National Geographic inspirierte. Fünfzig Meter von der Klippe entfernt können wir Grünflügel-, Scharlach- und Blau-Gold-Aras sowie mehrere kleinere Papageienarten beobachten, die sich zur Mineralaufnahme niederlassen. Die Ausflüge finden in der Morgendämmerung statt, wenn die Leckstelle am aktivsten ist. Der fünf Kilometer lange Weg dorthin führt durch den typischen Regenwald mit seinen riesigen Bäumen, der von Bächen und Teichen durchzogen ist. Zwischen Feigenbäumen, Ceibas und Shihuahuacos werden wir uns auf die Suche nach Eichhörnchen, Braunen Kapuzineraffen, Klammeraffen und Pekaris machen.

 

Tambopata Ecolodge

Die Lodge selbst ist so konzipiert, dass sie mit der umgebenden Natur im Einklang steht. Alle 24 Zimmer haben eine Wand, die zum umliegenden Amazonasdschungel hin offen ist, so dass Sie immer in der Lage sind, das vielfältige Ökosystem zu genießen. Es gibt 4 Zimmerkategorien, aber alle haben ein eigenes Bad mit Warmwasser. Die meisten Zimmer verfügen über WiFi, falls nicht, ist dies in der Bar und im Speisesaal verfügbar. Die Zimmer und die öffentlichen Bereiche sind durch einen 300m langen, erhöhten Steg verbunden, der auch als Aussichtsplattform für die Tierwelt in den Baumkronen und auf dem Waldboden dient.

Hotelausstattung
  • Hängematte
  • Bar
  • Restaurant
  • Zimmerservice
  • Spa
  • Garten
Zimmerausstattung
  • Hängematte
  • Regenwaldblick
  • Privates Badezimmer
  • Terrasse
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten
  • Lehmleckstelle für Papageien
  • Wanderung durch den Amazonasregenwald
  • Bild: Rainforest Expeditions
  • Bild: Rainforest Expeditions/Zach Baranowski

Während Sie vorsichtig über die gewundenen "Autobahnen" der friedlichen Blattschneiderameisen schreiten, können wir die Natur ganz tief in uns aufnehmen und den einzigartigen Duft des Regenwaldes einatmen. Dank ihrer jahrelangen Erfahrung vor Ort wissen die Naturführer vom Tambopata Research Center alles über den Wald. Sie entdecken den kleinsten Vogel, der sich in den Baumkronen versteckt, den schwer fassbaren Affen und die spektakulärste Pflanzenwelt. Die Dämmerung setzt im Dschungel früh ein. Unter den dichten Baumkronen des Regenwaldes wird es schnell dunkel, wenn das Licht nicht mehr durch das Laub schlüpfen kann. Jetzt, wo der Nachmittag in den Abend übergeht, werden Sie einen der spektakulärsten Sonnenuntergänge der Welt erleben. Auf dem Fluss spiegeln sich unzählige Orange- und Rosatöne n schönen Mustern auf dem Wasser.

 

Tambopata Ecolodge

Die Lodge selbst ist so konzipiert, dass sie mit der umgebenden Natur im Einklang steht. Alle 24 Zimmer haben eine Wand, die zum umliegenden Amazonasdschungel hin offen ist, so dass Sie immer in der Lage sind, das vielfältige Ökosystem zu genießen. Es gibt 4 Zimmerkategorien, aber alle haben ein eigenes Bad mit Warmwasser. Die meisten Zimmer verfügen über WiFi, falls nicht, ist dies in der Bar und im Speisesaal verfügbar. Die Zimmer und die öffentlichen Bereiche sind durch einen 300m langen, erhöhten Steg verbunden, der auch als Aussichtsplattform für die Tierwelt in den Baumkronen und auf dem Waldboden dient.

Hotelausstattung
  • Hängematte
  • Bar
  • Restaurant
  • Zimmerservice
  • Spa
  • Garten
Zimmerausstattung
  • Hängematte
  • Regenwaldblick
  • Privates Badezimmer
  • Terrasse
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten
  • Wanderung durch den Amazonas Regenwald
  • Spektakulärer Sonnenuntergang
Bild: Rainforest Expeditions/Frank Pichardo

Es ist Zeit, sich zu verabschieden, denn dieses wunderbare Reiserlebnis geht zu Ende. Ihr Besuch wird einen direkten Beitrag zu Wired Amazon und dem Nationalreservat von Tambopata leisten.
Sie starten nun Ihre Reise oder veranschieden sich von Peru und treten nun Ihre Heimreise an. 

Tambopata Ecolodge

Die Lodge selbst ist so konzipiert, dass sie mit der umgebenden Natur im Einklang steht. Alle 24 Zimmer haben eine Wand, die zum umliegenden Amazonasdschungel hin offen ist, so dass Sie immer in der Lage sind, das vielfältige Ökosystem zu genießen. Es gibt 4 Zimmerkategorien, aber alle haben ein eigenes Bad mit Warmwasser. Die meisten Zimmer verfügen über WiFi, falls nicht, ist dies in der Bar und im Speisesaal verfügbar. Die Zimmer und die öffentlichen Bereiche sind durch einen 300m langen, erhöhten Steg verbunden, der auch als Aussichtsplattform für die Tierwelt in den Baumkronen und auf dem Waldboden dient.

Hotelausstattung
  • Hängematte
  • Bar
  • Restaurant
  • Zimmerservice
  • Spa
  • Garten
Zimmerausstattung
  • Hängematte
  • Regenwaldblick
  • Privates Badezimmer
  • Terrasse
  • Frühstück inklusive
Aktivitäten
  • Rückfahrt mit dem Boot

Termine & Preise

Diese Reise ist in folgenden Zeiträumen individuell zu Ihrem Wunschtermin buchbar.

Reisezeit Preis p.P. im DZ EZ
22. Mär 2022 – 30. Nov 2022 Preis p.P. im DZ 990,00 € EZ 1.240,00 € anfragen
01. Dez 2022 – 31. Dez 2022 Preis p.P. im DZ 990,00 € EZ 1.240,00 € anfragen

Alle unsere Individualreisen sind Reisevorschläge, die Ihnen als Ideen dienen sollen, wie man eine Reise gestalten kann. Wir können jedes Angebot an Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen anpassen. Wir beraten Sie gerne!

Verlängerungen & Kombinationsmöglichkeiten

Enthaltene Leistungen:
  • Transfers Puerto Maldonado – Tambopata – Puerto Maldonado
  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Privatbad und Vollpension 
  • Englischsprachige Naturführer von Tag 1 bis Tag 4 
  • Ausflüge gemäß Detailprogramm in einer internationalen kleinen Gruppe
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Transfer vom Hotel zum Flughafen in Cusco oder Lima
  • Interkontinentalflüge (Gerne unterbreiten wir ein Angebot. Fragen Sie uns!)
  • Inlandsflüge Cusco – Puerto Maldonado und Puerto Maldonado – Lima (die Tour kann auch in Lima starten oder auch in Cusco enden. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. Fragen Sie uns!)
  • Fakultative/optionale Ausflüge und Eintritte
  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten und extra Getränke
  • Trinkgelder (nicht verpflichtend)
  • Reiseversicherung

Blogbeiträge zum Reiseland

Peru Cusco Innenhof
· Reisetipps · Südamerika
11 Gründe, warum ihr euch ausreichend Zeit für einen Besuch in Cusco nehmen solltet

Kennt ihr das auch? Ihr unternehmt eine Rundreise, seid zwei Tage an einem Ort und reist dann weiter. Schnell schleicht sich das Gefühl ein, dass ihr etwas verpasst habt... Angelika nennt euch ihre 11 Gründe, die für einen längeren Aufenthalt in Cusco sprechen.

von Angelika Schmidt
peru-apurimac-haengebruecke
· Südamerika
Die letzte Hängebrücke der Inka

Sie ist Symbol für das Jahrhunderte alte Wissen, die handwerklichen Fertigkeiten und die Rituale der Inka – die Rede ist von Q´eswachaka. Einer Hängebrücke, die seit nun mehr 500 Jahren den Río Apurímac überspannt. Jedes Jahr im Juni wir die aus Gras geflochtene Hängebrücke erneuert.

von Natalie Rinas

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
×