Auf Wolfsspuren durch die Lausitz

Besuch bei Seeadler, Kranich und Wolf

Must Do

Eure Reiseleiterin zeigt euch gerne ein paar Kniffe und Tricks zum Thema "Naturfotografie" – daher die Kamera nicht zu Hause vergessen!

Erlebnisse, die begeistern:

  • Wolfsspuren auf Wanderungen suchen
  • Atemberaubende Flora und Fauna
  • Wanderungen durch Teichlandschaften
  • Vogel- und Säugetierbeobachtungen
  • Reise zum Bergener See
  • Sonnenaufgang am Tauerwiesenteich
  • Besuch der Wolfsausstellung Erlichthof

Tour Special

Die komplette Reise über werden wir begleitet von der Wolfsexpertin Sabine Häring, die sich ehrenamtlich im Wolfsschutz engagiert. Von ihr werden wir sehr viel über die Wölfe erfahren.

Die Lausitz erstreckt sich von Brandenburg und Sachsen bis nach Polen. In dem hier besuchten Gebiet wechseln sich Teichlandschaften, großflächige Heide- und Waldbestände sowie renaturierte Tagebaugebiete mit großflächigen Seenlandschaften ab. Aus den ehemaligen Tagebaugebieten sind durch Renaturierung wertvolle Lebensräume für viele selten gewordene Tier- und Pflanzenarten entstanden. Seeadler, Kraniche und Limikolen sind nur einige Vögel aus dem Potpourri der hier zu entdeckenden Natur. Darüber hinaus existiert ein reicher Bestand an verschiedenen Säugetieren wie Rothirsch, Marder, Waschbär und Fischotter. In der Lausitz hat nach mehr als hundertjähriger Ausrottung ein aus Polen zugewandertes Wolfspaar im Jahr 2000 die ersten Wolfswelpen zur Welt gebracht. Und damit begann hier die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland. Dies möchten wir zum Anlass nehmen, uns den Lebensraum der Wölfe anzuschauen: zu erfahren, wie sie leben, wie sie geschützt werden können und welche Herausforderungen es für Mensch und Nutztiere beim Zusammenleben mit den Wölfen gibt. Auf der Reise werden wir von der Wolfsexpertin Sabine Häring begleitet, die jede Menge Spannendes über Wölfe und ihre Rückkehr nach Deutschland berichten kann. Auch wenn alle besuchten Orte innerhalb von Wolfsrevieren liegen, sind die Chancen, ihnen auf unserer Reise zu begegnen, sehr gering – Wölfe meiden die Nähe des Menschen. Indes werden wir möglicherweise ihre Spuren (Fährten, Losung) sehen. Außerdem bieten sich in der Natur allerhand Gelegenheiten für aufregende Tierbeobachtungen.

Reisebeschreibung

Heute startet unsere Gruppenreise in die Oberlausitz mit dem Ziel, den Lebensraum der Wölfe genau unter die Lupe zu nehmen. Im Laufe des Tages finden sich die Reiseteilnehmer im Landhotel Neuwiese ein. Bei einer Tasse Kaffee lernen wir uns gegenseitig kennen und erfahren, was genau uns in den kommenden Tagen erwartet. Direkt im Anschluss geht es in Fahrgemeinschaften zum nahe gelegenen Aussichtspunkt Bergener See. Das ehemalige Tagebauloch ist heute ein bedeutender Teil des Naturschutzgroßprojekts Lausitzer Seenland und bietet mit seinen weit ausladenden Feuchtzonen und dem angrenzenden Offenland ein Rückzugsgebiet für Vögel, andere Tiere und Pflanzen. Hin und wieder kommt es hier zur Sichtung frei lebender Wölfe. Von unserer Reiseleitung erhalten wir eine allgemeine Einführung zur Entstehungsgeschichte dieser wunderschönen Landschaft. Am Abend dinieren wir im Landhotel Neuwiese und stimmen uns auf den kommenden Tag ein.

Hotelinformationen

Landhotel Neuwiese

  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Fahrt zum Aussichtspunkt Bergener See
Dauer: 10 Min., Länge: 300 m (Fußweg), Schwierigkeit: einfach

Wir starten schon vor Sonnenaufgang – gewappnet mit Thermoskannen für Kaffee und Tee – auf die erste Exkursion des Tages. Sie führt uns noch einmal an den Bergener See. So früh am Tag stehen die Chancen, heimische Tiere zu sichten, recht gut. Wir bekommen erneut einen etwas tieferen Einblick in die Entstehung des Naturschutzprojekts und in die Geschichte der Rückkehr der Wölfe, die hier in der Lausitz im Jahr 2000 begann. Zurück im Hotel dürfen wir uns am reichhaltigen Frühstücksbuffet laben. Im Anschluss ist Zeit für eine kleine Siesta oder Erkundungstour der näheren Umgebung (ausgestattet mit einem Lunchpaket). Am Nachmittag wandern wir ungefähr fünf Kilometer durch das Naturschutzgebiet und genießen die schöne Teichlandschaft. Pünktlich zum Abendessen sind wir zurück im Hotel und lassen den Tag bei einem leckeren Mahl ausklingen.

Hotelinformationen

Landhotel Neuwiese

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Frühexkursion
Dauer: ca. 3 Std., Länge: 300 m (Fußweg), Schwierigkeit: einfach

Wanderung
Dauer: ca. 3 Std., Länge: ca. 5 km, Schwierigkeit: einfach

Auch heute heißt es früh aufstehen auf unserer Gruppenreise zu den Wölfen der Lausitz. Ausgestattet mit Tee und Kaffee fahren wir noch einmal zur Beobachtung an den Bergener See, bevor es ins ca. 1 Stunde entfernte Rietschen geht. Hier schauen wir uns im Erlichthof die Wolfsausstellung an und erhalten viele interessante Informationen rund um die Biologie und Lebensweise der Wölfe. Nach der Mittagspause, die wir im Erlichthof verbringen, unternehmen wir eine kleine Wanderung (ca. 5 km) durch die benachbarte Teichlandschaft und die Wälder. Neben jeder Menge Vögel lassen sich auch Spuren der hier lebenden Fischotter finden. In den angrenzenden Kiefernwäldern entdecken wir mit etwas Glück Hinweise auf die dort lebenden Wölfe, beispielsweise eine Losung. Nach unserer Wanderung geht es zurück ins Bürgerhaus Niesky, wo wir gemütlich zu Abend essen.

Hotelinformationen

Bürgerhaus Niesky

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Frühexkursion Bergener See
Dauer: ca. 2 Std., Länge: 300 m, Schwierigkeit: einfach

Besuch Wolfsausstellung
Dauer: 1,5 Std.

Wanderung Teichlandschaft
Dauer: ca. 3 Std., Länge: 5 km, Schwierigkeit: einfach

Langsam sind wir daran gewöhnt: früh aufstehen, Verpflegung einpacken und zum Vogelbeobachtungsturm am Tauerwiesenteich aufbrechen. Wie der Name es vermuten lässt, ist der Ort vor allem für Ornithologen ein geeigneter Spot, um eine Vielzahl der unterschiedlichsten Arten in ihrem ganz natürlichen Lebensraum zu beobachten. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden wir in den Genuss kommen, Silberreiher, Kraniche, Gänse, Enten, eine Flussschwalbe und sogar Seeadler zu sichten. Doch nicht nur die gefiederten Bewohner zeigen sich. Der Tauerwiesenteich ist auch das Zuhause von Fuchs, Wildschwein, Hirsch, Waschbär, Marder und dem Wolf – den wir mit ein wenig Glück sehen werden. Nach dieser frühmorgendlichen Exkursion stärken wir uns am Frühstücksbuffet im Bürgerhaus, packen unser Lunchpaket ein und machen uns um die Mittagszeit auf zu einer kleinen Wanderung durch die benachbarte Teichlandschaft. Hier finden wir Ruhe, erfreuen uns an der Schönheit der Landschaft und beobachten einige Tiere. Das Abendessen während unserer Deutschland-Gruppenreise nehmen wir später in unserer Unterkunft ein.

Hotelinformationen

Bürgerhaus Niesky

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Frühexkursion am Tauerwiesenteich
Dauer: ca. 3 Std., Schwierigkeit: einfach

Wanderung Teichlandschaft
Dauer: ca. 3 Std., Länge: 5 km, Schwierigkeit: einfach

Am fünften Tag unserer Deutschland-Gruppenreise starten wir nach dem Frühstück in das größte Naturschutzgebiet im Landkreis Görlitz – das Niederspreer Teichgebiet. Hier werden wir ausgiebige Wanderungen unternehmen und Tiere von den uns bereits bekannten Beobachtungstürmen aus in ihrem natürlichen Umfeld observieren. Zwischendurch lassen wir uns das Lunchpaket schmecken und genießen den Sonnenuntergang über der Teichlandschaft. Anschließend kehren wir zurück ins Bürgerhaus Niesky, wo wir gemeinsam ein letztes Mal zu Abend essen.

Hotelinformationen

Bürgerhaus Niesky

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Wanderung Niederspreer Teichgebiet
Dauer: ca. 3-4 Std., Länge: 5 km, Schwierigkeit: einfach

Wanderung Tauerwiesenteich
Dauer: 3 Std., Länge: ca. 2 km, Schwierigkeit: einfach

Ein letztes Mal springen wir – schon bevor die Sonne strahlt – aus unseren Hotelbetten, schnappen uns die mit warmem Tee und Kaffee gefüllten Thermoskannen und begeben uns zum Tauerwiesenteich. Umgeben von den Geräuschen der Natur erfreuen wir uns am Sonnenaufgang und dem heißen Getränk in unseren Händen, bevor es zurück ins Bürgerhaus geht. Wir tun uns gütlich am reichhaltig gedeckten Frühstücksbüffet. Im Anschluss heißt es Abschied nehmen. Wir fahren nach Hoyerswerda. Von dort aus tritt jeder Teilnehmer seine Heimreise in Eigenregie an.

  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Sonnenaufgang am Tauerwiesenteich
Dauer: ca. 1 Std., Schwierigkeit: einfach


Termine & Preise

Reisezeit 2020 Dauer Preis p.P. im DZ EZ Verfügbarkeit
21. Sep – 26. Sep 6 Tage Preis p.P. im DZ 795,00 € EZ 890,00 € verfügbar anfragen
27. Sep – 02. Okt 6 Tage Preis p.P. im DZ 795,00 € EZ 890,00 € verfügbar anfragen

Alle unsere Gruppenreisen können auch privat für euch und eure Freunde zu eurem Wunschdatum durchgeführt werden (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Kontaktiert uns, um Verfügbarkeit und Preis zu erfahren!

Enthaltene Leistungen:
  • Transfer via Fahrgemeinschaften (bilden wir vor Ort)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vom 1. bis 6. Tag
  • 2 Übernachtungen im Landhotel Neuwiese in der Gemeinde Elsterheide im Ort Neuwiese mit Privatbad
  • 3 Übernachtungen im Bürgerhaus Niesky in Niesky mit Privatbad
  • Verpflegung gemäß Detailprogramm: 5x Frühstück,
    5x Abendessen, 4x Lunchpaket als Mittagessen
  • Ausflüge und Eintrittspreise gemäß Detailprogramm
  • Als Beitrag zur CO2-Kompensation pflanzen wir pro Teilnehmer einen Baum im La-Tigra-Regenwaldprojekt.
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung unserer Agentur vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Anreise (wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot)
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Als optional ausgeschriebene Aktivitäten
  • Trinkgelder für Reiseleiter
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherung

Wir empfehlen Ihnen für alle Reisen dringend den Abschluss einer Reiseversicherung. Leider kann es jederzeit zu unvorhergesehenen Ereignissen kommen, die Sie zur Stornierung Ihrer Reise zwingen. travel-to-nature arbeitet zusammen mit der HanseMerkur, die neben Reiserücktrittskosten- auch Reiseabbruch- und weitere Versicherungen anbietet. Welche Art der Versicherung Sie für Ihre Reise abschließen möchten, entscheiden Sie individuell. In manchen Fällen lohnt sich sogar der Abschluss eines Rundum-Sorglos-Paketes. Die jeweiligen Konditionen können Sie innerhalb der Reiseversicherungen nachlesen. Gerne beraten wir Sie auch persönlich und umfangreich zu Ihrem gewünschten Reiseschutz.

Welche Teilnehmer bei einer Gruppenreise mit dabei sind, können wir pauschal nicht sagen. Unsere Gäste sind meistens zwischen 30 und 70 Jahre alt, alleinreisend, Freunde oder Paare. Gerade dieser gute Mix der Teilnehmer macht eine travel-to-nature-Gruppenreise aus. Sollten Sie sich bereits bei Ihrer Anfrage oder Buchung unsicher sein, ob die Reisegruppe zu Ihnen passt, gibt Ihnen Ihr zuständiger travel-to-nature-Mitarbeiter gerne Auskunft über die Gruppenzusammensetzung. Gerne geben wir auf Wunsch schon vor Reiseantritt Ihre Kontaktdaten an andere Gruppenteilnehmer weiter, sodass diese die Möglichkeit haben, Sie vorab zu kontaktieren.

Bei Ihrer Reise werden für die Transfers während der Reise Fahrgemeinschaften aus den vorhandenen Privat-PKW gebildet. Die Kosten für die Fahrten rechnen die Teilnehmer untereinander ab. Alle Fahrer erhalten während der Reise eine kleine Anerkennung durch den Reiseleiter. Das hat sich bisher auf vielen unserer Reisen bewährt – wir kommen mit den Autos an Stellen, die mit einem großen Reisebus nicht zu erreichen wären. Außerdem würde ein Bus mit Fahrer den Reisepreis erheblich erhöhen. Ihre Reiseleiterin Sabine Häring wird mit einem Mietauto unterwegs sein. Dort ist ebenfalls noch Platz für 2 bis 3 Personen. Die Aufteilung der Fahrgemeinschaften wird vor Ort vereinbart.

Die Chance, Wölfe zu sehen ist sehr gering. Wölfe sind nachtaktiv, sehr scheu sind und durchstreifen ständig ihr 200 km² großes Revier. Dabei legen sie täglich große Entfernungen zurück. Sie zu suchen, ist also nicht möglich. Wir werden zwar Orte besuchen, an denen schon Wölfe gesichtet wurden, aber um Wölfe zu sehen braucht es sehr viel Glück. Sie werden aber viel über das Verhalten, die Biologie, den Schutz der Wölfe lernen und Lösungsansätze thematisieren.

Am besten packen Sie festes Schuhwerk wie Wanderschuhe ein. Diese sind von Vorteil, weil Wanderungen auf eventuell unwegsamem Gelände geplant sind. Zudem sind Sie damit auf der sicheren Seite, falls das Wetter sich spontan ändert.

Je nachdem, inwiefern Sie körperlich beeinträchtigt sind, ist es durchaus möglich, in die Lausitz zu reisen. Für Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind oder sonstige Beschwerden beim Laufen haben, ist diese Wolfsreise in die Lausitz leider nicht möglich; häufig unternehmen wir Wanderungen auf unwegsamem Gelände.

Sollte Ihre Reise nicht zu Ihrer Zufriedenheit stattfinden, bedauern wir das sehr. Wenn Sie am Zielort ankommen und die garantierte Leistung nicht wie gewünscht vorfinden, geben Sie bitte sofort Ihrem Reiseleiter oder der entsprechenden Unterkunft Bescheid. Es wird sich dann umgehend um Ihr Anliegen gekümmert. Es können keine Ansprüche geltend gemacht werden, wenn Sie erst nach Ihrer Reise eine mangelhafte Leistung bei uns anzeigen. Im Nachhinein kann travel-to-nature keine Abhilfe schaffen und teilweise sind solche Mängel für uns dann schwer nachvollziehbar.

Für Ihre laufenden Kosten sollten Sie ca. 5 bis 15 € pro Tag und pro Person einrechnen. Souvenirs sind dabei nicht einbegriffen.


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
×