Finnland – Fotoreise mit Sven Herdt

Im Reich der Bären

Must Do

Es ist zwar Juni, doch wir befinden uns in Finnland und ein fester Bestandteil des finnischen Alltags ist der Gang in die Sauna. Lasst euch diese spezielle Art der Entspannung unter keinen Umständen entgehen – ihr werdet feststellen, dass es Wunder wirkt.

Erlebnisse, die begeistern:

  • Beobachtung von Bären mit Jungen, Wölfen und Vielfraß
  • Begleiten eines Biologen bei der Beringung von Eulen
  • Einblicke in die Tierfotografie mit Künstler Sven Herdt
  • Übernachtungen in Hides
  • Vogelbeobachtungen 
  • Fotografieren unterschiedlicher Eulenarten 
  • Saunagänge in der unberührten Natur Finnlands 
  • Nutzung der Boote zur Fotografie oder zum Fischen 

Tour Special

  • An der Seite des professionellen Natur- und Tierfotografen Sven Herdt wird dieses Finnland-Abenteuer selbst für geübte Fotografen zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Diese Reise richtet sich speziell an Fotografen, die Spaß an der Natur- und Tierfotografie haben. Die Fotoreise nach Finnland an der Seite des erfahrenen Naturfotografen Sven Herdt steht ganz im Zeichen der finnischen Wildnis. Weit entfernt von jeglicher Zivilisation, in der Taiga nahe der russischen Grenze, lernen wir Lassi Rautiainen und seine Familie kennen. Als Pionier der Fotografie finnischer Fauna errichte er gemeinsam mit seinem Sohn mehrere Hides (Unterstände) an sorgfältig ausgewählten Standorten wie Sümpfen, kleineren Seen und natürlich im Wald. Diese ermöglichen es uns, die heimischen Tierarten wie Bären unbemerkt beobachten und perfekt ablichten zu können. Ein nordisches Fotoabenteuer der besonderen Art.

Reisebeschreibung

Braunbär in den Wäldern Finnlands
Bild: Sven Herdt

Wir treffen die anderen Teilnehmer unserer Finnland-Fotoreise entweder am Flughafen von Kuopi oder Kajaani. Da uns ein längerer Transfer bevorsteht, ist es wichtig, dass wir alle in etwa zur gleichen Zeit ankommen. Nach einer ca. 3-stündigen Autofahrt durch die atemberaubend schöne finnische Landschaft mit ihren hoch aufragenden Wäldern, gesprenkelt mit malerischen Seen, erreichen wir unser Zuhause für die kommenden Tage: das Basiscamp Kuika. Geleitet von Familie Rautiainen und unter der Federführung vom leidenschaftlichen Naturfotografen Lassi, liegt dieses urige und überaus gemütliche Camp inmitten der finnischen Wildnis an einem ruhigen See. Wir beziehen unsere Einzelzimmer und treffen uns im Anschluss daran zum gemeinsamen Abendessen, bei dem wir das Programm und den Ablauf der folgenden Tage besprechen.

Fahrzeit ab Flughafen
ca. 3 Stunden, ca. 200 Kilometer

Kuika Basecamp

Das Kuika Basecamp ist ein einfaches Landhaus, gemütlich eingerichtet, allerdings nicht luxuriös. Jeder Teilnehmer ist in einem Einzelzimmer untergebracht. Von hier aus starten wir unsere Touren. Das Basiscamp ist ausgestattet mit 3 Toiletten sowie 2 Duschen, einer Sauna mit 2 Duschen, einem gemütlichen Speisezimmer und 3 Booten an einem See.

  • Abendessen inklusive
Sperlingskauz in Finnland
Bild: Sven Herdt

Die kommenden vier Tage und Nächte stehen ganz im Zeichen der Tierfotografie. Gegen Abend fahren wir in die Hides und legen uns geduldig auf die Lauer, um Bären abzulichten. An einem der Tage widmen wir uns ausgiebig der Fotografie von Eulen. Wir begleiten einen Biologen bei seiner Arbeit – genau jetzt, im Juni, ist er mit dem Beringen der Tiere beschäftigt. Wir werden die unterschiedlichsten Eulenarten kennenlernen, von den kleinen bis hin zu den großen Exemplaren. Wir verbringen die Nächte normalerweise in den Hides; sollte es erforderlich sein, lässt sich auch eine Rückfahrt ins Camp organisieren. Die Hides sind unterschiedlich groß. In einigen finden wir als Gruppe Unterschlupf, manch andere sind nur für bis zu zwei Personen gemacht. Die Hides sind einfache Holzhütten und bieten die Möglichkeit, sich auch mal ein paar Stündchen aufs Ohr zu legen und auf die Toilette zu gehen – eine absolute Basisausstattung, jedoch völlig ausreichend für unsere Bedürfnisse als Tierfotografen. Für eine Nacht werden wir etwas weiter in den Norden des Landes fahren. Im 180 Kilometer entfernten Martinselkonen begeben wir uns direkt nach dem Abendessen in die Hides und nutzen die Gelegenheit, junge Braunbären aus nächster Nähe zu fotografieren. Nach dem Frühstück geht es zurück ins Basiscamp.

Unser Tagesablauf wird im Großen und Ganzen wie folgt aussehen:

  • 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr: Wir sprechen über die eingefangenen Aufnahmen, Bildbearbeitung, Landschafts- und Vogelfotografie in der Nähe des Camps, entspannen oder holen bei Bedarf ein bisschen Schlaf nach.
  • 16:00 Uhr: Es gibt Abendessen.
  • 17:30 Uhr: Wir fahren zu den Hides (Verpflegung wie Kaffee, Tee, Sandwiches und Früchte ist vorhanden).
  • 8:00 Uhr: Es geht zurück ins Camp.
  • 9:00 Uhr: Wir frühstücken gemeinsam.
Hotelinformationen

Übernachtung im Hide
Die Hütte hat ein einfaches WC eingebaut und es gibt meist Stockbetten, auf denen man bei Bedarf schlafen kann. Die Hides sind schlicht eingerichtet, aber um einen Bären zu sehen, lohnen sie sich wirklich. Ein warmer Schlafsack sollte von jedem Teilnehmer mitgebracht werden.

  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive
Wolf in den Wäldern Finnlands
Bild: Sven Herdt

Nach unserer letzten Nacht in der Wildnis Finnlands frühstücken wir noch einmal gemeinsam und verabschieden uns dann von Lassi und seiner Familie. Hinter uns liegt eine zwar anstrengende, dafür unglaublich eindrucksvolle und lehrreiche Woche. Mit vielen tollen Fotos im Gepäck treten wir zufrieden unsere Heimreise an.

Fahrzeit zum Flughafen:
ca. 3 Stunden, ca. 200 Kilometer

  • Frühstück inklusive

Termine & Preise

Reisezeit 2020 Dauer Preis p.P. im DZ EZ Verfügbarkeit
12. Jun – 18. Jun 7 Tage Preis p.P. im DZ 2.500,00 € EZ 2.500,00 € verfügbar anfragen
19. Jun – 25. Jun 7 Tage Preis p.P. im DZ 2.500,00 € EZ 2.500,00 € verfügbar anfragen

Alle unsere Gruppenreisen können auch privat für euch und eure Freunde zu eurem Wunschdatum durchgeführt werden (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Kontaktiert uns, um Verfügbarkeit und Preis zu erfahren!

Enthaltene Leistungen:
  • Transfer im Kleinbus vom 1. bis 7. Tag (Flughafentransfers, Transfer in die Hides und zurück zum Basiscamp)
  • 6 Übernachtungen: 1 Übernachtung am Ankunftstag im Kuika Camp (die Zimmer stehen euch während der gesamten Reise zur Verfügung), 5 Übernachtungen in Hides
  • Fotografische Reiseleitung 
  • 4x Fotografie in den Hides bei Lassi Rautiainen (hier wird auch übernachtet)
  • 1x Fotografie in den Hides bei Martinselkonen (hier wird auch übernachtet)
  • 1x Fototour mit einem Biologen (unterschiedliche Eulenarten)
  • Verpflegung: 6x Frühstück, 6x Abendessen
  • Täglich Benutzung der Sauna möglich
  • Nutzung der Boote zum Fischen oder zur Fotografie
  • Als Beitrag zur CO2-Kompensation pflanzen wir pro Teilnehmer einen Baum im La-Tigra-Regenwaldprojekt.
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort

Nicht enthaltene Leistungen:
  • Flug nach Kuopi bzw. Kajaani und zurück (wir erstellen euch gerne ein Angebot)
  • Rail&Fly-Ticket, Sitzplätze, Sondermenüs (gegen Aufpreis zubuchbar)
  • Fotoausrüstung
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
×