Pressespiegel
Was die Presse über travel-to-nature schreibt

travel-to-nature Pressespiegel

Presseberichte über unsere weltweiten Naturreisen

Das Reisemagazin "Die neue ReiseLust" schreibt über unsere nachhaltigen Naturreisen nach Sri Lanka – ein Reiseziel, das momentan voll im Trend ist! 

Der Journalist Win Schumacher berichtet über Reiterreisen in Costa Rica. Besonders empfehlenswert ist diese Reiseart für Naturfreunde, da man auf dem Rücken der Pferde der Natur ganz nahe kommt.

Peter Pfänder, Chefredakteur von "abenteuer und reisen", erzählt im Editorial vom neuen Konzept des Magazins. Zukünftig möchte abenteuer und reisen den CO2-Ausstoß durch Flüge und Seereisen der Reporter und Fotografen durch das Pflanzen von Bäumen im Reserva Bosque La Tigra kompensieren. 

Der Journalist Win Schumacher nimmt seine Leser in der MADAME mit auf eine Reise in den Urwald von Costa Rica.

Der Fotograf Dirk Eisermann war im September 2018 mit uns auf Pressereise in Costa Rica. In einem Beitrag in der BILD DER FRAU berichtet er über die Tour, bei der von Regenwald über Vulkane bis Strand alles dabei war. 

Das Reisemagazin "abenteuer und reisen" setzt sich aktiv für den Klimaschutz ein. Zukünftig kompensiert das Unternehmen den CO2-Ausstoß ihrer Reporter mit Bäumen, die sie mit Hilfe von travel-to-nature im Reserva Bosque La Tigra in Costa Rica pflanzen.

Journalist Jürgen Baltes widmete sich während seines Costa-Rica-Aufenthaltes ganz den Themen Naturschutz und Umweltengagement. Er besuchte die La Tigra Rainforest Lodge und ließ sich von Adolfo Quesada die Bedeutung der Regenwaldaufforstung erklären.

Costa Rica – das Land des Ökotourismus und der Tiere! Die Journalistin Anja Martin reiste auf den Spuren des nachhaltigen Tourismus durch das grüne Costa Rica und ist von der bunten und artenreichen Tierwelt vor Ort begeistert. 

Regenwald aufforsten, Meeresschildkröten helfen und Wale beobachten – Costa Rica ist das Mekka des Ökotourismus. Die Journalistin Elsemarie Maletzke berichtet in ihrem Artikel über ihre Erlebnisse während einer Reise durch das grüne Costa Rica.

Die Journalistin Elsemarie Maletzke nahm an einer Baumpflanzaktion im Reserva Bosque La Tigra teil, besuchte ein Schildkröten-Projekt und beobachtete Wale in der Coronado Bay. In ihrem Beitrag schreibt sie über den Ökotourismus in Costa Rica und schildert ihre Eindrücke.

Die Journalistin Anja Martin berichtet über ihre Abenteuer im Regenwald von Costa Rica, die sie rund um die La Tigra Rainforest Lodge erleben durfte. 

Der Journalist Till Bartels berichtet sehr bildlich und lebhaft von seinen Erlebnissen im Urlaubsparadies Costa Rica. Als Öko-Lodges empfiehlt er unter anderem das Casa Luna Hotel und die La Tigra Rainforest Lodge. 

Journalist Jürgen Baltes hat travel-to-nature im September auf eine Pressereise nach Costa Rica begleitet. Während seinem Aufenthalt in der La Tigra Rainforest Lodge, durfte auch er seinen eigenen Baum auf dem Grundstück des Reserva Bosque La Tigra pflanzen und schreibt hier über das besondere Erlebnis.

Der Journalist Joschka Frech reiste mit travel-to-nature durch das Naturparadies Costa Rica und durfte Dschungel-Feeling pur in der La Tigra Rainforest Lodge erleben. Seinen Artikel betitelt er mit "Schlafen im Garten Eden" und legt den Lesern einen Aufenthalt in der naturnahen und besonderen Lodge ans Herz.

Rainer Stoll, Geschäftsführer von travel-to-nature äußert sich in einem Gastkommentar zum Thema Naturschutz und Artensterben. Die Verantwortung etwas für den Erhalt von Natur und der Artenvielfalt zu tun, liegt seiner Meinung nach in der Hand der Reiseveranstalter, deren Reisegäste auch in einigen Jahren noch intakte Natur vorfinden und erleben möchten.

Bettina Kelm berichtet in einem schönen Artikel über die prächtigen roten Aras in Costa Rica. Gemeinsam mit Kollegen durfte Sie einem wahren Schauspiel der bunten Luftakrobaten beiwohnen. Nicht nur den Überflug mehrerer Tiere konnten sie hautnah sehen, sondern auch eine Kommunikation unter den Tieren ausmachen und ihr Sozialverhalten in der Gruppe beobachten. 

Die Wirtschaft im Südwesten berichtet in ihrem Beitrag über die nachhaltigen Reisen von travel-to-nature und wie beim Reiseveranstalter alles Begann. Der besondere Fokus des Artikels liegt auf der La Tigra Rainforest Lodge, die bereits mehrfach ausgezeichnet wurde und auf Reisen nach Costa Rica besucht werden kann. 

Tanja Franke berichtet in der travel.one über die Familienreisen von travel-to-nature. Sie beschreibt die Anfänge der Familienreisen. So entstand die erste Familienreise "Costa Rica for family" bereits vor über 15 Jahren durch die Idee des Geschäftsführers Rainer Stoll. Gleich zu Beginn erhielt die innovative Reise die Goldene Palme der GEO Saison. 

Franz Lerchenmueller widmet sich in seinem Artikel der guatemaltekischen Maya-Kultur. Die heutigen Maya versuchen in ihrem Alltag ihre Wurzeln nicht aus den Augen zu verlieren. So trifft man im Land immer wieder auf Zeremonien und Rituale, die abgehalten werden. Besonders in Chichicastenango kann man die Kultur der Maya hautnah erleben. 

travel.one vergibt den diesjährigen Nachhaltigkeitspreis an das Regenwaldprojekt La Tigra von travel-to-nature. Die Fachjury beurteilte das Projekt als nicht nur ökologisch sinnvoll, sondern auch als sozial und wirtschaftlich durchdacht. travel-to-nature freut sich ganz besonders über diesen Preis. 

Auch im Mannheimer Morgen wurde die Reise von Anja Martin abgedruckt, auf der sie der Frage nachgeht, ob Costa Rica denn auch wirklich so grün ist wie seine Regenwälder. Das Land möchte als erstes Land überhaupt in einigen Jahren Co² neutral sein. Durch Gespräche mit Einheimischen erfährt Anja Martin, ob dies überhaupt ein realistisches Ziel des Landes ist. 

Anja Martin war mit uns in Costa Rica unterwegs und berichtet bildhaft von ihren Erlebnissen vor Ort und einem Land, dass seine Vorreiterstellung im Ökotourismus unbedingt ausbauen möchte. Costa Rica möchte als erster Staat in einigen Jahren CO² neutral sein. Ob das realistisch ist, erfährt Anja Martin nicht zuletzt von Campesino und Umweltschützer Otto Mendéz, der unbedingt auf sein Land zählt. 

Michael Juhran berichtet in seinem Artikel "Die schöne Natur in La Tigra" über das von travel-to-nature mitinitiierte Projekt La Tigra in Costa Rica, das auch eine ökologische Lodge beherbergt. Aus Holz von Bäumen, die bereits vor über 8 Jahren von travel-to-nature aufgeforstet wurden, entstanden in La Tigra 10 Lodgezelte. Hier kann man inmitten der Natur übernachten und die ruhige Umgebung auf sich wirken lassen.

Michael Juhran berichtet wieder einmal aus Costa Rica. Mit dem Campesino Otto Mendez erlebte so richtig was Natur in Costa Rica bedeutet. Gemeinsam besuchten Sie das Aufforstungsprojekt La Tigra, in dem wir von travel-to-nature mit unseren Gästen Bäume pflanzen, um der Natur ein Stück zurückzugeben was an anderer Stelle verloren ging. 

Ältere Artikel ansehen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK