Beratung Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2022 Siegel
Quetzalmännchen im Flug

Reisebewertungen zu unseren Naturreisen weltweit

Das sagen unsere Gäste nach ihrer Reise mit travel-to-nature

Lesen Sie die Kundenmeinungen über unsere Lateinamerika Gruppenreisen, Familienreisen und individuellen Touren. Wir bedanken uns bei allen Reisenden für ein Lob aber auch für konstruktive Kritik, mit der wir unsere Reisen stetig verbessern können. Mit unseren Kundenmeinungen möchten wir Ihnen einen umfangreichen Einblick in die Reiseerlebnisse unserer Gäste bieten, damit Sie sich bei der Reiseplanung nicht nur auf unsere Empfehlung, sondern auch auf Erfahrungen stützen können.

Kundenbewertungen

Hier eine Auswahl des Reisefeedbacks unserer Kunden

4.9 / 5

(Durchschnitt von 1.322 Kundenbewertungen für travel-to-nature)

Wildschwein in einer Wiese hinter einem Baum
Die Reise war gut organisiert

Die Reise war gut organisiert. Die Apps leicht zu bedienen.

Ein Gast Juni 2024

Schimpanse im dichten Dschungel Ugandas
Das Gorilla Tracking war ohne Zweifel der absolute Höhepunkt dieser Reise

Eine wunderbare Reise, die man Naturliebhabern nur weiterempfehlen kann. Ein Highlight hat das andere abgelöst. Der Preis dafür war, dass jeden Morgen sehr früh der Wecker geklingelt hat. ( Wer Tiere sehen möchte muss bereit sein , Opfer zu bringen !) Viel Zeit zum Verschnaufen blieb nicht. Manchmal haben wir es sehr bedauert, die herrlichen Unterkünfte, teilweise mitten in der Natur gelegen, schon nach einer Nacht wieder verlassen zu müssen. Es hätte dort noch viel zu entdecken gegeben. Vor diesem Hintergrund war es schade, dass wir ausgerechnet in der kleinen Stadt Kisoro 2 Nächte verbracht haben und einen ganzen Nachmittag frei hatten. Ein Stadtbummel bot sich hier nicht an, zumal wir am Tag zuvor insgesamt 20 km zu Fuß zurückgelegt hatten und dabei auch u.a.in der Stadt waren. Zu beobachten gab es dort leider nicht so viel. Wir sind überall auf sehr nette Menschen gestoßen. Eine der größten Herausforderungen für uns war, dass viele und sehr gute Essen zu bewältigen. Den größten Respekt und Dank verdient allerdings unser Fahrer und Guide Viriano. Er ließ sich durch nichts aus der Ruhe bringen - immerhin hat er in 2 Wochen 4(!) Reifen wechseln müssen! Er kennt das Land und alle Schleichwege offensichtlich wie seine Westentasche, was letztlich dazu geführt hat, dass wir auch wirklich alle Tiere live zu Gesicht bekommen haben. Löwen und Leoparden machen sich schon mal rar und es ist nicht jedem vergönnt, sie zu beobachten zu können.
Am meisten hat mich beeindruckt, wie nah man den Tieren kommt. Das Gorilla Tracking war ohne Zweifel der absolute Höhepunkt dieser Reise. Diese eine Stunde inmitten dieser so beeindruckenden Tiere werde ich nie mehr vergessen. Natürlich waren auch die Schimpansen und die Goldmeerkatzen ein großes Erlebnis. Der Weg zu den Meerkatzen ist übrigens auch nicht ohne und erfordert ebenfalls eine gewisse Grundfitness. Wir waren überrascht, wie vielfältig die Landschaft ist. Und immer wieder die Begegnungen mit den vielen Tieren. Manchmal waren wir einfach nur vom Schauen und Staunen müde.
Die Eindrücke werden noch lange nachhallen und wir werden Land und Leute in bester Erinnerung behalten.

Ute Bloch Juni 2024

Laubfrosch auf einem Ast im regen vor schwarzem Hintergrund
Es hat alles wie am "Schnürchen" geklappt

Wir sind jetzt wieder zurück aus Costa Rica und möchten uns bei ihnen für die tolle Organisation der Reise und für die Beratung bedanken. Es hat alles wie am "Schnürchen" geklappt, wir hatten nirgendwo Probleme. Übernahme und Rückgabe vom Mietfahrzeug war auch perfekt. Leider ging der Urlaub viel zu schnell vorüber. Wir wären gerne noch etwas geblieben. Die Finca Cabanas Canas Castilla in der Nähe La Cruz hat uns besonders gut gefallen. Wir konnten mit vielen schönen Erinnerungen und Fotos im Gepäck zurückreisen. Ich denke das war nicht unsere letzte Costa Rica Reise. Auch beim nächsten Mal ist travel-to-nature unsere erste Wahl.

Michael und Katrin G. März 2024

Elefant im Licht des Sonnenuntergangs
Es war großartig!

Es war großartig! Spätestens mit Zusendung der Reisebeschreibung stieg unsere Vorfreude und auch während der Fahrten haben wir immer wieder nachgelesen, was wieder Schönes auf uns warten wird. Die Unterkünfte waren mit einer Ausnahme klasse, in der Ai Aiba Rock Painting Lodge wären wir gerne noch eine Nacht länger geblieben. Die unterschiedlichen Landschaften in Namibia haben uns fasziniert, Sossusvlei besonders. Swakopmund brachte eine willkommen Abfrischung und sowohl die Kayak- als auch die Fatbiketour haben uns großen Spaß gemacht. Im Etosha haben wir unsere ersten Elefanten gesehen, noch nicht ahnend, wie viele wir im weiteren Verlauf noch im Bwabwata und im Chobe Nationalpark sehen werden. So fehlte uns am Ende nur der Leopard bei der Sichtung der "big five".

Ausnahmslos alle Game Drives und Boat Cruises waren lehrreich und interessant, wir haben viel über das Tierreich, Landschaft und mehr erfahren. Mit Peter von der Zovu Elephant Lodge hatten wir eine exklusive Boat Cruise auf dem Chobe, wir waren die einzigen Gäste. Die Tierbeobachtungen zu Land und zu Wasser am Chobe waren ein Highlight in einer Reise eigentlich voller Highlights. Und da hatten wir die Victoriafälle noch gar nicht gesehen...

Vielen Dank für die perfekte Organisation und die gute Beratung im Vorfeld. Es hat alles wunderbar geklappt, unsere Flüge waren pünktlich, unser Mietwagen hat uns zuverlässig über alle Pisten gefahren und die meisten Unterkünfte waren sehr gut. Kapstadt hat uns auch sehr gut gefallen und uns die Eingewöhnung auf dem afrikanischen Kontinent erleichtert.

Bitte grüßen und danken Sie auch Ihren namibischen Kollegen und Kolleginnen, diese Reise wird uns noch sehr, sehr lange in bester Erinnerung bleiben.

Anja R. März 2024

Viele Seelöwen am Strand von Galapagos
Eine der tollsten und abwechslungsreichsten Reisen, die ich gemacht habe.

Eine der tollsten und abwechslungsreichsten Reisen, die ich gemacht habe. Jose, unser Guide am Festland hat unsere Reise durch sein umfassendes Wissen und Informationen ständig bereichert und war gleichzeitig immer flexibel und bereit den Ablauf (mit Vorschlägen für Alternativen) an unsere Wünsche anzupassen. Galapagos ist unbeschreiblich, die Nähe zu den Tieren, die keine Scheu vor den Menschen haben macht es u.a. auch möglich mit Schildkröten zu schwimmen, auch Opuntien, die man als kleinen Kaktus kennt, in Form von massiven Bäumen zu sehen, war beeindruckend. ...nur die Sonne ist gnadenlos, aber schnorcheln ist auch mit UV-Shirt wunderschön.

Silvia H. Februar 2024

Noch nie haben wir ein so ein vielfältiges Land bereist!

Noch nie haben wir ein so vielfältiges Land wie Ecuador bereist. In 16 Tagen, die wie im Flug vergingen, waren wir zu Gast bei einer indigenen Familie, durften nahe des Cotopaxi durch eine atemberaubende Landschaft reiten, in den heissen Quellen Papallactas baden, den Amazonas zu Fuss und zu Boot erkunden, Quitos wunderschöne Altstadt erleben, und nicht zuletzt die atemberaubende Tierwelt der Galapagos-Inseln hautnah erleben. Unser Reiseführer Jose, der uns auf dem Festland begleitete, überraschte uns dabei immer neu mit seinem enormen Wissen über das Land, seine Bewohner, die Tier- und Pflanzenwelt und vieles mehr. Wir können die Reise wärmstens empfehlen, und werden die gesammelten Eindrücke selbst noch lange in bester Erinnerung behalten!

Robin und Corinne Februar 2024

Schöne Reise, aber Verbesserungsvorschläge

Costa Rica ist eine interessante Erfahrung: das Wetter sehr warm und sehr feucht, die Menschen freundlich und man sieht keine krasse Armut. Da es eine Vogelbeobachtungstour war, galt das Interesse natürlich der Vogelwelt. Allerdings war das häufige Wechseln der Lebensräume eher nicht so gut für mich. Ich hätte gerne die jeweilige Vogelart wirklich gesehen und nicht nur abgehakt. Auf meinen Bildern sieht man viele Vögel, aber es sind Momentaufnahmen, leider kein Kennenlernen der Merkmale und am anderen Tag fuhren wir schon wieder weiter. Das war schade. Guide und Fahrerin waren nett, der Guide kompetent und immer an Lösungen interessiert. Leider blieb so gut wie keine Zeit für eigene Beobachtungen. Wirklich kritisch muß ich mich leider zum Thema Sicherheit äußern. Der zur Verfügung gestellte Bus war für die Anzahl der Teilnehmer zu klein und - bei einer doch finanziell nicht billigen Reise - sicherheitstechnisch nicht in Ordnung. Ein Teil der Sicherheitsgurte funktionierten nicht, es gab keine Gepäckablage für die teuren Optiken (eingeklemmt zwischen den Beinen) und als wirklich Gefahrenquelle kein Abdecknetz für das Gepäck. Bei einem sehr scharfen Bremsen, wäre das Gepäck durch das Wageninnere gesaust. Die Fahrzeiten betragen zwischen 1 bis 5 Stunde und da war das Sitzen zum Teil grenzwertig. Ansonsten gute Organisation der Reise, nur fehlten ein paar Dinge, die unbedingt den Reisenden vor Antritt mitgeteilt werden sollte. Bei der Einreise muss man den Namen des ersten Hotels parat haben und da möglicherweise die Mobiltelefone noch nicht funktionieren und TravelKey damit nicht aufgemacht werden kann, sollte man die Information auf einem Zettel dabei haben. Die Reisebeschreibung, wie sie mir zugestellt war unterschied sich von der Realität, denn ich hatte zweimal Boat I der Beschreibung, aber nur einmal Bootstour in der Realität. Trotz dieser Kritik, kann ich die Reise empfehlen und die Reisegruppe war sehr nett.

Birgit S. Februar 2024

Vielen Dank für Ihr wertvolles Feedback zu Ihrer Vogelbeobachtungstour in Costa Rica. Es freut uns zu hören, dass Sie die herzliche Gastfreundschaft und die reiche Vogelwelt genossen haben, obwohl einige Aspekte der Reise nicht Ihren Erwartungen entsprachen. Wir nehmen Ihre Anmerkungen bezüglich der häufigen Standortwechsel und der Sicherheitsaspekte des Transportmittels sehr ernst. Wir haben bereits Maßnahmen eingeleitet, um sicherzustellen, dass zukünftig die Fahrzeuge und deren Ausstattung den Anforderungen entsprechen und vor Änderungen immer eine Abstimmung stattfindet. Ihre Sicherheit und Ihr Komfort stehen für uns an oberster Stelle. Wir bedauern auch die Unstimmigkeiten im Reiseablauf und werden Ihre Anregung, wichtige Informationen im Voraus schriftlich bereitzustellen, umsetzen, um zukünftigen Reisenden eine noch bessere Erfahrung zu ermöglichen. Es ist erfreulich zu hören, dass Sie die Gesellschaft der Reisegruppe und die Organisation im Allgemeinen schätzten. Wir hoffen, dass Sie trotz der erwähnten Punkte viele schöne Erinnerungen mit nach Hause nehmen konnten. Für weitere Fragen oder Anliegen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Wir würden uns freuen, Sie bald wieder auf einer unserer Touren begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen, Elisa Stoll, travel-to-nature

Gut durchdacht und super Organisation!

Die Reise war gut durchdacht und die Organisation hat auch super geklappt, unser Reiseleiter war sehr aufgeschlossen und freundlich. Wir haben viel über den Panamakanal gelernt und auch viel von der Tierwelt gesehen, wirklich schön. Ich hätte gerne noch die Gesamtdurchquerung des Panama Kanals erlebt aber die Absage erfolgte durch den Betreiber der Boote in Panama und lag nicht in der Macht von Travel-to-nature.

Ein Gast Februar 2024

Panama Strand
Eine unvergessliche Zeit!

Wir haben eine individuelle Reiseroute durch Panama gemacht und haben uns die komplette Reise über, wie auch schon bei der Reiseplanung, bestens betreut gefühlt. Dank travel-to-nature haben wir Land und Leute auf eine echte Weise kennenlernen dürfen und hatten eine unvergessliche Zeit! Wir würden jederzeit wieder eine Reise mit travel-to-nature buchen!

Miriam B. Februar 2024

Fotoreise Lofoten Reisefeedback
Die Reise war gut organisiert

Die Fotoreise war sehr gut organisiert, das Wetter hat leider nicht immer mitgespielt, haben aber das beste draus gemacht, ein Highlight war, dass wir Nordlichter fotografieren konnten.

Ein Gast Februar 2024

Verbesserungswürdig

Die Unterkunft sollte zukünftig nicht auf dem platten Land, sondern in direkter Nähe eines Ortes mit Infrastruktur liegen. Gemessen am Reisepreis von ca. 600 Euro pro Tag vor Ort ist das Gesamterlebnis allenfalls befriedigend, was nicht nur am Wetter liegt, sondern auch an den Einschränkungen der Gruppenreise und dem Glück des Coaches bei der Auswahl der besuchten Lokationen. Ich werde solche Fotoreisen zukünftig nur noch in Eigenregie durchführen.

Ein Gast Februar 2024

Zunächst möchten wir Ihnen herzlich dafür danken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihr Feedback zu Ihrer kürzlich durchgeführten Fotoreise mitzuteilen. Wir bedauern sehr, dass Ihre Erwartungen nicht vollständig erfüllt wurden, und nehmen Ihre Anregungen ernst. Es ist uns wichtig, dass unsere Reisen nicht nur inhaltlich, sondern auch logistisch den Bedürfnissen unserer Gäste entsprechen. Wir verstehen, dass die Nähe zu infrastrukturellen Einrichtungen ein entscheidender Faktor für das Gesamterlebnis sein kann. Daher werden wir Ihre Anmerkung in unsere zukünftige Planung einbeziehen und prüfen, wie wir die Standortauswahl unserer Unterkünfte noch besser auf die Wünsche unserer Teilnehmer abstimmen können. Bezüglich der Gruppendynamik und der damit verbundenen Einschränkungen verstehen wir, dass dies nicht jedermanns Präferenz ist. Gruppenreisen bieten sowohl Vor- als auch Nachteile und wir bemühen uns stets, eine Balance zu finden, die den meisten unserer Gäste zusagt. Es tut uns leid, dass wir in diesem Fall nicht Ihren Vorstellungen entsprechen konnten. Die Herausforderungen des Wetters und die Notwendigkeit, sich nach dem Sonnenstand zu richten, sind leider unvermeidliche Aspekte von Fotoreisen in Regionen wie den Lofoten, insbesondere im Winter. Wir schätzen Ihr Verständnis, dass diese Faktoren oft außerhalb unserer Kontrolle liegen. Wir hoffen, dass Sie trotz der erwähnten Punkte einige schöne Aufnahmen und Erinnerungen von Ihrer Reise mitnehmen konnten und würden uns freuen, wenn wir eine Möglichkeit finden könnten, Ihre Erwartungen bei einer zukünftigen Reise besser zu erfüllen. Gerne stehen wir Ihnen auch für eine persönliche Beratung zur Verfügung, um eine individuellere Reiseplanung zu besprechen. Nochmals vielen Dank für Ihr offenes und wertvolles Feedback. Es hilft uns, unsere Servicequalität kontinuierlich zu verbessern.

Mit freundlichen Grüßen,

Elisa Stoll
travel-to-nature

Vulkan
Alles prima!

Alles prima, nur das einmal ein Inlandsflug auf ein späteres Flugzeug verschoben wurde, so dass ich einen geplanten Punkt des Landprogramms nicht machen konnte und ein andermal der Fahrer nicht da war und während der Kommunikation mit dem lokalen Reisebüro-Partner Whatsapp nicht mehr funktionierte. Zum Glück hatte die sehr engagierte Betreuerin, Frau Adriana Merida von Maya Trails, Zugang zu Ihrer Email und könnte mir - lange nach Feierabend! - noch helfen.

Ein Gast Februar 2024

Reisereview Uganda Schuhschnabel
Für die, die Natur lieben, eine wunderschöne Reise!

Die Reise als solche, für diejenigen die Natur lieben, war wunderschön, jedoch sehr anstrengend.

Ein Gast Februar 2024

Uganda Reise Review
Eine der schönsten und faszinierendsten Reisen, die wir je unternommen haben!

Dies war nun schon unsere 3. Reise, die wir mit Travel-to-nature unternommen haben. Dieses mal ging es nach Uganda. Wir haben schon viel auf der Welt gesehen , aber einstimmig mit unseren 4 Freunden, mit denen wir diese Reise gemeinsam unternommen haben, war Uganda eine der schönsten und faszinierendsten Reisen, die wir je unternommen haben. Wir hatten einen Jeep plus Fahrer und Dolmetscher, da ein Teil der Gruppe kein Englisch sprach. Ronald unser Guide und Dolmetscher, hat sich prima um uns während der Reise gekümmert. Es war alles bestens organisiert und hat alles hervorragend geklappt. Uganda ist so unglaublich grün, die Menschen sehr herzlich, und von den Big Five bis hin zu Gorilla, Schimpansen, Goldmeerkatzen und anderen Affenarten kann man in diesem tollen Land alles sehen. Auch den seltenen Schuhschnabel bekamen wir zu Gesicht. Es war eine Traumreise in einem wunderbaren Land.

Christine K. Februar 2024

costa rica reisebewertung 5 sterne
Wie eine Reise mit Freunden!

Mit Jonathan (Reiseleiter) und Manuel (Busfahrer) war es wie eine Reise mit Freunden. Fotografisch wurden alle Wünsche erfüllt.

Karin N. Februar 2024

Costa Rica
Alles war prima organisiert!

Die Gruppenreise mit Kanal-Teildurchfahrt hat uns sehr gefallen, alles war prima organisiert. Vor allem auch der Besuch bei den Embera. Wir hätten aber whs. ein anderes Hotel gebucht etwas ausserhalb der Stadt.

Ein Gast Januar 2024

Costa Rica Bewertung Reise
Für alle Naturliebhaber*innen ein Muss!

Costa Rica ist unbedingt eine Reise wert - für alle Naturliebhaber*innen ein Muss. Im Nebel- und Regenwald mit der üppigen Flora und Fauna Spaziergänge zu machen, ist ein besonderes Erlebnis. Die Lodges waren gut gewählt, einzig das Hotel in der Karibik (Cariblue Beach) war enttäuschend, weil schäbig und ungepflegt. Vielleicht ist ein Hotel am Südpazifik ein besserer Abschluss. Da die Straßen in Costa Rica nicht immer im besten Zustand sind, sitzt man zuweilen ziemlich lange im Bus. Die Reiseleitungen waren spitze.

Sabine D. Januar 2024

Costa Rica Reisereview
Wir erlebten eine spannende Reise!

Wir erlebten eine spannende Reise durch Costa Rica und konnten so die unterschiedlichen Regionen kennen lernen, beeindruckende Natur genießen und Tiere beobachten. Die Straßen waren teilweise abenteuerlich, aber darauf wurden wir vorab hingewiesen. Mit den Buchungen und dem Mietwagen, sowie den Flügen hat alles super geklappt.

Ina Z. Januar 2024

Tolles Naturerlebnis, sehr kompetente Reiseleitung.

Tolles Naturerlebnis, sehr kompetente Reiseleitung.

Ein Gast Januar 2024

reisebewertung travel-to-nature
Tolles Erlebnis!

Tolles Erlebnis, tolle Organisation und sehr kompetente und freundliche Tourguides!

Ingo Lay Januar 2024

Costa Rica Review Reise
Eine sehr abwechslungsreiche Reise!

Eine sehr abwechslungsreiche Reise, die Einblicke in viele unterschiedliche Regionen Costa Ricas bietet. Besonders gefallen haben uns die Corcovado-Tour und die Wanderung vom Hochgebirge in den Nebelwald.

Stefanie G. Januar 2024

Zu 100% zu empfehlen!

Wir sind von Menschen, Natur und der Vielfalt der Eindrücke sehr positiv und tief beeindruckt. Trotz einiger sehr überlaufenen Touristenzentren - vor allem La Fortuna, die wir u.a. besucht hatten und sehr hoher Preise, können wir die Reise zu nahezu 100% weiterempfehlen.

Peter Z. Januar 2024

Monteverde - Costa Rica
Die Reise hat unsere Erwartungen weit übertroffen

Als Hobbyornithologen hatten wir uns für eine Birding Individualreise nach Costa Rica entschieden. Sie wurde von unserem Guide Gustavo sehr gut geführt. Er hatte gute Basiskenntnisse in Deutsch, sein Englisch war sehr gut. Seine ornithologischen Kenntnisse waren hervorragend. Er konnte sehr viele Arten vom Gesang her bestimmen und fast immer konnte er sie auch finden und wir konnten sie fotografieren. Wir haben in 14 Tagen über 200 Vogelarten fotografiert ! Darunter waren auch viele seltene Arten. Er kannte auch vielversprechende Beobachtungspunkte abseits der Standardwege. Ganz nebenbei erfuhren wir auch interessantes zu Kultur und Natur. Darüber hinaus war er immer zuverlässig, flexibel, pünktlich und sympathisch. Er stand uns immer mit Rat und Tat zur Seite. Die Zusammenstellung der Tour hat uns auch gut gefallen. Die Übernachtungen in den Lodges waren perfekt organisiert. Immerhin waren wir für 14 Nächte in 9 verschiedenen Lodges. Diese waren abwechslungsreich. Die Bandbreite reichte dabei vom Hotelcharakter bis zu rustikalen Hütten im Zeltstil auf Luftplattformen. Allen gemein war ein angemessenes Qualitätsniveau, von guter Mittelklasse bis zu gehoben. Kleiner Wermutstropfen war die Cerro Lodge. Hier waren wir vom Service enttäuscht. Wir durften hier 2 tolle Wochen verbringen. Die Reise hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Unser Guide Gustavo war fantastisch.

Herbert S. Januar 2024

Kapzuentyrann - Vögel in Costa Rica
Ein wunderschönes Land mit traumhafter Natur!

Costa Rica ist ein wunderschönes Land mit traumhafter Natur und sehr netten Menschen.

Manfred P. Januar 2024

Diese Reise war wunderschön!

Wir haben den Norden, Osten und die Pazifikküste mit dem Auto erkundet. Dabei einige Nationalparks besucht und an der Pazifikküste relaxt. Diese Reise war wunderschön. Das travel- to- nature- Team hat uns bei der Zusammenstellung der Stationen kompetent beraten und unsere Wünsche gut getroffen.

Sibylle S. Januar 2024

Ein rundum gelungener Urlaub!

Unsere Reise war eine perfekte Mischung aus Aktivurlaub und Erholung. Alles hat ganz wunderbar geklappt, von der Abholung am Flughafen und der Bereitstellung des Mietwagens bis zum Transfer innerhalb des Landes und den bereits im Vorfeld gebuchten Ausflügen. Wir wurden sowohl vor als auch während der Reise hervorragend betreut. Ganz besonders haben uns die tollen Unterkünfte gefallen, die alle das gewisse Etwas hatten. Ein rundum gelungener Urlaub.

Eric K. Januar 2024

Costa Rica Panorama
Sehr abwechslungsreiches, naturnahes Erlebnis

Sehr abwechslungsreiches, naturnahes Erlebnis in einer bunten Welt zwischen Tropen und kalten Nebelwäldern

Ivan Keller Januar 2024

Kolibri
Wir hatten eine wunderschöne, durchwegs gut geplante und organisierte Reise!

Wir hatten eine wunderschöne, durchwegs gut geplante und organisierte Reise! Insbesondere die individuellen Anpassungen, wir wollten möglichst viel Natur etwas abseits der üblichen Touristenziele sehen, hat das Besondere dieses Urlaubs ausgemacht. Auch die überaus freundliche und hilfsbereite Betreuung vor und nach der Reise muss man hervorheben! Vielen Dank auch dafür!

Ein Gast Januar 2024

Meine Erwartungen wurden übertroffen

Die Reise wurde komplett von Marie auf meine Wünsche angepasst. Meine Erwartungen wurden übertroffen. Ich wollte und habe sehr viele Tiere in diesem wunderschönen Land in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und fotografieren können. Während der Reise war Guillermo Ponce mein immer erreichbarer Ansprechpartner, der mir alle wichtigen Informationen zeitnah weitergegeben hat und immer für meine Fragen erreichbar war

Sylvia N. November 2023

Eine tolle, abwechslungsreiche Reise

Eine tolle, abwechslungsreiche Reise mit gut zusammengestellten Hotels und sehr guten Vorschlägen für Ausflüge und Unternehmungen. Wir fühlten uns jederzeit auch vor Ort gut betreut.

Melanie J. November 2023

Sehr gute Beratung und tolles Reiseziel.

Sehr gute Beratung und tolles Reiseziel.

Josef K. November 2023

Eine unvergesslich schöne Fotoreise

Dank unserer überaus kompetenten und engagierten Reiseleiter Jonathan Serrano und Sven Herdt eine unvergesslich schöne Fotoreise in ein traumhaftes Land.

Erich Lebherz November 2023

Patagonien ist einfach großartig!!!

Patagonien ist einfach großartig!!!

Ein Gast November 2023

Laos-Kambodscha-Reisebild
Meine Erwartungen wurden tatsächlich übertroffen!

Die Reise nach Laos und Kambodscha hat meine Erwartungen tatsächlich übertroffen. Sie war geprägt von vielen kulturellen Highlights, tollen Naturerlebnissen und wunderbaren Begegnungen mit sehr gastfreundlichen Einheimischen.

Christa S. November 2023

Die Reise war ausgewogen und einmalig schön!!!

Die Reise war ausgewogen und einmalig schön!!! Beratung im Vorfeld, Projektierung und Umsetzung vor Ort waren perfekt. Zu den guides und Fahrern lässt sich nur Gutes sagen.

Cornelia N. November 2023

Großartig ausgearbeitete Reise!

grossartig ausgearbeitete Reise, top Auswahl bei den Birdguides, abwechslungsreiche Unterkünfte in sehr tollen Gegenden

Peter B. November 2023

Eine super schöne, gut organisierte Individualreise

Eine super schöne, gut organisierte Individualreise. Im Vorfeld wurden Änderungswünsche gut eingearbeitet und vor Ort waren wir im ständigen WhatsApp Kontakt. Erfreulicherweise brauchten wir die Hilfe vor Ort nie, haben uns dadurch aber sehr sicher gefühlt.

Heidi Schulze November 2023

Vielen Dank für die schöne Reise!

Vielen Dank für die schöne Reise! Es hat alles gut geklappt und wir hatten einen sehr schönen Urlaub!

Ein Gast November 2023

Eine ereignisreiche Reise

Die Reise war sehr ereignisreich durch die unterschiedlichen Städte und Regionen die man besucht hat. Jede hatte ihren eigenen Charme. Besonders aufgefallen ist die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Kolumbianer. Einfach ein tolles Land. Von Vorteil ist es aber, wenn man ein paar Wörter Spanisch kann.

Tatjana F. November 2023

Babygiraffe in Botswana
Ein ganz besonderes Afrikaerlebnis!

Ein ganz besonderes Afrikaerlebnis ist es, im Dachzelt schlafen zu gehen und aufzuwachen. Man hört, dass nach Sonnenuntergang viele Tiere jetzt aktiv werden. Hyänen, Schakale, Honigdachs, Eulen etc. Sehr beeindruckend war der Löwe, der die ganze Nacht gebrüllt hat. Mal lauter, mal leiser…. Wo er wohl gerade ist. Morgens bei angenehmen Temperaturen früh raus aus dem Zelt in die Nationalparks. Jeder Park hat seinen eigenen Flair, eigene Tiere und Landschaften, die beeindrucken. Salzpfannen, riesige Ebenen und Flusslandschaften wie das Okavanko. Bei Sonnenaufgang auf ein Rudel gähnender Löwen mit Babies zu treffen, ist ein wunderbarer Start in den Tag. Danach Camping-Frühstück und weitere Tierentdeckungen wie Löffelhund, Zebras, Giraffen, Elefanten, Hippos, Gnus, Leopard, Antilopen, Büffel, Krokodil etc. Auch eine große Anzahl Vögel. Darunter Strauss und den wunderschönen Klinkerkranich. Besonders waren auch die Sichtungen der jagenden afrikanischen Wildhunde. Nie haben wir gefährliche Situationen erlebt. Ein respektvoller Umgang mit der Natur muss höchste Priorität haben. Das heißt gebührenden Abstand halten und gegebenenfalls wegfahren. Niemals provozieren. Ich habe von dieser Reise sehr viel mitgenommen. Tolle Bilder, Eindrücke, Sonne und Natur pur.

Ingrid Huber November 2023

Wir können uneingeschränkt weiterempfehlen!

Wir haben eine 2,5 wöchige Individualreise durch Kolumbien unternommen und haben eine wundervolle Zeit verbracht: wir haben die Vielfalt des Landes, die reiche und auch kontrastreiche Natur sowie die Tierwelt erlebt und alles sehr genossen: Wir sind in der Karibik gestartet und dann über einen Aufenthalt in Medellin in die Kaffeeregion gereist, dann in die Tatacoa-Wüste und am Ende nach Bogota. Wir hatten mit Herrn Ponce eine sehr gute und kompetente Beratung bei der Planung der Reise erhalten und es hat wirklich alles reibungslos vor Ort geklappt. Wir haben sehr viele tolle Begegnungen mit Kolumbianern gehabt und die Offenheit und Fröhlichkeit sehr geschätzt und genossen. Die Vielfalt des Landes und die aufgeschlossenen, interessierten und freundlichen Menschen haben uns begeistert und bereichert. Wir können travel-to-nature ebenso wie Kolumbien als Reiseziel uneingeschränkt weiterempfehlen!

Ein Gast November 2023

Die Reise war ein wunderbarer Urlaub!

Guten Tag, ich würde Ihnen gerne ein Feedback zu meiner Reise nach Uganda geben. Zunächst möchte ich betonen, dass die Reise ein wunderbarer Urlaub für mich war. Ich bin tief beeindruckt von der Schönheit Ugandas, seinen freundlichen Menschen, der vielfältigen Landschaften und seinen traumhaften Nationalparks. Die Route war sehr gut ausgewählt. Wir hatten sehr viele Gelegenheiten, die Tierwelt in aller Ruhe zu betrachten. Ich habe mich jederzeit sicher gefühlt.Unser Guide Viri war ein sehr sicherer und kompetenter Fahrer. Er war sehr ruhig, seine Erklärungen ausreichend und immer freundlich. Anfangs hatte ich Schwierigkeiten, ihn zu verstehen. Sein englischer Wortschatz ist groß, seine Aussprache jedoch gewöhnungsbedürftig. Er ging auf fast alle unsere Wünsche ein. Die Resorts waren von ihrer Lage her alle besonders, in manchen (Isunga, Murchison, Lake Mutanda) wäre ich gerne länger geblieben. Einige ließen zu wünschen übrig - Buhoma Community Rest Camp und Lake Bunyonyi Eco Resort boten keinen guten Service. Dass letztere Unterkunft auf Wunsch zweier Teilnehmer eingetauscht wurde gegen ein anderes Guesthouse, ohne den Rest der Gruppe zu informieren, fand ich befremdlich.Was mir besonders gut gefallen hat? Natürlich das Glück gehabt zu haben, so vielen Tieren begegnen zu dürfen!Besonders angerührt hat mich jedoch der Besuch einer Schule auf einer kleinen Insel, verbunden mit einer Bootsfahrt auf dem Lake Mutanda. Die Vorführungen der Kinder und der Blick in ihre Klassenräume haben mein Herz berührt.Hier möchte ich mich ausdrücklich von anderen Reiseteilnehmern distanzieren, die diesen Besuch als überflüssig, nicht geplant und langweilig empfanden. Hier war tatsächlich Fremdschämen angesagt! Was war nicht so toll? Im Vorfeld der Reise hätte ich mir mehr Kommunikation gewünscht. Z.B. ein kleiner Reminder, ein Visum zu beantragen. Das kann, wenn man die Reise lange im Voraus plant, schon mal in Vergessenheit geraten. Dazu eine genauere Erklärung zum Ausfüllen des Formulars- die missverständliche Angabe über die Größe der Dokumente hat mich sehr viel Zeit und Nerven gekostet. Ich hätte mich gefreut, die Reiseunterlagen in Heftform, zusammen mit einer kleinen Landkarte und Routenbeschreibung per Post zu bekommen. Selber Ausdrucken und Zusammentackern, und das so kurz vor Antritt der Reise, trägt nicht so sehr zur Vorfreude bei wie ein Briefumschlag, der voller Spannung geöffnet wird. Die Größe der Reisegruppe war gut. Dass sich hier Menschen zusammenfinden, die zwar das Interesse an der Tierwelt teilen, ansonsten aber andere Schwerpunkte setzen, kann man vorab nicht einschätzen. Noch mal? Uganda auf jeden Fall! Afrika immer! Mit freundlichen Grüßen, Annette Hager

Anette H. November 2023

Faultier hängt kopfüber an einem Ast
Einfach phantastisch!

Einfach phantastisch - von der Planung bis zur Durchführung war es ein Traum - das Land ist wunderschön, die Natur einzigartig, die ausgewählten Unterkünfte waren alle speziell und besonders, landestypisch. Vielen lieben Dank für die tolle Organisation und Betreuung. Jederzeit wieder gerne.

Sonja Fey November 2023

Fantastische Landschaften und aufgeschlossene Menschen

Warum Argentinien haben uns viele Freunde vor unserer Reise gefragt. Jetzt sagen wir: Argentinien unbedingt. Fantastische Landschaft sowohl in Patagonien wie auch im Norden an den Anden, tolle Städte, sehr nette, aufgeschlossene Menschen. Gutes Essen, guter Wein. Sicher. Und für Europäer günstig. Wissen muss man aber, dass die Entfernungen groß und die Straßen nicht immer gut sind. Viele, zum Teil nicht gerade gute Schotterstrecken. Aber das Land ist gerade in der aktuellen Krise auf den Tourismus angewiesen.

Rolf O. November 2023

Costa Rica ist wunderschön!

Wir haben in 21 Tagen/20 Nächten im Zuge einer Rundreise Costa Rica bereist. Gestartet sind wir in San Jose, zur Akklimatisierung, und zur Übernahme unseres Mietwagens. Wir fuhren an die Pazifikküste, erlebten Uvita mit seinem Nationalpark und wunderschönen Wasserfällen, übernachteten in der Nähe von Tarcorles, bestaunten die Krokodile von einer Brücke aus und während einer Bootssafari aus allernächster Nähe. Erlebten Brüllaffen, Klammeraffen, Pfeilgiftfrösche und allerei andere Tiere im Carara-Nationalpark und beobachteten Rote Aras am Strand. In Monteverde wanderten wir durch mystischen Nebelwald, erkundeten das kleine Örtchen Santa Elena, und hatten Gelegenheit, dutzende Kolibris beim Nektar schlürfen zu beobachten. Beachfeeling genossen wir in Samara mit seinen schönen Sandstränden und Surfervibes. Dabei stießen wir ebenfalls auf viele Tiere. Die frechen Urracas in der Strandbar, Brüllaffen in den Bäumen, bunte Fische in den Naturpools bei Ebbe, halbwilde Pferde beim Standspaziergang oder Krokodile an den Flussmündungen. In La Fortuna begleitete uns mehr oder weniger wolkenverhangen der allgegenwärtige Vulkan El Arenal. Bei Wanderungen zum La Fortuna Wasserfall, Faultierbeobachtungen mit Sichtungsgarantie oder Nachtwanderungen sahen wir Affen, Spinnen, jede Menge Faultiere, den blauen Morphofalter, den Bluejeans-Frosch und den wunderschönen Rotaugenlaubfrosch. Im Arenal-Nationalpark begegneten uns dutzende Coatis, Vögel, Affen und eine Lanzenotter(in sicherem Abstand). Reggeavibes verströmten die Orte Puerto Viejo de Limon und Cahuita. Beim Baden, Schnorcheln und vor allem beim Wandern durch den Cahuita-Nationalpark erleben wir die karibische Seite Costa Ricas. Putzige Kapuzineräffchen, Waschbären, Faultiere, Coatis, Schwärme von kleinen grünen Papageien, Tukane und allerei Krabbengetier zählten wir zu unseren Sichtungen. Als Highlight unserer Reise besuchten wir im Anschluss den Tortuguero-Nationalpark. Nach Abgabe den Mietwagens wurden wir erst per Bus, dann per Boot zu unserer Lodge gebracht. Grüne Aras, Tukane, Leguane, Baumstachler, Brüllaffen erwarteten uns schon allein auf dem riesengroßen, aus wunderschönen Bäumen und Pflanzen bestehenden Hotelgelände. Am Strand sahen wir kleine Schildkröten, bei einer geführten Kajaktour sogar einen Fischotter, Kaimane, Unmengen an Vögeln und einen Ameisenbär. Das kleine Dörfchen Tortuguerto blieb uns vor allem durch die schönen Wandgraffiti und die Lage zwischen Meer und Lagune in Erinnerung. Die letzte Nacht nach perfekt organisiertem Transfer verbrachten wir in San Jose. Am Abreisetag erkundeten wir noch die Innenstadt mit seinen geschäftigen Treiben, genossen im Cafe des Nationaltheater das tolle Ambiente und spazierten durch den ruhigen La Sabana Park.
Noch im Flieger dachten wir an dieses Abenteuer, dass uns durch travel-to-nature perfekt organisiert wurde, zurück. Vom Transfer, über die Auswahl an Unterkünften oder über die zeitliche Einteilung und Reihenfolge der Reisetage, Mietwagen und und und, es passte einfach perfekt. Dieses Land ist so wunderschön, die Ticos sehr freundlich und hilfsbereit. Jederzeit würden wir wieder über travel-to-nature buchen.
Pura Vida, Janine und Ronny

Ronny und Janine H. November 2023