Beratung Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2022 Siegel
ein Ceylon Leopard liegt auf einem Weg

Sri Lanka Reisen

Vielfältiges Naturparadies im Indischen Ozean

Ihre Reise ist bei uns in den besten Händen

Icon

Spezialist für Naturreisen seit 1997 - vielfach ausgezeichnet

Icon

Mit Herzblut engagiert im Natur- & Artenschutz

Icon

Ehrliche und transparente Beratung zu Ihrer Wunschreise

Zu den Reisevorschlägen Ich möchte direkt zu den Reisevorschlägen

Jetzt zur Sri Lanka Reise beraten lassen >

"Höhepunkte waren gleich mehrere Beobachtungen von Leopard und Lippenbär. Unterm Strich eine Reise, von der wir sicher noch unseren Enkeln begeistert berichten werden. "

4.9 / 5

(Durchschnitt von 1.322 Kundenbewertungen für travel-to-nature)

Der nächste Schritt zu Ihrer Naturreise?

Beratungstermin vereinbaren

  • Sie sparen sich stundenlange Recherchen
  • Sie profitieren von unserem Experten-Wissen
  • Sie können sich auf eine perfekt geplante Reise freuen

Hallo, ich bin Mariana Dentsch, Ihre Asien Expertin

Unsere Sri Lanka Reisen stehen für:

Mehrfach ausgezeichnet für nachhaltige Reisen & Projekte

Mehr Infos zu unseren Auszeichnungen

Einzigartige Naturmomente in Sri Lanka

Lassen Sie sich inspirieren von unvergesslichen Augenblicken

Sri-Lanka Leopard

Galeriewälder

Zu Besuch im Reich des Leoparden

Knorrige Galeriewälder wechseln sich ab mit weiten Grasebenen, auf denen Axishirsche äsen und verschwenderisch schöne Pfaue ihr Rad schlagen. Ich finde kaum Worte für die malerische Schönheit der Landschaft des Wilderness Nationalparks. Als scheinbar aus dem Nichts eine Leopardin vor mir auftaucht und elegant durch die Wälder schleicht, stockt mir förmlich der Atem. Ein märchenhafter Ort, den ich noch lange in Erinnerung behalten werde.

Elefantenherde Sri Lanka

Die Tierwelt Sri Lankas

Elegant der Elefant

Dunkel und dicht ist der Wald durch ebendiesen ich fahre. An dessen Ende eröffnet sich mir eine gewaltige Lichtung am Rande eines Sees. Silberreiher sitzen auf kahlen, fast schwarzen abgestorbenen Ästen vereinzelter Bäume, die aus dem grau schimmernden Wasser ragen. Zarte Nebelschwaden steigen empor und scheinen die Landschaft zu verzaubern. Aus dem üppigen Wald erscheint eine Elefantenherde, die gemächlich zum Trinken ans Wasser schreitet. Nichts lenkt ab von meinen Gedanken, außer die Natur selbst.

Smaragdspint in Sri Lanka

Vögel

Eine Hommage an Sri Lankas Vogelwelt

Wie ein schillernder Smaragd sitzt der kleine Bienenfresser auf zarten Zweigen und lauert auf vorbeifliegende Libellen. Der Nimmersatt präsentiert seinen pompösen Schnabel, und Bankivahähne tragen stolz ihren bunten Kopfschmuck zur Schau. Oft muss ich anhalten wenn wieder einmal ein Pfau sein schillerndes Rad auf der Straße präsentiert. Imposant sind die gewaltigen Schnäbel der Malabarhornvögel, genauso wie die irisierenden Farben der Purpurhühner, die auf großem Fuß durch Wasserhyazinthen waten. Sri Lankas Vogelwelt ist so bunt wie das Leben selbst.

Lippenbär auf Safariweg

Dschungel

Auf Balus Spuren

Es dämmert im Dschungel Sri Lankas. Viele Tiere habe ich heute schon gesehen, Sambahirsche, Elefanten, Hornvögel. Im offenen Safarijeep genieße ich die kühler werdende Abendluft. Plötzlich taucht vor uns ein dunkler Schatten auf. Es ist der Schatten eines Bärs. Eines Lippennbärs um genauer zu sein. In dieser einzigartigen Natur fühle ich mich ein wenig, als wäre ich Teil des vom berühmten Schriftstellers Rudyard Kipling beschriebenen Dschungelbuchs.

"Wir waren schon zweimal in Sri Lanka gewesen und hatten eine Menge gesehen. Dass das noch zu steigern war, hätten wir nicht gedacht. Dank travel-to-nature haben wir noch einmal ein anderes Land gesehen!"

4.9 / 5

(Durchschnitt von 1.322 Kundenbewertungen für travel-to-nature)

Die Abkürzung zu Ihrer Naturreise?

Beratungstermin vereinbaren

Die Unterkünfte Ihrer Sri Lanka Reise kennen wir persönlich

Gründer und Geschäftsführer Rainer Stoll schaut direkt in die Kamera und lächelt

Sri Lanka ist für mich ein absolutes Naturparadies mit artenreichen Nationalparks und einer eindrucksvollen Kultur.

Rainer Stoll, CEO travel-to-nature

Klima und Reisezeit für Ihre Sri Lanka Reise

In Sri Lanka liegen die Temperaturen ganzjährig zwischen 20°C und 30°C, und es scheint meistens die Sonne. Da Sri Lanka in den Tropen liegt, ist es im Südwesten eher feucht und im Osten und Norden des Landes recht trocken und warm. Das Meer lädt zum Baden ein, da die Wassertemperaturen im gesamten Jahr um 27°C liegen. Der Monsun tritt im Oktober und November ein, wodurch es von Dezember bis März überall wunderschön blüht.

Strand mi Booten und Wald von oben

Mehr Tipps zu Ihrer Sri Lanka Reise

Kann ich die Individualreisen wirklich nach meinen Wünschen verfeinern?

Natürlich - Sie bestimmen den Reisezeitraum, die Reiseroute, die Unterkünfte und die Aktivitäten, die Sie vor Ort unternehmen möchten. Wir arbeiten die komplette Reise nach Ihren Wünschen aus, damit Ihrem Traumurlaub nichts im Weg steht.

Welche Impfungen benötige ich für Sri Lanka?

Bei einer Einreise aus Deutschland  werden keine speziellen Impfungen vorgeschrieben. Bei der Einreise aus gelbfieberendemischen Gebieten ist eine Gelbfieberimpfung Pflicht. Das Auswärtige Amt empfiehlt die Standardimpfungen und eine Impfung gegen Hepatitis A. Bei einem Langzeitaufenthalt sollten Sie zusätzlich über einen Impfschutz gegen Hepatitis B, Typhus, Tollwut und Japanische Enzephalitis nachdenken. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an Ihren Arzt oder einen Tropenmediziner.

Mit welcher Währung bezahlt man in Sri Lanka?

Die offizielle Landeswährung ist die Sri-Lanka-Rupie, die in 100 (Sri-Lanka-) Cents unterteilt wird. Im Ausland erhält man keine Sri-Lanka-Rupien, sodass Reisende das Geld vor Ort selbst wechseln müssen. Euro und US-Dollar können in Banken, Hotels und Reiseagenturen relativ problemlos getauscht werden. Außerdem kann Geld mit einer Kreditkarte abgehoben und teilweise auch damit bezahlt werden. Empfehlenswert ist möglichst kleine Scheine zu wechseln, um damit auch Kleinstbeträge bezahlen zu können.

Welche Einreisebestimmungen gibt es für Sri Lanka? Benötigt man ein Visum?

Zur Einreise benötigen Sie einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate über Ihre Rückreise hinaus gültig ist. Kinder benötigen ebenfalls einen eigenen Reisepass mit Lichtbild. Deutsche Staatsbürger müssen bei Einreise in Sri Lanka ein Visum vorweisen.

Wir empfehlen das Besuchervisum rechtzeitig vorab online zu beantragen. Es kostet derzeit für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen 40 US-Dollar pro Person, zuzüglich einer weiteren Gebühr von 10 bis 18,50 US. Bitte achten Sie, das Visum ausschließlich über die offizielle Website zu beantragen. 
Bei einer Ausstellung am Flughafen erhöht sich diese Gebühr und es muss mit einer erhöhten Wartezeit gerechnet werden.

Kann ich Sri Lanka gut auf eigene Faust mit dem Mietwagen bereisen?

Es ist bedauerlich, dass eine Mietwagenreise durch Sri Lanka derzeit nicht empfehlenswert ist, da die Infrastruktur nicht optimal ausgebaut ist, die Verkehrsschilder schwer zu lesen sind und die Einheimischen nicht immer Englisch sprechen. Allerdings können organisierte Transfers eine gute Alternative sein. Wir bieten gerne Privattransfers mit einem Chauffeur für Sie an, um Ihnen ein angenehmes Reiseerlebnis zu garantieren. Eine weitere Option für erfahrene Reisende ist das öffentliche Bussystem, das sehr gut und pünktlich funktioniert und ein dichtes Netz hat. Die Überlandbusse in Sri Lanka sind vergleichbar mit dem deutschen Fernbussystem in Bezug auf Komfort und Zuverlässigkeit und bieten eine erschwingliche Möglichkeit, Sri Lanka zu erkunden.

Welches Essen muss ich in meinem Sri Lanka Urlaub unbedingt probieren?

Sri Lanka bietet eine Vielzahl von köstlichen Gerichten, die man während einer Reise unbedingt probieren sollte. Einige der bekanntesten Spezialitäten sind:

  • Rice and Curry: Die Hauptspeise Sri Lankas, bestehend aus Reis, verschiedenen Currys, scharfen Chutneys und Papadams.
  • Hoppers: Eine Art Pfannkuchen aus Reismehl und Kokosmilch, serviert mit Curry und Chutneys.
  • Kottu Roti: Ein Gericht aus gehacktem Roti-Brot, Gemüse, Ei und verschiedenen Gewürzen.
  • String Hoppers: Eine Art gedämpfter Reisnudeln, oft zum Frühstück gegessen und serviert mit Kokosmilch und Jaggery (eine Art Zucker)
  • Pol Sambol: Eine scharfe Kokos-Chili-Paste, die als Beilage zu vielen Gerichten serviert wird.
  • Seafood: Sri Lanka ist für seine köstlichen Meeresfrüchte bekannt, wie zum Beispiel Garnelen, Tintenfisch, Krabben und Fisch.
  • Roti: Ein dünnes Fladenbrot, das oft mit Curry oder Kokosnuss-Chutney serviert wird.
  • Watalappan: Ein Dessert aus Kokosmilch, Zucker, Gewürzen und Eiern, ähnlich einem Pudding.
  • King Coconut: Eine erfrischende Kokosnuss, deren Wasser oft als Durstlöscher getrunken wird.

Es gibt noch viele weitere köstliche Gerichte zu entdecken, daher lohnt es sich auf jeden Fall, während einer Sri Lanka Reise die lokale Küche auszuprobieren.

Ist eine Reise nach Sri Lanka gefährlich? Und als Frau?

Sri Lanka ist im Allgemeinen ein sicheres Reiseziel. Wie bei jeder Reise sollten jedoch bestimmte Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Reisende sollten sich bewusst sein, dass es in einigen Teilen des Landes politische Spannungen gibt. Es wird empfohlen, die lokalen Nachrichten und Reisehinweise zu verfolgen und Menschenansammlungen und Demonstrationen zu meiden. In den touristischen Gebieten sind jedoch in der Regel keine besonderen Sicherheitsvorkehrungen erforderlich, und bis jetzt haben alle unsere Reisenden eine angenehme und unbeschwerte Erfahrung in Sri Lanka gemacht.

Als Frau sollte man in Sri Lanka ähnliche Sicherheitsvorkehrungen treffen wie in anderen Ländern auch. Dazu zählen beispielsweise das Tragen angemessener Kleidung (weite Kleidung, lange Röcke/Hosen), besonders in religiösen Stätten, das Vermeiden von einsamen Gegenden bei Dunkelheit und das Nichtakzeptieren von Getränken oder Essen von Fremden. Wenn man diese Vorkehrungen beachtet und im Allgemeinen wachsam bleibt, kann man als Frau ohne Sorgen Sri Lanka bereisen.

Welche Erfahrung haben andere Reisende bei einer Sri Lanka Reise gemacht?

Mittlerweile hatten wir schon viele Gäste, die mit uns nach Sri Lanka gereist sind. Ihre Erfahrungen können Sie in der Reisebewertung oder auch in diesem Sri Lanka Reisebericht nachlesen. Es gibt viele Orte, die Sie auf Ihrer Sri Lanka-Reise besuchen können, darunter historische Stätten, Nationalparks, Strände und Tempel. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der schönsten Orte und Aktivitäten, um sicherzustellen, dass Sie das Beste aus Ihrer Reise herausholen.

Wie vereint travel-to-nature Naturschutz, Artenschutz und Tourismus? Geht das überhaupt?

Wir glauben, dass es ohne Tourismus viele Umweltschutzprojekte, Nationalparks und Tierschutzinitiativen gar nicht mehr gäbe und die Biodiversität weitaus mehr gefährdet wäre, als es bereits jetzt der Fall ist. Deshalb haben wir unter anderem beschlossen, Mitglied bei "Biodoversity in Good Company" zu werden und uns dadurch zu verpflichten, den Schutz der Biodiversität in unserer Nachhaltigkeitsstrategie und das betriebliche Management zu integrieren. Wir bieten außerdem jedem Reisegast die Möglichkeit, das durch den Langstreckenflug ausgestoßene CO² mit atmosfair zu kompensieren. Nachhaltiger Tourismus kann nach Meinung von Rainer Stoll, Gründer und Geschäftsführer von travel-to-nature – wenn er konsequent betrieben wird – dazu beitragen, Arten zu erhalten und soziale Initiativen zu unterstützen.

Wo pflanzt travel-to-nature die Regenwaldbäume? Kann ich die Bäume besuchen?

Indem Sie mit uns verreisen tragen Sie bereits zur nachhaltigen Entwicklung der Region La Tigra in Costa Rica bei, denn für jeden Reisenden pflanzen wir gemeinsam mit einer Schulklasse aus La Tigra einen Baum in Costa Rica. Wer selbst vor Ort ist, der pflanzt seinen Baum einfach selbst, kann mitten im Projekt übernachten und sich von diesem schützenswerten Paradies überzeugen. Die Bäume werden 3 Jahre lang gepflegt und dann sich selbst überlassen, sodass der Regenwald ganz eigenständig wachsen kann. Durch die Aufforstung entsteht ein artenreicher Korridor zwischen zwei Schutzgebieten, den die wilden Tiere nutzen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der La Tigra Rainforest Lodge und darauf, dass auch Sie Ihren Baum in Costa Rica pflanzen.

Kundenbewertungen

4.9 / 5

(Durchschnitt von 1.322 Kundenbewertungen für travel-to-nature)

Eine einzigartige Reise, nach unseren Wünschen geplant und angepasst

Eine einzigartige Reise, nach unseren Wünschen geplant und angepasst. Perfekt organisiert - was nicht zuletzt an unserem tollen Reiseleiter Roshan lag. Er hat alle Erwartungen übertroffen und ist speziell auf meine Vorliebe zum Kochen, den Produkten und Früchten eingegangen. Z.B. ein Besuch des Großmarktes von Dambulla mit kleinen Kostproben. Er hatte sogar kurzfristig ermöglicht, mit einer einheimischen Frau zu kochen - leider kam ihr etwas dazwischen. Doch alleine die Mühe fand ich super. Wir wurden während der Fahrt auch immer wieder mit leckeren Snacks überrascht. Vor allem hielten wir zum Mittagessen bei "Restaurants" die von einheimischen Frauen für Einheimische betrieben wurden. Köstlich und authentisch ohne Besteck, dabei absolut günstig. Diese Art der Verköstigung gibt es überall und ist wohl etwas wie eine Kooperative. Roshan kam auch unseren Shopping-Wünschen nach - wir vermieden hier auch die teuren Touristengeschäfte. Während des Strandaufenthaltes habe ich mir noch ein Stück Zahn ausgebrochen. Auch hier half er trotz der Entfernung mit einer Empfehlung für einen guten Zahnarzt. Wir haben das Preis-Leistungsverhältnis mit sehr gut bewertet, da wir wirklich sehr viel erleben durften - was sicherlich auch unserem Reiseleiter geschuldet ist. Das Personal in jedem Hotel war fast ohne Ausnahme unglaublich freundlich und stets bemüht, dem Gast das Beste zu ermöglichen - aber eben nur im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten. HIer muss man unbedingt beachten, dass vielen Hotels Mitarbeiter fehlen bzw. mangelhaft ausgebildet sind und die Nachwirkungen von Corona zu spüren sind. Die Regenzeit hat uns nicht stark gestört, da der Regen meist erst am Nachmittag um 3 kam, dann aber bis zum nächsten Morgen anhielt. Ein bissel am Pool liegen war dadurch nicht möglich. Doch die Ausflüge waren so gelegt, dass wir hier meist wirklich Glück hatten. Der Vorteil war, dass recht wenig Touristen unterwegs waren und wir manchmal auch fast allein im Hotel unsere Ruhe hatten. Dafür gab es dann aber kein Buffet. Dennoch war das Essen überall ausnahmslos sehr lecker. Eine klare Empfehlung ist die Wanderung zum Worlds End, wenn sie auch anstrengender war, als gedacht. Soviel Natur und Ruhe geht fast nicht. Ein rundum gelungener Urlaub.

Ulrike Stadelbauer Oktober 2023

Entdeckenswertes Sri Lanka

Ich wusste sehr wenig über Sri Lanka, bevor ich die Reise buchte, und habe vor Ort einen sehr guten Einblick bekommen über Land und Leute - und ganz besonders in die vielfältige Vogelwelt des Landes. Es gibt in den Nationalparks, aber auch in der Nähe fast aller Unterkünfte unzählige gute Gelegenheiten die exotischen gefiederten Wesen zu beobachten - und auch Leoparden und Co. Wir sahen unterwegs sogar drei der seltenen Raubtiere.Einen Nationalpark wenigerund dafür mehr Zeit für Beobachtungen bei Wanderungen im Umfeld einer Unterkunft und ein Besuch auf einer Plantage odereinem Markt wären wünschenswert.

Christiana Ennemoser November 2018

Natur pur

Mir haben besonders die zahlreichen Safaris in den Nationalparks gefallen. Mehr Natur geht nicht! Das war so richtig nach meinem Geschmack und übertraf meine Erwartungen in dieser Hinsicht. Einer der vielen Höhepunkte dieser Reise waren die Sichtungen des Leoparden. Was für eine großartige Raubkatze!

Frank S. November 2018

Sind noch Fragen offen?

Beratungstermin vereinbaren