Sternreise Südindien

Leben in einem indischen Dorf

Must Do

Entspannen, Körper und Geist zur Ruhe kommen lassen, erholen. Indien mag hektisch sein, doch im BASIS-Projektdorf gibt es jede Menge Rückzugsorte, an denen man für sich ist. Setzt euch auf das Baumhaus, genießt die Aussicht und atmet tief ein und aus. Energie pur!

Freuen Sie sich auf:

  • Intensiver Einblick in den indischen Dorfalltag 
  • Verschiedene Naturräume Keralas entdecken
  • Schnuppermöglichkeit für eine Ayurveda-Kur
  • Kennenlernen des BASIS-Projekts
  • Individueller Gestaltungsspielraum
  • Besichtigung der Hafenstadt Kochi
  • Rituelle Tanzvorführung in Kathakali
  • Besuch im Nachbarstaat Tamil Nadu
  • Indischer Kochkurs

Tour Special

  • Nutzt die Gelegenheit, Indien in traditioneller Kleidung zu erleben! Der Schneider im BASIS-Projektdorf fertigt euch ein maßgeschneidertes, bequemes Kleidungsstück im Nu an.
  • Bei einem Kochkurs werden wir in die ayurvedische Küche eingeführt und lernen, welche Geheimnisse sie birgt.

Die Sternreise in den Süden Indiens trägt diesen zum Träumen anregenden Namen, weil man von einem festen Standort aus – dem BASIS-Projektdorf in Sreekandamangalam – Ausflüge und Tagestouren ins Umland unternimmt. Auf einer Karte betrachtet ergibt sich ein Muster ähnlich einem Stern, daher der Name. Leela und Mathew haben eine Oase für die Seele erschaffen. Hier sind Ruhe und Gelassenheit an der Tagesordnung. Mittendrin im keralesischen Alltag erkundet man das nachhaltige BASIS-Projekt, idyllisch gelegen am Rande der Backwater-Region. Schnell baut sich eine intensive Bindung zu den Projektmitarbeitern auf. Es fühlt sich ein bisschen so an, wie nach Hause zu kommen. Von Sreekandamangalam aus lernt man Gewürz- und Teeplantagen kennen, besucht Märkte, umliegende Dörfer und taucht ein in die indische Heilkunst Ayurveda.

Reisebeschreibung

Die Reise nach Indien beginnt heute. Da der Flug nicht im Reisepreis enthalten ist, könnt ihr von einem Flughafen eurer Wahl aus starten. Ankunft und Start der Indien-Kleingruppenreise ist am Folgetag, wenn alle Teilnehmer in Kochi eingetroffen sind.

Unsere kleine Reisegruppe wird bereits am internationalen Flughafen in Kochi erwartet. Gemeinsam fahren wir ins ca. 80 Kilometer entfernte Sreekandamangalam. Hier liegt BASIS Village – ein nachhaltiges und sozial geprägtes Tourismus-Projekt. Leela und Mathew Moozhiyil sind seit 25 Jahren die Seele des Projekts und empfangen uns mit einem würzigen Chai. Wir beziehen unsere Zimmer und haben Zeit, in Ruhe anzukommen und uns von der langen Reise zu erholen. Im Verlauf des Tages erhalten wir erste Hintergrundinformationen zum Projekt und können das weitläufige Gelände erkunden.

BASIS Village

Im BASIS Village ist man in einfachen, gemütlichen Unterkünften untergebracht, welche inmitten einer tropischen Oase liegen. Die Gebäude haben aus ökologischen Gründen keine Klimaanlage, sind jedoch in ihrer Bauweise so konstruiert, dass es darin angenehm kühl ist. Die Baumaterialien wurden von Familie Moozhiyil aus Abrisshäusern erstanden und wiederverwendet. Alle Zimmer verfügen über ein Moskitonetz, Bad mit Dusche und einen Balkon, der mit gemütlichen Hängestühlen ausgestattet ist – ideal, um den Geräuschen der Natur zu lauschen und die Seele baumeln zu lassen. Die Wasserspender in der Nähe der Zimmer versorgen die Gäste rund um die Uhr mit frischem Trinkwasser. Der Speisesaal ist in landestypischem Stil erbaut, natürlich offen und großzügig gestaltet.

Hotelausstattung
  • Restaurant
  • Garten
Zimmerausstattung
  • Gartenblick
  • Moskitonetz
  • Privates Badezimmer
  • Balkon
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive

Nach einem leichten Frühstück aus Porridge, frischen Kokosraspeln und Obst fahren wir am dritten Tag unserer Indien-Kleingruppenreise in die nahe gelegene Kreisstadt Kottayam. Hier können wir ausgiebig shoppen und traditionelle indische Kleider erwerben. Aus den wunderschönen, farbenfrohen Stoffen können wir einige auswählen und uns in der BASIS-Schneiderei ein Kleidungsstück maßschneidern lassen. So wird der Besuch in einem der hinduistischen Tempel noch außergewöhnlicher und authentischer! Indische Kleider liegen übrigens besonders leicht auf der Haut und sind sehr bequem.

BASIS Village

Im BASIS Village ist man in einfachen, gemütlichen Unterkünften untergebracht, welche inmitten einer tropischen Oase liegen. Die Gebäude haben aus ökologischen Gründen keine Klimaanlage, sind jedoch in ihrer Bauweise so konstruiert, dass es darin angenehm kühl ist. Die Baumaterialien wurden von Familie Moozhiyil aus Abrisshäusern erstanden und wiederverwendet. Alle Zimmer verfügen über ein Moskitonetz, Bad mit Dusche und einen Balkon, der mit gemütlichen Hängestühlen ausgestattet ist – ideal, um den Geräuschen der Natur zu lauschen und die Seele baumeln zu lassen. Die Wasserspender in der Nähe der Zimmer versorgen die Gäste rund um die Uhr mit frischem Trinkwasser. Der Speisesaal ist in landestypischem Stil erbaut, natürlich offen und großzügig gestaltet.

Hotelausstattung
  • Restaurant
  • Garten
Zimmerausstattung
  • Gartenblick
  • Moskitonetz
  • Privates Badezimmer
  • Balkon
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Shopping und Stadtbesichtigung
Dauer: ca. 3-5 Std., Länge: ca. 2 km

Der Thaikkal Beach ist ein kleiner Privatstrand an der Malabarküste, der zum BASIS-Projekt gehört. Dort sind wir ganz unter uns. Die einzigen anderen Menschen sind ortsansässige Fischer, die ihre Boote einholen. Wir können barfuß den Strandabschnitt erkunden und unsere Füße dabei vom warmen Wasser des Arabischen Meeres umspülen lassen. Oder wir relaxen in einer der Hängematten und nehmen zwischendurch ein Bad in den Wellen. Mittagessen gibt es heute fangfrisch, direkt aus dem Meer – von der Nachbarin köstlich zubereitet und mit einem traditionellen Chai! Am späten Nachmittag fahren wir tiefenentspannt zurück ins BASIS-Projekt.

BASIS Village

Im BASIS Village ist man in einfachen, gemütlichen Unterkünften untergebracht, welche inmitten einer tropischen Oase liegen. Die Gebäude haben aus ökologischen Gründen keine Klimaanlage, sind jedoch in ihrer Bauweise so konstruiert, dass es darin angenehm kühl ist. Die Baumaterialien wurden von Familie Moozhiyil aus Abrisshäusern erstanden und wiederverwendet. Alle Zimmer verfügen über ein Moskitonetz, Bad mit Dusche und einen Balkon, der mit gemütlichen Hängestühlen ausgestattet ist – ideal, um den Geräuschen der Natur zu lauschen und die Seele baumeln zu lassen. Die Wasserspender in der Nähe der Zimmer versorgen die Gäste rund um die Uhr mit frischem Trinkwasser. Der Speisesaal ist in landestypischem Stil erbaut, natürlich offen und großzügig gestaltet.

Hotelausstattung
  • Restaurant
  • Garten
Zimmerausstattung
  • Gartenblick
  • Moskitonetz
  • Privates Badezimmer
  • Balkon
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive

Unsere Indien-Kleingruppenreise führt uns heute vom BASIS Village aus in die umliegenden Dörfer: Ettumanoor, Athiramphuza und Mananam. Als Gefährt dient uns eine Autorikscha. Dieses für Indien völlig alltägliche Fortbewegungsmittel eignet sich bestens für das quirlige Leben in den Städten und dem dort vorherrschenden regen Verkehr. Allgegenwärtig ist auch das besonders für Kerala typische Neben- und Miteinander der unterschiedlichen Weltreligionen. Wir hören den Muezzin seine muslimischen Glaubensanhänger zum Gebet rufen, sehen den Trubel vor den hinduistischen Tempeln und die katholischen Kirchen, die viel bunter sind als bei uns zuhause. Es ist ein Ausflug, der uns viele neue Eindrücke über das Leben in Kerala gibt. Zurück im BASIS-Dorf können wir uns der traditionellen indischen Heilkunst Ayurveda öffnen und uns einer Massage unterziehen oder wir probieren es auf dem Gebiet der Naturkosmetik. Uns erwarten Gesichtsmasken, Peelings oder eine Maniküre im Schatten der hohen Kokospalmen. Ein sehr regenerierender Ausklang des Tages!

BASIS Village

Im BASIS Village ist man in einfachen, gemütlichen Unterkünften untergebracht, welche inmitten einer tropischen Oase liegen. Die Gebäude haben aus ökologischen Gründen keine Klimaanlage, sind jedoch in ihrer Bauweise so konstruiert, dass es darin angenehm kühl ist. Die Baumaterialien wurden von Familie Moozhiyil aus Abrisshäusern erstanden und wiederverwendet. Alle Zimmer verfügen über ein Moskitonetz, Bad mit Dusche und einen Balkon, der mit gemütlichen Hängestühlen ausgestattet ist – ideal, um den Geräuschen der Natur zu lauschen und die Seele baumeln zu lassen. Die Wasserspender in der Nähe der Zimmer versorgen die Gäste rund um die Uhr mit frischem Trinkwasser. Der Speisesaal ist in landestypischem Stil erbaut, natürlich offen und großzügig gestaltet.

Hotelausstattung
  • Restaurant
  • Garten
Zimmerausstattung
  • Gartenblick
  • Moskitonetz
  • Privates Badezimmer
  • Balkon
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive

Heute bringt uns das Postboot auf den berühmten Backwaters durch Alleppey. Die Hafenstadt war einst Wirtschaftszentrum und trägt noch heute den Beinamen "Venedig Keralas". Gemeinsam mit anderen Pendlern und Reisenden bewegen wir uns über die weiträumigen Wasserstraßen und erhalten einen sehr intensiven Einblick in das Leben der Menschen in den Backwaters. Ein typisches Bild ist jenes von Frauen und Kindern, die am Ufer Kleidung und Geschirr waschen.

BASIS Village

Im BASIS Village ist man in einfachen, gemütlichen Unterkünften untergebracht, welche inmitten einer tropischen Oase liegen. Die Gebäude haben aus ökologischen Gründen keine Klimaanlage, sind jedoch in ihrer Bauweise so konstruiert, dass es darin angenehm kühl ist. Die Baumaterialien wurden von Familie Moozhiyil aus Abrisshäusern erstanden und wiederverwendet. Alle Zimmer verfügen über ein Moskitonetz, Bad mit Dusche und einen Balkon, der mit gemütlichen Hängestühlen ausgestattet ist – ideal, um den Geräuschen der Natur zu lauschen und die Seele baumeln zu lassen. Die Wasserspender in der Nähe der Zimmer versorgen die Gäste rund um die Uhr mit frischem Trinkwasser. Der Speisesaal ist in landestypischem Stil erbaut, natürlich offen und großzügig gestaltet.

Hotelausstattung
  • Restaurant
  • Garten
Zimmerausstattung
  • Gartenblick
  • Moskitonetz
  • Privates Badezimmer
  • Balkon
  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Fahrt mit dem Postboot
Dauer: ca. 2 Std.

Frühstück gibt es am heutigen Tag unserer Indien-Kleingruppenreise unterwegs. Wir verlassen das BASIS-Projektdorf für zwei Nächte und machen uns im Kleinbus auf in die Western Ghats. Auf dem Weg halten wir, um ein köstliches Masala Dosa zu frühstücken. Das sind indische Pfannkuchen aus Reis und Linsen, knusprig gebraten und gefüllt mit einer herzhaften Mischung – superlecker und noch dazu gesund. Mit gesättigten Mägen geht es weiter bis zu einer Teeplantage, auf der wir alles über die Entstehung des beliebten Chai erfahren und die Verarbeitung der Teeblätter live mitverfolgen dürfen. Im Anschluss fahren wir ins BASIS Mountain Guesthouse. Es liegt idyllisch in den Kardamom-Bergen. Die erste Amtshandlung nach unserer Ankunft am Nachmittag wird ein Spaziergang sein, auf dem wir wertvolle Informationen über die vielen Pflanzen und Gewürze erhalten, die hier wachsen und gedeihen. Ein Wasserfall mit spektakulärer Sicht auf das Tal ist inklusive.

BASIS Mountain Guesthouse

Das BASIS Mountain Guesthouse befindet sich inmitten dichter Gewürzplantagen am Rande des Urwaldes. Von der Unterkunft aus genießt man einen hervorragenden Blick in das weitläufige Tal. Das erst vor zwei Jahren fertiggestellte Haus verfügt über 17 Gästezimmer mit Bad, Dusche und Balkon. Das lichtdurchflutete Gebäude ist über drei Etagen gebaut und beherbergt neben den Unterkünften einen Seminarraum, eine Yogahalle, Freizeiträume sowie eine Sonnenterrasse. Alle frisch zubereiteten Mahlzeiten nehmen die Gäste im "Spicy Mango Restaurant" mit Blick auf die Baumkronen ein. Auf einem Spaziergang durch den Garten sind zahlreiche Obstbäume, Gewürz- und Heilpflanzen zu bewundern.

Hotelausstattung
  • Restaurant
Zimmerausstattung
  • Privates Badezimmer
  • Balkon
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Wanderung
Dauer: ca. 1 Std., Länge 3-4 km, Schwierigkeit: leicht

Heute verlassen wir Kerala und fahren über die Western Ghats in den Bundesstaat Tamil Nadu. Es ist verrückt: Wir haben lediglich die Bergseite gewechselt und es fühlt sich so an, als wären wir in einem völlig anderen Indien angelangt. Rechts und links erstrecken sich die leicht hügeligen Tamarind- und Baumwollfelder bis in die Handelsstadt Cumbum. Mit ihrem geschäftigen Treiben und ländlichen Flair zieht die kleine Stadt jeden in ihren Bann. Wir erhalten Einblick in eine andersartige indische Lebensweise, Sprache und Tradition. Auf dem Bauernmarkt können wir frische Lebensmittel erstehen, bevor es zurück nach Kumily geht. Wenn ihr Interesse habt, die Rezepte, die euch im BASIS-Projekt serviert worden sind, daheim nachzukochen, dann solltet ihr jetzt handeln und euch mit den passenden Gewürzen eindecken. Am Abend bekommen wir zum Abschied noch ein kulturelles Programm geboten. Morgen machen wir uns wieder auf den Weg in das BASIS Village.

BASIS Mountain Guesthouse

Das BASIS Mountain Guesthouse befindet sich inmitten dichter Gewürzplantagen am Rande des Urwaldes. Von der Unterkunft aus genießt man einen hervorragenden Blick in das weitläufige Tal. Das erst vor zwei Jahren fertiggestellte Haus verfügt über 17 Gästezimmer mit Bad, Dusche und Balkon. Das lichtdurchflutete Gebäude ist über drei Etagen gebaut und beherbergt neben den Unterkünften einen Seminarraum, eine Yogahalle, Freizeiträume sowie eine Sonnenterrasse. Alle frisch zubereiteten Mahlzeiten nehmen die Gäste im "Spicy Mango Restaurant" mit Blick auf die Baumkronen ein. Auf einem Spaziergang durch den Garten sind zahlreiche Obstbäume, Gewürz- und Heilpflanzen zu bewundern.

Hotelausstattung
  • Restaurant
Zimmerausstattung
  • Privates Badezimmer
  • Balkon
  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Geführter Spaziergang
Dauer: ca. 1 Std., Länge: 3 km, Schwierigkeit: +/- 400 Hm

Bevor wir mit dem Kleinbus zurück nach Sreekandamangalam fahren, unternehmen wir noch einen so genannten "Junglewalk", durchgeführt von der zuständigen Forstbehörde. Empfehlenswert sind unauffällige Kleidung und möglichst kein Parfüm, dafür solide Wanderschuhe. Wir befinden uns in den besten Händen und werden die natürlichen Geräusche und die wundersame Tierwelt der Western Ghats kennenlernen. Mit einer Prise Glück entdecken wir Elefanten und Gaur-Rinder. Später geht es zurück zu Leela und Mathew ins BASIS-Dorf zur Erholung während unserer Indien-Kleingruppenreise.

BASIS Village

Im BASIS Village ist man in einfachen, gemütlichen Unterkünften untergebracht, welche inmitten einer tropischen Oase liegen. Die Gebäude haben aus ökologischen Gründen keine Klimaanlage, sind jedoch in ihrer Bauweise so konstruiert, dass es darin angenehm kühl ist. Die Baumaterialien wurden von Familie Moozhiyil aus Abrisshäusern erstanden und wiederverwendet. Alle Zimmer verfügen über ein Moskitonetz, Bad mit Dusche und einen Balkon, der mit gemütlichen Hängestühlen ausgestattet ist – ideal, um den Geräuschen der Natur zu lauschen und die Seele baumeln zu lassen. Die Wasserspender in der Nähe der Zimmer versorgen die Gäste rund um die Uhr mit frischem Trinkwasser. Der Speisesaal ist in landestypischem Stil erbaut, natürlich offen und großzügig gestaltet.

Hotelausstattung
  • Restaurant
  • Garten
Zimmerausstattung
  • Gartenblick
  • Moskitonetz
  • Privates Badezimmer
  • Balkon
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Fußsafari
Dauer: ca. 2-3 Std., Länge: 10 km, Schwierigkeit: +/- 1 000 Hm

Die indische Küche ist mit Sicherheit eine der abwechslungsreichsten und gesündesten. Curry, Kurkuma und Kardamom sind Gewürze, die wir in Deutschland nur selten benutzen. Hier sind sie Standard und gehören in die meisten Gerichte. Wir werden heute in die Kunst der indischen Küche eingeweiht und erhalten einen exklusiven Kochkurs. Das eine oder andere Geheimnis rund um die Vielfalt der Gewürze wird gelüftet, und wenn man selber beim Entstehungsprozess dabei ist, schmeckt es bekanntlicherweise nochmal besser. Ein weiteres Highlight am heutigen Tag ist eine musikalische Darbietung der örtlichen Musikschule. Auf diese Weise werden gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen; wir müssen keine touristische Folklore-Veranstaltung über uns ergehen lassen und die Musikschüler üben das Spielen vor Publikum.

BASIS Village

Im BASIS Village ist man in einfachen, gemütlichen Unterkünften untergebracht, welche inmitten einer tropischen Oase liegen. Die Gebäude haben aus ökologischen Gründen keine Klimaanlage, sind jedoch in ihrer Bauweise so konstruiert, dass es darin angenehm kühl ist. Die Baumaterialien wurden von Familie Moozhiyil aus Abrisshäusern erstanden und wiederverwendet. Alle Zimmer verfügen über ein Moskitonetz, Bad mit Dusche und einen Balkon, der mit gemütlichen Hängestühlen ausgestattet ist – ideal, um den Geräuschen der Natur zu lauschen und die Seele baumeln zu lassen. Die Wasserspender in der Nähe der Zimmer versorgen die Gäste rund um die Uhr mit frischem Trinkwasser. Der Speisesaal ist in landestypischem Stil erbaut, natürlich offen und großzügig gestaltet.

Hotelausstattung
  • Restaurant
  • Garten
Zimmerausstattung
  • Gartenblick
  • Moskitonetz
  • Privates Badezimmer
  • Balkon
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Kochkurs
Dauer: ca. 1-2 Std.

Es wird bunt und kulturell ursprünglich am heutigen Tag unserer Indien-Kleingruppenreise. Unter der Obhut und den geübten Händen der Gastgeber hüllen wir uns in indische Gewänder. Für alle weiblichen Reiseteilnehmer heißt das, dass sie sich ein elegantes Sari anlegen dürfen. Die Männer bekommen die Wickeltechnik des Dhotis gezeigt. Grund für den heutigen Dresscode ist ein festliches und typisch keralesisches Mittagessen.Highlight des Tages ist die Aufführung des rituellen Tanztheaters Kathakali. Neben der perfekt einstudierten Choreografie sind die Mimik und die Bewegung der Augen das wichtigste Werkzeug der Tänzer. Pantomimisch stellen sie dar, wie das Weltliche in das Reich der Götter und Dämonen übergeht. Besonders in Szene gesetzt wird das Tanzdrama durch die aufwendigen und fantasievoll gestalteten Kostüme und ein maskenartiges Make-up. Lehnen wir uns zurück und lassen uns entführen in eine Tanzvorstellung der besonderen Art.

BASIS Village

Im BASIS Village ist man in einfachen, gemütlichen Unterkünften untergebracht, welche inmitten einer tropischen Oase liegen. Die Gebäude haben aus ökologischen Gründen keine Klimaanlage, sind jedoch in ihrer Bauweise so konstruiert, dass es darin angenehm kühl ist. Die Baumaterialien wurden von Familie Moozhiyil aus Abrisshäusern erstanden und wiederverwendet. Alle Zimmer verfügen über ein Moskitonetz, Bad mit Dusche und einen Balkon, der mit gemütlichen Hängestühlen ausgestattet ist – ideal, um den Geräuschen der Natur zu lauschen und die Seele baumeln zu lassen. Die Wasserspender in der Nähe der Zimmer versorgen die Gäste rund um die Uhr mit frischem Trinkwasser. Der Speisesaal ist in landestypischem Stil erbaut, natürlich offen und großzügig gestaltet.

Hotelausstattung
  • Restaurant
  • Garten
Zimmerausstattung
  • Gartenblick
  • Moskitonetz
  • Privates Badezimmer
  • Balkon
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive

Das gesunde, sehr leckere Frühstück gehört schon zu unserer morgendlichen Routine. Anders sieht es mit dem Tagesprogramm aus. Wir begeben uns auf neues Terrain und fahren mit dem Zug in die quirlige Hafenstadt Kochi. Die Stadtteile liegen sowohl auf dem Festland, wie beispielsweise Ernakulam, als auch auf mehreren Inseln und Halbinseln. Es ist der Ort, an dem China und Indien zu kollidieren scheinen. Eine Fähre bringt uns in die Altstadt. Neben der 400 Jahre alten Synagoge erwarten uns alte Moscheen, portugiesische Häuser, ein niederländischer Palast und die bröckelnden Überbleibsel der einstigen britischen Kolonialherrschaft. In Fort Kochi stehen die weltberühmten und gigantischen chinesischen Fischernetze, an denen kein Kerala-Reisender vorbeikommt. Ein kulturhistorisches Feuerwerk, das im absoluten Kontrast zu unserem bisherigen Programm steht! Erst am Abend sind wir zurück im BASIS-Projektdorf und können die Eindrücke des Tages an einem der vielen Rückzugsorte auf uns wirken lassen.

BASIS Village

Im BASIS Village ist man in einfachen, gemütlichen Unterkünften untergebracht, welche inmitten einer tropischen Oase liegen. Die Gebäude haben aus ökologischen Gründen keine Klimaanlage, sind jedoch in ihrer Bauweise so konstruiert, dass es darin angenehm kühl ist. Die Baumaterialien wurden von Familie Moozhiyil aus Abrisshäusern erstanden und wiederverwendet. Alle Zimmer verfügen über ein Moskitonetz, Bad mit Dusche und einen Balkon, der mit gemütlichen Hängestühlen ausgestattet ist – ideal, um den Geräuschen der Natur zu lauschen und die Seele baumeln zu lassen. Die Wasserspender in der Nähe der Zimmer versorgen die Gäste rund um die Uhr mit frischem Trinkwasser. Der Speisesaal ist in landestypischem Stil erbaut, natürlich offen und großzügig gestaltet.

Hotelausstattung
  • Restaurant
  • Garten
Zimmerausstattung
  • Gartenblick
  • Moskitonetz
  • Privates Badezimmer
  • Balkon
  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Stadtbesichtigung Kochi
Dauer: ca. 4-5 Std., Länge: 6 km

Der letzte Tag im BASIS Village darf ganz nach den eigenen Interessen und Vorlieben gestaltet werden. Wer noch mehr vom indischen Stadtleben sehen möchte, der kann an einem Ausflug nach Kottayam teilnehmen. Hier gibt es Einkaufsmöglichkeiten, und im Gegensatz zu Kochi gilt die Stadt bisher nicht als Touristenmagnet, denn hier ist das tägliche Gewusel authentisch. Für alle, die sich bereits mit Souvenirs eingedeckt haben und denen nach Ruhe zumute ist, wäre eine geführte Ashtanga-Yoga-Stunde eventuell das Richtige. Daran lässt sich wunderbar das Wellnessprogramm des BASIS-Projekts anschließen. Egal, ob Ayurveda-Anwendungen oder die Angebote der hauseigenen Kosmetikerin – alles kann, nichts muss. Lesen und zwischendurch die Seele baumeln lassen, während man den Geräuschen der Natur lauscht oder durch das Dorf schlendert, ist sicherlich auch eine tolle Alternative.

BASIS Village

Im BASIS Village ist man in einfachen, gemütlichen Unterkünften untergebracht, welche inmitten einer tropischen Oase liegen. Die Gebäude haben aus ökologischen Gründen keine Klimaanlage, sind jedoch in ihrer Bauweise so konstruiert, dass es darin angenehm kühl ist. Die Baumaterialien wurden von Familie Moozhiyil aus Abrisshäusern erstanden und wiederverwendet. Alle Zimmer verfügen über ein Moskitonetz, Bad mit Dusche und einen Balkon, der mit gemütlichen Hängestühlen ausgestattet ist – ideal, um den Geräuschen der Natur zu lauschen und die Seele baumeln zu lassen. Die Wasserspender in der Nähe der Zimmer versorgen die Gäste rund um die Uhr mit frischem Trinkwasser. Der Speisesaal ist in landestypischem Stil erbaut, natürlich offen und großzügig gestaltet.

Hotelausstattung
  • Restaurant
  • Garten
Zimmerausstattung
  • Gartenblick
  • Moskitonetz
  • Privates Badezimmer
  • Balkon
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Ausflug Kottayam
Dauer: ca. 3 Std., Länge: 2 km

Yoga-Kurs
Dauer: 1 Std.

Je nach Flugzeit werden wir alle passend zum Flughafen Kochi gebracht. Nach zwei spannenden und erholsamen Wochen während unserer Indien-Kleingruppenreise treten wir den Heimflug an.

  • Frühstück inklusive

Termine & Preise

Reisezeit 2019 Dauer Preis p.P. im DZ EZ Verfügbarkeit
24. Feb – 10. Mär 15 Tage Preis p.P. im DZ 1.490,00 € EZ 1.850,00 € anfragen verfügbar
17. Mär – 31. Mär 15 Tage Preis p.P. im DZ 1.490,00 € EZ 1.850,00 € anfragen verfügbar
31. Mär – 14. Apr 15 Tage Preis p.P. im DZ 1.490,00 € EZ 1.850,00 € anfragen verfügbar
04. Aug – 18. Aug 15 Tage Preis p.P. im DZ 1.490,00 € EZ 1.850,00 € anfragen verfügbar
01. Sep – 15. Sep 15 Tage Preis p.P. im DZ 1.490,00 € EZ 1.850,00 € anfragen verfügbar
29. Sep – 13. Okt 15 Tage Preis p.P. im DZ 1.490,00 € EZ 1.850,00 € anfragen verfügbar
27. Okt – 10. Nov 15 Tage Preis p.P. im DZ 1.490,00 € EZ 1.850,00 € anfragen verfügbar
17. Nov – 01. Dez 15 Tage Preis p.P. im DZ 1.490,00 € EZ 1.850,00 € anfragen verfügbar
01. Dez – 15. Dez 15 Tage Preis p.P. im DZ 1.590,00 € EZ 1.950,00 € anfragen verfügbar

Alle unsere Gruppenreisen können auch privat für euch und eure Freunde zu eurem Wunschdatum durchgeführt werden (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Kontaktiert uns, um Verfügbarkeit und Preis zu erfahren!

Enthaltene Leistungen:
  • Transfers gemäß Detailprogramm
  • Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung im BASIS-Projektdorf, Deutsch oder Englisch sprechende, lokale Reiseführung bei den Ausflügen
  • 12 Übernachtungen in landestypischen Mittelklasse-Hotels inkl. Frühstück
  • Weitere Mahlzeiten gemäß Detailprogramm: Vollpension inkl. alkoholfreier Getränke während des Aufenthaltes im BASIS-Projektdorf
  • Aktivitäten und Eintrittspreise gemäß Detailprogramm (Änderungen vorbehalten): Zug- und Bootsfahrten, 2 Ayurveda-Massagen pro Person (weitere Anwendungen gegen geringen Aufpreis zubuchbar), täglich Yoga (außer sonntags) während des Aufenthaltes im BASIS-Projektdorf
  • Tanz-, Koch- und Meditationskurse auf Anfrage (bereits im Preis enthalten)
  • 24 Stunden erreichbare Telefonnummer des Betreuers in Indien, Wochenend- und Feiertagshotline in Deutschland
  • Reiseunterlagen
  • Als CO2-Kompensation pflanzen wir pro Teilnehmer einen Baum im La-Tigra-Regenwaldprojekt.
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Interkontinentalflug (wir senden euch gerne ein Angebot zu)
  • Rail&Fly-Ticket, Sitzplätze, Sondermenüs (gegen Aufpreis zubuchbar)
  • Eventuelle Einzelanfahrten vom Flughafen Kochin zum BASIS-Projektdorf (ca. 40 € pro Fahrt bei 1-4 Teilnehmern)
  • Visum Indien (zurzeit ca. 60 USD)
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Als optional ausgeschriebene Aktivitäten, Nationalparkgebühren und Eintrittspreise
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
×