Ecuador Walbeobachtung

Ecuador Erlebnisreise – Wale, Meer und ruhiges Küstenleben in Puerto López (Baustein)

Guayaquil – Puerto López – Guayaquil

Must Do

Planen Sie in der Hosteria Mandala einen Besuch des hoteleigenen Gartens ein. Mit viel Liebe wurden hier Pfade angelegt, die Sie durch Kakteen, Orchideen, Bromelien und diverse Kräuter führt.

Erlebnisse die begeistern:

  • Fischerdorf Puerto Lopez 
  • Beobachtung von Buckelwalen 
  • Bootstour zur Isla de la Plata 
  • Vogelbeobachtung 
  • Machalilla Nationalaprk 
  • Strand los Frailes 

Tour Spezial

Puerto Lopez ist eins der typischen Küstendörfer, welches von der Fischerei und dem Tourismus lebt. Am Malécon (der Strandpromenade) reihen sich nette kleine Restaurants aneinander, in denen Sie unbedingt die lokalen Fischspezialitäten probieren müssen. Der Fisch und die Meeresfrüchte sind frisch aus dem Meer gefischt und wer früh aufsteht, kann morgens den Fischern dabei zusehen, wie Sie den Fang der letzten Nacht an den Strand bringen und verkaufen. 
Abends lädt der langgestreckte Strand zu einem Spaziergang ein. Sonnenuntergang-Fans kommen auf jeden Fall auf Ihre Kosten: Strand, Klippen, Fischerboote im Hafen und im Hintergrund versinkt die Sonne im Ozean. Selbst bei Wolken sind die Farben fantastisch. 

Diese einwöchige Ecuador Erlebnisreise eignet sich wunderbar als Verlängerung zu unserer Mietwagenreise „Traumhaftes Ecuador“ und unserer Gruppenreise „Ecuador & Galápagos Pur“. Die Reise führt Sie in das kleine, urige Fischerdorf Puerto López, welches ein idealer Ausgangspunkt zur Beobachtung der Buckelwale ist. Besonders in der Walsaison von Mitte Juni bis September ist eine Sichtung fast garantiert! Erleben Sie die beeindruckenden Säugetiere aus nächster Nähe! Auch der Nationalpark Machalilla ist von hier aus sehr gut zu erreichen.
ACHTUNG: In der Walsaison ist das Wetter oft wechselhaft, mit wenig Sonne, kühlen Winden und Sprühregen. Die trockensten Monate mit viel Sonne sind Dezember und Januar.

Reisebeschreibung

Mit Reiseleitung: Morgens fahren Sie durch die trockene Savanne der Santa Elena Halbinsel, um an die Pazifikküste zu gelangen. In Santa Elena besuchen Sie dann das Museum ,,Los Amantes de Sumpa", das einen guten Einblick in die Ursprünge der Hochkulturen an der Küste Ecuadors vermittelt. Auf dem Weg in das Fischerdorf Puerto Lopez, kommen wir an einigen schönen Stränden, Regenwäldern und Künstlerdörfern vorbei. Am Nachmittag erreichen erreichen Sie dann ihr Ziel: Puerto Lopez. 

Ohne Reiseleitung: Morgens fahren Sie durch die trockene Savanne der Santa Elena Halbinsel, um an die Pazifikküste zu gelangen. Auf dem Weg in das Fischerdorf Puerto Lopez, kommen Sie an einigen schönen Stränden, Regenwäldern und Künstlerdörfern vorbei. Am Nachmittag erreichen Sie dann ihr Ziel: Puerto Lopez. 

 

Hotelinformationen

Mandala Lodge

Mit Reiseleitung: Heute haben wir Großes mit Ihnen vor. Wenn das Wetter passt, werden Sie eine Ganztagestour mit dem Boot zur Isla de la Plata unternehmen. Die Insel liegt ca. 30 km von der Küste entfernt und wird auch ,,Klein-Galapagos" genannt. Zusammen mit Ihrem Guide werden Sie dieses Reservat erkunden. 
Je nach Saison, können Sie Blaufußtölpel, Rotfußtölpel, Albatrosse und Fregattvögel sehen und Meeresschildkröten beim Schwimmen und Schnorcheln beobachten. Von Mitte Juni bis Ende September bieten Ihnen die großen Buckelwale ein beeindruckendes Naturschauspiel. 

Ohne Reiseleitung: Bootstour mit örtlicher Reiseleitung (im Preis enthalten). 

Hotelinformationen

Mandala Lodge 

  • Frühstück inklusive

Mit Reiseleitung: Heute Morgen lernen Sie die Gemeinde von Agua Blanca im Machalilla Nationalpark mit ihren Bräuchen und Traditionen kennen. In der archäologischen Stätte der Gemeinde erfahren Sie mehr über die präkolumbianische Geschichte der ,,Insitu" und können zum Beispiel traditionelle Bestattungsurnen und über Hunderte von Jahren alte Keramik-Kunst bewundern. Schließlich besuchen Sie den heiligen Schwefelsee, der für seine heilenden und medizinischen Eigenschaften geschätzt wird.
Nach einem typischen Mittagessen besuchen Sie die Los Frailes. Hier reihen sichm in Halbmondform und Klippen auf jeder Seite, die schönsten Strände Ecuadors aneinander. Ein Naturpfad verbindet die verschiedenen Strände miteinander. Angelangt am höchsten Aussichtspunkt, können Sie die atemberaubenden Landschaften des Machalilla Nationalparks bestaunen. 

Ohne Reiseleitung: Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wer es lieber etwas aktiver mag, kann vor Ort weitere Aktivitäten wie Tauchenm Schnorcheln, Ausflüge in die Umgebung unternehmen oder nochmal eine Walbeobachtung buchen (nicht inklusive). 

 

Hotelinformationen

Mandala Lodge 

  • Frühstück inklusive

Mit Reiseleitung: Ihr heutiger Wanderweg führt Sie in den paradiesischen tropischen Feuchtwald des Nationalparks Machalilla, der ein Zufluchtsort und Lebensraum für eine Vielzahl von endemischen Tieren und Pflanzen ist. Das Dorf El Pital (Rio Blanco), das ca. 9 km von Puerto Lopez entfernt liegt, markiert den Anfang des Nationalparks. 
Dies ist auch das Territorium der Brüllaffen, des großen Ameisenbärs, Pakas, Rotwild und Tigerkatzen. Auch viele der hier heimischen 270 Vogelarten sollten Sie auf Ihrem Weg durch den Feuchtwald entdecken können. Ein wahres Paradies für Botaniker, Ornithologen und Naturfreunde. 
Eine weitere Möglichkeit zur Vogelbeobachtung haben Sie bei einem Besuch des Ayampe Flussreservats, das 20 Minuten südlich von Puerto Lopez liegt. Das Reservat ist Lebensraum von mehr als 280 Vogelarten, wie z.B. von dem vom Aussterben bedrohten Esmeraldas Estrellita. Heimisch ist der zweitkleinste Kolibri der Welt nur an einem kleinen Teil der westlichen ecuadorianischen Küste. 

Ohne Reiseleitung: Tag zur freien Verfügung. Wer es lieber etwas aktiver mag, aknn vor Ort weitere Aktivitäten wie Tauchen, Schnorcheln, Ausflüge in die Umgebung oder nochmals eine Walbeobachtung buchen (nicht inklusive). 

 

Hotelinformationen

Mandala Lodge 

  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Hinweis:

Die Dauer der Exkursion beträgt jeweils zwischen 4-5 Stunden. 
Tour Guayacan de los Monos beginnt um 8:30 Uhr. 
Tour Vogelbeobachtung beginnt um 5:30 Uhr. 

Heute heißt es Abschied nehmen, denn Sie treten Ihre Heim- oder Weiterreise an. Bevor Sie Ihr Reiseleiter nach Guayaquil bringt, machen Sie einen Abstecher in das kleine malerische Dorf Dos Mangas. Die Gemeinde engagiert sich für die Umwelt und hat ein Projekt, bei dem sie Kunsthandwerk aus Toquilla-Stroh, Tagua-Nuss und Bambus herstellen. Nach diesem Zwischenstopp gelangen Sie nach Guayaquil, von wo aus Sie in Richtung Heimat fliegen. 
Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise! 

 

  • Frühstück inklusive

Der unten angegebene Reisepreis basiert auf der Variante ohne Reiseleitung. Für das Angebot mit englischsprachiger Reiseleitung, liegt der Reisepreis bei etwa 1150.- Euro pro Person.


Termine & Preise

Diese Reise ist in folgenden Zeiträumen individuell zu Ihrem Wunschtermin buchbar.

Reisezeit Preis p.P. im DZ EZ Kind Kleinkind
01. Dez 2021 – 31. Okt 2022 Preis p.P. im DZ 550,00 € EZ 690,00 € Kind 390,00 € Kleinkind 390,00 € anfragen
Reisezeit Preis p.P. im DZ EZ Kind Kleinkind
01. Nov 2022 – 31. Dez 2022 Preis p.P. im DZ 550,00 € EZ 690,00 € Kind 390,00 € Kleinkind 390,00 € anfragen

Alle unsere Individualreisen sind Reisevorschläge, die Ihnen als Ideen dienen sollen, wie man eine Reise gestalten kann. Wir können jedes Angebot an Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen anpassen. Wir beraten Sie gerne!

Verlängerungen & Kombinationsmöglichkeiten

Enthaltene Leistungen:

Mit Reiseleitung: 

  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Privatbad und Frühstück in der Mandala Lodge 
  • Transfers Guayaquil – Puerto Lopez – Guayaquil
  • englischsprachige Reiseleitung von Tag 1 bis Tag 5 mit privaten Transport sowie zusätzliche lokale Naturführer 
  • Ausflüge gemäß Detailprogramm 
  • Verpflegung laut Programm 
  • 1x Walbeobachtung und Isla de la Plata in einer inernationalen Gruppe (in Begleitung Ihrer privaten Reiseleitung) 
  • Deutschsprachige Betreuung von unserem Ansprechpartner vor Ort 
  • Als Beitrag zur CO2-Kompensation pflanzen wir pro Teilnehmer einen Baum im La-Tigra-Regenwaldprojekt
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort

Ohne Reiseleitung: 

  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Privatbad und Frühstück in der Mandala Lodge 
  • Transfers Guayaquil - Puerto Lopez - Guayaquil 
  • Ausflüge gemäß Detailprogramm 
  • Verpflegung laut Programm 
  • 1x Waleobachtung und Isla de la Plata in einer internationalen Gruppe 
  • Deutschsprachige Betreuung von unserem Ansprechpartner vor Ort 
  • Als Beitrag zur CO2-Kompensation pflanzen wir pro Teilnehmer einen Baum im La-Tigra-Regenwaldprojekt
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Interkontinentalflug (wir senden Ihnen gerne ein Angebot zu)
  • Rail&Fly-Ticket, Sitzplätze, Sondermenüs (auf Anfrage zubuchbar)
  • evtl. Ausreisesteuern
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke (erfahrungsgemäß zwischen US$15 und 35 pro Tag pro Person, eher weniger als mehr)
  • als optional ausgewiesene Ausflüge und Eintritte
  • Trinkgelder, Souvenirs etc.
  • Reiseversicherung
Sonstiges:

Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen sind zwar nicht vorgesehen, wir behalten sie uns aber vor. Bitte bedenken Sie, dass Sie in Lateinamerika reisen. Nehmen Sie das Detailprogramm als Vorschlag, aber nicht als Checkliste, was jeden Tag passieren muss. Das Programm kann umgestellt werden, wobei der Charakter der Reise jedoch erhalten bleibt. Wenn die Reise umgestellt wird, dann nur zu Ihren Gunsten! 


Blogbeiträge zum Reiseland

Vulkan Cotopaxi in Ecuador
· Interview · Allgemeines · Südamerika
Wie geht es eigentlich unseren Freunden in...Ecuador?

Letzte Woche haben wir euch unsere Reihe „Wie geht es eigentlich unseren Freunden in…?“ vorgestellt, die wir nun wöchentlich fortsetzen. Deshalb bekommt ihr heute einen Einblick in das Leben in Zeiten von Corona von unserer guten Freundin Pastora Donoso, die Mitarbeiterin unserer Partneragentur in...

von Jara Schreck
· Südamerika
Ecuador – das Costa Rica Südamerikas

Ecuador ist der kleinste Andenstaat, aber der mit den meisten Natur- und Kulturwundern. Im Grunde ist das Land am Äquator, das Costa Rica Südamerikas. Wir verraten euch, weshalb diese These keineswegs abwegig ist und ihr am besten direkt eure nächste Reise in diesen fantastischen Teil unserer Erde...

von Natalie Rinas

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
×