Karneval & Highlights in Kolumbien | Kolumbien Kulturreise - travel-to-nature

Karneval & Highlights in Kolumbien

  • 6-16 Pers.
  • 14 Tage
  • auf Anfrage

+49 (0)7634 505521

Angelika Schmidt de Parra

Angelika Schmidt, travel-to-nature
Jetzt anfragen

+49 (0)7634 505521

Angelika Schmidt de Parra

Angelika Schmidt, travel-to-nature
  • 6-16 Pers.
  • 14 Tage
  • auf Anfrage

Karneval & Highlights in Kolumbien

15-tägige Reise zu den Highlights und mit exklusivem Einblick in ein Stück nationaler Kultur

Bogotá – Villa de Leyva – Armenia – Salento – Cocora-Palmental – Manizales – Medellín – Santa Marta – Barranquilla – Cartagena

Bei dieser Reise wird es bunt, schrill und wundervoll abwechslungsreich. Wir erkunden auf unserer Gruppenreise nach Kolumbien nämlich das schönste Fest des Jahres, den Karneval in Barranquilla, der nach Rio in Brasilien, zu den Besten weltweit zählt! Hier feiert ganz Kolumbien! Und das nur einmal im Jahr, und zwar im Februar. Da wollen wir dabei sein! Bevor wir uns in das bunte Getümmel voller farbenfroher und überaus fröhlicher Menschen stürzen, erkunden wir die Highlights des Landes und somit die schönsten Ecken in Kolumbien. Während einer zweiwöchigen Rundreise erleben wir Kolumbien von seiner attraktivsten Seite. Wir starten in Bogotá und besichtigen die Hauptstadt auf zwei Rädern. Wir besuchen die lebhafte Metropole mit ihrem von Kolonialbauten geschmückten Altstadtviertel La Candelaria, ihrem traditionellen Blumenmarkt namens Paloquemao und haben die Möglichkeit typisch kolumbianische Köstlichkeiten zu probieren. Dann werden wir zurück in die Zeit versetzt, als der spanische Adel sich in Kolumbien breitmachte. Ein besonderes Überbleibsel aus dieser Zeit ist das Dorf Villa de Leyva, das bis heute den Namen „Schönstes Dorf in Kolumbien“ trägt. Im Anschluss steht ein ganz besonderes Highlight an, wir besuchen die für Kolumbien so repräsentative Kaffeezone rund um Armenia und Salento. Rasant geht es weiter mit den offenen Willys (dort typische Jeeps) bis in das saftig grüne Cocora-Tal, in dem irrsinnig hohe Wachspalmen die traumhafte Landschaft schmücken. In Medellín tauchen wir in die zweitgrößte Metropole Kolumbiens ein. Noch vor zwanzig Jahren von Drogenbaronen beherrscht, ist die Stadt heute in voller Blüte und steht für eine wunderschöne Blumenvielfalt, feurigen Tango und rhythmischen Salsa sowie für die riesigen Statuen des Künstlers Botero. Gegen Ende unserer Reise begeben wir uns an die Karibikküste ins wunderschöne Cartagena de Indias. Die Perle der Karibik, wie Cartagena auch genannt wird, ist für jeden Kolumbienbesucher eine Reise wert. Bevor es zum Karneval nach Barranquilla geht, tanken wir bei Santa Marta, inmitten wunderschöner Natur des Tayrona Nationalparks, ein wenig Sonne. Hier küsst wilder Dschungel das Karibische Meer und Palmen an weißen Sandstränden bieten ein unvergleichliches Panorama. Dann endlich, der absolute Höhepunkt unserer Reise: Wir nehmen teil, am schönsten Volksfest Kolumbiens, dem herrlich farbenfrohen Karneval in Barranquilla! Wegen seiner einzigartigen Mischung aus Musik, Show, Farben und karibischem Temperament, zieht der Karneval in Barranquilla einmal im Jahr Menschen aus aller Welt an. Die besondere Kombination aus Kultur, Tradition, gepaart mit dieser wahnsinnig ansteckenden Lebensfreude der Kolumbianer, hat den Karneval sogar zum Weltkulturerbe der UNESCO werden lassen.


Reisebeschreibung

Die Reise in das wunderschöne Land Kolumbien beginnt. Nach unserem Flug aus Deutschland kommen wir heute am Nachmittag in Bogotá, der Hauptstadt Kolumbiens, an. Bereits am Flughafen werden wir in Empfang genommen und zu unserer Unterkunft im historischen Stadtteil La Candelaria gebracht. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen haben, wird uns unser Reiseleiter ein Briefing für die bevorstehenden gemeinsamen Tage in Kolumbien geben. Wer die Chance nutzen möchte, der kann mögliche offene Fragen zu unserer Karneval & Kolumbien Highlights Reise stellen. Abends bietet sich ein Essen in einem der umliegenden bogotanischen Restaurants an.

Keine Mahlzeiten inklusive

Hotelinformationen

Hotel Casa Deco

Wir machen es anders als die anderen. Natürlich wollen wir die Stadt erkunden aber zu Fuß? Das kann ja jeder. Deswegen schwingen wir uns nach dem Frühstück auf unsere Leihfahrräder und besichtigen Bogotá. Wir erleben die Einheimischen hautnah und tauchen ein, in das pulsierende Markttreiben auf dem Paloquemao. Der Paloquemao ist einer der größten Blumen- und Gemüsemärkte in Kolumbien. Der Markt befindet sich in einer alten Lagerhalle der Eisenbahn und wird bildlich erleuchtet von den bunten Farben der hier angebotenen Blumen. Besonders viel Spaß macht es auf dem Markt die frischen Säfte, die typisch kolumbianischen Gerichte, wie Ajiaco und Snacks, wie Empanadas zu probieren. Im Anschluss lassen wir uns von der Straßenkunst Bogotas verzaubern. Riesige Graffitis sind die Besonderheit der Stadt. Zahlreiche Künstler haben sich an hohen Häuserfassaden verewigt und die sozialen sowie geschichtlichen Problematiken des Landes in Bildern dargestellt. Bei dieser Tour lernen wir auf eine authentische Art und Weise, was Kolumbien und die Armee in vergangenen Konflikten durchgemacht haben. Dann ist Zeit für eine Stärkung in einer echten Kaffeefabrik, wo wir einen der weltbesten Kaffees probieren dürfen. Am Nachmittag erkunden wir die Altstadt. Hier befinden sich wunderschöne Kolonialbauten. Wir besuchen den Plaza Bolivar, das Rathaus, die Kathedrale Primada und einige andere historische Gebäude. Außerdem kommen wir den Spuren der Neoklassik in dem Theater Colón und der schönen Kirche Santa Clara näher. Zum Abschluss schauen wir uns das weltberühmte Goldmuseum mit seiner großartigen Ausstellung von Goldstücken aus der Epoche der Indianer an. Die Nacht verbringen wir, wie am Vortag.

Frühstück inklusive

Hotelinformationen

Hotel Casa Deco

Nördlich von Bogotá liegt die Provinz Boyacá. Auf dem Weg dorthin machen wir halt in Raquira, einer Künstlerstadt, wo traditionelles Kunsthandwerk gemacht wird. Optional kann die unterirdische Salzkathedrale von Zipaquira besichtigt werden. Am Nachmittag erreichen wir Villa de Leyva. Der Ort befindet sich auf etwa 1 700 m Höhe über dem Meeresspiegel und wird von wunderschönen alten Kolonialbauten geziert. Dieses verträumte Dorf ist das Nationalgut Kolumbiens! Nach unserer Ankunft in unserer Unterkunft erkunden wir die atemberaubende Stadt zu Fuß. Die kleinen Gassen und der immense Hauptplatz laden förmlich zum hindurch schlendern ein. Wir lassen uns zurück in die Gründungszeit um das Jahr 1572 versetzen und genießen das Ambiente mit den antiken Straßen, hölzernen Balkonen, gepflasterten Wegen, kleinen Läden und Statuen von glorreichen Persönlichkeiten des Landes.

Frühstück inklusive

Hotelinformationen

Hotel Sol de la Villa

Zur Kolonialzeit war Villa de Leyva wegen seines besonders milden und mediterranen Klima Wohnsitz der Adelsfamilie des Vizekönigreichs. Daher schmücken auch die prächtigen Gebäude im Kolonialstil den Ort.  Eines der besonderen Sehenswürdigkeiten, die wir heute besichtigen, ist das alte Kloster Ecce Homo, das im 17. Jahrhundert von dominikanischen Mönchen gegründet wurde. Besonders schön sind der gepflegte Innenhof mit vielen Pflanzen und das Museum beim Kloster. Außerdem befinden sich hier Hinterlassenschaften wie Statuen aus Vulkangestein und der längst verloren gegangenen Kultur der Muiscas. Im Anschluss besichtigen wir die präkolumbianische Stätte El Infiernito. Hier stehen bis heute Überreste des aus Vulkangestein errichteten mystischen Tempels der Kultur der Muisca, die dort religiöse Rituale durchgeführt, die Fruchtbarkeit verehrt und astronomische Untersuchungen gemacht haben soll. Danach geht es weiter zu dem Projekt namens La Casa Terrakotta, ein Haus, welches aus natürlichen und recycelten Materialien erbaut wurde. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung im „Schönsten Dorf Kolumbiens“. Wir übernachten in einer charmanten Unterkunft im Ort. Wer Lust hat, der nimmt an einem traditionellen „Tejo“-Abend teil. Tejo ist DER nationale Sport in Kolumbien, ein Spiel, welches von den Muiscas abstammt, heute etwa vergleichbar mit dem französischen Boule. In einer gemütlichen Runde werden bei einem Bier und einer traditionellen Hühnersuppe namens „Sancocho“, Tejos (Metallscheiben) auf einer Piste von 18 m Länge auf Mechas (Plastikstücke gefüllt mit Dynamitpulver) geworfen. Der Tejo-Abend ist optional zubuchbar.

Frühstück inklusive

Hotelinformationen

Hotel Sol de la Villa

Bambuswälder, Eukalyptusbäume und ein Meer von tropischer Vegetation – das beschreibt die traumhafte Natur bei Salento. Da wollen wir hin! Bereits am Morgen verlassen wir Villa de Leyva und machen uns auf in die saftig grüne Region Kolumbiens. Von Villa de Leyva fahren wir zurück nach Bogotá und nehmen dort unseren ca. 1-stündigen Flug nach Armenia. Nach unserer Ankunft am Flughafen in Armenia werden wir abgeholt und fahren gemeinsam nach Salento. Der Ort ist bekannt durch seine weißen aus Bambus und Lehm gebauten Häuser mit kunterbunten Fensterrahmen. Von dieser schönen Region rund um Salento und Armenia haben die Kolumbianer auch ihren berühmten Spitznamen als Cafeteros erhalten. Denn, so glaubt man den Kolumbianern, wächst in dieser Gegend der beste Kaffee der Welt! Die umliegende Gebirgskette ist vulkanischen Ursprungs und hat deswegen einen extrem fruchtbaren Boden, was eine ideale Anbaufläche für Kaffee liefert. Deswegen ist es auch absolut nachvollziehbar, warum die Region, das sogenannte Kaffeedreieck, zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Die Nacht verbringen wir in Salento.

Frühstück inklusive

Hotelinformationen

Hotel Salento Real

In dem grünen Kaffeedreieck reiht sich ein Highlight an das nächste. Eines davon ist das Cocora-Tal. Der Ausflug beginnt rasant, denn wir bewegen uns mit den sogenannten Willys, den sportlichen, offenen Jeeps, in das immergrüne Tal. Das Besondere, im Tal wachsen bis zu 60 m hohe Wachspalmen, die die Landschaft einzigartig erscheinen lassen. Am Parkeingang angekommen kann zwischen zwei Ausflügen entschieden werden: Einer dreistündigen Wanderung oder einer anspruchsvolleren Tour, die 6 Stunden dauert. Bei beiden Ausflügen kommen wir der traumhaften Flora und Fauna des Kaffeedreiecks noch etwas näher und erfahren von unserem lokalen Guide, was die Natur hier so besonders macht. Bunte Orchideen, allerlei andere blühende Pflanzen und herumschwirrende Kolibris runden das wunderbare Naturbild ab. Wir genießen die schönsten Aussichtspunkte über das hügelige Gebirge. Im Anschluss an die Tour fahren wir zurück nach Salento. Der restliche Tag steht uns zur freien Verfügung.

Frühstück inklusive

Hotelinformationen

Hotel Salento Real

Nach einer erholsamen Nacht fahren wir auf eine der traditionsreichsten Fincas in der Kaffeeregion rund um Manizales. Herrlich eingebettet in Kaffeeplantagen liegt diese alte Finca. Nach unserer Ankunft bleibt Zeit sich am privaten Pool zu entspannen, die vielen Vögel die hier leben zu beobachten und auch erholsame Spaziergänge durch die grüne Natur zu machen., auch ein wahres Mekka des Tangos. In der Metropole lebte die Tango Legende Carlos Gardel.

Frühstück inklusive

Hotelinformationen

Finca Venecia

Wir nutzen den Vormittag, um an einer Kaffeetour teilzunehmen. Gemeinsam spazieren wir über die herrlich angelegte Plantage und lernen den gesamten Produktionsprozess, vom Samen bis hin zur Verkostung des „schwarzen Goldes“ kennen. Anschließend machen wir uns auf in die zweitgrößte Stadt Kolumbiens, Medellín. Auf der Fahrt nach Medellín, die 4 bis 5 Stunden dauert, erhaschen wir immer wieder traumhafte Ausblicke auf die typisch kolumbianischen Dörfer und die immergrüne Landschaft im Kaffeedreieck. Nach unserer Ankunft in der Großstadt machen wir unseren Check-in in unserer Unterkunft im Ausgehviertel „El Poblado“ und beziehen unsere Zimmer. Dann steht uns Zeit zur freien Verfügung. Die Metropole hat 2,4 Millionen Einwohner und liegt auf einer Höhe von 1538 m, im Nordwesten Kolumbiens. Medellín ist besonders bekannt für seine bunte Blumenvielfalt und schönen Gartenanlagen. In der großen Stadt gibt es viel Kulturelles zu erkunden, wie einige Museen, wo sowohl moderne Kunst als auch Historisches über die Geschichte Kolumbiens erforscht werden kann. Sehr gut lässt sich die Leidenschaft Medellíns, bei z. B. einem ausgelassenen Abend in einer Tangobar, erleben. Denn Medellín ist neben Merengue, Salsa und Bachata, auch ein wahres Mekka des Tangos. In der Metropole lebte die Tango Legende Carlos Gardel.

Frühstück inklusive

Hotelinformationen

Hotel Florencia Plaza

Medellín ist bekannt als die Stadt der Blumen. Genau aus diesem Grund begeben wir uns heute auf eine Tour nach Santa Elena, dem kulturellen Zentrum im Großraum Medellín. In Santa Elena besuchen wir eine Bauernfamilie auf ihrer Blumenfinca. Wir spazieren zu den großzügig angelegten Blumenfeldern, wo uns alles über die Leidenschaft, der Blumenzucht, verraten wird. Wir lernen sogar welche Pflanzen medizinische Wirkung haben. Von der idyllischen Blumenfarm wandern wir etwa 2 Stunden über wunderbare Naturwege durch Wiesen und Felder, bis zu dem Hügel, der uns von der Stadt Medellín trennt. Nach einem Mittagessen fahren wir mit der Seilbahn, die im Zentrum von Medellín startet, hoch hinaus in den Stadtteil Santo Domingo, wo wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt besichtigen. Wir schauen uns den bekannten Botero Platz an, wo große Statuen des Künstlers Fernando Botero aufgestellt sind – ein Markenzeichen der Stadt. Außerdem besuchen wir das Museum Antioquia mit seinen beeindruckenden Werken verschiedener Künstler. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Wer Medellín noch etwas auf eigene Faust erkunden will, der kann zum Beispiel das Museum Casa de Memoria besuchen, wo die interessante Geschichte und einige Konflikte Kolumbiens erklärt werden. Abends macht es Spaß in einer der zahlreichen Bars und Clubs das Tanzbein zu schwingen und zu den Rhythmen von kolumbianischen Künstlern wie Shakira zu tanzen.

Frühstück inklusive

Hotelinformationen

Hotel Florencia Plaza

Karibik und Kolumbien – das gehört einfach zusammen und darf bei einer Highlight Reise in dem traumhaften Land natürlich nicht fehlen. Deswegen fliegen wir heute nach Santa Marta. Direkt am Karibischen Meer gelegen, ist Santa Marta und seine Umgebung gesegnet von traumhafter Natur. Das höchste Küstengebirge der Welt, die Sierra Nevada de Santa Marta, umrahmt die Stadt mit bis zu 5775 m hohen Bergspitzen. Santa Marta ist dabei, sich zu der Adresse Nummer 1 der Naturdestinationen in Kolumbien zu entwickeln. Quasi an der Stadtgrenze gibt es in der Region um Santa Marta wunderschöne Buchten und von Palmen umzäunte Sandstrände. Nach unserer Ankunft am Flughafen in Santa Marta werden wir abgeholt und zu einer wunderschönen Posada, nahe der traumhaft karibischen Strände gelegen, gebracht. Hier können wir Sonne tanken und das tropische Ambiente genießen.

Frühstück inklusive

Hotelinformationen

Posada Villa Maria

Tropische Sonne, weißer Sandstrand und wedelnde Palmenblätter. Das beschreibt die paradiesische Natur im Tayrona Nationalpark ganz genau. Aber irgendwie hat man auch den Eindruck, dass sich ein Teil des Amazonas Regenwaldes inmitten der Karibik erhoben hat. Dieses Landschaftsbild ist einzigartig! Einen Besuch in diese unglaublich schöne Natur wollen wir uns nicht entgehen lassen auf unserer Karneval & Highlights in Kolumbien Reise. Nach dem Frühstück können wir die Gestaltung des Tages ganz nach unseren eigenen Wünschen in Angriff nehmen. Man kann an einem wilden Tubing Abenteuer teilnehmen. Dabei treibt man auf LKW-Reifen über einen schönen Fluss mitten in dichter Natur und gelangt dabei bis an die Meeresmündung oder man genießt einfach einen Tag am Strand. Die Gegend rund um unsere Posada eignet sich hervorragend für Spaziergänge zu versteckten Wasserfällen, wo man in natürlichen Pools baden kann.

Frühstück inklusive

Hotelinformationen

Posada Villa Maria

Das ist der absolute Höhepunkt unserer Reise. Wir erleben den einzigartigen Karneval in Barranquilla live mit. Ein Karneval, der von der UNESCO in die Liste der Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit aufgenommen wurde, kann ja nur spektakulär sein. Das größte Volksfest in Kolumbien steht dem Karneval in Rio tatsächlich in nichts nach! Bekannt ist der Barranquilla Karneval vor allem für seine bunten und aufwendigen Kostüme, die prachtvollen Tänze der Einheimischen, und na klar, für die ausgelassene Musik. Auf unserem Ausflug zu dem fröhlichen Volksfest, stürzen wir uns in den Karnevalshimmel und bestaunen die Gran Parada de Tradición. Auf der Straßenparade beobachten wir die feurigen Tänze der Einheimischen mit ihren aufwendigen und manchmal auch schrillen Aufmachungen. Wir lassen uns vom Temperament Kolumbiens anstecken und lauschen den rhythmischen Klängen der Straßenzüge. Hier ist ein einzigartiges Ambiente und Fröhlichkeit pur garantiert! Dieses Fest findet nur einmal im Jahr statt, immer im Februar. Das dürfen wir uns also nicht entgehen lassen! Gepackt von der ansteckenden Freude der Einheimischen und den rhythmischen Beats der kolumbianischen Musiker im Ohr, fahren wir am Nachmittag weiter nach Cartagena de Indias, wo unsere Karneval & Highlights in Kolumbien Reise den idealen Abschluss findet. Wir beziehen unser charmantes Hotel ganz nah der Altstadt gelegen und genießen das koloniale Flair in der Umgebung.

Frühstück inklusive

Hotelinformationen

Hotel Don Pedro de Heredia

Voller Energie starten wir den Tag in der Perle der Karibik, in Cartagena de Indias. Wir bummeln zu Fuß durch die kolonialen Gassen der Stadt, die im Jahr 1533 gegründet wurde. Cartagena, mit seiner schönen Altstadt und dem Hafenviertel, ist auch UNESCO Weltkulturerbe und für Kolumbien Besucher ein besonders schöner Abschluss einer jeden Reise. Das gesamte Gold der Anden wurde hier durch den größten Hafen von Südamerika befördert. Deswegen verdankt die Stadt ihren Wohlstand dem Hafenbetrieb. Vor allem der vergangene Sklavenhandel hat zu der interessanten Entwicklung der Stadt beigetragen. Cartagena strahlt heute durch sein einzigartiges Flair, eine nie vergehende Romantik aus, mit den hochherrschaftlichen Höfen, hölzernen Türen und mit den prächtigen mit Skulpturen geschmückten Balkonen. Besonders die bunten Farben in den Gassen des Altstadtviertels und die gut gelaunten Kolumbianer versprühen Karibikfeeling pur. Den Nachmittag können wir frei gestalten. Wer will, kann das Kloster Popa besuchen, von dem man einen wunderbaren Ausblick über die Stadt hat. Das imposante Fort San Felipe de Barajas, das auf dem San Lázaro-Hügel einst von den Spaniern, erbaut wurde, kann ebenfalls besucht werden.  Von hier aus hat man einen Panoramablick auf das Häusermeer Cartagenas sowie die vorgelagerten karibischen Inseln.

Frühstück inklusive

Hotelinformationen

Hotel Don Pedro de Heredia

Mit vielen neuen und überwältigenden Eindrücken von Kolumbien verabschieden wir uns heute von der Karibik. Wir werden mit einem Transfershuttle zum Flughafen in Cartagena gebracht. Dort nehmen wir unseren Flug nach Bogotá. In Bogotá steigen wir gegen Abend in unseren Langstreckenflug nach Hause um. Wer noch ein wenig in Kolumbien bleiben möchte, der kann eine individuelle Reiseverlängerung in z.B. den Amazonas Regenwald buchen.

Frühstück inklusive

Heute landen wir wieder in der Heimat. Hasta luego!


Termine & Preise

Aktuell keine Termine

Preise auf Anfrage. Rufen Sie uns an:
Tel. +49 (0)7634 50550
Wir rufen Sie auch gerne zurück.

Enthaltene Leistungen:
  • Deutschsprachige Reiseleitung von Tag 1 bis Tag 14, sowie zusätzliche lokale spanischsprachige Guides für die einzelnen Touren
  • Betreuung unserer Agentur vor Ort
  • 13 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Privatbad in landestypischen Bed & Breakfasts, einer Kaffeefinca, einer Posada und weiteren Unterkünften der Mittelklasse, inkl. Frühstück
  • Transfer im Privatbus, Jeeps oder anderen Geländewagen angepasst an die Straßenbedingungen während der gesamten Reise
  • Eintritte der inkludierten Besichtigungsprogramme
  • Flughafentransfer am Abreisetag bei über uns gebuchten Flügen (nicht bei selbst gebuchten Flügen oder bei einer Reiseverlängerung)
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Interkontinentalflüge
  • Rail & Fly
  • Inlandsflüge: Bogotá – Armenia, Medellín – Santa Marta und Cartagena – Bogotá (wir machen gerne ein passendes Angebot)
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke während des gesamten Aufenthalts
  • Als optional gekennzeichnete Ausflüge und Eintritte wie z. B. die Besichtigung der Salzkathedrale, Besuch der Tango-Bar in Medellín, der Ausflug nach Santa Elena und nach Botero
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Trinkgelder für die Reiseleiter und Fahrer
  • Für Ihre laufenden Kosten (Essen, Getränke) benötigen Sie erfahrungsgemäß pro Mahlzeit umgerechnet zwischen 8 und 13 € pro Person. Souvenirs und zusätzliche Ausflüge sind nicht inbegriffen.
  • Persönliche Ausgaben
Sonstiges:

Verfügbarkeit der Unterkünfte unter Vorbehalt! Sollten Unterkünfte aus dem erstellten Angebot zum Buchungszeitpunkt nicht mehr verfügbar sein, buchen wir eine schöne Alternative im gleichen Standard für Sie. Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen, sind zwar nicht vorgesehen, wir behalten sie uns aber vor. Bitte bedenken Sie, dass Sie in Südamerika reisen. Nehmen Sie daher das Detailprogramm als Vorschlag, aber nicht als Checkliste, was jeden Tag passieren muss. Das Programm kann umgestellt werden, wobei der Charakter der Reise jedoch erhalten bleibt. Wenn die Reise umgestellt wird, dann nur zu Ihren Gunsten.

Die Rundreise Karneval & Highlights in Kolumbien ist eine Gruppenreise. Die Gruppengröße beträgt 6-16 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die Reise bis 4 Wochen vor Reiseantritt abgesagt werden. Sollte der Fall eintreten, versuchen wir immer, die Reise trotzdem durchzuführen. Falls dies nicht möglich ist, erstellen wir Ihnen gerne ein schönes Alternativangebot.

 

Zusatzinfos:

Bei Interesse an den optionalen Ausflügen oder einer Reiseverlängerung in den Amazonas Regenwald oder auf eine Karibikinsel bitte bei der Buchung der Reise angeben.



Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK