Kolumbien Pur

Ausgezeichnet!

Zweiwöchige Kolumbien Gruppenreise zu den Highlights des atemberaubenden Landes

Bogotá – Villa de Leyva – Salento – Santa Marta – Cartagena

Must Do

Für den Hunger zwischendurch: Empanadas gehen immer! Die leckeren Teigtaschen werden sowohl mit Fleisch als auch vegetarisch angeboten. Am besten man beobachtet die Einheimischen welche Sauce zu welcher Empanada gut passt. Buenprovecho!

Erlebnisse, die begeistern:

  • Die Entdeckung Kolumbiens in einer Kleingruppe
  • Eine Reise in die Kolonialzeit mit modernen Aspekten
  • Lateinamerikanische Musik in den belebten Orten 
  • Eine Street Food Tour in Bogotá
  • Wanderungen im Wachspalmental und Nationalpark Los Nevados
  • Herrliche Natur und Artenvielfaltim Kaffeedreieck
  • Traumhafte Sandbuchten und wilde Natur im Tayrona Nationalpark
  • Spannende Geschichten der Kogi-Indianer im Taironaka Reservat
  • Karibik-Feeling und koloniales Flair in Cartagena

Tour Special

  • Nahe der Hauptstadt Bogotá besuchen wir ein Projekt zum Schutz von Tieren und Natur. Hier bekommen wir extrem interessante Einblicke über die Wichtigkeit der Themen Biodiversität, Umwelt- und Artenschutz.
  • Was wäre Kolumbien ohne Kaffee? Vermutlich so wie Deutschland ohne Fußball – kaum vorzustellen! Wir besuchen eine typische Kaffee-Hacienda und lernen von den Einheimischen wie das schwarze Gold Kolumbiens hergestellt wird.

Einmal nach Kolumbien reisen – ein lang gehegter Traum für viele unserer Gäste! Ideal für Kolumbien-Einsteiger, auf der Kolumbien Gruppenreise werden in nur 15 Tagen die schönsten Ecken des Landes von den atemberaubenden Anden bis hin zur tropisch-warmen Karibik besucht. Gemeinsam mit unseren lokalen Reiseleitern besichtigen wir die Hauptstadt Bogotá und besuchen ganz in der Nähe ein Tierschutzprojekt. In den Orten wie Villa de Leyva und Salento lassen wir uns auf eine Reise in die Kolonialzeit ein. Immer wieder während der Tour tauchen wir ein in die abwechslungsreiche Natur und besuchen Handwerksmärkte, wo Naturwolle zu traditionellen Ponchos und Naturmaterialien zu wunderschöner Handwerkskunst verarbeitet werden. Ein weiteres Highlight der Reise ist der Ausflug zu einer Kaffee-Hacienda im berühmten Kaffeedreieck. Hier wird auf einer idyllisch angelegten Kaffeeplantage das schwarze Gold Kolumbiens produziert – der leckerste Kaffee der Welt! Außerdem spazieren wir im Tal der Cocora-Wachspalmen und genießen die Aussicht auf die bis zu 60 Meter hochgewachsenen Palmen. Natur pur erleben wir beim Trekking im Nationalpark Los Nevados. Wir halten Ausschau nach den einheimischen Tieren, gigantischen Vulkanen und eisigen Gletschern. Ganz im Kontrast dazu steht unser Aufenthalt an der karibischen Küste, wo wir den Tayrona-Nationalpark mit seiner unglaublichen Artenvielfalt und den schönen Stränden besuchen. Außerdem dürfen wir die Kogi-Indianer im Taironaka-Naturreservat kennenlernen.

Reisebeschreibung

Heute starten wir zu einem aufregenden Abenteuer nach Kolumbien. Unser Flieger landet je nach Abflugzeit am Vortag morgens oder abends in der Hauptstadt Bogotá und sobald wir unser Gepäck am Mann und die Einreiseformalitäten erledigt haben, treten wir in die Empfangshalle des Flughafens und werden dort fröhlich von unserem Reiseleiter begrüßt. Ein Transfer bringt uns zur ersten Unterkunft in die Altstadt und je nach Erschöpfungsgrad oder Tatendrang bleibt Zeit, um sich schon mal auf eigene Faust umzusehen. Vielleicht schaffen wir es ja gemeinsam zu Abend zu essen und uns über den Ablauf der bevorstehenden Kolumbien Gruppenreise auszutauschen.

Hotelinformationen

Hotel Regina

Ausgeschlafen und gesättigt starten wir in unser erstes Abenteuer auf dieser Gruppenreise durch Kolumbien. Gemeinsam mit unserem Reiseleiter gehen wir auf Erkundungstour durch die von den Gipfeln der Anden gerahmten Hauptstadt. Bogotá hat sich in den vergangenen Jahren zum pulsierenden Zentrum Kolumbiens entwickelt und verbindet Kultur und Tradition mit dem typischen kosmopolitischen Lebensstil einer Metropole im 21. Jahrhundert. Die kopfsteingepflasterte historische Innenstadt "La Candelaria" beherbergt ein buntes Potpourri aus guterhaltenen Kolonialbauten, wie das Goldmuseum, die Kirche "San Francisco", den berühmten "Plaza Bolívar", sowie einer Vielzahl von Hotels, Restaurants und Bars. Wir werden uns ausgiebig mit diesem Teil der Stadt beschäftigen und als Highlight den Cerro Monserrate mit der Seilbahn erklimmen. Da so eine Stadtbesichtigung sehr hungrig macht schließen wir eine strett-Food-Tour nahtlos an den kulturellen Teil des Tages an. Die Hauptstadt Bogotá, als Schmelztiegel des Landes, vereint Geschmäcker aus allen Regionen, die in den Straßen der Stadt erkundet und probiert werden können. Diese Tour beinhaltet die Kostprobe von verschiedenen frisch zubereiteten Säften in einem traditionellen Lokal in Bogotás historischem Zentrum, typische „Empanadas vallunas“ gefüllt u. a. mit Fleisch, Hühnchen, Gemüse und Käse, ein Workshop über die Verarbeitung von Kakao und die Zubereitung von heißer Schokolade sowie eine Kostprobe des traditionellen Muisca-Getränks „Chicha“ am Chorro de Quevedo.

Hotelinformationen

Hotel Regina

  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Stadt- und Street-Food-Tour
Dauer: 6-8 Std.

Am heutigen Tag unserer Kolumbien Gruppenreise besuchen wir ein ökologisches Projekt. Zur Auswahl steht ein Hilfsprojekt der zoologischen Gesellschaft für Arten- Populationsschutz e. V., die sich um das vom Aussterben bedrohte Pakarana-Tier kümmern. Das ist ein in den Anden lebendes Nagetier und zählt zu den größten seiner Art in Südamerika. Durch die Vernichtung seines Lebensraumes und vermutlich auch seines Fleisches wegen galt das Pakarana schon des Öfteren als bedroht. Im Projekt erhalten wir gute Einblicke in die Arbeit der engagierten Helfer und die Bedeutung des Erhaltes der Artenvielfalt. Oder wir besuchen den „Bioparque La Reserva“, der 2008 zur Umweltbewusstseinsförderung der lokalen Bevölkerung gegründet wurde. Das Besondere an diesem Park ist die Art und Weise wie wir als Besucher gezwungen werden uns der Umgebung und dem Lebensraum der Tiere anzupassen, um sie überhaupt Gesicht zu bekommen. Sie sind nämlich nicht, wie üblich in Gehegen eingezäunt, sondern können sich völlig frei bewegen. Welches Projekt wir besuchen, entscheidet sich ungefähr 60 Tage vor Reiseantritt. Der Rest des Tages steht uns zur freien Verfügung.

Hotelinformationen

Hotel Regina

  • Frühstück inklusive

Wegen seines besonders milden und mediterranen Klimas, war Villa de Leyva zur Kolonialzeit auch Wohnsitz der Adelsfamilie des Vizekönigreichs. Somit wurden damals prächtige Gebäude hochgezogen, welche Villa de Leyva, den bis heute erhaltenen Titel, „Schönstes Dorf in Kolumbien“, verliehen haben. Da lohnt es sich, diesen adeligen Ort heute genauer zu erkunden. Frühmorgens fahren wir aus Bogotá heraus in nördliche Richtung auf der Autopista Norte. Kurz vor Tunja machen wir einen Stop an der „Puente de Boyacá“ und besichtigen das Nationaldenkmal. Hier schlug Simón Bolívar 1819 die entscheidende Schlacht gegen die spanischen Eroberer. Nach einem weiteren Stop in Tunja, der Hauptstadt des Departamentos Boyacá, geht die Fahrt weiter nach Villa de Leyva. Nachmittags machen wir einen Spaziergang durch Villa de Leyva mit Besichtigung des Zentralplatzes und aller wichtigen kolonialen Sehenswürdigkeiten.

Hotel La Posada de San Antonio

Das Hotel befindet sich in der Altstadt an der Plaza de Nariño, einer der wichtigsten Plätze in Villa de Leyva, denn hier lebte einer der kolumbianischen Helden der Unabhängigkeit. Gegründet von einer Familie Hoteliers stellt das Hotel La Posada de San Antonio Persönlichkeit und die Nähe zum Kunden an oberste Stellte. Angestrebt wird es, dem Kunden einen möglichst authentisch, kolonialen Lebensstil zu veranschaulichen. Dank der akribischen Arbeit der Architekten, konnte der ursprüngliche Kolonialbau des Hotels erhalten werden. Bester Komfort und Service stehen auf der Tagesordnung. Jedes Zimmer ist auf seine ganz eigene Art und Weise persönlich eingerichtet worden, was jedem einzelnen Charme und einen großen Wohlfühlfaktor verleiht.

Hotelausstattung
  • Bar
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Zimmerservice
  • Jacuzzi
  • Wäscheservice
  • Parkplatz
Zimmerausstattung
  • TV
  • Minibar
  • Privates Badezimmer
  • Telefon
  • Frühstück inklusive

Wir beginnen den Morgen in aller Ruhe, ganz nach unseren individuellen Wünschen, und besuchen im Laufe des Vormittags das Dominikaner-Klosters Ecce Homo aus dem 17. Jahrhundert und ein mehr als 150 Millionen Jahre altes Fossil, das in der Nähe Villa de Leyvas gefunden wurde. Unser Tagesziel heute heißt Salento und dafür müssen wir zurück nach Bogotá. Auf dem Weg zum Flughafen kommen wir an der süßen Ortschaft Raquira vorbei - bekannt für ihre bunt bemalten Häuser und Töpferhandwerkskunst - und den bei Pilgern berühmten Ort Chiquinquira. Am Flughafen angekommen steigen wir in den Flieger nach Pereira oder Armenia und werden von hier aus in unsere Unterkunft nach Salento gebracht.
 

Posada del Cafe

In diesem 6-Zimmer Bed & Breakfast Hotel wurden keine Kosten gescheut, um die traditionelle Architektur der Region zu erhalten. Flure mit hölzernen Geländern, einem Patio voller Kolibris und Blumen bescheren dem ganzen das richtige Flair. Hier werden Sie die nächsten drei Tage durch leises Vogelgezwitscher geweckt werden.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Garten
  • Parkplatz
Zimmerausstattung
  • Privates Badezimmer
  • Telefon
  • Frühstück inklusive

Wir besuchen das Cocora Tal mit seiner atemberaubenden Landschaft, die wir entweder zu Fuß oder mit dem Pferd (gegen Aufpreis) erforschen werden. Hier kann man die Palma de Cera, den kolumbianischen Nationalbaum, bewundern. Sie ist eine der höchsten Palmenarten der Welt. Das Besondere der Wachspalmen ist, dass sie auf einer unglaublichen Höhe von über 2000 m, in verhältnismäßig kühlem Klima (ca. 15 °C) wachsen. So kommt es vor, dass die Palmenkronen am Morgen sogar meist im Nebel verschwinden und. Bei diesem Anblick zückt wohl jeder gern die Kamera. In dieser Region leben auch verschiedene Vogelarten, wie z.B. Kolibris. Orchideen und andere bunt-blühende Pflanzen runden das Naturbild hier ab. Anschließend besuchen wir das malerische Dorf Salento und seine Kunsthandwerksstätten.

Posada del Cafe

In diesem 6-Zimmer Bed & Breakfast Hotel wurden keine Kosten gescheut, um die traditionelle Architektur der Region zu erhalten. Flure mit hölzernen Geländern, einem Patio voller Kolibris und Blumen bescheren dem ganzen das richtige Flair. Hier werden Sie die nächsten drei Tage durch leises Vogelgezwitscher geweckt werden.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Garten
  • Parkplatz
Zimmerausstattung
  • Privates Badezimmer
  • Telefon
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive

Am heutigen Tag unserer Kolumbien Gruppeneise machen wir uns auf den Weg in den Nationalpark Los Nevados. Auf dem Weg dorthin werden regelmäßige Stops eingelegt, damit wir uns Stück für Stück akklimatisieren können und die Möglichkeit haben, die wechselnde Landschaft zu betrachten. Gefrühstückt wird in einer für dieses Gebiet typischen Gaststätte. Anschließend geht es zur Lagune La Negra, wo wir neben einer Coca-Tee-Kostprobe ebenso die Biodiversität dieses Ortes genießen und die Andenenten, oder auch die typischen Espeletia bestaunen können. Danach geht es weiter in das Windgebiet und wir machen uns an die ersten 100 m Aufstieg und halten Ausschau nach dem Grünbart-Helmkolibri. Anschließend beginnt die kleine Wanderung zum Wasserfall der Schlucht Gualí an der auch die einzigartige andine Blütenvielfalt bestaunt werden kann, die sich zwischen Schwefelquellen und weiteren Erscheinungen mit vulkanischem Ursprung ausbreitet. Nach dieser Tour ist Entspannung angesagt und wir fahren nach Ruíz in ein Ecohotel. Hier finden wir eine Thermalwasserquelle mitten im Hotelgarten und ein Swimmingpool umgeben von Futtertrögen, an denen hunderte Kolibris herumschwirren. Des Weiteren können wir Spezies wie beispielsweise den Rostroten Andenkolibri, verschiedene Schillertangare, Tukane und den zweitgrößten Kolibri der Welt, den Blauflügelkolibri bestaunen.
 

Posada del Cafe

In diesem 6-Zimmer Bed & Breakfast Hotel wurden keine Kosten gescheut, um die traditionelle Architektur der Region zu erhalten. Flure mit hölzernen Geländern, einem Patio voller Kolibris und Blumen bescheren dem ganzen das richtige Flair. Hier werden Sie die nächsten drei Tage durch leises Vogelgezwitscher geweckt werden.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Garten
  • Parkplatz
Zimmerausstattung
  • Privates Badezimmer
  • Telefon
  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Los Nevados Nationalpark
Dauer: 2 St. Gehzeit, Ausflug insgesamt ca. 8 Stunden ohne Transfers

Vormittags haben wir Zeit zur freien Verfügung und zum Entspannen nach der Wanderung vom Vortag. Am Nachmittag besichtigen wir eine traditionelle Kaffee-Hacienda, um den aufwendigen Prozess des Kaffeeanbaus und seiner Verarbeitung kennenzulernen. Der Besuch beinhaltet eine technische und praktische Einführung des gesamten Kaffeeanbaus und Kaffeeproduktionsprozesses. Wir werden für kurze Zeit zum Kaffeeernter – eine tolle und authentische Erfahrung!

 

Hotel El Mirador Del Cocora

Gebaut am Ufer des Valle del Cocora ist das Hotel El Mirador etwas für Liebe auf den ersten Blick. Die schöne Aussicht und der tolle Service unterstreichen die exklusive Lage und machen Ihren Aufenthalt so angenehm  wie möglich.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Zimmerservice
  • Fitness Studio
  • Wäscheservice
Zimmerausstattung
  • Garten- oder Bergblick
  • TV
  • Minibar
  • Privates Badezimmer
  • Kühlschrank
  • Frühstück inklusive

Per Transfer werden wir zum Flughafen in Pereira oder Armenia gebracht und fliegen über Bogotá nach Santa Marta. Denn am heutigen Tag unserer Kolumbien Gruppenreise zieht es uns weiter an die Karibikküste – genauer gesagt in die Nähe des berühmten Tayrona Nationalparks. 

 

Hotel Playa La Roca

Tauchen Sie ab in eine Oase, die im Einklang mit der Natur ganz besonderen Charme versprüht. Lassen Sie Ihren Traum von einem Haus am Strand wahr werden. Vom Balkon aus schauen Sie auf das Meer hinaus. Falls Sie dennoch in die Stadt möchten ist nicht weit entfernt der kleine Ort Palomino, der mit Restaurants und kleinen Lädchen schon auf Sie wartet.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Bar
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Zimmerservice
  • Spa
  • Pool
  • Wäscheservice
Zimmerausstattung
  • Privates Badezimmer
  • Ventilator
  • Balkon
  • Frühstück inklusive

In der Früh brechen wir von Santa Marta auf in Richtung Osten entlang der Karibikküste, bis wir El Zaino erreichen. Das ist der Hauptzugang zum Tayrona Nationalpark und ungefähr eine halbe Autostunde von Santa Marta entfernt. Wir gelangen zum Cañaveral Strand, einem der schönsten und zugleich wildesten Strände im Tayrona Park. Von einem kleinen Berg aus werden wir eine spektakuläre Aussicht über die Atlantik-Küste haben. Weiter geht‘s mit einer Wanderung von ca. 1 ½- Stunden durch den Regenwald nach Arrecife, einem weiteren Traumstrand im Tayrona Nationalpark. Hier bleibt genug Zeit um Mittag zu essen (nicht inklusive). Von dort aus wandern wir nochmal eine Stunde und kommen zu den Stränden Arenillas Beach, La Piscina and Cabo San Juan Beach, die wahrscheinlich der eindrucksvollste Teil des Parkes sind. An diesen wundervollen Stränden haben wir Zeit zu baden und zu entspannen. 
 

Hotel Playa La Roca

Tauchen Sie ab in eine Oase, die im Einklang mit der Natur ganz besonderen Charme versprüht. Lassen Sie Ihren Traum von einem Haus am Strand wahr werden. Vom Balkon aus schauen Sie auf das Meer hinaus. Falls Sie dennoch in die Stadt möchten ist nicht weit entfernt der kleine Ort Palomino, der mit Restaurants und kleinen Lädchen schon auf Sie wartet.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Bar
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Zimmerservice
  • Spa
  • Pool
  • Wäscheservice
Zimmerausstattung
  • Privates Badezimmer
  • Ventilator
  • Balkon
  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Tayrona Nationalpark
Dauer: insgesamt ca. 8 Std., Wanderung ca. 3-4 Std.

Heute können wir entweder entspannen oder wir machen uns auf zu einem optionalen Ausflug nach Taironaka. Ein Paradies, das sich am Ufer des Flusses „Don Diego“ in den Ausläufern der Sierra Nevada de Santa Marta befindet. Diese ehemalige indigene Siedlung verfügt immer noch über Wege und Terrassen der Tayrona-Zivilisation und wird heutzutage von ihren Nachfahren, die Kogi-Indianer, frequentiert. Das Naturreservat beeindruckt den Besucher mit seiner wunderschönen Flora und bietet die Möglichkeit, im Fluss zu baden. Nach einer landschaftlich schönen Fahrt entlang der Küstenstraße erreichen wir den Fluss „Don Diego“ nach ca. 90 Minuten. Von hier aus fahren wir 5 Minuten flussaufwärts mit dem Motorboot. Wir besuchen das kleine Tayrona-Museum und lernen die Geschichte und Kultur dieser interessanten Menschen kennen. Anschließend besuchen wir ein Bohio und wandern durch alte Terrassenkonstruktionen. Dabei lernen wir die Bauweise und Gewohnheiten der Kogi-Indianer näher kennen.
 

Hotel Playa La Roca

Tauchen Sie ab in eine Oase, die im Einklang mit der Natur ganz besonderen Charme versprüht. Lassen Sie Ihren Traum von einem Haus am Strand wahr werden. Vom Balkon aus schauen Sie auf das Meer hinaus. Falls Sie dennoch in die Stadt möchten ist nicht weit entfernt der kleine Ort Palomino, der mit Restaurants und kleinen Lädchen schon auf Sie wartet.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Bar
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Zimmerservice
  • Spa
  • Pool
  • Wäscheservice
Zimmerausstattung
  • Privates Badezimmer
  • Ventilator
  • Balkon
  • Frühstück inklusive

Nach dem Frühstück fahren wir über Santa Marta und Barranquilla in das karibisch geprägte Cartagena, direkt ins Hotel in der Altstadt. Cartagena de Indias ist die Königin der Karibikküste, eine historische Stadt von hervorragend erhaltener Schönheit. Umgeben von einer 13 km langen und Jahrhunderte alten Steinmauer aus der Kolonialzeit, gehört die Altstadt Cartagenas zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wer Lust hat kann sich schon mal auf Erkundungstour begeben durch das Labyrinth aus Kopfsteinpflastergassen, mit Bougainvillea bewachsenen Balkonen und massiven Kirchen, die ihre Schatten über grüne Plätze werfen.

Hotel Casa Mara

Ihre heutige Unterkunft umfasst lediglich 10 klimatisierte Zimmer. Die eigenen Balkone laden in ihrem kolonialen Stil zum Verweilen ein. Durch viele Extras fühlt man sich direkt wie Zuhause. Gelegen ist das Hotel in einer nördlichen Provinz von Cartagena, nur wenige Minuten von Iglesia de San Roque und Centro Cultural Ciudad Móvil entfernt.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Concierge
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Zimmerservice
  • Sauna
  • Pool
  • Garten
Zimmerausstattung
  • TV
  • Haartrockner
  • Privates Badezimmer
  • Telefon
  • Klimaanlage
  • Frühstück inklusive

Wir besichtigen Cartagena: Diese faszinierende Tour startet mit einer Besichtigung der Festung „San Felipe“ und des Klosters „La Popa“. Anschließend folgt die Besichtigung des Denkmals „Zapatos Viejos“ (Alte Schuhe). Die meterdicke Stadtmauer um die Altstadt im Kolonialstil wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet – von dort kann man einen schönen Ausblick auf's Meer und über die Stadt genießen! Während unseres Besuchs besichtigen wir auch Kirchen, Museen und Plätze der Altstadt und haben Zeit in den Geschäften und Schmuckläden zu stöbern. 
 

Hotel Casa Mara

Ihre heutige Unterkunft umfasst lediglich 10 klimatisierte Zimmer. Die eigenen Balkone laden in ihrem kolonialen Stil zum Verweilen ein. Durch viele Extras fühlt man sich direkt wie Zuhause. Gelegen ist das Hotel in einer nördlichen Provinz von Cartagena, nur wenige Minuten von Iglesia de San Roque und Centro Cultural Ciudad Móvil entfernt.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Concierge
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Zimmerservice
  • Sauna
  • Pool
  • Garten
Zimmerausstattung
  • TV
  • Haartrockner
  • Privates Badezimmer
  • Telefon
  • Klimaanlage
  • Frühstück inklusive

Wer möchte kann heute einen Einblick in die unglaubliche Vogelvielfalt des Landes werfen. Insgesamt gibt es 1 903 verschiedene Spezies, das entspricht etwa 20 % der gesamten Vogelarten weltweit. Etwa eine Stunde von Cartagena entfernt befindet sich die Halbinsel Barú und hier steht das größte Vogelhaus des südamerikanischen Kontinents. Erhaltung, Reproduktion und Wiederbesiedlung heimischer Arten werden hier im Aviario Nacional de Colombia gefördert. Auf einer Fläche von 7 Hektar reist man quasi durch die 6 verschiedenen Ökosysteme des Landes und entdeckt pinke Flamingos oder auch die Harpyie. Wer lieber noch ein wenig durch die Gassen Cartagenas schlendern möchte kann dies tun. Am Abend essen wir ein letztes Mal gemeinsam und erleben bei einer Showeinlage die feurigen kolumbianischen Tänze.

Hotel Casa Mara

Ihre heutige Unterkunft umfasst lediglich 10 klimatisierte Zimmer. Die eigenen Balkone laden in ihrem kolonialen Stil zum Verweilen ein. Durch viele Extras fühlt man sich direkt wie Zuhause. Gelegen ist das Hotel in einer nördlichen Provinz von Cartagena, nur wenige Minuten von Iglesia de San Roque und Centro Cultural Ciudad Móvil entfernt.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Concierge
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Zimmerservice
  • Sauna
  • Pool
  • Garten
Zimmerausstattung
  • TV
  • Haartrockner
  • Privates Badezimmer
  • Telefon
  • Klimaanlage
  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Vogelpark
Dauer: ca. 5 Std.

Nach dem Frühstück fahren wir gemeinsam zum Flughafen in Cartagena. Von dort haben Sie die Möglichkeit über Bogotá oder per Direktflug nach Hause zu fliegen. Wer möchte, der kann eine individuelle Verlängerung in z. B. den Regenwald oder auf eine Insel im Rosario Archipel buchen. Natürlich erstellen wir Ihnen auch gerne ein individuelles Verlängerungsprogramm nach Ihren Wünschen.

 

  • Frühstück inklusive

Termine & Preise

Reisezeit 2020 Dauer Preis p.P. im DZ EZ Verfügbarkeit
07. Nov – 21. Nov 15 Tage Preis p.P. im DZ 2.550,00 € EZ 3.000,00 € verfügbar anfragen

Alle unsere Gruppenreisen können auch privat für euch und eure Freunde zu eurem Wunschdatum durchgeführt werden (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Kontaktiert uns, um Verfügbarkeit und Preis zu erfahren!

Verlängerungen & Kombinationsmöglichkeiten

Enthaltene Leistungen:
  • Flughafentransfers am Anreise- und Abreisetag bei über uns gebuchten Flügen im privaten Kleinbus (nicht bei selbst gebuchten Flügen oder bei einer Reiseverlängerung) 
  • Transfers im privaten Kleinbus oder Geländewagen angepasst an die Straßenbedingungen während der gesamten Reise 
  • Inlandsflüge: Bogotá – Pereira oder Armenia, Pereira oder Armenia – Cartagena (über Bogotá) und Cartagena – Bogotá
  • Qualifizierte, Deutsch sprechende lokale Reiseleiter für jede Region an Tag 1 bis Tag 14 
  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Privatbad in Hotels der einfachen bis guten landestypischen Mitteklasse
  • tägliches Frühstück
  • Weitere Mahlzeiten laut Detailprogramm 
  • Eintritte der Besichtigungsprogramme 
  • Als Beitrag zur CO2-Kompensation pflanzen wir pro Teilnehmer einen Baum im La-Tigra-Regenwaldprojekt
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung unserer Agentur vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Interkontinentalflüge (Fragen Sie uns, wir machen Ihnen ein Angebot!)
  • Rail & Fly-Ticket, Sitzplätze, Sondermenüs (gegen Aufpreis zubuchbar)
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke (erfahrungsgemäß pro Mahlzeit umgerechnet zwischen 8 und 13 € pro Person)
  • Als optional gekennzeichnete Ausflüge und Eintritte 
  • Trinkgelder für die Reiseleiter und Fahrer
  • als optional ausgeschriebene Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben, Souvenirs etc.
  • Reiseversicherung
Sonstiges:

Bei Interesse an einer individuellen Verlängerung in z. B. den Amazonas Regenwald oder an einem der karibischen Strände in Kolumbien, informieren Sie uns und wir erstellen ein Angebot für die Ihre individuelle Reiseverlängerung.


Blogbeiträge zum Reiseland

kolumbien-nationalpark-tayrona-strand
· Südamerika
Entdeckt das Trendreiseziel Kolumbien

Kolumbien ist pure Magie, Lebensfreude und eine unglaubliche Natur. Wir verraten euch, weshalb ihr 2017 unbedingt einen Trip in das südamerikanische Land wagen solltet. Sobald ihr fertig seid mit Lesen, klickt ihr mit der Hand garantiert direkt weiter, um euch einen Flug ins bunte Kolumbien zu...

von Natalie Rinas
· Südamerika
Kolumbien: Bunt, vielfältig, abwechslungsreich

Ihr möchtet Natur pur mit einer Kulturreise kombinieren? Und das am liebsten in einem Land, dessen Einwohner voller Freude strahlen und euch mit offenen Armen empfangen? Dann gibt es keinen Grund, lange zu zögern, und es ist an der Zeit für einen Urlaub in Kolumbien.

von Angelika Schmidt
· Allgemeines · Mittelamerika
Artenschutz bei travel-to-nature

Was wäre ein Mittelamerika-Urlaub ohne Froschgesang und Vogelgezwitscher oder eine Afrika-Reise ohne Löwengebrüll? Kaum vorstellbar? Finden wir auch. Aus diesem Grund machen wir uns als Reiseveranstalter seit 25 Jahren für den Erhalt der Artenvielfalt stark. Lest im Beitrag mehr dazu.

von Rainer Stoll

Bewertungen

Alle Bewertungen dieser Reise ansehen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
×