Traumhaftes Argentinien | Argentinien Mietwagenreise - travel-to-nature
Traumhaftes Argentinien

Tango, Gauchos, imposante Landschaften und einsame Weiten

Must Do

An den Bergpässen haben die Einheimischen aus Stein und Madonnenbildern Altare errichtet, um Mutter Erde auf der Durchreise Opfergaben überbringen zu können und sie um eine sichere Weiterreise zu bitten. Probieren Sie es aus!

Freuen Sie sich auf:

  • Buenos Aires bunte Vielfalt erleben
  • Besuch einer Estancia
  • Katamaranfahrt durchs Tigre-Delta
  • Staunen an den Iguazú-Fällen
  • Salta, Cachi und Cafayate
  • Wandern am Ende der Welt
  • Fahrt durch den Beagle-Kanal
  • Perito Moreno kalben sehen und hören
  • Besuch am Uppsala-Gletscher
  • Asado mit den Gauchos
  • Argentinische Tango-Dinner-Show

Tour Special

Wie die echten argentinischen Gauchos machen Sie einen Ausflug auf eine Estancia inmitten der schönen Natur Patagoniens. Neben einem typisch argentinischen Grillnachmittag lernen Sie die spektakuläre Landschaft aus der Sicht eines Gauchos kennen und reiten auf dem Rücken eines Pferdes durch die Wiesen und Wälder der Estancia.

So facettenreich Argentinien ist, genauso abwechslungsreich ist auch diese Reise durch das zweitgrößte Land Südamerikas. Mal mit dem eigenen Mietwagen durch die Berge oder per Transfer durch die Städte, mal mit privatem Reiseleiter auf einem Boot im grünen Tigre-Delta oder gemeinsam mit anderen Reisenden auf dem Rücken eines Pferdes durch die Weiten Patagoniens – erkunden Sie die schönsten Regionen Argentiniens auf die unterschiedlichste Art und Weise. Faszinierende Landschaften und atemberaubende Natur sind Ihre ständigen Begleiter durch das Land der Superlative.

Reisebeschreibung

Ihre Reise in das Land der Gauchos, der köstlichen Rindersteaks und des feurigen Tangos sowie der glitzernden Gletscher beginnt genau jetzt. Argentinien ist das Land der Gegensätze und mit Sicherheit eines der spannendsten Länder dieser Erde. Wir wünschen Ihnen einen guten Flug!

 

In der quirligen Hauptstadt Buenos Aires angekommen, bringt ein privater Transfer Sie zur ersten Unterkunft in einem der edelsten und schönsten Stadtteile: Recoleta. Wenn das Gepäck abgelegt ist, geht es direkt los zu einer Stadtführung. Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung zeigt Ihnen diesen Melting Pot der Kulturen. Im italienisch geprägten Viertel La Boca herrscht mediterrane Stimmung und die bunt bemalten Häuser versprühen pure Lebensfreude. Palermo ist der grüne Bezirk der Millionenstadt und in San Telmo geht es fast schon stereotypisch zu: Koloniale Architektur und Tangoklänge genießt man am besten in einem der zahlreichen Restaurants oder in einer Bar. Zurück in Recoleta – dem Paris Lateinamerikas – stehen Ihnen die verbleibenden Stunden des Tages zur freien Verfügung.

 

Hotelinformationen

Grand Petit Casa Hotel

Aktivitäten

Stadtführung
Dauer: ca. 4 Std.

Sie stärken sich beim leckeren Frühstück im Hotel und machen sich dann auf zu einem original argentinischen Abenteuer. Vor den Toren der Stadt erstreckt sich eine grüne Graslandschaft; hier befindet sich die Estancia, auf der Sie heute einen authentischen Eindruck in das Leben der Gauchos erhalten. Ein Ort, der alle romantischen Klischees des Landes vereint. Genießen Sie landestypische Empanadas (gefüllte Teigtaschen) in Kombination mit einem heimischen Wein. Im Anschluss kann die Estancia auf dem Rücken der Pferde oder von einer Kutsche aus besichtigt werden. Um den Tag perfekt zu machen, darf ein Asado – so nennt man hierzulande ein Grillfest – nicht fehlen. Als Nachtisch präsentieren die Gauchos ihr Geschick beim Pferdezusammentreiben und Pferderennen. Zum Abschluss dieses sehr argentinischen Tages darf zu Countrymusik das Tanzbein geschwungen werden.

 

Hotelinformationen

Grand Petit Casa Hotel

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive

Heute heißt es für Sie raus aus dem riesigen Häusermeer der Stadt und rein in die herrliche Natur des Tigre-Deltas. Mit seinen Flussarmen aus Kanälen und unzähligen kleinen Inseln, verteilt auf eine Fläche von etwa 14.000 km², ist das Tigre-Delta ein wahrer Geheimtipp für Besucher von Buenos Aires. Denn das Delta liegt nur etwa 30 Kilometer außerhalb der Hauptstadt und stellt einen ruhigen Gegenpool zur lebendigen Metropole dar. An Bord eines modernen Katamarans tauchen Sie gemeinsam mit anderen Reisenden ein in eine Welt aus Wasser und Dschungelvegetation. Wer sich während der Fahrt aufmerksam umschaut, kann sicher auch den argentinischen Nationalbaum oder die bekannten Ceibo-Blumen entdecken. Auf der 1-stündigen Tour lernen Sie Wissenswertes über das Leben auf einer Insel im Tigre-Delta. Anschließend werden Sie wieder zurück nach Buenos Aires gebracht. Dort haben Sie den restlichen Tag zur freien Verfügung.

 

Hotelinformationen

Grand Petit Casa Hotel

  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Bootsfahrt Tigre-Delta
Dauer: ca. 1 Std.

Nach dem Frühstück geht es mit dem Flieger in den Nordosten nach Iguazú. Ist das Hotelzimmer bezogen, starten Sie am Nachmittag zu einem absoluten Highlight der Reise: Sie besichtigen die brasilianische Seite der majestätischen Iguazú-Fälle. Nach dem Überschreiten der argentinisch-brasilianischen Grenze laufen Sie den Wanderpfad am Iguazú-Canyon entlang. Der Blick auf die etwa 200 einzelnen Wasserfälle ist beeindruckend und verschlägt auch vielgereisten Globetrottern die Sprache. Mit einer unglaublichen Wucht stürzt sich das Wasser in die Tiefen. Die tropische Atmosphäre wird untermalt von vielen verschiedenen exotischen Vögeln, Schmetterlingen und dem Coati, einer kleinen Waschbärenart. Im Anschluss werden Sie zu Ihrer Unterkunft zurückgebracht und können die restliche Zeit frei gestalten.

Hotelinformationen

Hotel Jardín de Iguazú

  • Frühstück inklusive

Heute werden Sie sich die imposanten Wasserfälle von der argentinischen Seite aus anschauen. Über Fußgängerbrücken gelangen Sie bis ins Herz des Regenwaldes, um noch etwas näher an die Wasserfälle heranzukommen. Von hier aus haben Sie eine sagenhafte Aussicht über die gigantische Schlucht des Iguazú-Flusses. Am Ende des Pfades, genau auf der Grenze zwischen Argentinien und Brasilien, befindet sich der König unter den Wasserfällen – die 90 m hohe „Garganta del Diablo“ (Teufelsschlund). Um dorthin zu gelangen, werden Sie mit einem kleinen, ökologischen Zug fahren. Nach Ihrem Ausflug geht es zurück ins Hotel.

 

Hotelinformationen

Hotel Jardín de Iguazú

  • Frühstück inklusive

Ihre Reise durch Argentinien führt Sie per Flugzeug in den Nordwesten des Landes, nach Salta. Beziehen Sie in aller Ruhe Ihr Hotelzimmer und essen Sie noch etwas zu Mittag, bevor Sie eine Stadtführung unternehmen. Auf 1.190 m über dem Meeresspiegel gelegen, ist Salta die schönste und interessanteste Stadt in diesem Teil Argentiniens. Im Jahre 1582 gegründeten Ort stehen auch heute noch viele Gebäude aus der spanischen Kolonialzeit. Die Atmosphäre ist eher ruhig und provinziell. Im 17. und 18. Jahrhundert hat Salta eine entscheidende Rolle im Handel gespielt, da die Stadt an der Handelsroute zu Peru und Bolivien lag. Schauen Sie sich die von außen in Pastelltönen leuchtende und von innen prachtvoll verzierte Kathedrale aus dem 19. Jahrhundert an. Ihr reicher Fassadenschmuck und das prunkvolle Innere haben diesem eindrucksvollen Bauwerk einen Platz auf der Liste der nationalen historischen Denkmäler gesichert. Sie beherbergt auch die Statue der Virgen del Milagro (Jungfrau des Wunders), die einer Legende nach während des Erdbebens von 1692 die Stadt Salta erreichte und die Naturgewalt davon abhielt, größeren Schaden anzurichten. Nach der Erkundung des Ortes werden Sie zurück in Ihr Hotel gebracht.

 

Hotelinformationen

Hotel El Antiguo Convento

  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Stadtführung
Dauer: ca. 2-3 Std.

Heute startet der abenteuerliche Teil Ihrer Argentinien-Mietwagenreise: In den kommenden Tagen werden Sie das atemberaubende Land unabhängig und flexibel mit dem eigenen Mietwagen erkunden. Die Übernahme erfolgt im Stadtkern von Salta. Wenn Sie wissen, wo Gaspedal, Kupplung und Bremse zu finden sind, steht der Fahrt nach Cachi nichts mehr im Wege. Unterwegs ziehen die unterschiedlichsten Landschaften an Ihnen vorbei: das bäuerlich geprägte Lerma-Tal, die Quebrada de los Laureles, die Quebrada de Escoipe (eine Quebrada ist ein schmaler Pfad umgeben von Klippen und steilen Berghängen) und dahinter die saftig-grünen Hänge der Cuesta del Obispo. Auf über 3.000 m über dem Meeresspiegel erreichen Sie das Plateau des Los-Cardones-Nationalparks. Benannt nach dem hier in großer Vielzahl auftretenden Cardón-Kaktus, der bis zu 12 m hoch wird und ein stolzes Alter von 300 Jahre erreichen kann. Im Route-66-Stil geht es auf der Inka-Straße Recta Tin Tin immer geradeaus bis zur berühmten Ruta 40, über die Sie Ihr heutiges Tagesziel Cachi erreichen. Das 2.200 Einwohner zählende Dorf bedeutet in Quechua „Salz“ und wirkt wie ein Überbleibsel aus der Kolonialzeit. Man hat den Eindruck, die Zeit wäre hier einfach stehengeblieben.

 

Hotelinformationen

Hotel El Cortijo Boutique

  • Frühstück inklusive

Heute fahren Sie wieder ein Stückchen gen Süden auf der Ihnen bereits bekannten Ruta 40. Ziel ist der Ort Cafayate („Wo man die Sorgen begräbt“), der neben Salta und Cachi zu den beliebtesten der Region gehört. Der Weg in das Städtchen, welches mit fast 360 Sonnentagen im Jahr gesegnet ist, führt Sie durch eine bergige Landschaft mit historischen Ortschaften rechts und links des Río Calchaquí. Einer dieser Orte ist das koloniale Angastaco. Wenige Kilometer weiter erreichen Sie die Quebrada de las Fechas, die Schlucht der Pfeile oder Speere. Eine Gegend mit versteinerten Waldbäumen. Die bizarren Felsformationen zeigen senkrecht wie Pfeile in den Himmel. Anschließend trennt Sie nur noch das Valle de Calchaquies vom beschaulichen Cafayate. Der von Weinreben und Bergen umgebene Ort versprüht seine ganz eigene Atmosphäre. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie eines der vielen Weingüter, eine sogenannte Bodega. Probieren Sie den prämierten Weißwein Torrontés, eine der verschiedenen Cabernet-Sorten oder einen Malbec.

 

Hotelinformationen

Hotel Asturias

  • Frühstück inklusive

Nach einem leckeren Frühstück in Ihrem Hotel in Cafayate kehren Sie wieder nach Salta zurück. Auf der Rückfahrt fahren Sie jedoch auf der Ruta 68 durch die spektakuläre Quebrada de las Conchas, eine der beeindruckendsten Landschaften der Salta-Region. Die roten Sandsteine wurden durch die Erosion von Wasser und Wind geformt. Diese Einzigartigkeit der Felsformationen ist Grund dafür, dass sie zum UNESCO-Welterbe ernannt wurde. Am Nachmittag werden Sie die Stadt Salta erreichen. Nachdem Sie sich in Ihrem Hotel eingerichtet haben, bietet sich ein leckeres Abendessen in einem argentinischen Restaurant im Herzen der Stadt an. Dazu empfehlen wir Ihnen einen der vorzüglichen Weine aus der Region – „Salud“!

 

Hotelinformationen

Hotel El Antiguo Convento

  • Frühstück inklusive

San Antonio de los Cobres ist heute der erste Stopp, auf 3.775 m Höhe gelegen. Auf der Fahrt dorthin kommen Sie an den Gleisen des „Tren a las Nubes“ vorbei. Der Zug verkehrte einst zwischen Salta und Antofagasta in Chile. Mittlerweile wird er lediglich auf der Strecke zwischen dem Örtchen San Antonio de los Cobres und dem Wahrzeichen Viaducto Polverilla genutzt. Nach einer Pause, während der Sie sich mit leckeren Empanadas stärken können, geht es weiter. Sie fahren vorbei an Salinas Grandes im Hochland von Jujuy, das mit seinen schneeweiß-funkelnden Salzablagerungen und dem kontrastreichen blauen Himmel unbedingt einen Fotostopp wert ist. Die letzte Etappe bis zum Tagesziel Purmamarca schlängelt sich um die Gebirgshänge der am nördlichsten gelegenen Andenstraße, der Ruta 52. Mit etwas Glück sehen Sie den Andenkondor vor dieser atemberaubenden Kulisse kreisen. Die Postkartenidylle von Purmamarca liegt am Cerro de los Siete Colores (Hügel der sieben Farben). Hier kann man handgewebte Mitbringsel und vieles mehr erwerben.

 

Hotelinformationen

Hotel Marques de Tojo

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive

Das Abenteuer Selbstfahren geht weiter. Heute kehren Sie zurück nach Salta. Unterwegs besuchen Sie Tilcara, berühmt geworden durch seine Festung „Pucará de Tilcara“, die noch aus der Zeit vor den Inkas stammt. Im Anschluss überqueren Sie den südlichen Wendekreis. Genießen Sie die bunten Berge der Pollera de la Coya, das Örtchen Uquía mit seiner Kirche und den Kunstwerken der „Engel mit Hakenbüchsen“ sowie ein Stückchen weiter das beschauliche Städtchen Humahuaca, inoffizielle Hauptstadt der Quebrada. Mit ihren engen, gepflasterten Straßen, den Häusern aus Lehmziegeln und gusseisernen Laternen über jeder Haustür, versprüht sie ein ganz besonders koloniales Flair. Schlendern Sie durch die Gassen, besuchen Sie eines der Restaurants und stöbern Sie durch die Kunsthandwerksläden, bevor es zurück nach Salta geht, wo Sie den Mietwagen wieder abgeben.

 

Hotelinformationen

Hotel El Antiguo Convento

  • Frühstück inklusive

Fast zwei Wochen sind Sie jetzt in diesem abwechslungsreichen Land unterwegs. Heute geht es sprichwörtlich bis ans Ende der Welt. Gleich nach dem Aufstehen gelangen Sie von Salta aus mit dem Flieger via Cordoba oder Buenos Aires nach Ushuaia. Sobald das Gepäck im Hotelzimmer verstaut ist, dürfen Sie sich die Stadt mit ihrem betriebsamen Hafen, den steilen Straßen und bunt gestrichenen Häuserreihen genauer anschauen. An einer Bucht mit eisblauem Wasser treffen hier die Anden auf den berüchtigten Beagle-Kanal.

 

Hotelinformationen

Hotel Patagonia Jarke

  • Frühstück inklusive

Der heutige Tag führt Sie in den südlichsten Nationalpark des Landes. Der Parque Nacional Tierra del Fuego liegt nur 12 km von Ushuaia entfernt und war lange Zeit Argentiniens erster und einziger Küstennationalpark. Das Landschaftsbild zeigt sich mal rau mit schroff abstürzenden Klippen und eisblauen Gletschern, mal in das kühle Grün des subantarktischen Regenwalds getaucht. Entlang des Río Pipo geht es mit Blick auf den Beagle-Kanal zum Lago Roca. Hier schlängelt sich der Río Lapataia durch die Bergketten der Andenausläufer. Sie sollten sich ein wenig die Beine vertreten, bevor Sie die gleichnamige Bucht erreichen. Am Nachmittag gehen Sie an Bord eines Katamarans und machen sich auf einen Segeltörn durch die Bucht von Ushuaia und den Beagle-Kanal auf. Der Blick auf diese bizarre Küstenlandschaft ist vom Wasser aus noch einmal ein ganz eigenes Erlebnis.

 

Hotelinformationen

Hotel Patagonia Jarke

  • Frühstück inklusive

Es ist Reisetag. Von der Stadt am Ende der Welt fliegen Sie nach El Calafate, in der Provinz Santa Cruz gelegen. Sobald Sie Ihr Gepäck im Hotelzimmer verstaut haben, können Sie sich im Mekka für Outdoor-Tourismus auf eigene Faust umsehen.

 

Hotelinformationen

Hotel Boutique Los Hielos

  • Frühstück inklusive

Heute ist „Highlight Day“: Entlang des Lago Argentino, mit traumhaften Blick auf die Anden und den patagonischen Wald, geht es zum Perito-Moreno-Gletscher. Der wohl meist bestaunte Gletscher des Nationalparks Los Glaciares erhebt sich mit seiner Gletscherzunge bis zu 60 m aus dem türkis-grünen Gletschersee. Holzstege bringen Sie ganz nah ran an die gewaltigen Eismassen und nicht selten kann man den Gletscher unter ohrenbetäubendem Lärm beim Kalben beobachten. Am Nachmittag sind Sie zurück in Ihrem Hotel in El Calafate und können den Tag ganz nach Ihren eigenen Wünschen ausklingen lassen.

 

Hotelinformationen

Hotel Boutique Los Hielos

  • Frühstück inklusive

Die Estancia Nibepo Aike heißt Sie herzlich willkommen. Fernab der Touristenströme erhalten Sie tiefe Einblicke in den Alltag einer authentischen Farm. Bereits in der vierten Generation wird die patagonische Tradition der Schaf- und Rinderzucht bis zum heutigen Tag gepflegt. 12.000 ha umfasst das Grundstück vom südlichen Arm des Lago Argentino bis hin zur chilenischen Grenze. Ihre Gastgeber empfangen Sie mit Tee und hausgemachtem Gebäck, bevor Sie Ihnen das weitläufige Gelände der Estancia zeigen. Erleben Sie hautnah, wie die Menschen hier draußen – umgeben von einer atemberaubenden Kulisse – ihr Leben bestreiten. Auf einer kleinen Wanderung durch die Lengas- und Ñireswälder können Sie u.a. Spechte und Hasen sehen. Anschließend werden die Gauchos ihr Geschick beim Schafe scheren und im Umgang mit den Pferden unter Beweis stellen. Nach einem typisch patagonischen Mittagessen, einem Asado (Barbecue), erkunden Sie die spektakuläre Landschaft aus Sicht der Gauchos vom Rücken der Pferde aus. Sie kehren mit vollem Magen und unzähligen tollen Eindrücken nach El Calafate zurück.

 

Hotelinformationen

Hotel Boutique Los Hielos

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive

Der letzte Tag in El Calafate ist prall gefüllt mit Abenteuern. Vom Hafen in Punta Banderas aus geht es mit dem Boot zur Estancia Cristina. Auf dem Weg dorthin umsegeln Sie imposante Eisberge, bekommen den Uppsala-Gletscher zu Gesicht und fahren durch die Boca del Diablo (Teufelsschlund). Auf der Estancia angekommen, begeben Sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit und erfahren im charmanten Costumbrista Museum Interessantes über die Geschichte der Farm. Gestärkt brechen Sie nach dem Mittagessen zu einer Allradtour zur Station Hielos Continentales auf und laufen von dort bis zum Gletscher. Achtung: Sprachlosigkeit ist ein immer wieder auftretendes Phänomen. Vor Ihnen erstreckt sich ein sensationelles Panorama mit Uppsala-Gletscher, Lago Guillermos und der Estancia. Sobald Sie sich sattgesehen haben, startet Ihre 14 km lange Trekkingtour in den Cañadon de los Fósiles, wo Sie viele verschiedene Fossile finden werden. Am späten Nachmittag bringt Sie ein Boot zurück nach El Calafate.

 

Hotelinformationen

Hotel Boutique Los Hielos

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive

Hasta la próxima! Sie verlassen die Gegend der argentinischen Südanden und werden am Flughafen in Buenos Aires von einem Transfer in das Ihnen bereits bekannte Hotel im Stadtteil Recoleta gefahren. Sie können sich frisch machen oder ein wenig ausruhen, bevor es am Abend noch einen letzten Höhepunkt auf Ihrer Argentinien-Mietwagenreise gibt: den berühmt-berüchtigten Tango Argentino. Im Herzen von San Telmo haben Sie Plätze für eine beliebte Dinner-Tango-Show. Dies bedeutet köstliche argentinische und internationale Küche – begleitet von einer breiten Weinauswahl – gefolgt von einer fantastischen Tanzshow. Lassen Sie sich vom leidenschaftlichen Tango und von der traditionellen Andenmusik verzaubern.

 

Hotelinformationen

Grand Petit Casa Hotel

  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive

Heute heißt es für Sie Abschied nehmen von Südamerika oder Sie entscheiden sich für eine Verlängerung zur Halbinsel Valdéz oder in eines der Nachbarländer Argentiniens? Nach dem Frühstück im Hotel und pünktlich zu Ihrem Langstreckenflug werden Sie von einem Transfer zum Flughafen von Buenos Aires gebracht und fliegen nach Deutschland zurück.

 

  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive

Termine & Preise

Diese Reise ist in folgenden Zeiträumen individuell zu Ihrem Wunschtermin buchbar.

Reisezeit Preis p.P. im DZ EZ
08. Nov 2018 – 30. Apr 2019 Preis p.P. im DZ 2.990,00 € EZ 3.790,00 € anfragen

Verlängerungen & Kombinationsmöglichkeiten

Enthaltene Leistungen:
  • 19 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Privatbad in landestypischen Mittelklasse-Hotels inkl. Frühstück
  • Unterkünfte vorbehaltlich Verfügbarkeit gemäß Detailprogramm
  • Weitere Mahlzeiten gemäß Detailprogramm
  • Transfers gemäß Detailprogramm (privat oder gemeinsam mit anderen Reisenden)
  • Englisch oder Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung bei einigen Ausflügen
  • Aktivitäten gemäß Detailprogramm (privat oder gemeinsam mit anderen Reisenden)
  • Mietwagen der Kategorie C (Chevrolet ONIX o.ä) in Salta und Umgebung
  • Spende für ein soziales Projekt in Südamerika
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Internationaler Linienflug (wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot)
  • Inlandsflüge
  • Rail&Fly-Ticket
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Benzin
  • Optionale Aktivitäten und Eintrittspreise
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer
  • Persönliche Ausgaben, Souvenirs
  • Reiseversicherungen
  • Für Ihre laufenden Kosten (Essen, Getränke) benötigen Sie erfahrungsgemäß pro Mahlzeit zwischen 6 und 14 USD pro Person.
Sonstiges:

Verfügbarkeit der Unterkünfte unter Vorbehalt! Sollten Unterkünfte aus dem erstellten Angebot zum Buchungszeitpunkt nicht mehr verfügbar sein, buchen wir eine schöne Alternative im gleichen Standard für Sie. Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen, sind zwar nicht vorgesehen, wir behalten sie uns aber vor. Bitte bedenken Sie, dass Sie in Südamerika reisen. Nehmen Sie daher das Detailprogramm als Vorschlag, aber nicht als Checkliste, was jeden Tag passieren muss. Das Programm kann umgestellt werden, wobei der Charakter der Reise jedoch erhalten bleibt. Wenn die Reise umgestellt wird, dann nur zu Ihren Gunsten.
 

Zusatzinfos:

Die Traumhafte Argentinien Reise ist auch an Feiertagen, wie über die Weihnachtszeit, Neujahr und Osterwoche buchbar. Die Preise variieren während diesen Zeiträumen allerdings. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot über die Feiertage. Fragen Sie uns!

Im Zeitraum Mitte Dezember bis Ende Februar kann es vermehrt zu Regenfällen im Großraum Salta kommen. Die Reise kann auch dann stattfinden, jedoch sind die anderen Monate durchaus trockener und daher eher zu empfehlen. Alternativ kann die Route in der Regenzeit auch umgestellt werden. Fragen Sie uns!

Bitte beachten: Bei Buchung von nur einer Person fällt ein höherer Reisepreis als ausgeschrieben an.


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK