Argentinien Pur

Unterwegs im kontrastreichsten Land Südamerikas

Must Do

Wir haben die Chance, den Gastgebern bei der traditionellen Zubereitung köstlicher Empanadas über die Schultern zu schauen und mitzuhelfen. Die gefüllten Teigtaschen sind fester Bestandteil der nationalen Küche.

Erlebnisse, die begeistern:

  • Erkundungstour durch Buenos Aires
  • Outdoor-Mekka El Chaltén erleben
  • Wanderung zu Füßen des Fitz-Roy-Massivs
  • Ausflug zum Perito-Moreno-Gletscher
  • Zu Fuß unterwegs am Ende der Welt
  • Ushuaia und der Nationalpark Feuerland
  • Bootsfahrt auf dem Beagle-Kanal
  • Naturgewalten an den Iguazú-Wasserfällen
  • Abstecher nach Brasilien
  • Flora und Fauna in den Esteros de Iberá

Tour Special

  • Mit dem Besuch im Nationalpark Feuerland leisten wir einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der wunderschönen Flora und Fauna.
  • An den Ufern der Iberá-Sümpfe halten wir Ausschau nach wilden Tieren – vom Boot aus und zu Pferd!

Den berühmten Beagle-Kanal am Ende der Welt befahren, riesige Gletscher beim Kalben beobachten. Die Weiten der argentinischen Pampa wie die Gauchos mit dem Pferd erkunden, sich ein saftiges Rindersteak in Verbindung mit einem guten Rotwein gönnen. Den Kontrast erleben zwischen Weltmetropole und Mangrovensümpfen sowie die mächtige Naturgewalt an den Iguazú-Fällen bestaunen – all das ist Argentinien und all das erlebt man auf unserer Gruppenreise "Argentinien Pur"!

Reisebeschreibung

Bereit für ein Abenteuer? Unsere Argentinien-Gruppenreise startet heute. Wir landen am Morgen auf dem Internationalen Flughafen Buenos Aires-Ezeiza und werden bereits von unserer Reiseleitung erwartet. Da wir keine Zeit zu verlieren haben, starten wir unmittelbar nach der Ankunft im Hotel zur ersten Stippvisite durch den Norden der Hauptstadt. Viele grüne Oasen durchziehen die Metropole und dienen den Porteños als Naherholungsgebiete während der Mittagspause. Die Stadtteile Palermo und Recoleta mit ihren neoklassizistischen Gebäuden und gemütlichen Straßen sind beeindruckend. Am Nachmittag besuchen wir eine argentinische Familie, die uns mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt und uns in die hohe Kunst des argentinischen Asados einweiht.

 

Hotelinformationen

Hotel Loi Suites Esmeralda o.ä.

Gebirgskette um den Cerro Torre in Argentinien

Wir verlassen die Hauptstadt und fliegen in den Süden des Landes nach El Calafate. Drei Stunden später finden wir uns in einem Bus wieder auf dem Weg in das Outdoor-Mekka El Chaltén. Nachdem wir unser Gepäck in unserer Unterkunft verstaut haben, können wir den kleinen Ort zu Fuß erlaufen und uns einen ersten Eindruck von Patagonien verschaffen. Wer nicht bis morgen warten möchte, der kann schon zu einer kleinen Wanderung aufbrechen. Die gut markierten Wanderwege laden quasi dazu ein.

 

Hotelinformationen

Hostería Altas Cumbres o.ä.

  • Frühstück inklusive

Nach dem Frühstück ist vor der Wanderung. Vor uns liegt eine Tageswanderung entlang des Fitz-Roy-Massivs bis zur Laguna de los Tres. Feste Schuhe, windtaugliche Kleidung, Proviant und Fernglas plus Fotoapparat sollten wir unbedingt dabeihaben. Denn es wird anstrengend und spektakulär. Der Weg führt uns auf verschlungenen Pfaden durch idyllische Waldstücke immer bergauf. Wir passieren den Piedras-Blancas-Gletscher, als wäre es das Normalste der Welt, durchqueren einen kleinen Fluss und erreichen schließlich das urige Camp Rio Blanco. Hier stärken wir uns bei einem Mittagessen und machen uns anschließend ohne Umschweife auf in Richtung des Campamento Poincenot. Von hier aus sind es nur noch 400 Meter bis zur Laguna de los Tres. Allerdings 400 sehr steile Meter. Oben angekommen, werden wir dafür mit einem sensationellen Panoramablick auf den Fitz Roy belohnt. Zufrieden treten wir den Rückweg nach El Chaltén an und genießen die Einsamkeit sowie die natürliche Schönheit nahezu am Ende der Welt.

Hotelinformationen

Hostería Altas Cumbres o.ä.

  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Tageswanderung
Dauer: ganztags, Schwierigkeit: mittel (+/- 500 Hm)

Am heutigen Tag besuchen wir die Estancia Los Huemules, die in einem Naturreservat gelegen ist. Wir erfahren alles rund um das Projekt, erkunden das Farmgelände und begeben uns auf eine dreistündige Wanderung in die umliegenden Berge. Wie immer ist der Weg das Ziel und so genießen wir die Zeit draußen in der Natur. Wir halten inne beim Betrachten der unglaublich schönen Landschaft mit ihren schneebedeckten Bergketten und Lagunen. Danach geht es mit dem öffentlichen Bus von El Chaltén aus nach El Calafate, wo wir die Nacht verbringen.

Hotelinformationen

Hostería Hainen o.ä.

  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Wanderung
Dauer: ca. 3 Std., Schwierigkeit: einfach

Gut gefrühstückt? Eine solide Basis für den heutigen Tag ist nicht schlecht, denn vor uns liegt ein absolutes "Must Do", wenn man sich in Patagonien aufhält: Wir besuchen den kalbenden Perito-Moreno-Gletscher im Nationalpark Los Glaciares. Der Gletscher gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und ist einer der wenigen noch übrig gebliebenen, nachwachsenden Gletscher unserer Erde. Mit ein wenig Glück sind wir zur richtigen Zeit am richtigen Ort und können vom Aussichtsbalkon aus zusehen, wie der Gletscher riesige Eisblöcke abwirft, die unter einem enormen Ächzen und Krachen in das smaragdgrüne Wasser des Sees stürzen und als schwimmende Eisberge wieder auftauchen. Bei einem Picknick lassen wir die einzigartige Atmosphäre des Ortes auf uns wirken und können besprechen, ob wir Lust haben, an einer optionalen Bootsfahrt entlang des Südufers des Lago Argentinos teilzunehmen.

 

Hotelinformationen

Hostería Hainen o.ä.

  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Optionale Bootsfahrt
Dauer: ca. 1 Std., Schwierigkeit: einfach, Kosten: ca. 35,00 € p.P.

Wir fliegen direkt nach dem Frühstück in die südlichste Stadt Argentiniens, Südamerikas und der Welt – nach Ushuaia. Am Ende der Welt angekommen, fahren wir auf der Ruta 3 bis zum Ende der berühmten Panamericana und wandern entlang der schroffen Küste mit einer sagenhaften Aussicht auf den Beagle-Kanal und die in weiß gehüllten Berge im Hintergrund.

Hotelinformationen

Hostería Mi Vida o.ä.

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
Aktivitäten

Wanderung Nationalpark Feuerland
Schwierigkeit: einfach

Da wir sonst eher auf dem Landweg unterwegs sind, ändern wir heute die Perspektive und fahren mit dem Boot entlang des Beagle-Kanals. Vom Wasser aus sehen wir Kormorane, Riesenturmvögel, Albatrosse, Seehunde und Pinguine. Wir passieren eine Insel, die überwiegend von Seelöwen bewohnt ist. Am Ende der Bootsfahrt kommen wir an der wohl berühmtesten Insel vorbei, die mit ihrem Leuchtturm pittoresk da liegt – das perfekte Postkartenmotiv. Auch heute besteht die Möglichkeit, eine optionale Tour zu einer Estancia zu unternehmen. Von dort aus gelangt man mit dem Schnellboot zur Isla Martillo, wo putzige Magellan- und Eselspinguine auf uns warten. Zu Fuß können die Insel und das Museum Acatushun erkundet werden, bevor es zurück nach Ushuaia geht.

 

Hotelinformationen

Hostería Mi Vida o.ä.

  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Bootsfahrt auf dem Beagle-Kanal
Schwierigkeit: einfach
 

Wir verabschieden uns vom Ende der Welt und fliegen vom kalten Süden des Landes in den tropisch warmen Norden. Abhängig davon, wann unser Flieger Ushuaia verlässt, bleibt eventuell noch Zeit für einen Besuch im Museum. Oder wir können stattdessen am Nachmittag in unserem Zielort Iguazú über den Markt schlendern, der jeden Tag in der Avenida Brasil stattfindet. 

 

Hotelinformationen

Hotel Arami o.ä.

  • Frühstück inklusive

Wenn man in Puerto Iguazú ist, dann hat das hauptsächlich einen Grund: Man möchte die berüchtigten Iguazú-Fälle live sehen. Und genau das haben wir am heutigen Tag unserer Argentinien-Gruppenreise vor! Wir besichtigen die argentinische Seite der Wasserfälle. Im Nationalpark gibt es verschiedene Rundwege, die teilweise auf Stegen verlaufen und uns durch tropischen Regenwald führen. An der obersten Abbruchkante der imposanten Wasserfälle angekommen, genießen wir die uneingeschränkte Sicht auf die tosenden Wassermassen. Wem die Gischt im Gesicht nicht reicht, der kann sich optional einer internationalen Gruppe anschließen und mit einem Schlauchboot ganz nah an die Iguazú-Fälle heranfahren. 

 

Hotelinformationen

Hotel Arami o.ä.

  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Ausflug Iguazú-Wasserfälle
Schwierigkeit: einfach

Wir hopsen heute über die Landesgrenze auf die brasilianische Seite der Iguazú-Fälle. In der Sprache der Guarani bedeutet Iguazú "großes Wasser". Den beeindruckenden Teufelsschlund können wir von dieser Seite der Wasserfälle in seiner ganzen Pracht genießen. Gerüchten zufolge überkommt uns Menschen automatisch ein bestimmtes Glücksgefühl, wenn wir Wasserfälle sehen – nach diesen zwei Tagen dürfte unser aller Glücksbarometer komplett aufgeladen sein. Und so berauscht fahren wir dann am Nachmittag in einem kleinen Bus nach Misiones. Unterwegs besuchen wir die Ruinen von San Ignacio, eine gut erhaltene Jesuitenmission, die seit 1984 Weltkulturerbe ist.

 

Hotelinformationen

Hotel Maitei o.ä.

  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Besuch Iguazú-Wasserfälle
Schwierigkeit: einfach

Besichtigung Jesuitenmission
Schwierigkeit: einfach

Misiones diente uns nur zur Übernachtung, weshalb wir uns unmittelbar nach dem Frühstück mit dem Geländewagen ins Naturschutzgebiet Esteros de Iberá aufmachen. Über holprige Pisten erreichen wir unsere abgelegene Lodge Irupé. Das geschützte Sumpfgebiet mit seinen über 13 000 Quadratkilometern legt sich wie ein Labyrinth aus Flussarmen, Inseln und weiten Weideflächen über diesen Teil des Landes und grenzt an Brasilien und Paraguay. Sobald wir in unserer Lodge angekommen sind, können wir uns noch vor dem Mittagessen am Pool entspannen oder die Umgebung näher erkunden. Nachmittags unternehmen wir einen Spaziergang durch den angrenzenden Wald und sehen eventuell einige Kletterkünstler in den Bäumen.

 

Hotelinformationen

Irupé Lodge o.ä.

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive

Der Morgen unserer Gruppenreise durch Argentinien beginnt sportlich. Bei einem kleinen Reitausflug erkunden wir die Umgebung der Lodge. Vor allem um die Mittagszeit wird es nicht selten heiß und eine Abkühlung im Pool ist genau das Richtige. Nachmittags fahren wir mit einem Boot zu einer riesigen Lagune und bestaunen die üppige Flora und Fauna des Sumpfgebiets. Hier leben Wasserschweine und zahlreiche Vögel und Kaimane sonnen sich am Flussufer oder auf Baumstämmen.

Hotelinformationen

Irupé Lodge o.ä.

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Reitausflug
Schwierigkeit: einfach

Bootsausflug
Schwierigkeit: einfach

Der letzte Tag in den Sümpfen Iberás liegt vor uns und wir begeben uns noch einmal auf Entdeckungstour. Fortbewegungsmittel unserer Wahl ist auch heute wieder das Boot. Mal sehen, welche Sumpfbewohner uns diesmal begegnen. Abends fahren wir mit dem Nachtbus zurück in die Hauptstadt Buenos Aires.

Hotelinformationen

Übernachtung im Nachtbus

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Bootsausflug
Schwierigkeit: einfach

Wir erreichen Buenos Aires am Morgen und als erste Amtshandlung stärken wir uns in unserem Hotel mit einem ausgewogenen Frühstück. Danach geht es auf Entdeckungstour durch den südlichen Teil der argentinischen Hauptstadt. Um einen authentischen Einblick in den Alltag der Porteños zu erhalten, bewegen wir uns mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von A nach B. Stadtteile wie das künstlerische San Telmo, das farbenfrohe La Boca und das Hafenviertel Puerto Madero sind nur ein paar der Adressen, die wir heute besuchen werden.

 

Hotelinformationen

Hotel Loi Suites Esmeralda

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
Aktivitäten

Stadttour mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Schwierigkeit: einfach

Plaza de Mayo in Buenos Aires

Unsere Argentinien-Gruppenreise neigt sich dem Ende. Pünktlich für unseren Rückflug nach Deutschland werden wir vom Hotel aus zum Flughafen gebracht. Wir erreichen die Heimat am Folgetag. Wer noch eine individuelle Verlängerung an die Gruppenreise anschließen möchte, z.B. nach Uruguay oder Brasilien, der kann gerne bei uns nachfragen. Wir erstellen euch eine Weitereise ganz nach euren Wünschen.

  • Frühstück inklusive

Termine & Preise

Reisezeit 2019 Dauer Preis p.P. im DZ EZ Verfügbarkeit
26. Okt – 09. Nov 15 Tage Preis p.P. im DZ 3.090,00 € EZ 3.650,00 € anfragen verfügbar
30. Nov – 14. Dez 15 Tage Preis p.P. im DZ 3.090,00 € EZ 3.650,00 € anfragen verfügbar

Alle unsere Gruppenreisen können auch privat für euch und eure Freunde zu eurem Wunschdatum durchgeführt werden (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Kontaktiert uns, um Verfügbarkeit und Preis zu erfahren!

Verlängerungen & Kombinationsmöglichkeiten

Enthaltene Leistungen:
  • Transfers im privaten, klimatisierten Kleinbus und an die Straßenverhältnisse angepasste Geländewagen sowie mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Buenos Aires (Spanisch sprechende Fahrer) 
  • Qualifizierte, lokale Deutsch sprechende Reiseleitung für jede Region während der Ausflüge vom 1. bis 14. Tag
  • 13 Übernachtungen in einfachen Hotels und landestypischen Mittelklasse-Hotels mit Privatbad inkl. Frühstück
  • 1 Übernachtung in einem sehr komfortablen Nachtbus
  • Weitere Mahlzeiten gemäß Detailprogramm 
  • Bootstour auf dem Lago Argentino und dem Beagle-Kanal gemeinsam mit anderen Reisenden
  • Eintrittspreise bei Besichtigungsprogrammen
  • Flughafentransfer am Abreisetag bei über uns gebuchten Flügen (nicht bei selbst gebuchten Flügen oder bei einer Reiseverlängerung) 
  • Als Beitrag zur CO2-Kompensation pflanzen wir pro Teilnehmer einen Baum im La-Tigra-Regenwaldprojekt.
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung unserer Agentur vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Interkontinentalflug (wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot)
  • Rail&Fly-Ticket, Sitzplätze, Sondermenüs (gegen Aufpreis zubuchbar)
  • Evtl. Flughafensteuern
  • Early Check-in/Late Check-out (außer wenn im Detailprogramm erwähnt)
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke (erfahrungsgemäß pro Mahlzeit zwischen 6 € und 14 € pro Person)
  • Als optional ausgewiesene Aktivitäten und Eintrittspreise
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Fahrer
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen
Sonstiges:

Bei Interesse an einer individuellen Verlängerung, z.B. in den Amazonas-Regenwald oder an den karibischen Stränden in einem Nachbarland, informieren Sie uns und wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot für Ihre individuelle Reiseverlängerung.


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
×