Sancocho
19.08.2015 | Autor: Mariana Dentsch

Sancocho

Unser heutiges Gericht kommt aus der DomRep!

Sancocho ist ein absolutes Highlight und ein Klassiker der dominikanischen Küche. Es handelt sich um eine Suppe bestehend aus mehreren Fleischsorten und viel Gemüse. Die unten aufgeführten Zutaten sind nicht alle essenziell wichtig, da in den Sancocho oftmals das kommt, was gerade da und oder übrig ist. Das Gericht wird in seiner „Heimat“ meistens zu großen, feucht-fröhlichen Festen zubereitet und schmeckt auch noch am Folgetag aufgewärmt exzellent. Wie zu sehen ist, gilt das Rezept für einige Portionen, wodurch es sich anbietet das Gericht für mehrere Leute zu kochen. Jedoch kann natürlich auch runter gerechnet und für wenige Personen gekocht werden.  

Zutaten

450 gr Ziegenfleisch, in große Stücke zerteilt
450 gr grobe Schweinebratwurst, in 5 cm lange Stücke geschnitten
450 gr Schweinefleisch, in großen Stücken
1 kg Rindfleisch mit Knochen (z.B. Rippe), in großen Stücken, ca 5 cm
700 gr Huhn, zerteilt
1 kg Kasselerrippchen, zerteilt
500 gr Knochen vom geräucherten Schinken
4 Limetten, halbiert
1 EL zerdrückter Knoblauch
2 grüne Paprikaschoten, gewürfelt
250 gr Maniokwurzel, in 3 cm dicke Stücke geschnitten
250 gr Yamwurzel, in Stücke geschnitten
200 gr Yautiawurzel(Malanga), in Stücke geschnitten
4 grosse Zwiebeln,
300 gr Kartoffeln, geviertelt
3-5 grüne Kochbananen
1-2 Stangen Sellerie, gehackt
400 gr Kürbisfleisch, in großen Stücken
2 Würfel Fleischbrühe
100 g Kapern
2 Maiskolben, in 4 cm dicken Scheiben
½ TL Oregano, Thymian, Koriandergrün
2-3 EL Essig oder Limettensaft
2 TL Tabasco

Zubereitung Öl erhitzen, Rindfleisch mit Kräutern, Knoblauch, Essig, Kapern Salz würzen und danach im Öl anbraten. Zum ablöschen ein paar EL Wassser dazugeben und das Ganze dann 20 min schmoren. Weiter wird das Schweinefleisch zugefügt. Auch etwa 10 min schmoren. Danach kommt das weitere Fleisch, welches auch geschmort wird. Nun das Ganze zum Kochen bringen und Kochbananen und die Wurzeln in die Brühe geben. Weitere 10 min kochen. Alle restlichen Zutaten in die Brühe geben und falls notwendig mehr Wasser hinzugeben. Immer wieder umrühren und kochen, bis das Gemüse weich ist. Kürbisstücke herausfischen, zerdrücken und wieder in die Suppe geben. Später dann mit Salz, Essig und evtl. etwas Zitrone abschmecken. Viel Spaß beim Zubereiten und Buen Provecho!

  • Dominikanische Republik typisches Abendessen
  • Dominikanische Republik typisches Frühstück
  • Straßenverkäufer in Santo Domingo

Das könnte euch auch gefallen

· Allgemeines
Hummer auf die panamaische Art

Heute stellen wir euch eine Delikatesse Panamas vor.

von Natalie Rinas
Trinidad und Tobago Markt 2
· Mittelamerika
Casado Costarricense

Eines der bekanntesten und beliebtesten Gerichte ausd er costa-ricanischen Küche!

von Natalie Rinas

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK