Beratung Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2022 Siegel

4.9 / 5

(Durchschnitt von 1.322 Kundenbewertungen für travel-to-nature)

Um externe HTML-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erlebnisse, die begeistern:

  • Route abseits der Haupttouristenpfade
  • Perfekt zur Tier- und Vogelbeobachtung
  • Osten und Süden der Osa Halbinsel
  • Mystischer Nebelwald San Gerado de Dota
  • Mix aus Glamping Unterkünften und Lodges mit besonderem Charme
  • Bootstour durch das größte Mangrovengebiet des Landes
  • abwechslungsreiche Ausflugsmöglichkeiten

Überblick Reiseroute

✈ Tag 1 San Jose
Tag 2-3 Hinterland Carara
Tag 4-6 Uvita
Tag 7-11 Osa Halbinsel (nahe Carate und Puerto Jimenez)
Tag 12-13 Cerro de la Muerte
Tag 14 Orosi
✈ Tag 15 Heimflug

Tour Special

Abseits der Touristenmassen

Diese Tour führt Sie vor allem in abgeschiedene Regionen und Lodges mit eigenen Naturpfaden und intensiven Naturerlebnissen. Allein ein Drittel der Reise verbringen Sie im abgeschiedenen Süden und Osten der Osa Halbinsel.

Für alle, die abseits der Massen reisen wollen oder den Norden Costa Ricas schon kennen, haben wir diese zweiwöchige Mietwagenreise in Costa Rica konzipiert, die sich zum Beispiel durch verschiedene Reisebausteine, aber auch persönliche Wünsche erweitern lässt. Fokus der Reise ist ganz klar die Osa Halbinsel, mit der Möglichkeit den Corcovado Nationalpark gleich von verschiedenen Rangerstationen aus zu besuchen. Chancen gibt es neben Affen, Faultieren und roten Aras so auch auf das Tapir und mit ganz viel Glück verschiedene Wildkatzenarten. Auf dem Weg zur Osa Halbinsel machen Sie Stopp in verschiedenenen abgelegenen Lodges und kommen der Natur unter anderem bei einer Mangroventour ganz nah. Im Anschluss geht es in den höchsten und märchenhaftesten Nebelwald des Landes: San Gerado am Cerro de la Muerte. Hier gibt es die besten Chancen, den Quetzal zu sichten. Von der authentischen Kaffeeregion um Orosi geht es dann entweder wieder zurück zum Flughafen oder weiter zu Ihrer Wunschverlängerung. 

You can do MOOR!
Mit dieser Reise hilfst du uns, die Doppelschnepfe nach Litauen zurückzubringen.

Erfahre hier mehr >

Must do

Besuch des Corcovado Nationalparks

Nehmen Sie sich die Zeit und besuchen Sie den Corcovado Nationalpark während dieser Reise optional gleich von verschiedenen Rangerstationen aus. Wer die Osa Halbinsel noch intensiver kennenlernen möchte, der kann optional das Corcovado Trekking oder den Drake Bay Baustein hinzubuchen.

Reiseverlauf

1 Willkommen in Costa Rica!

Heute kommen Sie am Internationalen Flughafen Juan Santamaria an. Nach Verlassen des Terminals erwartet Sie bereits Ihr Fahrer, der Sie zu Ihrer ersten Unterkunft außerhalb des Hauptstadttrubels bringen wird. Nach etwa 30-minütiger Fahrt erreichen Sie die Kleinstadt Santa Ana und ihr ruhig gelegenes Hotel. Je nach Ankunftszeit bleibt Ihnen noch etwas Zeit zur Erkundung des kleinen Zentrums mit Sportplatz und Kirche. 

Fahrzeit: ca. 30-60 Minuten

Keine Verpflegung

  • Flughafentransfer

Hotel Villa los Candiles

Dieses hübsche im viktorianischen Stil errichtete Hotel liegt nur ca. 8 km vom internationalen Flughafen entfernt und befindet sich trotzdem in einer sehr ruhigen Gegend. Es gibt einen großen Garten und einen Swimming-Pool. Die Zimmer sind komfortabel und gemütlich und das Hotel legt wert auf einen schonenden Umgang mit der Natur (Bio-Reinigungsmittel, Bio-Frühstück, Recycling, etc.)

2 Rote Aras und wunderschöne Gärten

Ein neuer Tag beginnt und Sie öffnen Ihre Augen im Tropenparadies Costa Rica. Ab sieben Uhr gibt es typischerweise Frühstück. Anschließend übernehmen Sie Ihren 4x4 Mietwagen direkt am Hotel und starten die Reise Richtung Zentralpazifik und der Heimat der roten Aras auf den eigenen vier Rädern. Die Fahrt führt Sie entlang der Ruta 27 auf die Costanera Sur. Halten Sie etwas Kleingeld für die Maut bereit. Ca. 10 min nach dem Überqueren der Krododilbrücke über dem Rio Tarcoles biegen Sie nach links auf eine kleine Seitenstraße ab. Das erste Stück ist noch geteert und bietet tolle Blicke auf das Tarcoles-Flussdelta. Anschließend geht es noch etwa eine dreviertel Stunde über eine Schotterpiste bis zur Lodge, die sich an die umliegenden Berge schmiegt. 

 

Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden (90km)

Frühstück und Abendessen

  • Mietwagenübernahme am Hotel
alttext

Macaw Lodge

Die Macaw Lodge ist eine echte Öko-Lodge und befindet sich an den Ausläufern des „Cerro de Turrubares“. Doch sie ist noch viel mehr - ein echtes Naturparadies, umgeben von tiefgrünem Regenwald, Naturpfaden und kleinen Wasserfällen, die zu einer schnellen Abkühlung einladen. Mahlzeiten werden hier nach dem Prinzip „Vom Erzeuger zum Verbraucher“ auch aus Zutaten von der eigenen Farm liebevoll zubereitet und serviert. So auch Ihr Abendessen, welches bereits im Preis inklusive ist. 

?��’��?��’����’��^��’��?���’��?��’��?��’

3 Ein Tag im Hinterland

Mit etwas Glück können Sie schon vor dem Frühstück einen der Macaw-Papageien entdecken, welche der Lodge Ihren Namen gaben. Nach dem Frühstück können Sie sich selbst entscheiden, ob Sie den Carara Nationalpark besuchen, eine Bootstour auf dem Guacallio Fluss unternehmen oder einfach in der Lodge bleiben und die lokalen Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung und Entspannung nutzen möchten. In der Umgebung der Lodge wurden bereits mehr als 300 Arten von heimischen und Wandervögeln gesichtet. Für Yoga-Begeisterte bietet die Lodge eine eigene Plattform mitten im Wald und optionale Kurse an. Abseits vom Trubel und der Hektik des Alltags können Sie sich Entspannen, Abschalten und wieder mehr zur Natur und zu sich selbst finden. Interessierte sollten an der Macaw Kakao Tour teilnehmen, um mehr über die Geschichte und Tradition der Pflanze für die lokale Bevölkerung, sowie deren ursprüngliche Zubereitung zu leckerer und ökologischer Schokolade, die sich bis heute kaum verändert hat. 

Frühstück und Abendessen

  • Nutzung der Pfade der Lodge bis zum Wasserfall

4 Ein Stück südlich die Küste entlang

Im Laufe des Vormittags verlassen Sie die Lodge und fahren wieder zur südlichen Küstenstraße, der Sie anschließend bis zum kleinen Ort Uvita folgen. Wer möchte kann entlang der Küste auch versteckte Aussichtspunkte erkunden. Unterwegs machen Sie auf dem Weg einen Abstecher zu einem noch wenig bekannten, jedoch sehr schönen Wasserfall mit verschiedenen Becken und Pfaden durch die Natur. Dann geht es im Mietwagen weiter. Bekannt ist die Region um Uvita vor allem für den Meeresnationalpark Marino Ballena mit der ins Meer reichenden Halbinsel in Form einer Walschwanzflosse. Die Lodge liegt erhöht mit Blick Richtung umliegenden Regenwald und ein 4x4 Mietwagen wird empfohlen, um sie bequem erreichen zu können. Hier übernachten Sie in "Luxuzelten", um die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen zu können. 

 

Fahrtzeit ca. 3 Stunden (155km)

Frühstück

  • Eintritt zum Wasserfall El Salto de Gamalotillo

Manoas

Das kleine, liebevoll geführte Manoas befindet sich in den Hügeln von Uvita, ca. 15min vom Zentrum und dem Marino Ballena Nationalpark entfernt. Neben komfortabel eingerichteten Glamping Zelten mit Privatbad, gibt es auch drei Häuschen, die gebucht werden können. Für die Auffahrt zur Unterkunft empfiehlt sich ein Allradfahrzeug.

5 Mangroven-Bootstour im Terraba Sierpe Reservat

Heute kommen Sie der Vielfalt des Mangroven-Ökosystems von Costa Rica etwas näher. Die Bootstour führt Sie durch die Mangroven des Rios Térraba auf der Suche nach verschiedenen Tierarten. Halten Sie die Augen offen, um die unzähligen Vogelarten, Reptilien, aber auch Säugetiere wie Ameisenbären oder Äffchen zu entdecken. Die Startzeit der Tour variiert jeweils je nach den Gezeiten. Nach etwa 3-4 Stunden kommen Sie wieder in Sierpe an, wo Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung steht. Sie können so unter anderem noch die mysteriösen Steinkugeln erkunden. 
 

Frühstück

  • Mangrovenbootstour Sierpe (Englisch, nicht privat)

6 Wasserfälle, Naturreservate und Traumstrände

Vor allem für aktive Menschen hat die Region viel zu bieten. Wollen Sie lieber durch den Regenwald wandern oder am Strand entspannen? In Uvita können Sie beides einfach verbinden. Wanderungen zu versteckten Wasserfällen, Schnorchelouren zur Isla Caño oder Vogelbeobachtungstouren sind nur einige der weiteren Möglichkeiten. Der Strand bei Uvita gilt als einer der schönsten der südlichen Pazifikküste, ist jedoch durch die Strömung je nach Wetterlage nur bedingt zum Baden geeignet. Wer einen etwas ruhigeren Strand sucht, sollte der Küstenstraße noch etwa 15min weiter südlich zum Playa Ventana folgen, der etwas geschützter bei Ojochal liegt. 

Frühstück

7 Der abgeschiedene Süden der Osa Halbinsel

Ihre Reise führt Sie per Mietwagen immer südlicher den Pazifik und immer weiter weg von den bekannten Touristenpfaden. Sie machen sich auf den Weg an die Südspitze der Osa Halbinsel, hindurch zwischen den Naturschutzgebieten Piedras Blancas und dem Reserva Forestal Golfo Dulce und vorbei an der ehemaligen Goldgräberstadt Puerto Jimenez, bis Sie nach etwa drei bis vier Stunden das Ende der befestigten Straße in Carate erhalten. Hier lassen Sie Ihren Mietwagen auf dem ausgewiesenen Parkplatz der Lodge stehen. Die restlichen drei Kilometer legen Sie zu Fuß am Strand zurück. Wenn Sie wollen können Sie überflüssiges Gepäck auch vorher im Büro der Lodge in Puerto Jimenez einlagern, bevor Sie weiter in den Süden fahren. Optional können für den Transport des Gepäcks auch im Vorhinein Pferde organisiert werden. In der Lodge angekommen, erwarten Sie Beachfront Zelte in erster und zweiter Reihe, sowie ein paar weitere Zelte einen Hügel hinauf mit Regenwaldblick. In den Zelten mit Privatbad finden Sie eine Außendusche, natürlich nicht von außen einzusehen. Da hier wirklich die Verbindung zur Natur im Vordergrund steht, wird auf unnötige elektronische Geräte verzichtet. Schlafen Sie gemütlich zum Rauschen des Meeres ein und genießen Sie bei klarer Nacht einen unglaublichen Sternenhimmel.

Sie wollen noch intensiver in die Natur eintauchen? Kombinieren Sie die Reise ab heute mit dem Corcovado Trekkings, welches in der La Leona Lodge endet. Dieses kann auch ohne Shuttle ab/ bis San Jose gebucht werden. 

 

Fahrtzeit ca. 4,5 Stunden (200km) + 3km Wanderung am Strand zur Lodge

Frühstück und Abendessen

  • 3km Wanderung am Strand vom Parkplatz zur Lodge

La Leona Ecolodge

Seit dem Jahr 2000 existiert die La Leona Ecolodge abseits von Straßen und Zivilisation nahe dem Corcovado Nationalpark im Süden der Osa Halbinsel. Die Glamping Zelte verfügen über ein privates Badezimmer und eine Terrase mit typischen Holzstühlen. Einige der Zelte liegen dabei direkt am Strand. Dort befinden sich zusätzlich Hängematten für alle Gäste der Lodge.
Hinweis: Ab Carate erreicht man die Lodge nach einer 3km langen Wanderung am Strand entlang. Nach Absprache kann das Gepäck mit Eseln transportiert werden. 

8 Nur einen Katzensprung vom Corcovado Nationalpark

Ihren freien Tag nutzen Sie am besten zum Erkunden der Natur. So empfiehlt sich unter anderem ein Abstecher zur Rangerstation La Leona, nur einen Katzensprung von der Lodge entfernt. Die Wanderung im Corcovado Nationalpark (La Leona) mit einem lokalen Guide der Lodge kann vor Ort in der Lodge organisiert werden. Optional können Sie die Vielfalt der Natur auch bei eine Nachtwanderung oder einer morgendlichen Vogelbeobachtungstour kennen lernen oder einfach auf Ihrer Terrasse mit einem guten Buch entspannen und die Ruhe und Abgeschiedenheit in vollen Zügen genießen. 

Frühstück und Abendessen

9 Vom Strand in den Regenwald

Am Strand zurück machen Sie sich heute wieder auf nach Carate zu Ihrem Mietwagen. Über die Südspitze und vorbei an Puerto Jimenez geht es auf der befestigten Naturstraße wieder weiter nördlich auf die Halbinsel. Ihre Unterkunft ist eine echte Naturlodge und liegt nur wenige Kilometer vom Corcovado Nationalpark entfernt. Am Nachmittag können Sie die Naturpfade schon auf eigene Faust erkunden oder bereits eine optionale Tour buchen. 

Frühstück

alttext

Danta Corcovado Lodge

In Guadalupe de Puerto Jimenez auf der Osa Halbinsel gelegen, befindet sich die Danta Corcovado Ecolodge. Die Lodge ist das Herzstück der Betreiberfamilie und ein Paradebeispiel für ruralen Tourismus. Mit Holzmöbeln von lokalen Handwerkern und viel Liebe zum Detail finden Sie hier einen ganz besonderen rustikalen Charme. Um der Natur weiterhin ganz nah zu sein, sind die Fenster statt mit Glasscheiben mit Mückennetzen überzogen. Die privaten Badezimmer befinden sich jeweils im Freien, jedoch mit Überdachung und Sichtschutz für ausreichend Privatsphäre. 

10 Corcovado Nationalpark auf unbekannteren Wegen

Ihnen bietet sich heute die optionale Möglichkeit den Corcovado Nationalpark auch noch einmal von der Rangerstation „Los Patos“ und einem lokalen Guide der Lodge kennen zu lernen. Die Tour sollte mindestens 2 Tage vorher direkt über die Lodge gebucht werden. Wer die dichte Natur der Osa Halbinsel auf dieser Mietwagenreise im wilden Süden bei Nacht kennenlernen möchte, hat heute bei einer optionalen Nachttour die Chance. 

Frühstück

11 Tagesausflug Golfo Dulce

Die Osa Halbinsel ist nicht nur für den Corcovado Nationalpark bekannt, sie grenzt auch direkt an den Golfo Dulce. Freunde des Wassersports bietet sich so z.B. die Möglichkeit, eine Kajaktour im Golfo Dulce zu unternehmen. Gerade bei Neumond hat man so auch sehr gute Chancen, die Biolumineszenz zu beobachten. Zur passenden Saison kann man im Golfo Dulce neben Delfinen zursätzlich Wale mit ihren Kälbern beobachten. Wir bitten Sie, bei der Auswahl des Touranbieters darauf zu achten, dass während der Tour genügend Abstand zu den Tieren gehalten wird.

Frühstück

12 Märchenhafter Nebelwald San Gerado de Dota

Nachdem Sie bisher ausgiebig im sekundären und teilweise primären Regenwald unterwegs waren, geht es nun weiter in kühlere Gefilde. Sie verlassen die Osa Halbinsel und folgen der Interamericana via San Isidro de El General immer weiter hinauf in die Bergwelt um den Cerro de la Muerte. Der Name „Berg des Todes“ wie der Pass übersetzt heißt, ist noch ein Überbleibsel aus der Zeit, als der Berg noch per Fuß und Pferd in mehreren Tagen und oft weniger erfolgreich überquert wurde. Am Kilometer 80 biegen Sie nach links in eine kleine Straße ab, die Sie ein Stück abwärts ins Savegretal führt. Hier finden Sie eine mystische Berglandschaft und eine Vegetation aus dichtem Nebelwald, Farnen und Bromelien vor. Wir legen Ihnen nah eine dicke Jacke oder einen kuscheligen Pullover mitzunehmen, da es hier auf gut 2000m Höhe nachts auf bis zu fünf Grad abkühlen kann.

Frühstück

alttext

Trogon Lodge

Ihre Lodge befindet sich in San Gerardo de Dota. Eingebettet im tropischen Nebelwald können Sie die Geräuschkulisse der Umgebung in vollen Zügen genießen und auf sich wirken lassen. Kleine Wanderwege direkt bei der Lodge laden ein auf Entdeckungstour zu gehen – der Göttervogel Quetzal wartet nur darauf entdeckt zu werden. Die gemütlichen Zimmer befinden sich in kleinen Bungalows und bieten Ausblick auf den Savegre Fluss oder den Regenwald. 

13 Göttervogel Quetzal hautnah

Nach einer Nacht umgeben von schön angelegten Gärten und magisch wirkender Natur verlassen Sie den Cerro de la Muerte können Sie heute morgen optional an einer Queztaltour teilnehmen. Die Chancen, den Göttervogel der Inka und Maya zu entdecken, liegen hier bei gut 95%. Dies auch dank sehr guter Absprache der Guides und Grundstücksbesitzer vor Ort, denn der Quetzal ist oft dort zu sichten, wo seine Leibspeise, kleine Mini-Avocados, gerade reif ist. Aus diesem Grund ist an den Beobachtungspunkten jedoch auch mit weiteren Reisenden anderer Gruppen zu rechnen. Wanderungen zum Cerro de la Muerte, dem Paramó oder eigene Erkundungen in den Gärten und auf den Pfaden der Lodge sind weitere Ausflugsmöglichkeiten. Für Fotointeressierte empfiehlt sich ein Besuch bei Batsu Gardens.

Frühstück

14 Orosi-Tal

Etwa gegen Mittag geht es heute mit dem Mietwagen weiter ins Orosi-Tal. Auf Wunsch können Sie auch bereits am Morgen starten und noch einen Ausflug zum Irazu Vulkan unternehmen, dem höchsten des Landes. Rund um Orosi werden unter anderem Kaffee angebaut, aber man findet ebenso einfache Thermalbäder, Aussichtspunkte, die älteste Kirche des Landes und verschiedene Naturreservate in der Umgebung. 

Frühstück

Orosi Lodge

Die kleine Lodge mit Frühstücksservice befindet sich direkt im Zentrum der Ortschaft Orosi und verfügt über Zimmerkategorien für zwei bis sechs Personen. Besonders empfehlenswert sind die Kuchen und Torten der Besitzer. Direkt neben der Unterkunft befindet sich ein landestypisches Thermalbad. 

15 Optionale Karibikverlängerung oder Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen und so fahren Sie je nach Abflugzeit direkt zum Flughafenbüro des Mietwagenpartners, der Sie im Anschluss per Shuttle zum Terminal bringt. Wir empfehlen, den Mietwagen ca. 3,5 Stunden vor Abflug abzugeben. 

Hinweis: Bei einem zeitigen Rückflug am Vormittag sollte die letzte Nacht in Flughafennähe geplant werden. 

Wer noch etwas länger in Costa Rica bleiben möchte oder sich nach anderen Eindrücken sehnt, für den empfiehlt sich unsere 3-tägige Karibikverlängerung in der Namuwoki Lodge. Diese lädt Sie sowohl zum Baden, wie auch dem Erkunden der Nationalparks Cahuita und Gandoca Manzanillo ein. Die Verlängung ist genau wie die Rundreise individuell an Ihre Wünsche anpassbar.

Frühstück

  • Mietwagenabgabe
  • Shuttle-Transfer zum Terminal

FAQ

Kann ich die Individualreisen wirklich nach meinen Wünschen verfeinern?

Natürlich - Sie bestimmen den Reisezeitraum, die Reiseroute, die Unterkünfte und die Aktivitäten, die Sie auf Ihrer Costa Rica Reise unternehmen möchten. Wir arbeiten die komplette Reise nach Ihren Wünschen aus, damit Ihrem Traumurlaub nichts im Weg steht.

Welche Impfungen benötige ich für Costa Rica Reisen?

Als Reiseveranstalter dürfen wir keine Impfempfehlungen aussprechen. Aus eigener Erfahrung heraus haben sich jedoch Impfungen gegen Hepatitis A und Typhus bewährt. Bitte lassen Sie sich zu den Impfungen bereits einige Zeit vor Ihrem Aufenthalt in Costa Rica ausführlich von Ihrem Arzt beraten, damit Sie diese auf jeden Fall rechtzeitig vornehmen können.

Mit welcher Währung bezahlt man in Costa Rica?

Die offizielle Währung in Costa Rica ist der Colón. Die Preise sind aber auch in US-Dollar ausgezeichnet. So kann eigentlich auf Ihrer Costa Rica Reise überall mit beiden Währungen bezahlt werden. Es empfiehlt sich Bargeld in US-Dollar mitzunehmen und ebenfalls eine Kreditkarte. Mit dieser kann man in den größeren Städten problemlos Bargeld abheben, muss aber ggf. mit Wartezeiten bei den Banken rechnen.

Welche Einreisebestimmungen gibt es für Costa Rica Reisen? Benötigt man ein Visum?

 Deutsche Staatsbürger können mit einem gültigen Reisepass für 90 Tage visafrei nach Costa Rica einreisen. Auch deutsche Kinderausweise werden anerkannt. Probleme kann es geben, wenn das Kind lediglich im Reisepass der Eltern vermerkt ist. Beachten Sie dazu bitte die Bestimmungen des Auswärtigen Amtes: www.auswaertiges-amt.de.

Sollte ich besser einen Rucksack oder Koffer auf meine Costa Rica Reise mitnehmen?

Die Wahl zwischen Rucksack oder Koffer hängt ganz von persönlichen Vorlieben ab. Wenn Sie mit einem Mietwagen oder Transferbus reisen, ist es in der Regel möglich, beides problemlos unterzubringen. Manchmal können jedoch längere Wege vom Parkplatz zur Unterkunft anfallen, bei denen man den Koffer eventuell über ein paar Treppenstufen tragen muss. Ein Rucksack kann in solchen Situationen komfortabler sein, aber es kann schwieriger sein, eine Ordnung im Inneren zu bewahren. Stoffkoffer sind leichter und flexibler, ziehen aber möglicherweise je nach Jahreszeit mehr Feuchtigkeit an. Im Vergleich dazu bieten Hartschalenkoffer jedoch besseren Schutz vor Feuchtigkeit aufgrund ihrer gewölbten Form.

Brauche ich einen Adapter für Elektrogeräte in Costa Rica?

Ja, den braucht man auf jeden Fall. Für Costa Rica benötigen Sie einen Adapter vom Typ A oder B, da diese beiden Typen von Steckdosen in Costa Rica am häufigsten vorkommen. Der Typ A hat zwei flache Stifte, während der Typ B drei Stifte hat (zwei flache Stifte und einen Erdungsstift). Sie werden auch Duplex Stecker genannt.

Welche Kleidung sollte ich in Costa Rica tragen?

In Costa Rica ist das Klima tropisch und kann je nach Region und Höhenlage variieren. Deshalb empfiehlt es sich, leichte und atmungsaktive Kleidung zu tragen, die sich für warmes und feuchtes Wetter eignet. Baumwollkleidung oder leichte Synthetikstoffe sind eine gute Wahl. Es ist auch ratsam, Kleidung in Schichten zu tragen, um sich an unterschiedliche Temperaturen und Wetterbedingungen anpassen zu können. Die Kleidung sollte nach Möglichkeit auch sehr hell oder dunkel sein, denn diese ist für Mücken nicht so anziehend wie bunte Kleidung oder sehr intensive Farben. Am besten kaufen Sie sich vor Ort ein Mückenspray z.B. eines der Marke OFF. Diese Sprays schützen in der Regel relativ zuverlässig. Möchten Sie schon vor der Reise Sprays kaufen, sollten diese den Wirkstoff Deet enthalten.

Welches Schuhwerk soll ich für meine Costa Rica Reise einpacken?

Das empfohlene Schuhwerk für Costa Rica hängt ganz von den geplanten Aktivitäten ab. Wenn Sie beispielsweise vorhaben, Wanderungen durch den Regenwald oder Vulkanbesteigungen zu unternehmen, sind bequeme Wanderschuhe mit guter Stabilität empfehlenswert. Meist ist es völlig ausreichend, im Dschungel Turnschuhe, Trekking- oder Wanderschuhe zu tragen. Von Sandalen raten wir bei Wanderungen strikt ab. Wenn Sie hauptsächlich Strände besuchen und in Küstennähe bleiben möchten, sind leichte Sandalen oder Flip-Flops eine gute Wahl. Es ist auch wichtig, dass Sie bequeme Schuhe einpacken, die bereits eingelaufen sind, um Blasen und Schmerzen zu vermeiden.

Kann man das Leitungswasser in Costa Rica trinken?

Das Wasser in Costa Rica ist grundsätzlich trinkbar, wenn auch nicht unbedingt für den europäischen
Magen empfehlenswert (hoher Chloranteil). Daher sollten Sie sich Trinkwasser aus den Supermärkten
kaufen, am besten in großen Gebinden und in kleinere Flaschen für die Tagestouren abfüllen. Das
reduziert den Plastikmüll deutlich.

Welche Tiere kann man auf einer Reise nach Costa Rica sehen?

Oliv-Bastardschildkröte am Strand bei der Eiablage

Zu bestimmten Zeiten kann man in Costa Rica ganz besonders eindrucksvolle Tierbeobachtungen machen, nämlich dann, wenn an den verschiedenen Stränden in der Karibik und am Pazifik die Schildkröten an Land kriechen um ihre Eier abzulegen. Sechs bis acht Wochen später ist dann das Schlüpfen der Babys ein weiteres Highlight, das man nicht so schnell vergessen wird. Aber auch in den Meeresnationalparks ist einiges an Leben geboten: beim Schnorcheln im vorgelagerten Riff vor Cahuita begegnet man durchaus einmal einem Streifenrochen oder dem Blauen Papageienfisch und im Marino Ballena Nationalpark sowie vor der Isla del Caño wurden schon Wale gesichtet.

Wie vereint travel-to-nature Naturschutz, Artenschutz und Tourismus? Geht das überhaupt?

Wir glauben, dass es ohne Tourismus viele Umweltschutzprojekte, Nationalparks und Tierschutzinitiativen gar nicht mehr gäbe und die Biodiversität weitaus mehr gefährdet wäre, als es bereits jetzt der Fall ist. Deshalb haben wir unter anderem beschlossen, Mitglied bei "Biodoversity in Good Company" zu werden und uns dadurch zu verpflichten, den Schutz der Biodiversität in unserer Nachhaltigkeitsstrategie und das betriebliche Management zu integrieren. Wir bieten außerdem jedem Reisegast die Möglichkeit, das durch den Langstreckenflug ausgestoßene CO² mit atmosfair zu kompensieren. Nachhaltiger Tourismus kann nach Meinung von Rainer Stoll, Gründer und Geschäftsführer von travel-to-nature – wenn er konsequent betrieben wird – dazu beitragen, Arten zu erhalten und soziale Initiativen zu unterstützen.

Wo pflanzt travel-to-nature die Regenwaldbäume? Kann ich die Bäume besuchen?

Indem Sie mit uns verreisen tragen Sie bereits zur nachhaltigen Entwicklung der Region La Tigra in Costa Rica bei, denn für jeden Reisenden pflanzen wir gemeinsam mit einer Schulklasse aus La Tigra einen Baum in Costa Rica. Wer selbst vor Ort ist, der pflanzt seinen Baum einfach selbst, kann mitten im Projekt übernachten und sich von diesem schützenswerten Paradies überzeugen. Die Bäume werden 3 Jahre gepflegt und dann sich selbst überlassen, sodass der Regenwald ganz eigenständig wachsen kann. Durch die Aufforstung entsteht ein artenreicher Korridor zwischen zwei Schutzgebieten, den die wilden Tiere nutzen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der La Tigra Rainforest Lodge und darauf, dass auch Sie Ihren Baum auf Ihrer Costa Rica Reise pflanzen.

Welche Aktivitäten kann man in Costa Rica unternehmen?

Surfer surft auf einer Welle

Abenteuerlustige kommen beim sogenannten Canopy durch die Baumwipfel von Urwaldriesen auf ihre Kosten. Genauso kann man gleich auf mehreren Flüssen beim Rafting seinen Pulsschlag erhöhen. Wer es lieber sportlicher mag, kann mehrtägige Trekkings unternehmen und dabei im Zelt den Geräuschen des Dschungels lauschen oder bei costa-ricanischen Familien wohnen. Darüber hinaus können sich Wagemutige an den Traumstränden zum ersten Mal im Surfen versuchen. Oder man entscheidet sich einfach dafür, sich in eine Hängematte zu legen und den fantastischen Ausblick zu genießen – sei es auf einen atemberaubenden Vulkan oder auf die glutrote Sonne, die im Meer versinkt. Für alle, die nicht direkt bei uns anrufen möchten, gibt es noch einiges mehr an Infos über Land und Leute auf unserem Portal Costa Rica Insider.

Doch lieber eine andere Costa Rica Reise?

Hier unsere flexibel anpassbaren Reisevorschläge oder Verlängerungen

Überzeugt? Oder ist noch ein Wunsch offen?

Beratungstermin vereinbaren

  • Jeder Reisevorschlag ist flexibel anpassbar
  • Lassen Sie uns gemeinsam diese Reise zu Ihrer
    perfekten Naturreise machen

Hallo, ich bin Marie Stern, Ihre Costa Rica Expertin

Mehrfach ausgezeichnet für nachhaltige Reisen & Projekte

Mehr Infos zu unseren Auszeichnungen