Beratung Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2022 Siegel

4.9 / 5

(Durchschnitt von 1.322 Kundenbewertungen für travel-to-nature)

Erlebnisse, die begeistern:

  • unbekanntes katalanisches Hinterland - auf Wunsch in Verbindung mit Zusatznächten in Barcelona oder am Strand
  • Pyrenäische Berglandschaften
  • Besuch des Boumort-Reservat zur Geierbeobachtung
  • Wanderung im Aigüestortes Nationalpark
  • Der Natur ganz nah auf dem Mountain Bike
  • Erfrischende Raftingtour

Überblick Reiseroute

✈ Tag 1 Ankunft Barcelona
Tag 2-4 La Pobla de Segur
Tag 3 Ramat de Camins
Tag 4 Bourmot Reservat
Tag 5-7 Espot
Tag 5 Aigüestortes Nationalpark
Tag 6 Bonabé Wald
✈ Tag 8 Rückflug von Barcelona oder Anschlussprogramm

Tour Special

Rundum versorgt

Während Ihrer Reise werden Sie von einem Englisch sprechenden Lokalguide begleitet, der sich mit der Region und den Besonderheiten bestens auskennt. Bei ausreichend Vorlaufzeit ist eventuell auch ein Deutsch sprechender Guide möglich.n.

Diese 8-tägige Reise führt uns in viele touristisch noch weniger stark entdeckte Gebiete Kataloniens und hinauf in die wilden Pyrenäen. Konzipiert als Mischung aus Naturaktivitäten mit saisonal unterschiedlichen Tierbeobachtungsmöglichkeiten, Kultur und Gastronomie erhalten Sie einen authentischen Eindruck der Vielfalt der Region. Wanderungen entlang verschiedener Schutzgebiete und charmanter Dörfer, ein Besuch des Boumort-Reservates zur Geier- und Wildbeobachtung, Rafting für die Abenteuerlustigen und Gastronomische Erlebnisse stehen auf dem Programm. 
Ergänzt werden kann diese Reise zum Beispiel durch eine beliebige Anzahl an Nächten in Barcelona sowie unter anderem einem Aufenthalt an der Costa Brava. Durchführung ab 2 Personen, bei weiteren Teilnehmern sinkt der Preis pro Person. 

You can do MOOR!
Mit dieser Reise hilfst du uns, die Doppelschnepfe nach Litauen zurückzubringen.

Erfahre hier mehr >

Reiseverlauf

1 Ankunft in Madrid


Beginnen Sie Ihre spanische Odyssee in der pulsierenden Hauptstadt Madrid, wo Sie direkt nach Ihrer Ankunft von einem privaten Transfer in Empfang genommen werden. Nachdem Sie sich in Ihrem luxuriösen 4-Sterne-Hotel eingerichtet haben, erwartet Sie schon das erste Highlight Ihrer Reise: Tauchen Sie ein in die reiche Kultur der Stadt. Ein authentisches Tapas-Abendessen führt Sie auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch Spaniens vielfältige Geschmackswelten. Lassen Sie den Abend ausklingen mit einer optionalen Flamenco-Show, die Sie mit ihrer Leidenschaft und Energie fesseln wird. Dieses kulturelle Erlebnis setzt den perfekten Ton für die spannenden Tage, die noch vor Ihnen liegen. Genießen Sie die Mischung aus traditioneller Gastfreundschaft und modernem Stadtleben, die Madrid so einzigartig macht. Ihre Reise durch Spanien beginnt hier – mit Stil, Komfort und unvergesslichen Eindrücken.

nur Abendessen

  • Transfer vom Flughafen zum Hotel
  • authentisches Tapas-Abendessen

2 In die majestätische Bergwelt der Kantabrischen Kordillere

Eine etwa fünfstündige Fahrt führt Sie durch die weite Kastilische Ebene, eine Landschaft von atemberaubender Weite und faszinierender Stille, bis in die majestätische Bergwelt der Kantabrischen Kordillere. Dort, in der bezaubernden Region von Cangas del Narcea in Asturien, erwartet Sie eine Welt voller Geschichte, Kunsthandwerk und überraschendem Weinanbau.

Doch das wahre Highlight von Cangas del Narcea ist die Begegnung mit den Bären in ihrem natürlichen Lebensraum. Asturien ist einer der wenigen Orte in Europa, wo Braunbären noch frei leben. Bei geführten Touren durch die Berge und Wildnis haben Sie die Chance, diese faszinierenden Tiere aus nächster Nähe zu erleben und mehr über ihre Lebensweise und ihren Schutz zu erfahren.

Keine Verpflegung

  • Fahrt nach Cangas de Narcea
  • Braunbärensichtung

3 Braunbären in natürlicher Habitat

Der heutige Tag steht wieder ganz im Fokus der Braunbärensichtung. Doch neben dem unglaublichen Erlebnis der Beobachtung der Bären in ihrem natürlichen Lebensraum hat Cangas del Narcea auch noch einiges mehr zu bieten.

Cangas del Narcea ist nicht nur ein malerisches Dorf, sondern ein lebendiges Zentrum reicher Bergbaugeschichte. Hier finden Sie Spuren vergangener Zeiten, als die Region für ihre Kohle- und Erzvorkommen berühmt war. Doch neben dem Erbe des Bergbaus bietet Cangas del Narcea auch eine lebendige Kunsthandwerksszene. Lokale Handwerker, die seit Generationen ihr Handwerk ausüben, laden Sie ein, ihre Werkstätten zu besuchen und die Kunst des traditionellen Handwerks zu erleben.

Eine weitere unerwartete Facette dieser Region ist der Weinanbau. In den hügeligen Weinbergen von Asturien gedeihen Reben, die einige der besten Weine Spaniens hervorbringen. Bei einem Besuch in örtlichen Weingütern haben Sie die Möglichkeit, die Geheimnisse der Weinherstellung zu entdecken und die Aromen dieser einzigartigen Weine zu probieren.

Abseits der Naturerlebnisse und kulturellen Entdeckungen bietet Cangas del Narcea auch eine kulinarische Vielfalt, die seinesgleichen sucht. Probieren Sie lokale Spezialitäten wie den berühmten Asturischen Käse, frische Meeresfrüchte aus der nahen Küstenregion und köstliche Gerichte, die aus den frischesten Zutaten der Region zubereitet werden.

Keine Verpflegung

  • Braunbärensichtung
  • Besuch von Weinguten
  • Lokale Handwerkskunst
��’��?��’��?��’����’��^��’��?���’��?��’�&#655

4 Picos de Europa - Rückzugsgebiet für Wölfe

Nach einer eindrucksvollen Fahrt durch die vielseitigen Landschaften Nordspaniens erreichen Sie das Herz des Nationalparks Picos de Europa, ein wahres Juwel der Natur und Heimat vieler bedrohter Tierarten, darunter auch die scheuen Wölfe. Dieser Park, der sich durch seine schroffen Berge, tiefen Schluchten und üppigen Wälder auszeichnet, bietet die idealen Voraussetzungen, um die faszinierende Welt der Wildtiere zu entdecken.

In den Picos de Europa haben sich die Wölfe ein sicheres Refugium bewahrt. Dank der Bemühungen von Naturschützern und der zurückhaltenden menschlichen Präsenz konnte sich hier eine gesunde Rudeldichte entwickeln. Die Beobachtung dieser beeindruckenden Tiere in ihrer natürlichen Umgebung ist ein Erlebnis, das sowohl faszinierend als auch tief bewegend ist. Spezialisierte Führer bieten Touren an, die darauf ausgerichtet sind, die Wölfe auf respektvolle Weise zu sichten, ohne sie zu stören oder zu gefährden.

Das malerische Dorf Lario, mit nur 80 Einwohnern, bildet den perfekten Ausgangspunkt für Ihre Abenteuer in den Picos de Europa. Ihr Aufenthalt im charmanten Landgasthof „La Era“ bietet Ihnen nicht nur eine gemütliche Unterkunft, sondern auch ein authentisches gastronomisches Erlebnis. Das zum Gasthof gehörende Restaurant ist bekannt für seine exzellente, traditionelle Küche, die mit Zutaten aus der Region zubereitet wird und perfekt die lokalen Geschmäcker einfängt.

Die Beobachtungsfahrten starten direkt vom Gasthof und führen Sie durch die unberührte Natur des Nationalparks. Während dieser Touren haben Sie die Möglichkeit, Wölfe bei ihren täglichen Aktivitäten zu beobachten – sei es bei der Jagd, beim Spielen junger Wölfe oder einfach beim Ruhen in der Sonne. Diese Begegnungen sind nicht nur für Tierliebhaber, sondern auch für Fotografen und Naturbegeisterte ein unvergleichliches Erlebnis.

Keine Verpflegung

  • Fahrt in den Nationalpark Picos de Europa
  • Wolfsichtung

5 Wanderung im Aigüestortes Nationalpark

Auch heute gehen Sie mit Ihrem Guide wieder auf Tour und suchen die besten Spots um die scheuen Wölfe zu beobachten.

Neben den Wölfen beherbergt der Nationalpark Picos de Europa eine reiche Biodiversität, darunter seltene Vogelarten, Wildkatzen und eine Vielzahl von Pflanzenarten, die nur in diesem isolierten Gebirgszug zu finden sind. Die Wanderwege des Parks bieten atemberaubende Ausblicke und führen an klaren Bergseen vorbei, durch alte Wälder und über blumenbesetzte Almen, die in der warmen Jahreszeit in voller Blüte stehen.

Der Besuch in den Picos de Europa ist somit nicht nur eine Gelegenheit, die scheuen Wölfe zu beobachten, sondern auch eine Chance, sich voll und ganz in die Schönheit und Ruhe der Natur zu vertiefen. Ein Aufenthalt in dieser Region bietet eine perfekte Kombination aus Abenteuer, Erholung und kulinarischem Genuss, umgeben von einer der spektakulärsten Landschaften Spaniens.

Keine Verpflegung

  • Wolfsichtungen

6 Atemberaubende Gebirgskette Sierra de Gredos

Ihre Reise führt Sie nun weiter in die Sierra de Gredos, den zentralen und zugleich höchsten Teil des Kastilischen Scheidegebirges. Diese majestätische Gebirgskette ist nicht nur für ihre beeindruckende Landschaft bekannt, sondern auch für ihre einzigartige Fauna, zu der der spanische Steinbock und der Iberische Kaiseradler gehören. Ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Abenteurer erwartet Sie hier.

Auf Ihrer Fahrt in die Sierra de Gredos machen Sie einen Zwischenstopp in der Stadt Ávila, die als Weltkulturerbe ausgezeichnet ist und eine vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtmauer besitzt. Ein Spaziergang entlang dieser beeindruckenden Mauer und durch die engen Gassen der Altstadt ist eine Reise in die Vergangenheit, die Sie nicht verpassen sollten.

Ihr Quartier beziehen Sie im luxuriösen 4-Sterne-Parador de Gredos

Frühstück

  • Besuch der Stadt Àvila
  • Fahrt bis in die Sierra de Gredos

Hotel Parador de Gredos

7 Ein Tag nach eigener Lust und Laune

Frühstück

  • Rafting oder Canyoning (optional)

8 Rückfahrt nach Barcelona

Eine erlebnisreiche Woche geht zu Ende, denn am heutigen Tag heißt es Abschied nehmen von der spektakulären Landschaft der Pyrenäen. Ein Transfer bringt Sie entsprechend Ihrer Abflugzeit zum Flughafen von Barcelona. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen gerne ein Angebot für ein individuelles Verlängerungsprogramm. Naturbegeisterte kommen zum Beispiel um das Ebro Delta auf ihre Kosten. 
 

Frühstück

  • Heimreise oder Beginn des individuellen Anschlussprogramms

Infos zu Ihrer Spanien Reise

Kann ich die Individualreisen wirklich nach meinen Wünschen verfeinern?

Natürlich - Sie bestimmen den Reisezeitraum, die Reiseroute, die Unterkünfte und die Aktivitäten, die Sie vor Ort unternehmen möchten. Wir arbeiten die komplette Reise nach Ihren Wünschen aus, damit Ihrem Traumurlaub nichts im Weg steht.

Wie lauten die aktuellen Einreisebestimmungen für Spanien?

Einreisebestimmungen können sich laufend ändern, daher ist es wichtig, die aktuellen Informationen direkt bei den offiziellen Behörden zu überprüfen.

  • Peronalausweis/Reisepass: Zum aktuellen Zeitpunkt können deutsche Staatsangehörige grundsätzlich mit einem gültigen Personalausweis oder Reisepass nach Spanien einreisen.
  • Gesundheitsversorgung: Es wird empfohlen, eine Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) mitzuführen, um im Falle von medizinischer Behandlung in Spanien Anspruch auf medizinische Versorgung zu haben.

Aufenthaltsdauer: Innerhalb des Schengen-Raums, zu dem Spanien gehört, galt für kurzfristige Aufenthalte (bis zu 90 Tage innerhalb von 180 Tagen) in der Regel keine Visum Erfordernis für deutsche Staatsangehörige.

Was sollte man auf jeden Fall für einen Spanien Urlaub mitnehmen?

Für einen Spanien Urlaub sollten Sie Reisedokumente wie Personalausweis/Reisepass und EHIC, Bargeld und Karten mitnehmen. Packen Sie passende Kleidung, Unterhaltung für ruhige Momente und bequeme Schuhe ein. Denken Sie an Gesundheitsartikel, technische Geräte, informative Begleiter und persönliche Gegenstände. Und eine gute Kamera darf natürlich auch nicht fehlen!

Wo sollte man in Spanien Urlaub machen?

Spanien bietet eine Vielzahl faszinierender Urlaubsregionen. Katalonien mit Barcelona beeindruckt durch moderne Kunst und malerische Buchten, während Andalusien im Süden mit Flamenco, maurischer Architektur und sonnigen Stränden lockt. Das Baskenland im Norden besticht durch exzellente Küche und einzigartige Kultur in Städten wie San Sebastián und Bilbao. Die Balearen, darunter Mallorca, Ibiza und Menorca, bieten vielfältige Landschaften, lebhaftes Nachtleben und ruhige Strände. Weitere reizvolle Regionen sind Valencia mit futuristischer Architektur, Galicien im Nordwesten mit grünen Landschaften, sowie Kastilien und León mit mittelalterlichen Städten und der Pyrenäenlandschaft in Aragón.

Ob Sie nach Städten, Stränden, Kultur oder Natur suchen, Spanien hat für jeden Geschmack das passende Reiseziel.

Kann man in Spanien Urlaub mit Kindern machen?

Ja, Spanien ist ein hervorragendes Reiseziel für Familien mit Kindern. Viele Küstenorte, darunter die Costa del Sol und die Costa Blanca, bieten familienfreundliche Strände. Großstädte wie Barcelona und Madrid haben zahlreiche kinderfreundliche Aktivitäten, Parks und Museen. Auch im Norden Spaniens können Familien mit Kindern einen wunderbaren Urlaub erleben. Regionen wie das Baskenland und Asturien bieten eine malerische Landschaft und charmante Dörfer. In Städten wie San Sebastián können Familien gemeinsam die lokale Küche erkunden, und die grünen Landschaften von Galicien bieten ideale Bedingungen für entspannte Familienwanderungen.

Kann man mit Personalausweis nach Spanien reisen?

Ja, als Bürger der Europäischen Union, einschließlich Deutschland, können Sie mit einem gültigen Personalausweis nach Spanien reisen. Für Kurzaufenthalte von bis zu 90 Tagen innerhalb eines 180-Tage-Zeitraums ist kein Reisepass erforderlich, solange Sie über einen gültigen Personalausweis verfügen. Es ist wichtig, dass Ihr Personalausweis während des gesamten Aufenthalts gültig bleibt. Für längere Aufenthalte oder spezielle Umstände könnten jedoch zusätzliche Dokumente oder Visa erforderlich sein. Denken Sie auch daran, sich vor der Reise über die aktuellsten Einreisebestimmungen zu informieren, da sich diese aufgrund von politischen oder gesundheitlichen Entwicklungen ändern können.

Was sind Reiseziele in Spanien für Naturliebhaber?

Spanien bietet eine beeindruckende Vielfalt an Naturhighlights, die von atemberaubenden Küstenlandschaften bis hin zu spektakulären Gebirgszügen reichen. Hier sind einige der bemerkenswertesten Naturwunder, die Besucher aus aller Welt anziehen:

1. Picos de Europa - Dieser atemberaubende Gebirgszug im Norden Spaniens ist Teil der Kantabrischen Berge. Er bietet dramatische Landschaften, tiefe Schluchten und ist ein Paradies für Wanderer und Naturfreunde.

2. Pyrenäen - Die Pyrenäen bilden eine natürliche Grenze zwischen Spanien und Frankreich und bieten spektakuläre Berglandschaften, die zum Wandern, Skifahren und zur Tierbeobachtung einladen.

3. Nationalpark Doñana - An der südwestlichen Küste Spaniens gelegen, ist dieser Nationalpark ein wichtiger Rastplatz für Zugvögel und Heimat vieler seltener Tierarten. Die Landschaft umfasst Dünen, Sümpfe und Lagunen.

4. El Teide auf Teneriffa - Der Teide ist der höchste Berg Spaniens und der dritthöchste Vulkan der Welt. Der umliegende Nationalpark ist ein UNESCO-Weltnaturerbe mit einer Mondlandschaft aus vulkanischen Felsen, Kratern und Lavaströmen.

5. Sierra Nevada - Diese Bergkette im Süden Spaniens bietet die höchsten Gipfel der Iberischen Halbinsel. Sie ist bekannt für ihre Vielfalt an Flora und Fauna sowie für Wintersportmöglichkeiten.

6. Caminito del Rey - Ein ehemaliger Wartungspfad, der durch eine spektakuläre Schlucht in der Provinz Málaga führt. Dieser "Königspfad" bietet atemberaubende Aussichten und ist ein Muss für Adrenalinjunkies.

7. Cabo de Gata-Níjar Naturpark - An der südöstlichen Küste Spaniens gelegen, bietet dieser Naturpark unberührte Strände, kristallklares Wasser und eine einzigartige Wüstenlandschaft

8. Timanfaya Nationalpark auf Lanzarote - Dieser Park ist bekannt für seine vulkanische Landschaft, die Besucher in eine andere Welt entführt. Die bizarre Schönheit der Lavaformationen und Krater ist faszinierend.

9. Die Ordesa und Monte Perdido Nationalpark - In den Pyrenäen gelegen, bietet dieser Park eine spektakuläre Schlucht, Wasserfälle und einige der beeindruckendsten Berglandschaften Europas.

10. Die Cies-Inseln - Diese Inselgruppe vor der Küste Galiciens ist bekannt für ihre weißen Sandstrände und kristallklares Wasser, was ihnen den Spitznamen "Karibik Europas" eingebracht hat.

Diese Naturwunder bieten eine breite Palette an Aktivitäten, von entspannten Strandtagen bis hin zu herausfordernden Bergwanderungen, und sind ein Beweis für die natürliche Schönheit und Vielfalt Spaniens.

Wie vereint travel-to-nature Naturschutz, Artenschutz und Tourismus? Geht das überhaupt?

Wir glauben, dass es ohne Tourismus viele Umweltschutzprojekte, Nationalparks und Tierschutzinitiativen gar nicht mehr gäbe und die Biodiversität weitaus mehr gefährdet wäre, als es bereits jetzt der Fall ist. Deshalb haben wir unter anderem beschlossen, Mitglied bei "Biodoversity in Good Company" zu werden und uns dadurch zu verpflichten, den Schutz der Biodiversität in unserer Nachhaltigkeitsstrategie und das betriebliche Management zu integrieren. Wir bieten außerdem jedem Reisegast die Möglichkeit, das durch den Langstreckenflug ausgestoßene CO² mit atmosfair zu kompensieren. Nachhaltiger Tourismus kann nach Meinung von Rainer Stoll, Gründer und Geschäftsführer von travel-to-nature – wenn er konsequent betrieben wird – dazu beitragen, Arten zu erhalten und soziale Initiativen zu unterstützen.

Wo pflanzt travel-to-nature die Regenwaldbäume? Kann ich die Bäume besuchen?

Indem Sie mit uns verreisen tragen Sie bereits zur nachhaltigen Entwicklung der Region La Tigra in Costa Rica bei, denn für jeden Reisenden pflanzen wir gemeinsam mit einer Schulklasse aus La Tigra einen Baum in Costa Rica. Wer selbst vor Ort ist, der pflanzt seinen Baum einfach selbst, kann mitten im Projekt übernachten und sich von diesem schützenswerten Paradies überzeugen. Die Bäume werden 3 Jahre gepflegt und dann sich selbst überlassen, sodass der Regenwald ganz eigenständig wachsen kann. Durch die Aufforstung entsteht ein artenreicher Korridor zwischen zwei Schutzgebieten, den die wilden Tiere nutzen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der La Tigra Rainforest Lodge und darauf, dass auch Sie Ihren Baum in Costa Rica pflanzen.

Doch lieber eine andere Europa Reise?

Hier unsere flexibel anpassbaren Reisevorschläge oder Verlängerungen

Überzeugt? Oder ist noch ein Wunsch offen?

Beratungstermin vereinbaren

  • Jeder Reisevorschlag ist flexibel anpassbar
  • Lassen Sie uns gemeinsam diese Reise zu Ihrer
    perfekten Naturreise machen

Hallo, ich bin Marie Stern, Ihre Europa Expertin

Mehrfach ausgezeichnet für nachhaltige Reisen & Projekte

Mehr Infos zu unseren Auszeichnungen