Beratung Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2022 Siegel
Wichtiger Hinweis!

Die Reisemöglichkeiten auf die Azoren beschränken sich auf die Monate April bis Oktober. Da die Verfügbarkeiten vor Ort in diesen Monaten begrenzt sind, empfehlen wir Ihnen, die Planung Ihrer Azorenreise ca. 6-8 Monate im Voraus zu starten. Kurzfristigere Buchungen sind zwar auch noch machbar, bedürfen aber mehr Flexibilität Ihrerseits.

Um externe HTML-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erlebnisse, die begeistern:

  • Familienfreundliche Reise auf Terceira, Faial und Sao Miguel
  • Atembaraubende Vielfalt und prächtige Natur durch schöne Wanderwege und Walbeobachtung. 
  • Idyliche Orte, UNESCO-Weltkultrerbe-Stätten, spannende Museen. 
  • Unberührte Natur, sattes Grün und Kraterssen. 
  • Entspanung und Abenteuer
  • Kulinarische Köstlichkeiten
  • Vulkanlandschaften

Überblick Reiseroute

✈ Tag 1 - 4 Teceira 
✈ Tag 5 - 7  Faial
✈ Tag 8 - 14  Sao Miguel
Tag 15 Sao Miguel ✈

Tour Special

Vielfalt der Azoren kennenlernen

Auf dieser Reise lernen Sie die Vielfalt des Azoren-Archipels kennen. Sie werden die drei Inseln Terceira, Faial und São Miguel individuell entdecken können.

Auf dieser familienfreundlichen Reise erleben Sie die Vielfalt des Azoren-Archipels auf individuelle Art und Weise.

Sie bereisen Terceira, Faial und São Miguel. Jede Insel ist anders und hat ihren eigenen Charme und ihre Besonderheiten – nehmen Sie sich Zeit, alles in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden. Mit Ihrem eigenen Auto sind sie flexibel, erhalten jedoch von uns Tipps für Ihre Tagesgestaltung.

Die drei Hauptinseln des Archipels bieten die perfekte Kombination aus Entspannung und Abenteuer. Unberührte Natur, sattes Grün, Vulkane und Kraterseen. Idyllische Orte, UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten, spannende Museen.

Wunderschöne Wanderwege, Höhlenbesichtigungen, Walbeobachtung und der längste Sandstrand der Azoren warten auf Sie. Es ist eine immense Vielfalt, die Sie ganz nach Lust und Laune bereisen können. Die meisten Ihrer Aktivitäten und Ihre Tagesplanung können Sie ganz spontan vor Ort entscheiden.

You can do MOOR!
Mit dieser Reise hilfst du uns, die Doppelschnepfe nach Litauen zurückzubringen.

Erfahre hier mehr >

Must do

Walbeobachtung

Ein Urlaub auf den Azoren ist ohne eine Ausfahrt zur Beobachtung der gigantischen Meeressäuger irgendwie unvollständig. Die halbtägige Ausfahrt findet ab/bis Ponta Delgada im komfortablen Katamaran statt, der auch für kleine Kinder geeignet ist.

Reiseverlauf

1 Ankunft auf Teceira

Ihre Reise beginnt mit dem Flug nach Terceira und der Entgegennahme Ihres Mietwagens direkt am Flughafen. Sie fahren in Ihre Unterkunft, ein komfortables 4-Sterne Hotel mit Pool, nahe am Strand in Praia da Vitória gelegen. Lassen Sie den Alltagsstress von sich abfallen und genießen Sie die Zeit an Pool und Strand. Machen Sie auch einen ersten Spaziergang durch den charmanten Küstenort mit seinen kleinen Gassen und bunten Hausfassaden

Keine Verpflegung

Atlantida Mar Hotel

Das moderne und familienfreundliche 4-Sterne Designhotel Atlantida Mar im Ort Praia da Vitória bietet komfortable Zimmer und eine tolle Lage. Ob vom Frühstückstisch, Fitnessraum, Bar oder Außenpool - ein Panorama-Meerblick begleitet Sie. Die mit Sorgfalt entworfenen und minimalistisch eingerichteten Zimmer verfügen alle über einen Balkon, die Junior-Suiten und Suiten auch über eine kleine moderne Küchenzeile. Vom längsten und schönsten Sandstrand der Insel Terceira trennen Sie nur wenige Gehminuten.

2 Terceira entdecken

Starten Sie doch heute nach einem gemütlichen Frühstück zu Ihrer individuellen Inselrundfahrt im Mietwagen. Ob entlang der Küste oder im Landesinnern, es gibt so einige versteckte Ecken und Dörfer, die bezaubernd sind. Auch Angra do Heroísmo lohnt einen intensiven Besuch.

Wir empfehlen Ihnen eine Inselrundfahrt: Da können Sie die drittgrößte Insel des Archipels bei einer Inselrundfahrt kennenlernen! Fahren Sie zum Beispiel durch grüne Landschaften bis zum Bergsee Lagoa do Negro, neben dem eine sehenswerte Grotte liegt.
Später, im an der Nordküste gelegenen Ort Biscoitos, wartet ein interessantes Weinmuseum auf Sie (jedoch nur nach Lust und Laune des Besitzers geöffnet). Außerdem lädt in der Nähe das natürliche Meeresschwimmbecken "Piscinas Naturais" zum Bestaunen des gewaltigen Atlantiks ein – und vielleicht zu einem erfrischenden Bad. Einen Besuch der Algar do Carvão, einer Vulkanhöhle in der Inselmitte, sollten Sie auf jeden Fall mit einplanen. Dies ist ein beeindruckender etwa 100 Meter tiefer Vulkanschlot, inzwischen ein regionales Naturdenkmal. Hinab steigt man durch einen Lavakamin, vorbei an Stalagmiten und Stalagtiten, umrahmt von Moosen, Flechten und Farnen.
Auch ein Besuch des Ortes Praia da Vitória mit dem längsten Sandstrand der Insel lohnt.

Frühstück

3 Agra do Heroísmo entdecken

Heute können Sie zum Beispiel den einmaligen Inselhauptort, die Renaissancestadt Angra do Heroísmo, dessen Innenstadtkern zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Dieser beeindruckt durch eine außergewöhnliche Architektur, Herrenhäuser, Paläste, Parks sowie eine malerische Bucht. Die Stadtgeschichte ist sehr interessant, ein Besuch im Stadtmuseum lohnenswert. Anschließend lädt ein Spaziergang zum 205m hohen Hausberg „Monte Brasil“ mit toller Aussicht auf Angra do Heroísmo und die Südküste Terceiras ein.

Frühstück

4 Teceira entdecken

Dieser Tag steht Ihnen auch zur freien Verfügung. Wer es lieber etwas aktiver mag, kann vor Ort weitere Aktivitäten oder Ausflüge in die Umgebung unternehmen.

Frühstück

5 Flug auf die Insel Faial

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück zum Flughafen und geben dort Ihren Mietwagen ab. Weiter geht’s auf die schöne Insel Faial. Der Flug dauert nur ca. 40 Minuten. Dort nehmen Sie Ihren neuen Wagens direkt am Flughafen entgegen und fahren zu Ihrer Unterkunft nach Ribeira Funda an der Nordwestküste. Unternehmen Sie bereits Ihren ersten Ausflug an der Küste oder richten Sie sich ganz gemütlich in Ihrer Unterkunft für die nächsten Tage ein.

Frühstück

Casas D’Arramada

Im Nordwesten der Insel Faial laden sechs alte typische Häuser, modern und stilvoll mit Holzmöbeln restauriert, zu einem erholsamen Urlaub ein. In der Architektur verschmelzen Moderne und Tradition, die Dekoration besteht aus
alten Geräten und Werkzeugen, die den ehemaligen Besitzern gehörten. Der Indoor-Swimmingpool und das Spielzimmer befinden sich an den höchsten Punkten der Anlage und bieten einen beeindruckenden Blick über denAtlantik. Das Besitzer-Geschwisterpaar ist dort geboren und bietet seinen Gästen eine herzliche Urlaubsatmosfäre. Mehr Entspannung ist kaum möglich, auch dank eines Indoor-Swimmingpools, der bei jeder Wetterlage zu einem
Bad einlädt!

Ihr Frühstück bekommen Sie täglich am Morgen in einem Frühstückskorb an der Haustüre serviert (Brot, Kekse, Eier, Käse, Schinken, Marmelade,Butter, Milch, Kaffee, Tee und Saft; soweit möglich mit regionalen Produkten).

6 Faial entdecken

Während Ihrer Tage auf Faial können Sie ohne Stress und ganz bequem die Highlights der Insel, Capelinhos sowie den großen Vulkankrater in der Inselmitte, besuchen. Zudem befindet sich in Horta, in einer etwas abseits gelegenen Bucht, einer der schönsten Sandstrände der Insel. Herrliche Urlaubsentspannung ist dort vorprogrammiert.
Entdecken Sie den weltenbummlerischen Seglerort Horta: In Horta gibt es einige sehenswerte Museen, für die Sie sich einen Tag Zeit nehmen können: das Walmuseum, eine alte Walverarbeitungsfabrik, an der Bucht von Porto Pim; das Scrimshaw-Museum, Kunst auf Pottwalzähnen, in der 1. Etage des Peter Café Sport sowie das Stadtmuseum (im Gebäude des Rathauses und der Hauptkirche), in dem vor allem der Raum mit filigraner Kunst aus Feigenmark und der Raum mit filigranen Scherenschnitten sehr interessant sind. Zudem lädt der kleine Botanische Garten der Insel ein, der sich zwischen Horta und Flamengos befindet. Aber auch „einfach nur“ Schlendern durch den hübschen Ort mit vielen alten und sehenswerten Gebäuden sowie dem faszinierenden Yachthafen mit den Bemalungen der Segler lohnt absolut!

Frühstück

7 Capelinhos und die Caldeira

Heute empfehlen wir Ihnen folgendes zu unternehmen:

Capelinhos: Fahren Sie an einem der Tage nach einem gemütlichen Frühstück nach Capelinhos, der Stelle des Vulkanausbruchs von 1957/58. Noch heute erinnern die bizarre Mondlandschaft und der ab der 2. Etage wieder ausgegrabene alte Leuchtturm an jene Zeit. Beim Besuch des dortigen modernen unterirdischen Vulkanmuseums, bei dem auch eine Besteigung des alten Leuchtturms dabei ist, werden Sie informativ und anschaulich über Vulkanismus im Allgemein und auf Faial im Speziellen informiert. Auch ein Spaziergang durch die Lavaasche und das durch den Ausbruch neu entstandene Land lohnt!
Caldeira: Ebenfalls einen Besuch wert ist die große Caldeira, ein beeindruckender Einsturzkrater in der Inselmitte,der auf etwa 1.000 Meter Höhe liegt. Der Einsturzkrater gehört mit einem Durchmesser von ca. 1,4 km und nahezu senkrecht abfallenden Wänden zu den imposantesten der Azoren! Wir empfehlen Ihnen eine Rundwanderung entlang der Kraterwand (ca. 3 Stunden), die am Parkplatz beginnt und endet. Sie werden immer wieder von faszinierenden Ausblicken begeistert sein.

Frühstück

8 Auf nach Sao Miguel

Heute fahren Sie zurück zum Flughafen, um dort den Mietwagen abzugeben und weiter auf die Insel São Miguel zu fliegen. Der Flug dauert nur ca. 50 Minuten. Entgegennahme Ihres neuen Mietwagens wieder direkt am Flughafen und Fahrt in Ihre Unterkunft, einer Apartmentanlage mit Garten nahe der Nordküste der Insel. Zum Strand sind es nur wenige Minuten und die Obstbäume laden zu einem Spaziergang durchs Grüne ein. Die Apartments sind zur Selbstversorgung, Frühstück kann allerdings vor Ort gegen Aufpreis hinzugebucht werden.

Keine Verpflegung

Quinta de Santana

Die geräumigen Apartments der Quinta de Santana, an der Nordküste der Insel gelegen, sind in eine schöne und liebevoll gepflegte Gartenanlage eingebettet. Viele verschiedene Blumen, Pflanzen und Obstbäume können dort beim entspannten und entspannenden Herumwandeln bestaunt werden. Ruhe und Nähe zur Natur, dies möchte die Quinta ihren Gästen bieten. Zum nächstgelegenen Strand sind es nur wenige Gehminuten, doch auch der Außenpool lädt zu einer Erfrischung ein.

9 Sao Miguel erkunden

Erkunden Sie in Ihrem eigenen Tempo und nach Lust und Laune mit Ihrem Mietwagen die Schönheiten der Insel. Es bietet sich an, jeweils Touren in den Osten, das Zentralgebiet sowie den Westen zu machen. Neben den im Folgenden genannten Empfehlungen gibt es auf der Insel viele wunderschöne kleine Sandstrände und natürliche Badebuchten im Meer – ideal, wenn Sie im Sommer verreisen! 
Lernen Sie Ponta Delgada, die Hauptstadt der Insel São Miguel, auf eigene Faust kennen. Es lohnt ein Rundgang über die schönen, schwarz-weiß gemusterten Gehsteige durch die historische Altstadt mit ihren geschmückten Balkonen, dem bunten Markt, belebten Plätzen, verwinkelten Gassen, schönen Gärten und einer Vielzahl an Kirchen. Auch lohnt ein Aufstieg auf den Turm des Rathauses, auf dem man eine wunderbare Sicht über Stadt und Meer hat, und sich einen ersten Eindruck verschaffen kann.  Eine bunte Auswahl verschiedener Restaurants wird Sie in Ponta Delgada ebenfalls erfreuen. Machen Sie auch einmal einen Tagesausflug nach Furnas. Genießen Sie den Charme des traditionellen Kurortes Furnas mit seinen über 20 heißen Quellen und essen Sie einmal den Eintopf „Cozido“, der in heißen Erdlöchern durch Erdwärme gegart wird. Wandeln Sie durch den Terra Nostra Park, den viele als schönsten Botanischen Garten Europas bezeichnen, und in dem ein Bad im natürlichen Thermalbadebecken mit konstanten 38 Grad lohnt. In der nahen Umgebung lädt der See bei Furnas zu gemütlichen Spaziergängen ein, auch ist dort die Stelle, an der das Cozido in der Erde gekocht wird.

Keine Verpflegung

10 Westliche Sao Miguel und Ananas

Entdecken Sie den Westen der Insel. Höhepunkt sind die sagenumwobenen Kraterseen bei Sete Cidades. Genießen Sie die tolle Sicht aus 550 Meter Höhe auf die Seen Lagoa Azul und Lagoa Verde vom Aussichtspunkt Vista do Rei. Auch laden in der Gegend schöne Wanderwege ein, so zum Beispiel eine Wanderung auf dem Kraterrand. Auf dem Rückweg in Richtung Ponta Delgada können Sie eine Ananas-Plantage besuchen, in denen wohl schmeckende Delikatesse-Ananas in Gewächshäusern heranwachsen. Die einzigen auf der Welt!

Keine Verpflegung

11 Walbeobachtung

Ein Urlaub auf den Azoren ist ohne eine Ausfahrt zur Beobachtung der gigantischen Meeressäuger „irgendwie“ unvollständig. Diese ziehen an den Azoren auf Ihren Migrationswegen vorbei und machen wegen des großen Fischreichtums hier gerne eine (lange) Pause. Am häufigsten anzutreffen ist der bis zu 20 Meter lange Pottwal, der sogar hier heimisch ist und, wie einige andere Wal- und Delfinarten, ganzjährig in den Gewässern rund um die Azoren lebt. Freuen Sie sich auch auf die Delfine, die gerne mit dem Ausflugsboot und seinen Wellen spielen und es begleiten. Nachdem es auf den Inseln bis zu Beginn der 1980er Jahre kommerziellen Walfang gab, dreht sich heute zum Glück alles „nur“ noch um die Beobachtung der Giganten der Meere. Die halbtägige Ausfahrt findet ab/bis Ponta Delgada im komfortablen Katamaran statt, der auch für kleine Kinder geeignet ist.

Keine Verpflegung

12 Sao Miguel und Teefelder

Der Inselosten – Nordeste: Fahren Sie Richtung Nordosten und machen Sie dabei einen Abstecher zur Teefabrik "Chá Gorreana". Auf den Azoren gibt es insgesamt zwei Teeplantagen (die einzigen in Europa), aber nur "Chá Gorreana" blickt auf eine 125-jährige Tradition zurück. Es lohnt, die Fabrik zu besichtigen und auch die einfache Rundwanderung durch die Teefelder zu machen.

Keine Verpflegung

13 Süden von Sao Miguel

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wer es lieber etwas aktiver mag, kann vor Ort weitere Aktivitäten oder Ausflüge in die Umgebung unternehmen oder nochmal eine Walbeobachtung buchen (nicht inklusive). Der südliche Teil des Sees steht unter Natur- und Vogelschutz, die Artenvielfalt wird Sie begeistern.

Keine Verpflegung

dav

14 Noch ein Tag auf der Insel

Tag zur freien Verfügung. Wer es lieber etwas aktiver mag, kann vor Ort weitere Aktivitäten in die Umgebung machen oder nochmals eine Walbeobachtung buchen (nicht inklusive).

 

Keine Verpflegung

15 Rückflug oder Weiterreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Nach zwei Wochen voller Spaß und Abenteuer geht es heute mit einem Rucksack voller schöner Erinnerungen, und je nachdem auch dem ein oder anderen Souvenir, nach Hause zurück. Sie bringen das Auto zur Abgabestation am Flughafen. Werfen Sie noch einmal einen Blick aus dem Flugzeug auf die Inseln, welche Ihnen so viele schöne Momente bereitet haben und wer weiß, vielleicht war es ja auch nicht das letzte Mal auf den Azoren.
Wer noch nicht genug hat, kann die Reise gerne mit travel-to-nature verlängern - fragen Sie uns nach Verlängerungsmöglichkeiten!

Keine Verpflegung

Kundenbewertungen

4.9 / 5

(Durchschnitt von 1.322 Kundenbewertungen für travel-to-nature)

Blick auf einen Kratersee auf Sao Miguel
Einzigartiges Reiseerlebnis mit meiner Familie auf den Azoren

Die Azoren sind einfach traumhaft für alle, die Natur, sanften Tourismus, Abwechslung, gutes Essen, einzigartige Erlebnisse und ein "Weit weg"-Gefühl zu schätzen wissen. Nicht nur durch die Entfernung hat man das Gefühl ganz schnell raus aus dem Alltag zu sein. Die vielen eindrucksvollen Spuren, die der vulkanische Ursprung hinterlassen hat, sind allgegenwärtig und geben einen ganz anderen Blick auf die Entstehung der Erde. Und die Walbeobachtungen - unter fachkundiger Begleitung - sind ein einmaliges Erlebnis, was uns alle begeistert und berührt hat. Allein dafür lohnt sich die Reise.
Was uns besonders gefallen hat ist die Tatsache, dass jede Insel für sich einen ganz eigenen Charakter hat. Wir konnten 4 Inseln besuchen und jede ist anders... überall gibt es etwas Besonderes zu entdecken. Die Vorschläge, die uns dazu gemacht wurden waren toll und abwechslungsreich - für Erwachsene und Kinder.
Wir waren mit unseren beiden Kindern (10 und 13) in den Osterferien unterwegs. Kein Badewetter, aber man kann draußen viel unternehmen. Wir brauchten weniger Regensachen, als erwartet. Die individuellen Unterkünfte waren schön und vor allem hat Travel to Nature uns ein ganz tolles, individuelles Paket geschnürt, was unser Budget, den zeitlichen Rahmen und unsere Vorlieben berücksichtigt hat. So hatten wir ein einzigartiges Reiseerlebnis und kamen mit tollen Erinnerungen im Gepäck wieder nachhause. 

Silja B. April 2023

FAQ

Kann ich die Individualreisen wirklich nach meinen Wünschen verfeinern?

Natürlich - Sie bestimmen den Reisezeitraum, die Reiseroute, die Unterkünfte und die Aktivitäten, die Sie vor Ort unternehmen möchten. Wir arbeiten die komplette Reise nach Ihren Wünschen aus, damit Ihrem Traumurlaub nichts im Weg steht.

Welche Impfungen benötige ich für die Azoren?

Als Reiseveranstalter dürfen wir keine Impfempfehlungen aussprechen. Aus eigener Erfahrung heraus, ist es jedoch ratsam, die Standardimpfungen des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene vor der Reise zu überprüfen und diese ggf. auffrischen zu lassen. Bitte lassen Sie sich zu den notwendigen Impfungen ausführlich von Ihrem Arzt beraten.

Mit welcher Währung bezahlt man auf den Azoren?

Die offizielle Währung auf den Azoren ist der Euro. Kredit- und EC-Karten werden von größeren Hotels, Tankstellen und wenigen Restaurants akzeptiert. Es ist empfehlenswert immer etwas Bargeld mit sich zu führen, da besonders in kleinen Läden oft nur mit Bargeld bezahlt werden kann. Man sollte sich darauf einstellen, dass an manchen Geldautomaten nicht mehr als 200 € auf einmal abgehoben werden kann.

Welche Einreisebestimmungen gibt es für die Azoren? Benötigt man ein Visum?

Für die Einreise nach Portugal benötigen deutsche Staatsbürger ein gültiges Ausweisdokument – Personalausweis oder Reisepass. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind bereits seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt daher ein eigenes Ausweisdokument, um nach Portugal einreisen zu können.

Welche Azoreninsel ist die beste?

Jede der neun Azoreninseln hat ihre eigenen Besonderheiten und Attraktionen und es ist schwer zu sagen, welche die "besten" sind. Es hängt von den persönlichen Interessen und Vorlieben ab, welches die besten Inseln sind. Hier ist eine kurze Beschreibung jeder Insel:

  • São Miguel: Größte Insel der Azoren mit vielen Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten wie Kraterseen, Thermalquellen und einer wunderschönen Küstenlandschaft
  • Terceira: Bekannt für ihre historische Hauptstadt Angra do Heroísmo und ihr reiches kulturelles Erbe.
  • Faial: Bekannt für seine Jachthäfen und seine spektakuläre Landschaft, einschließlich des Vulkans Capelinhos.
  • Pico: Heimat des höchsten Berges Portugals, dem Pico, sowie einer blühenden Weinindustrie. Idealer Ausgangspunkt für die Walbeobachtung.
  • Santa Maria: Eine kleine, malerische Insel mit Sandstränden und einer Vielzahl von Wassersportaktivitäten.
  • Graciosa: Bekannt für ihre malerischen Dörfer und ihre spektakulären Thermalbecken.
  • São Jorge: Bekannt für seine steilen Klippen, die spektakuläre Wanderungen und atemberaubende Ausblicke bieten.
  • Flores: Eine kleine Insel mit üppigen Wäldern, Wasserfällen und einzigartigen Landschaften.
  • Corvo: Die kleinste und am wenigsten besuchte Insel der Azoren, bekannt für ihre friedliche Atmosphäre und atemberaubende Natur.

Kann man das Leitungswasser auf den Azoren trinken?

Das Leitungswasser auf den Azoren hat keine Trinkwasserqualität, weshalb Sie es nicht trinken sollten. Auch zum
Zähneputzen ist es ratsam, Wasser aus Flaschen zu benutzen.

Welche Walarten kann ich auf einer Azoren Reise sehen?

24 Walarten wurden bereits vor den Azoren gesichtet. Viele Wale nutzen das Archipel als Wanderroute auf ihren Wegen durch die Weltmeere. Je nach Jahreszeit kann man hier verschiedene Zahn- und Bartenwale beobachten. Diese sind die Pottwale, Zwergpottwale, Kleinstpottwale, der Schwertwal (Orca), der kleine Schwertwal, Gemeiner Delfin, der Atlantischer Fleckendelfin, Blau-Weißer Delfin, Großer Tümmler, die Rundkopfdelfine, der Rauhzahndelfin, der Kurzflossengrindwal sowie 6 verschiedene Schnabelwale. Außerdem die Furchenwale, die Seiwale, Finnwale, Buckelwale, die Bryde’s Wale und der größte unter ihnen - der Blauwal. Einige von ihnen leben ständig vor den Azoren, andere kommen nur zeitweise, um sich ordentlich sattzufressen. 

Wann ist die beste Zeit für Whale-Watching auf den Azoren?

Die beste Zeit für Walbeobachtungen auf den Azoren sind die Monate Mai bis Oktober. Dann finden sich auch viele Saisongäste vor den Inseln ein. Zudem ist das Meer eher ruhig und die Tage warm und sonnig. Wer hingegen Blauwale beobachten möchte, sollte etwas früher im Jahr dran sein. Sie sind die ersten die von hier aus weiter Richtung Norden ziehen. Zwischen Mitte März und Anfang Mai hast du die besten Chancen Blauwale vor den Azoren zu beobachten. 

Was ist das Besondere an einer Azoren Individualreise?

Eine Individualreise auf die Azoren ist etwas Besonderes, da diese Inselgruppe im Atlantik abseits der üblichen Touristenpfade liegt und eine einzigartige Naturlandschaft bietet. Im Gegensatz zu einer organisierten Gruppenreise haben Sie bei einer Individualreise die Freiheit, Ihre Reiseroute und Ihr Programm nach Ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu gestalten.

Die Azoren bieten eine Vielzahl von Aktivitäten wie Wandern, Tauchen, Walbeobachtungen, Kajakfahren und vieles mehr. Es ist auch möglich, die verschiedenen Inseln zu erkunden, die jeweils ihre eigenen einzigartigen Merkmale und Sehenswürdigkeiten haben.

Zudem haben Sie bei einer Individualreise die Möglichkeit, die lokale Kultur und Küche der Azoren besser kennenzulernen und mit den Einheimischen in Kontakt zu treten.

Die Azoren sind auch bekannt für ihre unberührten Landschaften, kristallklaren Gewässer, heißen Quellen und aktiven Vulkane, was eine Individualreise zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

Wie vereint travel-to-nature Naturschutz, Artenschutz und Tourismus? Geht das überhaupt?

Wir glauben, dass es ohne Tourismus viele Umweltschutzprojekte, Nationalparks und Tierschutzinitiativen gar nicht mehr gäbe und die Biodiversität weitaus mehr gefährdet wäre, als es bereits jetzt der Fall ist. Deshalb haben wir unter anderem beschlossen, Mitglied bei "Biodoversity in Good Company" zu werden und uns dadurch zu verpflichten, den Schutz der Biodiversität in unserer Nachhaltigkeitsstrategie und das betriebliche Management zu integrieren. Wir bieten außerdem jedem Reisegast die Möglichkeit, das durch den Langstreckenflug ausgestoßene CO² mit atmosfair zu kompensieren. Nachhaltiger Tourismus kann nach Meinung von Rainer Stoll, Gründer und Geschäftsführer von travel-to-nature – wenn er konsequent betrieben wird – dazu beitragen, Arten zu erhalten und soziale Initiativen zu unterstützen.

Wo pflanzt travel-to-nature die Regenwaldbäume? Kann ich die Bäume besuchen?

Indem Sie mit uns verreisen tragen Sie bereits zur nachhaltigen Entwicklung der Region La Tigra in Costa Rica bei, denn für jeden Reisenden pflanzen wir gemeinsam mit einer Schulklasse aus La Tigra einen Baum in Costa Rica. Wer selbst vor Ort ist, der pflanzt seinen Baum einfach selbst, kann mitten im Projekt übernachten und sich von diesem schützenswerten Paradies überzeugen. Die Bäume werden 3 Jahre gepflegt und dann sich selbst überlassen, sodass der Regenwald ganz eigenständig wachsen kann. Durch die Aufforstung entsteht ein artenreicher Korridor zwischen zwei Schutzgebieten, den die wilden Tiere nutzen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der La Tigra Rainforest Lodge und darauf, dass auch Sie Ihren Baum in Costa Rica pflanzen.

Doch lieber eine andere Azoren Reise?

Hier unsere flexibel anpassbaren Reisevorschläge

Überzeugt? Oder ist noch ein Wunsch offen?

Beratungstermin vereinbaren

  • Jeder Reisevorschlag ist flexibel anpassbar
  • Lassen Sie uns gemeinsam diese Reise zu Ihrer
    perfekten Naturreise machen

Hallo, ich bin Damián Ponce, Ihr Europa Experte

Mehrfach ausgezeichnet für nachhaltige Reisen & Projekte

Mehr Infos zu unseren Auszeichnungen