Wildes Estland

Braunbären mit Frauenschuh – unterwegs in Europas Urwäldern

Must Do

Wenn Sie schon in Estland sind, müssen Sie unbedingt die Spezialität „Kama“ gegessen haben. Das gehört einfach dazu! Kama heißt übersetzt „Zauberpulver“ und ist eine Mischung aus verschiedenen Mehlsorten, die mit Butter- oder Sauermilch verrührt werden. Zum Frühstück gibt es nichts Besseres.

Erlebnisse, die begeistern:

  • Tallinns mittelalterliche Altstadt
  • Elche, Vögel und Orchideen im Matsalu-Nationalpark
  • Besuch der Moonsund-Inseln
  • Zu Gast bei einer Bauernfamilie
  • Moorschuhwanderung
  • Übernachtung in einer Bärenhütte
  • Braunbärenbeobachtung
  • Besichtigung estnischer Landgüter
  • Im Reich der Flughörnchen

Tour Special

  • Wir treffen uns im Nationalpark Lahemaa mit Wissenschaftlern, die sich der Erforschung und dem Schutz der weltweit bedrohten Flughörnchen (Gleithörnchen) verschrieben haben. 
  • Mit Moorschuhen waten wir durchs Hochmoor und lassen uns zu einem Picknick mit Spezialitäten aus der unmittelbaren Umgebung verköstigen.

Aus dem Schatten des russischen Nachbars getreten, strahlt Estland vor Stolz und Selbstvertrauen. Dazu hat das flächenmäßig mit den Niederlanden vergleichbare Land auch allen Grund. Von der Hauptstadt Tallinn, die überaus malerisch wirkt mit ihren alten Kirchen, mittelalterlichen Straßen und einer von der UNESCO geschützten Altstadt, über zahlreiche Wälder, Wiesen und Hochmoore bis hin zu den mehr als zweitausend Inseln, mausert sich Estland zu einem farbenfrohen und einzigartigen Reiseziel. Unaufdringlich höfliche Esten, Europas schönste Vogelschutzgebiete, pittoreske Fischerdörfer sowie Heimat von Braunbär und Flughörnchen machen diese Reise zu einem absoluten Must Do für Kultur- und Naturbegeisterte.

Reisebeschreibung

Je nach Abflugort und -zeit treffen wir im Laufe des Tages in unserem Hotel in Estlands Hauptstadt Tallinn ein. Bei einem gemeinsamen Abendessen lernen wir die Mitreisenden und unseren Deutsch sprechenden Reiseleiter kennen. Das Essen und die Vorstellung des Programms, das uns auf dieser Estland-Gruppenreise erwartet, runden den Tag ab und steigern die Vorfreude auf die bevorstehende Zeit.

Hotel St. Barbara

Das Hotel St. Barbara liegt mitten in Tallinn, nur einen Steinwurf von der Altstadt entfernt. Die historischen Mauern des Gebäudes und der beeindruckende Gewölbekeller, in dem Sie morgens ein reichhaltiges Frühstück einnehmen, versetzen Sie in Zeiten des historischen Tallinns. In Ihrem modernen, lichtdurchfluteten Zimmer können Sie alle Annehmlichkeiten genießen und sich nach den Stadtrundgängen entspannen.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Bar
  • Rezeption
  • Souvenirshop
Zimmerausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • TV
  • Privates Badezimmer
  • Abendessen inklusive

Ausgeschlafen? Bereit für eine Reise zurück ins Mittelalter? Auf kopfsteingepflasterten Straßen begeben wir uns auf eine Zeitreise: kleine schiefe Häuser, Speicher und die imposante Stadtmauer mit ihren Wehrtürmen – alles wirkt wie die Filmkulisse für einen Robin-Hood-Film. Hier bieten Mägde in langen Gewändern köstlich duftende gebrannte Mandeln und Karamell feil. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten liegen dicht beieinander in der 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe gekrönten Altstadt: die Ordensburg, der Dom, der Marktplatz mit Europas ältester Apotheke, gotische Kaufmannshäuser, die stark an norddeutsche Hansestädte erinnern, sowie die Nikolai- und Heiliggeistkirche, die zu den Wahrzeichen der estnischen Hauptstadt zählen. Vom Domberg aus hat man die beste Sicht über die Stadt und auf die russische Seite Tallinns mit den XXL-Zwiebeltürmen der prunkvollen Alexander-Newski-Kathedrale. Am Nachmittag begeben wir uns wieder zurück in die Gegenwart und fahren in den Kurort Haapsalu. Am Kap von Põõsaspea beobachten wir Seevögel.

Hotel Promenaadi

Das romantische Hotel Promenaadi besticht durch die wunderbare Lage direkt am Meer. Die renovierte Villa mit modernem Anbau und die Räumlichkeiten des Hotels sorgen für ein einladendes Ambiente. Genießen Sie den sagenhaften Meerblick vom Restaurant aus! Mit etwas Glück bekommen Sie sogar ein Zimmer, von wo aus Sie auf die raue See schauen können.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Sauna
Zimmerausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • TV
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Stadtführung Tallinn
Dauer: ca. 3 Std.

Vogelbeobachtung Kap Põõsaspea
Dauer: ca. 1 Std.

Unsere Estland-Gruppenreise durch den nördlichsten der baltischen Staaten beginnt heute mit einem Besuch des Matsalu-Nationalparks. Knapp 50000 Hektar groß ist das Areal dieses Parks. Er umfasst Land- wie Küstenregionen und ist eines der besten Gebiete in ganz Europa, um Vögel zu beobachten. Wir besuchen einen der sieben Vogelbeobachtungstürme in Haeska. Zurück in Haapsalunehmen wir ein stärkendes Mittagessen zu uns, denn direkt im Anschluss machen wir uns auf gen Südküste. In der Kasari-Bucht spazieren wir über die grüne Laelatu-Gehölzwiese; dieses faszinierende Ökosystem bietet auf einem einzigen Quadratmeter mehr als siebzig Pflanzenarten. Man muss kein Botaniker sein, um einige der eindrücklichsten und verschiedensten Orchideenarten sowie den Frauenschuh zu erkennen. Gegen Abend wird es Zeit, die Perspektive zu ändern. Auf einer Bootsfahrt auf dem Kasari-Delta entdecken wir mit etwas Geduld Elche, Fledermäuse, Biber und einige der nachtaktiven Singvögel.

Hotel Promenaadi

Das romantische Hotel Promenaadi besticht durch die wunderbare Lage direkt am Meer. Die renovierte Villa mit modernem Anbau und die Räumlichkeiten des Hotels sorgen für ein einladendes Ambiente. Genießen Sie den sagenhaften Meerblick vom Restaurant aus! Mit etwas Glück bekommen Sie sogar ein Zimmer, von wo aus Sie auf die raue See schauen können.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Sauna
Zimmerausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • TV
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Vogelbeobachtung im Matsalu-Nationalpark
Dauer: ca. 2 Std., Länge: 3km

Orchideen-Exkursion
Dauer: 2 Std., ca. 2km, 20 Hm

Bootsfahrt
Dauer: ca. 1,5 Std.

Ein abwechslungsreicher Tagesausflug auf die Moonsund-Inseln erwartet uns! Etwa eine Stunde dauert die Überfahrt mit der Fähre auf die zweitgrößte der estnischen Inseln. Hiiumaa gilt als beliebter Sommerwohnsitz der Esten und besticht durch seine Ruhe und Abgeschiedenheit. Hier trifft sattes Grün auf tiefes Ostsee-Blau. Mit einem Fischkutter machen wir uns von Salinõmme aus auf in ein Schutzgebiet aus kleineren Inseln. Die von Schafen bewohnte Insel Saarnaki ist unser Ziel für einen ausgedehnten Landspaziergang. In unmittelbarer Nähe der Insel haben wir die Chance, drollige Ringelrobben an einem ihrer Liegeplätze zu beobachten. Abends kehren wir bei einerder Bauernfamilien von Hiiumaa ein und dürfen die Wärme estnischer Gastfreundschaft am eigenen Leib erfahren. Deftig und lecker sind die Spezialitäten, die uns gereicht werden, bevor es zurück aufs Festland geht.

Hotel Promenaadi

Das romantische Hotel Promenaadi besticht durch die wunderbare Lage direkt am Meer. Die renovierte Villa mit modernem Anbau und die Räumlichkeiten des Hotels sorgen für ein einladendes Ambiente. Genießen Sie den sagenhaften Meerblick vom Restaurant aus! Mit etwas Glück bekommen Sie sogar ein Zimmer, von wo aus Sie auf die raue See schauen können.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Sauna
Zimmerausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • TV
  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Fischkutterfahrt
Dauer: 1 Std.

Inselwanderung
Dauer: 2 Std., Länge: 2-3 km, Schwierigkeit: einfach, 20 Hm

Besuch bei einer Bauernfamilie
Dauer: ca. 1-2 Std.

Haben Sie schon mal eine Schneeschuhwanderung gemacht? Egal, wie die Antwort ausfällt, heute wandern wir wie auf Schnee – nur durchs Moor. Das Hochmoor von Marimetsa erwartet uns mit seinen neun Kilometer langen Wanderwegen. Während man für gewöhnlich dem fünf Kilometer langen Bretterweg folgt, nutzen wir die Gelegenheit und begeben uns direkt ins Moor. Der weiche Boden, der intensive Moorgeruch und die für dieses Ökosystem unikalen Pflanzen und tierischen Bewohner machen diesen Ausflug zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die Torfschicht im Hochmoor von Marimetsa ist teilweise fünf Meter dick und es gibt bis zu drei Meter tiefe Wasserlöcher, auch Mooraugen genannt. Wir nehmen ein typisches Picknick im Moor zu uns mit Spezialitäten, die von Moorbeeren bis hin zu Moorpflanzen reichen. Wem die vegetarische Stärkung nicht reicht, der hat zurück in Haapsalu die Möglichkeit, zu Mittag zu essen, bevor wir zu einer Stadtbesichtigung aufbrechen. Von der Bischofsburg aus geht es zum Kurhaus, und auch der lange Bahnsteig am Zarenbahnhof ist am heutigen Tag unserer Estland-Gruppenreise einen Besuch wert.

Hotel Promenaadi

Das romantische Hotel Promenaadi besticht durch die wunderbare Lage direkt am Meer. Die renovierte Villa mit modernem Anbau und die Räumlichkeiten des Hotels sorgen für ein einladendes Ambiente. Genießen Sie den sagenhaften Meerblick vom Restaurant aus! Mit etwas Glück bekommen Sie sogar ein Zimmer, von wo aus Sie auf die raue See schauen können.

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Sauna
Zimmerausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • TV
  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
Aktivitäten

Moorschuhwanderung
Dauer: ca. 4 Std., Länge: ca. 5 km, Schwierigkeit: einfach

Stadtbesichtigung Haapsalu
Dauer: 1-2 Std.
 

Wenn bei uns der Frühling in den Sommer übergeht, ist für die Bären in Estland Paarungszeit. Die Männchen folgenden Weibchen und die Jungtiere vom Vorjahr sind zum ersten Mal in ihrem Leben auf sich allein gestellt. Mehr als dreihundert Bären leben im Alutaguse-Gebiet. Das entspricht ungefähr der Hälfte der estnischen Bärenpopulation. Wir kommen vorbei an unverkennbaren Spuren, die auf die Anwesenheit von Meister Petz hindeuten: verkratzte Bäume, Kothaufen, Fährten und gemütliche Bärennester. Pünktlich zur Dämmerung werden wir in urigen Hütten mitten im Wald – speziell zur Beobachtung der scheuen Bären – einkehren. Auf dem Weg dorthin passieren wir die Stadt Rakvere, wo wir unser Mittagessen einnehmen und der Ordensburg einen kurzen Besuch abstatten. Auf unserem Beobachtungsposten angekommen, heißt es mucksmäuschenstill sein, denn Bären verfügen über einen hervorragenden Geruchs- und Gehörsinn. In den Stunden bis zum nächsten Morgen sehen wir mit einiger Wahrscheinlichkeit auch Füchse, Elche, Marderhunde, Biber und Eulen.

Bärenhütte

Die Bärenhütte ist eine einfache Holzhütte, die sich mitten im Wald befindet. Es gibt ein einfaches WC und Stockbetten, auf denen man sich etwas ausruhen oder schlafen kann, wenn man während der Bärenbeobachtung müde wird. Meistens ist hierfür jedoch kaum Zeit, da man voller Spannung auf die Bären wartet. Schließlich möchte man das faszinierende Erlebnis, einen solchen Kraftprotz in freier Wildbahn vor die Augen zu bekommen, nicht verpassen.

  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Bärenbeobachtung
Dauer: ca. 10 Std. in der Bärenhütte

Hinter uns liegt eine aufregende Nacht, an die wir uns ganz bestimmt ein Leben lang erinnern werden. Müde, aber glücklich kehren wir aus den Tiefen des Waldes zurück in die Zivilisation Estlands. Bei einem Frühstück (nicht inkludiert) können wir uns endlich lauthals über die eindrücklichen Erfahrungen der vergangenen Nacht austauschen. Im Anschluss besuchen wir das Herrenhaus auf dem Landgut Sagadi. Hier lebte einst die schwedische Adelsfamilievon Fock, heute ist es das Besucherzentrum des forstwirtschaftlichen Vereins und außerdem ein anschauliches Museum für Jung und Alt. Am Nachmittag unserer Estland-Gruppenreise schlendern wir durch das idyllische Fischerdorf Altja. Mit seinen Holzhäusern und Netzschuppen fühlt man sich direkt in die damalige Zeit zurückversetzt. Durch die unmittelbare Lage an der Ostseeküste ist die Vielfalt an Wasservögeln wie Möwen, Enten, Schwänen und Co. groß. Wir wandern entlang des natur- und kulturgeschichtlichen Pfades und entdecken in der Abenddämmerung eventuell eine Biberfamilie.

Hotel Sagadi

Das Hotel Sagadi, ein herrschaftlicher Gutshof, wie man ihn sich nur erträumen kann, liegt mitten im Lahemaa-Nationalpark. Umgeben von wunderschönen Naturlandschaften lässt es sich hier herrlich entspannen. Der Aufenthalt im Sagadi rundet das Naturerlebnis im Lahemaa-Nationalpark ab.
(Fotos: Hotel Sagadi)

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
Zimmerausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • TV
  • Haartrockner
  • Privates Badezimmer
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Besichtigung Herrenhaus
Dauer: 1 Std., 2-3km

Spaziergang durch Fischerdorf
Dauer: 1 Std., 3km

Wanderung im Nationalpark
Dauer: 2 Std., Länge: 5-6km

Unsere Estland-Gruppenreise startet heute mit einem leckeren Frühstück, bevor wir voller Tatendrang auf eine längere Wanderung durch den Urwald des Lahemaa-Nationalparks gehen. Hauptaugenmerk unserer Tour durch den Park, der als erster Nationalpark der Sowjetunion im Jahre 1971 gegründet wurde, sind die Vögel des Waldes. Durch die abwechslungsreiche Flora haben hier diverse vom Aussterben bedrohte Tierarten Zuflucht gefunden: der Fischadler, Steinadler, der Schwarzstorch und viele weitere seltene Arten. Nachmittags machen wir uns auf den Rückweg nach Alutaguse. Dort treffen wir uns mit Wissenschaftlern, die sich um die seltenen Flughörnchen kümmern. Durch einen dichten Mischwald aus Eschen und Fichten gelangen wir ins Herz der Heimat dieser selten gewordenen Tiere. Wir erfahren interessante Details über die Flughörnchen und die Probleme, denen sie ausgesetzt sind. Nach Einbruch der Dämmerung haben wir uns an bestimmten Stellen in Position gebracht, um – so hoffen wir – die drolligen Tiere zwischen den Bäumen durchgleiten zu sehen. Ein weiteres unvergessliches Erlebnis auf dieser Reise durch das wilde Estland!

Hotel Sagadi

Das Hotel Sagadi, ein herrschaftlicher Gutshof, wie man ihn sich nur erträumen kann, liegt mitten im Lahemaa-Nationalpark. Umgeben von wunderschönen Naturlandschaften lässt es sich hier herrlich entspannen. Der Aufenthalt im Sagadi rundet das Naturerlebnis im Lahemaa-Nationalpark ab.
(Fotos: Hotel Sagadi)

Hotelausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • Rezeption
  • Restaurant
Zimmerausstattung
  • WLAN (kostenfrei)
  • TV
  • Haartrockner
  • Privates Badezimmer
  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive
Aktivitäten

Urwaldwanderung
Dauer: ca. 2 Std., Schwierigkeit: einfach (+/- 50 Hm)

Treffen mit Wissenschaftlern
Dauer: 2 Std.

Der letzte Tag unserer Estland-Gruppenreise ist angebrochen und wir bewegen uns langsam wieder in Richtung Hauptstadt. Auf dem Weg legen wir einen Stopp beim berühmten Herrenhaus in Palmse ein. Das ehemals deutsch-baltische Landgut beeindruckt durch seine Größe und die nach französischem und englischem Vorbild angelegten Parkanlagen, welche das Haupthaus umgeben. Nach diesem letzten kulturellen Abstecher in die Geschichte Estlands geht es zum Flughafen in Tallinn, wo unsere Reise endet. Mit wunderschönen Erinnerungen und intensiven Erfahrungen im Gepäck treten wir die Heimreise an. Das Schöne daran ist, dass man jederzeit zurückkommen kann.

  • Frühstück inklusive
Aktivitäten

Besuch Herrenhaus Palmse
Dauer: 1 Std.


Termine & Preise

Reisezeit 2020 Dauer Preis p.P. im DZ EZ Verfügbarkeit
09. Mai – 17. Mai 9 Tage Preis p.P. im DZ 1.690,00 € EZ 1.900,00 € verfügbar anfragen
06. Jun – 14. Jun 9 Tage Preis p.P. im DZ 1.690,00 € EZ 1.900,00 € verfügbar anfragen
11. Jul – 19. Jul 9 Tage Preis p.P. im DZ 1.690,00 € EZ 1.900,00 € verfügbar anfragen
08. Aug – 16. Aug 9 Tage Preis p.P. im DZ 1.690,00 € EZ 1.900,00 € verfügbar anfragen

Alle unsere Gruppenreisen können auch privat für euch und eure Freunde zu eurem Wunschdatum durchgeführt werden (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Kontaktiert uns, um Verfügbarkeit und Preis zu erfahren!

Enthaltene Leistungen:
  • Transfers im Kleinbus während der gesamten Reise
  • Deutschsprechende Reiseleitung vom 1. bis zum 9. Tag
  • Übernachtungen im Doppelzimmer in einfachen, sauberen Mittelklasse-Hotels und Pensionen sowie in einer rustikalen Hütte zur Bärenbeobachtung
  • Mahlzeiten gemäß Detailprogramm
  • Stadtführung durch Tallinn
  • Ausflüge und Nationalparkgebühren gemäß Detailprogramm
  • Als Beitrag zur CO2-Kompensation pflanzen wir pro Teilnehmer einen Baum im La-Tigra-Regenwaldprojekt.
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Internationaler Flug nach/von Tallinn (wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot)
  • Rail&Fly-Ticket (auf Anfrage zubuchbar)
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke (erfahrungsgemäß zwischen 10 und 20 € pro Tag und pro Person)
  • Als optional gekennzeichnete Aktivitäten und Eintrittspreise
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder für Reiseleiter u. Fahrer, Souvenirs etc.
  • Reiseversicherung

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
×