La Tigra – Mittendrin statt nur dabei
18.09.2014 | Autor: Natalie Rinas

La Tigra – Mittendrin statt nur dabei

Das Regenwaldprojekt La Tigra erfüllt gleich mehrere gute Zwecke: zum einen wird hier auf einer Wiese, die nachweislich seit über 20 Jahren nicht mehr bewachsen ist, neuer Regenwald angepflanzt und zum anderen lernen die Reisenden viel über die Ressource Wald und wie wichtig es ist ihn zu erhalten und zu schützen.

Die Projektfläche an sich ist ca. 8 ha groß, wovon 3,5 ha Wiese neu bepflanzt werden soll – dazu bekommt jeder Besucher einen in Costa Rica beheimateten Baumsetzling, den er an der dazu vorgesehenen Stelle einpflanzen darf – die gepflanzten Bäumchen werden anschließend per GPS vermessen, sodass man später auch von zuhause aus ein Auge auf seinen Regenwaldschützling haben kann. Auf der bis heute schon bepflanzten Fläche haben sich schon viele verschieden Tierarten angesiedelt.

Bisher war der Besuch von La Tigra als Tagesausflug fester Bestandteil auf ausgewählten Gruppenreisen. Doch schon Ende des Jahres werden die ersten Besucher in den Genuss kommen, dort mitten im Dschungel zu übernachten! Gemeinsam mit costa-ricanischen Planern und Arbeitern bauen wir gerade ein Tented Camp mitten im Regenwald von La Tigra. Die Idee entstand aus dem Wunsch einmal mitten im Dschungel, fernab von jeglicher Zivilisation zu übernachten. Jedoch wenn möglich ohne von Mücken und anderen nachtaktiven Urwaldbewohnern heimgesucht zu werden. So planten wir die Übernachtung in komfortablen und geräumigen Zelten, die auf einer Terrasse aus Tropenholz (selbstverständlich aus eigenem Anbau) stehen und so bei starken Regenfällen beispielsweise vor den Kräften der Natur geschützt sind. Jedes Zelt verfügt über ein eigenes Bad und WC – gemauert – und eine kleine Terrasse mit Hängematte. So kann man in der Dämmerung der Geräuschkulisse des Regenwalds lauschen und kommt in den Genuss eines „tierischen“ Weckers in den Morgenstunden. Singende Vögel, zirpende Zikaden und quakende Frösche sind nur ein paar der Tiere, die in La Tigra anzutreffen sind und für ein echtes Dschungelerlebnis sorgen. 

Momentan entstehen die Plattformen für die Zelte und der Gemeinschaftsraum, in dem gegessen wird, wurde schon fertig erstellt. Wir freuen uns, unseren Gästen dieses einzigartige Erlebnis ab Dezember anbieten zu können! Wer mehr über das Projekt erfahren möchte, sollte sich einmal die ausführliche Projektbeschreibung durchlesen. Hier werden Fragen beantwortet wie „Was ist das besondere an unserem Jungle Camp“, „Welche Tiere kann ich beobachten“, „Wie weit bin ich von der Zivilisation entfernt“,… Wir halten Sie über den Baufortschritt des Jungle Camp auf dem Laufenden. 

Zu Unseren Costa-Rica-Reisen

  • Bau der La Tigra Rainforestlodge in Costa Rica
  • Fortschritt beim Bau der La Tigra Rainforestlodge in Costa Rica
  • Fortschritt beim Bau der La Tigra Rainforestlodge in Costa Rica
  • Bau der La Tigra Rainforestlodge in Costa Rica
  • Costa Rica Monteverde Nebelwald
  • Costa Rica Kolibri

Das könnte euch auch gefallen

Ausblick von der Terrasse der La Tigra Rainforest Lodge
· Mittelamerika
Nachhaltigkeit in der La Tigra Rainforestlodge in Costa Rica

Als mein Freund Paul und ich das Konzept für die La Tigra Rainforestlodge ausgearbeitet haben, wollten wir alle wichtigen Eckpunkte des Nachhaltigen Tourismus möglichst optimal mit Leben füllen. Jetzt möchte ich einen Zwischenbericht nach zwei Jahren Betrieb vorstellen. Haben wir unsere Ziele...

von Rainer Stoll
Das La Tigra Permakultur-Team
· Mittelamerika
Permakulturprojekt in der La Tigra Rainforestlodge

In der La Tigra Rainforest Lodge in Costa Rica gibt es jetzt ein Permakulturprojekt. Ziel ist die Selbstversorgung der Lodge.

von Rainer Stoll
· Mittelamerika
Esquinas Rainforest Lodge - Costa Rica

Die Esquinas Rainforest Lodge ist ein kleines Paradies mitten im Regenwald. Neugierig? Dann lesen Sie das Interview mit der Managerin der Lodge.

von Bianca Schäfer

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK