Beratung Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2022 Siegel

"Alles war wie beschrieben - nein - eigentlich viel besser!"

4.9 / 5

(Durchschnitt von 1.144 Kundenbewertungen für travel-to-nature)

Um externe HTML-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erlebnisse, die begeistern:

  • Sorgenfrei stornieren bis 31 Tage vor Anreise
  • Regenwaldprojekt La Tigra mit Nachtwanderung
  • Unterwegs im eigenen Mietwagen
  • Flexible Tagesgestaltung vor Ort
  • Vulkanaktivität in Rincon de la Vieja
  • Strahlend blauer Río Celeste
  • Entspannen an einsamen Stränden

Tour Special

Baum pflanzen

Sie werden in unserem Projekt „Reserva Bosque La Tigra“ Ihren eigenen Familienbaum pflanzen. Wir vermessen den Baum mit GPS und werden uns drei Jahre lang um Ihren Baum kümmern. Über das Wachstum halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden, wenn Sie dies möchten. Nach den drei Jahren intensiver Pflege, wird der Baum der Natur überlassen. Hier finden Sie mehr darüber.

Erleben Sie Costa Rica mit Ihren Liebsten - Auf eine ganz besondere Art und Weise lernen Sie das wundervolle Naturparadies Mittelamerikas kennen. In ausgewählten Unterkünften, welche perfekt für Individualreisende geeignet sind, reisen Sie einmal quer durch das Land. Auf dieser ausgewählten Route erwartet Sie gleichermaßen Action, Spaß und Erholung und dies gilt für Groß und Klein, für Erwachsende und Familien. Genießen Sie die Natur in all ihrer farbenfrohen Pracht und nehmen aktiv an ihr teil. Eine Reise durch eines der schönsten und ursprünglichsten Länder der Welt. Das Besondere an der Reise ist, dass Sie bis 31 Tage vor Reiseantritt kostenlos vom Reisevertrag zurücktreten können (Bearbeitungsgebühr fällt an) und so optimale Flexibilität genießen. In der Peak-Saison um Ostern und Weihnachten ist keine kostenlose Stornierung möglich. 

Die Abkürzung zu Ihrer Naturreise?

Beratungstermin vereinbaren

Must do

Adrenalinkick

Nehmen Sie sich ein Herz und probieren Sie eine Canopy Tour. Wir wählen nur die sichersten Ziplines des Landes und eigentlich sollte jeder Costa Rica Besucher einmal am Seil über die Baumwipfel geflogen sein.

Reiseverlauf

alttext

1 Bienvenidos a Costa Rica

Willkommen in Costa Rica! Nach Ihrer Landung am Juan Santamaria International Airport können Sie direkt Ihr Gepäck vom Band holen und sich Richtung Ausgang begeben. Ein Mitarbeiter unseres Partnerhotels wartet hier mit einem Schild auf Sie, um Sie zu begrüßen und in Empfang zu nehmen. Mit Ihm gemeinsam geht es dann direkt zu Ihrer Unterkunft für die erste Nacht. Diese befindet sich in einer kleinen Stadt etwa 10 Minuten vom Flughafen entfernt. Die Unterkunft bietet genug Abstand zum Hauptstadttrubel, um erst einmal richtig anzukommen und sich von dem langen Flug zu erholen und sich auf Ihre Costa Rica Mietwagenreise vorzubereiten.

Fahrzeit ca. 10 Minuten (6km)

Keine Verpflegung

  • privater Flughafentransfer

Hotel La Riviera

alttext

2 Eine Fahrt in den Dschungel

Heute wachen Sie das erste Mal in dem wundervollen Naturparadies Costa Rica auf. Nach einem stärkenden Frühstück übernehmen Sie Ihren Mietwagen direkt am Hotel und begeben sich auf den etwa zweistündigen Weg in Richtung La Tigra Rainforest Lodge, Ihrer nächsten Station auf einer unvergesslichen Costa Rica Reise. Um die Fahrt etwas angenehmer zu gestalten, können Sie auf dem Weg einen kleinen Stopp einlegen, um einen Wasserfall zu besuchen.
Heute lernen Sie das travel- to- nature Wiederaufforstungsprojekt La Tigra kennen. Diese abgelegene Regenwald Lodge ist ein echtes Highlight Ihrer Reise. In einer Art Baumhaus schlafen Sie hier auf Höhe der Baumkronen und haben von Ihrem Balkon aus das Gefühl, direkt auf einem dieser beindruckenden, majestätischen Bäumen zu sitzen. Bevor Sie morgen früh Ihren eigenen Baum in der Lodge pflanzen, kommen Sie doch lieber erst einmal ganz in Ruhe an und genießen Sie Ihren freien Nachmittag. Dies geht am besten in Ihrer eigenen Hängematte mit einem wundervollen Blick von Ihrem Balkon aus, oder etwas „aktiver“ auf den wundervollen Wanderwegen der Lodge, welche Sie unteranderem zu einem Bach mit einem Naturpool führen, der direkt zum Baden einlädt. Nach dem Abendessen nehmen Sie dann an einer kleinen Nachtwanderung teil, auf welcher Sie ein Guide durch den Regenwald der Lodge führt und Ihnen verschiedenste Frösche mit den unterschiedlichsten Eigenschaften zeigt.

Fahrzeit ca. 2,5 Stunden (100 km)

Frühstück

  • Mietwagenübernahme
  • Froschsuche an den Teichen bei Nacht

La Tigra Rainforest Lodge

Erleben Sie Dschungelfeeling pur! Die La Tigra Rainforest Lodge liegt inmitten des tropischen Regenwaldes – perfekt, um Tiere von der urigen Holzterrasse aus zu beobachten. Genießen Sie den unverstellten Blick in die Natur sowie das Zirpen und das Froschkonzert in der Nacht! Sie schlafen in Baumhäusern, die aus einheimischem Holz und anderen Naturmaterialien erbaut und eingerichtet sind. Jedes verfügt über ein eigenes Bad mit Dusche/WC und zwei separate Betten. Die Baumhäuser befinden sich in angenehmer Entfernung zueinander, sodass für ausreichend Privatsphäre gesorgt ist. Im angeschlossenen Restaurant wird Ihnen hervorragende, costa-ricanische Küche aus dem eigenen Permakulturgarten serviert! Ein beschilderter Wanderpfad durch den Regenwald beginnt direkt neben der Unterkunft.

alttext

3 Bäume pflanzen

Der nächste Tag bricht an, heute pflanzen Sie Ihren Baum im Reserva Bosque La Tigra. Ein kleines Andenken an Ihren Aufenthalt, denn der Baum wird per GPS vermessen und wir halten Sie per Email (wenn Sie das gerne möchten) über das Projekt auf dem Laufenden.
Am Nachmittag empfehlen wir Ihnen entweder den Besuch bei Otto Mendez, einem Umweltschützer aus Costa Rica, der sich ein kleines Paradies unweit der La Tigra Rainforestlodge geschaffen hat, oder Sie besuchen einen jungen Imker, er sich auf Honig von stachellosen Minibienen aus dem Regenwald spezialisiert hat. Der Honig ist unbeschreiblich lecker!
Sie können heute Nachmittag aber auch den Pool genießen, die Schule besuchen oder die Wanderwege zum Wasserfall erkunden. Wir empfehlen auf jeden Fall das Abendessen im Hotel auszuprobieren, es schmeckt vorzüglich!

Frühstück

  • Pflanzes Ihres Regenwaldbaumes

La Tigra Rainforest Lodge

Erleben Sie Dschungelfeeling pur! Die La Tigra Rainforest Lodge liegt inmitten des tropischen Regenwaldes – perfekt, um Tiere von der urigen Holzterrasse aus zu beobachten. Genießen Sie den unverstellten Blick in die Natur sowie das Zirpen und das Froschkonzert in der Nacht! Sie schlafen in Baumhäusern, die aus einheimischem Holz und anderen Naturmaterialien erbaut und eingerichtet sind. Jedes verfügt über ein eigenes Bad mit Dusche/WC und zwei separate Betten. Die Baumhäuser befinden sich in angenehmer Entfernung zueinander, sodass für ausreichend Privatsphäre gesorgt ist. Im angeschlossenen Restaurant wird Ihnen hervorragende, costa-ricanische Küche aus dem eigenen Permakulturgarten serviert! Ein beschilderter Wanderpfad durch den Regenwald beginnt direkt neben der Unterkunft.

alttext

4 Entspannen am Vulkan Arenal

Genießen Sie ein leckeres Frühstück mit selbst gesuchten Eiern. Ihre Costa Rica Mietwagenreise führt Sie anschließend weiter nach La Fortuna (mit dem Auto ca. 40 Minuten) mit dem überwältigenden Vulkan Arenal und dem dazugehörigen Arenalsee. Sie übernachten in unserem Partnerhotel Hotel Casa Luna & Spa, welches direkt am Fuß des Vulkans etwas außerhalb von La Fortuna liegt und somit auch ein guter Ort zur Erholung ist. Das Hotel ist sehr auf Nachhaltigkeit bedacht und bietet mit seinem großen Pool und den vier wunderschönen Jacuzzis nach dem Aufenthalt im tiefen Regenwald auch einen gewissen Luxus. Die Gegend um den Arenal ist wunderschön und hält zahlreiche Möglichkeiten an Aktivitäten für Sie bereit, wie z.B. eine Canopy –Tour, bei der es per Seilbahn von Baum zu Baum geht. Diese Touren sind für jedermann geeignet und versprechen Spaß für die ganze Familie. Wer es jedoch lieber etwas ruhiger hat, der begibt sich auf eine Hängebrückenwanderung durch die Baumwipfel des Nationalparks und genießt die beeindruckende Aussicht von oben auf den Regenwald des Arenal Nationalparks. Sie können heute Nachmittag den Pool genießen, am Abend eine Dschungelmassage buchen, oder Sie nehmen einen Longdrink in einem der vier heißen Jacuzzis ein.

Fahrzeit ca. 1 Stunde (30km)

Frühstück

Casa Luna Hotel & Spa

Am Fuße des Vulkan Arenal bietet Ihr Hotel eine Oase der Erholung. Das ökologisch geführte Hotel verfügt über gemütlich eingerichtete Zimmer mit zwei Queen Size Betten. Vom Zimmerfenster aus hat man einen tollen Blick auf den Vulkankegel des Arenal, wenn sich dieser nicht hinter einer Wolke versteckt. Im Pool mit Jacuzzi können Sie sich herrlich entspannen oder einen kleinen Rundgang durch den hoteleigenen Garten unternehmen.

alttext

5 Tagesausflug in der Umgebung

Nach Ihrer ersten Nacht in La Fortuna geht es heute vielleicht auf einen kleinen Ausflug zum Ecocentro Danaus? Das private Naturschutzgebiet hat über die Jahre immer mehr an Wichtigkeit für den Naturschutz in Costa Rica erlangt. So wird es immer wieder für seine zahlreichen Naturschutzprojekte, wie beispielsweise dem Schmetterlingsgarten oder dem Aufforstungsprojekt, mit der Bandera Azul Ecologica ausgezeichnet. Mit einem kleinen See inmitten des Waldes hat das Ecocentro sehr viel an Bedeutung für Nistplätze nationaler Wasservögel gewonnen. Das Ecocentro setzt sich aber auch auf sozialer Ebene ein und versucht den Besuchern die Kultur der indigenen Völker Costa Ricas näher zu bringen. So wird ein Kulturaustausch mit den Maleku geschaffen, welche ihr traditionelles Kunsthandwerk im Ecocentro ausstellen und auch verkaufen. Ein Ausflug hierher lohnt sich also allemal und ist die perfekte Möglichkeit ein ganz besonderes Souvenir für Ihre Lieben daheim zu kaufen. Und das Beste: Hier kann man eigentlich immer ein Faultier entdecken!
Es gibt aber noch unglaublich viele weitere Ausfugsmöglichkeiten direkt im Hotel zu buchen. Das hängt von Ihren Interessen ab. Rafting, Hängebrücken, Canyoning, Bootstour am Caño Negro, Ausflug zum Blauen Fluss u.v.m.

Frühstück

Casa Luna Hotel & Spa

Am Fuße des Vulkan Arenal bietet Ihr Hotel eine Oase der Erholung. Das ökologisch geführte Hotel verfügt über gemütlich eingerichtete Zimmer mit zwei Queen Size Betten. Vom Zimmerfenster aus hat man einen tollen Blick auf den Vulkankegel des Arenal, wenn sich dieser nicht hinter einer Wolke versteckt. Im Pool mit Jacuzzi können Sie sich herrlich entspannen oder einen kleinen Rundgang durch den hoteleigenen Garten unternehmen.

alttext

6 Der atmeberaubende Vulkan Arenal

Bevor Ihre Mietwagenreise Costa Rica morgen wieder weitergeht, darf natürlich das Highlight von La Fortuna nicht fehlen. Wir empfehlen heute einen Ausflug zum Vulkan Arenal. Der Arenal gehört zu den aktivsten Vulkanen der Welt und ist zugleich der jüngste Vulkan Costa Ricas. Er lockt jährlich tausende Touristen aus aller Welt an und das zurecht. Die Region um den Vulkan, welche besonders tolle Wanderwege für Familien bietet, zeichnet sich vor allem durch eine große Diversität aus. Diese wird sowohl durch das Karibik- als auch durch das Pazifikwetter beeinflusst. Die Flora und Fauna bezaubert durch Ihre bunte Vielfalt und macht den Nationalpark zu einem Muss für jeden Costa Rica Urlauber. Durch diese Vielfalt und seine spannende Geschichte, empfiehlt es sich hier sehr, eine geführte Tour mit Guide zu buchen.

Frühstück

Casa Luna Hotel & Spa

Am Fuße des Vulkan Arenal bietet Ihr Hotel eine Oase der Erholung. Das ökologisch geführte Hotel verfügt über gemütlich eingerichtete Zimmer mit zwei Queen Size Betten. Vom Zimmerfenster aus hat man einen tollen Blick auf den Vulkankegel des Arenal, wenn sich dieser nicht hinter einer Wolke versteckt. Im Pool mit Jacuzzi können Sie sich herrlich entspannen oder einen kleinen Rundgang durch den hoteleigenen Garten unternehmen.

alttext

7 Auf zu blubbernden Schlammlöchern und Geysiren

Nach dem letzten Frühstück im Casa Luna verabschieden Sie sich von La Fortuna und fahren entlang des Arenal-Sees mit teilweise spektakulären Panorama-Ausblicken zum Nationalpark Rincón de la Vieja, berühmt geworden wegen seiner geothermischen Aktivitäten. Nirgendwo anders in Costa Rica kann man die Erdaktivitäten so gut spüren, riechen und sehen wie hier. Es blubbert und wabert an allen Ecken und Enden. Wenn Sie rechtzeitig aus La Fortuna abfahren, haben Sie noch genügend Zeit für einen Ausflug in den Nationalpark. Ansonsten machen Sie den Ausflug einfach morgen.

Fahrzeit ca. 3 Stunden (150km)

Frühstück

Hacienda Guachipelin

Ihre Unterkunft liegt am Fuße des Vulkans Rincón de la Vieja. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt wenn Sie durch den gleichnamigen Nationalpark wandern oder andere Ausflüge wie z. B. Canopy unternehmen möchten. Die geräumigen Zimmer sind im Ranch-Stil eingerichtet und verfügen über eine gemütliche Terrasse. Nach einem Ausflug können Sie sich im lodgeeigenen Pool herrlich erfrischen.

alttext

8 Ausflug zum Wasserfall Cortes

Der Nationalpark Rincon de la Vieja ist bekannt für ein überaus gefährdetes Ökosystem: Den tropischen Trockenwald. Auf einer Wanderung durch den Nationalpark entdecken Sie neben vielen Wildtieren auch Fumarolen, Geysire und blubbernde Schlammlöcher. Nehmen Sie sich genügend Zeit für einen Besuch, der Nationalpark ist wirklich hoch interessant.
Zuhause sind wir ja nicht gerade mit Wasserfällen gesegnet, deshalb freuen sich heute alle – egal ob Groß oder Klein – auf einen Ausflug zu einem der vielen Wasserfälle der Gegend. Badesachen nicht vergessen. Das wird heute ein Highlight für alle Beteiligten. Mehr zum Beispiel hier: Ausflug zum Wasserfall Cortes.
Sie haben aber natürlich noch viele andere Möglichkeiten, den Tag zu genießen: Reitausflüge sind hier perfekt, Vogelbeobachtung, Wanderungen

Frühstück

Hacienda Guachipelin

Ihre Unterkunft liegt am Fuße des Vulkans Rincón de la Vieja. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt wenn Sie durch den gleichnamigen Nationalpark wandern oder andere Ausflüge wie z. B. Canopy unternehmen möchten. Die geräumigen Zimmer sind im Ranch-Stil eingerichtet und verfügen über eine gemütliche Terrasse. Nach einem Ausflug können Sie sich im lodgeeigenen Pool herrlich erfrischen.

alttext

9 Fahrt in den Nebelwald

Weiter geht es in die Berge nach Monteverde. Die Fahrt dauert ca. 3 Stunden. Die Schotterpiste massiert zwar gut durch, Sie werden aber mit spektakulären Ausblicken belohnt. Der Wald wird Sie begeistern, denn Nebelwald ist etwas Mystisches, jeder Baum ist über und über mit Epiphyten oder Bromelien bewachsen. Kolibris sind die Juwelen des Dschungels, sie gibt es hier in erstaunlicher Vielfalt. Vielleicht besuchen Sie heute noch das Museum für Schlangen und Reptilien oder nehmen an einer Kaffee-Tour teil? Es gibt unzählige Ausflugsmöglichkeiten, die Sie direkt im Hotel buchen können. Nehmen Sie sich aber für heute etwas Warmes zum Anziehen mit. Sobald die Sonne untergegangen ist, wird es in der Gegend recht kühl – zumindest für costaricanische Verhältnisse.

Fahrzeit ca. 3 Stunden (130km)

Frühstück

Cala Lodge Monteverde

Die Cala Lodge wurde 2007 von einem jungen costaricanischen Paar zum Leben erweckt: Francisco & Raquel Castro. Franciscos Familiengeschichte reicht dabei in der Region noch bis ca. 30 Jahre vor Ankunft der Quäker zurück. Der Nebelwald ist Franciscos Zuhause und so hat er auch jahrelange Erfahrung als Naturführer. Auf Nachhaltigkeit wird in der Lodge sehr geachtet. Zimmer gibt es für Paare, aber auch Freunde oder Familien von bis zu 5 Personen. Genießen Sie Ihren Aufenthalt mit rustikalem Bergcharme.

alttext

10 Hängebrücken und Kolibrigarten

Am heutigen Tag Ihrer Costa Rica Mietwagenreise haben Sie Zeit für die vielen Aktivitäten Monteverdes. Wir empfehlen aber auf alle Fälle einen Besuch im Monteverde Cloud Forest Biological Reserve, wo Sie viele Tiere beobachten können. Zum Beispiel Nasenbären, Brüllaffen, Kolibris u.v.m.
Die Hängebrücken sind eine echte Attraktion und der Kolibrigarten ein Muss. Wer es etwas actionreicher bevorzugt, sollte auf keinen Fall verpassen, beim Canopy hoch über den Bäumen von Plattform zu Plattform zu zurren. Sie können aber auch einfach einen der Wanderwege nutzen und den Wald, der gerne auch „Elfenwald“ genannt wird, erkunden.

Frühstück

Cala Lodge Monteverde

Die Cala Lodge wurde 2007 von einem jungen costaricanischen Paar zum Leben erweckt: Francisco & Raquel Castro. Franciscos Familiengeschichte reicht dabei in der Region noch bis ca. 30 Jahre vor Ankunft der Quäker zurück. Der Nebelwald ist Franciscos Zuhause und so hat er auch jahrelange Erfahrung als Naturführer. Auf Nachhaltigkeit wird in der Lodge sehr geachtet. Zimmer gibt es für Paare, aber auch Freunde oder Familien von bis zu 5 Personen. Genießen Sie Ihren Aufenthalt mit rustikalem Bergcharme.

alttext

11 Vom Nebelwald an den Pazifik

Nach einer etwa vierstündigen Fahrt erreichen Sie heute Dominical. Die Abfahrt von Monteverde ist dabei etwas angenehmer, da Sie ein gutes Stück über die asphaltierte Strecke via Guacimal fahren. Das nahe Uvita ist weltweit bekannt für die "Walschwanzflosse“ - die einzigartige Sandbank, welche sich zum Meer hinauserstreckt und mit einem Felsenriff vor der Küste eine riesige Walschwanzflosse formt. Diese ist jedoch nur bei Ebbe zu sehen, da sonst die Sandbank überschwemmt ist und unter dem Meer vergraben liegt. Das wundervolle an diesem Ort ist, dass er auch der perfekte Ausganspunkt für eine Whale Watching- Tour ist. Nach Ankunft kommen Sie erst einmal in Ruhe an und können noch das etwa eineinhalb Kilometer entfernte Dorf mit verschiedenen Restaurantoptionen bis zum Strand erkunden. 

Fahrzeit ca. 4 Stunden (230km)

Frühstück

Villas Río Mar

alttext

12 Delfin- und Walbeobachtung

Heute haben Sie die Chance, bei einer drei- bis vierstündigen Delfin- und Walbeobachtungstour nicht „nur“ eine Walflosse aus Sand und Steinen zu sehen, sondern auch eine echte sowie den dazugehörigen Wal. Lassen Sie sich von diesen unglaublichen Tieren verzaubern. Und nehmen Sie Ihre Kleinen mit auf einen Ausflug, den sie nie vergessen werden. Wenn es heute nicht mehr reicht, planen Sie die Tour für morgen. Delfine leben das ganze Jahr über vor der Küste, Wale können am besten im August und September beobachtet werden, jedoch reicht die Saison von etwa Mitte Juli bis Mitte Oktober und in geringerer Anzahl auch von etwa Januar bis März. Nach Rückkehr können Sie weiter im Nationalpark verbleiben und den Strand genießen. 

Frühstück

  • Delfin- und Walbeobachtungstour (optional)

Villas Río Mar

alttext

13 Wasserfall, Strand und Mangroven

Noch ein weiterer Tag am Strand - bei Ebbe können Sie in Dominical ein gutes Stück am Strand bis ins Meer laufen, bei Flut verschwindet der Sand fast völlig. Die Wellen sind je nach Saison eher flach oder auch schon einmal über zwei Meter hoch. Beliebt zum Baden ist auch der nicht weit entfernte Playa Ventanas.
Genug vom Strand? Wie wäre es mit einer Wanderung durch die Mangroven in der Hacienda Barú oder eine Tour im Stand up Paddle etwas südlicher? Auch Tagesausflüge bis in den Corcovado Nationalpark werden ab Uvita oder Sierpe angeboten. Bekannte Wasserfälle wie der Nauyaca Wasserfall, aber auch kleinere versteckte wie "El Pavón" laden ebenso zu einer kühlen Erfrischung ein. 

Frühstück

Villas Río Mar

alttext

14 Ins Paradies der Quetzale

Den Vormittag können Sie entweder nochmal am Strand verbringen oder Sie fahren schon früh los ins Hochland. Das liegt ganz bei Ihren Interessen. 
Ab 14 Uhr können Sie im Hotel einchecken. Die Zimmer sind klein, aber heimelig und mit einem Heizlüfter ausgestattet, woran Sie schon erkennen können, dass es hier nicht mehr so warm ist, wie am Meer. 
Am Nachmittag empfehlen wir Ihnen eine kleine Wanderung auf einem der drei ausgezeichneten Wanderwege. Auch hier lohnt es sich bereits, Ausschau nach den Vögeln des Hochlands zu machen. 
Am Abend empfehlen wir unbedingt eine Forelle zu essen, die Forellen der Lodge sind berühmt. Anschließend können Sie den Abend am lodernden Kamin mit einem Longdrink ausklingen lassen. 

Fahrzeit ca. 2,5 Stunden (95km)

Frühstück

Paraiso Quetzal Lodge

alttext

15 Abschied nehmen

Heute empfehlen wir Ihnen als letztes Highlight Ihrer Mietwagenreise Costa Rica eine Quetzaltour am frühen Morgen (optional)! Hier haben sich knapp 30 Bauern der Region zusammengeschlossen, um den Quetzal zu schützen und so zusätzliche Einnahmen aus Tourismus zu erzielen. Die Bauern melden dem Lodgebesitzer, wo ein Quetzal zu sehen ist. Die Guides der Lodge bringen euch dann in kleinen Gruppen hin. Die Chance, den Quetzal zu sehen, ist sehr hoch, weil es viele Campesinos gibt, die ihn suchen.
Anschließend an das Abenteuer gibt es Frühstück in der Lodge und dann geht es – je nach Abflugzeit -  zurück nach San José. Nun heißt es schon wieder Abschied nehmen. Nach zwei Wochen voller Spaß und Abenteuer geht es heute mit einem Rucksack voller schöner Erinnerungen, und je nachdem auch dem ein oder anderen Souvenir, nach Hause zurück. Sie bringen das Auto zur Abgabestation am Flughafen, von wo aus ein Shuttle-Transfer Sie zum Flughafen bringt. Werfen Sie noch einmal einen Blick aus dem Flugzeug auf das Land, welches Ihnen so viele schöne Momente bereitet hat und wer weiß, vielleicht war es ja auch nicht das letzte Mal in Costa Rica.
Wer noch nicht genug hat, kann die Reise gerne mit travel-to-nature verlängern - fragen Sie uns nach Verlängerungsmöglichkeiten!

Hinweis: Bei einem Abflug am Vormittag empfehlen wir auf jeden Fall die letzte Nacht Ihrer Reise in Flughafennähe zu verbringen. 

Frühstück

  • Mietwagenabgabe

FAQ

Kann ich die Individualreisen wirklich nach meinen Wünschen verfeinern?

Natürlich - Sie bestimmen den Reisezeitraum, die Reiseroute, die Unterkünfte und die Aktivitäten, die Sie vor Ort unternehmen möchten. Wir arbeiten die komplette Reise nach Ihren Wünschen aus, damit Ihrem Traumurlaub nichts im Weg steht.

Welche Impfungen benötige ich für Costa Rica?

Information zu Covid-19: Auf unserer Seite Zielländer im Überblick finden sie alle wichtigen Informationen bezüglich der aktuellen Impfvorschriften. Gerne informieren wir Sie aber auch persönlich bei Ihrer Reiseanfrage.
Als Reiseveranstalter dürfen wir keine Impfempfehlungen aussprechen. Aus eigener Erfahrung heraus haben sich jedoch Impfungen gegen Hepatitis A und Typhus bewährt. Bitte lassen Sie sich zu den Impfungen bereits einige Zeit vor Ihrem Aufenthalt in Costa Rica ausführlich von Ihrem Arzt beraten, damit Sie diese auf jeden Fall rechtzeitig vornehmen können.

Mit welcher Währung bezahlt man in Costa Rica?

Die offizielle Währung in Costa Rica ist der Colón. Die Preise sind aber auch in US-Dollar ausgezeichnet. So kann eigentlich überall mit beiden Währungen bezahlt werden. Es empfiehlt sich Bargeld in US-Dollar mitzunehmen und ebenfalls eine Kreditkarte. Mit dieser kann man in den größeren Städten problemlos Bargeld abheben, muss aber ggf. mit Wartezeiten bei den Banken rechnen.

Welche Einreisebestimmungen gibt es für Costa Rica? Benötigt man ein Visum?

Information zu Covid-19: Auf unserer Seite Zielländer im Überblick finden Sie alle wichtigen Informationen bezüglich aktueller Ein- und Ausreisebestimmungen. Deutsche Staatsbürger können mit einem gültigen Reisepass für 90 Tage visafrei nach Costa Rica einreisen. Auch deutsche Kinderausweise werden anerkannt. Probleme kann es geben wenn das Kind lediglich im Reisepass der Eltern vermerkt ist. Beachten Sie dazu bitte die Bestimmungen des Auswärtigen Amtes: www.auswaertiges-amt.de.

Wie vereint travel-to-nature Naturschutz, Artenschutz und Tourismus? Geht das überhaupt?

Wir glauben, dass es ohne Tourismus viele Umweltschutzprojekte, Nationalparks und Tierschutzinitiativen gar nicht mehr gäbe und die Biodiversität weitaus mehr gefährdet wäre, als es bereits jetzt der Fall ist. Deshalb haben wir unter anderem beschlossen, Mitglied bei "Biodoversity in Good Company" zu werden und uns dadurch zu verpflichten, den Schutz der Biodiversität in unserer Nachhaltigkeitsstrategie und das betriebliche Management zu integrieren. Wir bieten außerdem jedem Reisegast die Möglichkeit, das durch den Langstreckenflug ausgestoßene CO² mit atmosfair zu kompensieren. Nachhaltiger Tourismus kann nach Meinung von Rainer Stoll, Gründer und Geschäftsführer von travel-to-nature – wenn er konsequent betrieben wird – dazu beitragen, Arten zu erhalten und soziale Initiativen zu unterstützen.

Wo pflanzt travel-to-nature die Regenwaldbäume? Kann ich die Bäume besuchen?

Indem Sie mit uns verreisen tragen Sie bereits zur nachhaltigen Entwicklung der Region La Tigra in Costa Rica bei, denn für jeden Reisenden pflanzen wir gemeinsam mit einer Schulklasse aus La Tigra einen Baum in Costa Rica. Wer selbst vor Ort ist, der pflanzt seinen Baum einfach selbst, kann mitten im Projekt übernachten und sich von diesem schützenswerten Paradies überzeugen. Die Bäume werden 3 Jahre gepflegt und dann sich selbst überlassen, sodass der Regenwald ganz eigenständig wachsen kann. Durch die Aufforstung entsteht ein artenreicher Korridor zwischen zwei Schutzgebieten, den die wilden Tiere nutzen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der La Tigra Rainforest Lodge und darauf, dass auch Sie Ihren Baum in Costa Rica pflanzen.

Überzeugt? Oder ist noch ein Wunsch offen?

Beratungstermin vereinbaren

  • Jeder Reisevorschlag ist flexibel anpassbar
  • Lassen Sie uns gemeinsam diese Reise zu Ihrer
    perfekten Naturreise machen

Hallo, ich bin Damián Ponce, Ihr Costa Rica Experte

Mehrfach ausgezeichnet für nachhaltige Reisen & Projekte

Mehr Infos zu unseren Auszeichnungen