Beratung Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2022 Siegel
Elefant vor dem Kilimandscharo in Tansania

Tansania & Kenia Reisen

Serengeti, mächtiger Kilimandscharo & paradiesisches Sansibar

Ihre Reise ist bei uns in den besten Händen

Icon

Spezialist für Naturreisen seit 1997 - vielfach ausgezeichnet

Icon

Mit Herzblut engagiert im Natur- & Artenschutz

Icon

Ehrliche und transparente Beratung zu Ihrer Wunschreise

Zu den Reisevorschlägen Ich möchte direkt zu den Reisevorschlägen

"Wir sind schon viel in der Welt herumgekommen, aber wir haben noch nie etwas so Schönes und Beeindruckendes erlebt wie auf dieser Tansania Reise."

4.9 / 5

(Durchschnitt von 1.294 Kundenbewertungen für travel-to-nature)

Warum Sie nach Tansania reisen sollten

Tansania ist ein Land voller atemberaubender Landschaften, einer unglaublichen Tierwelt und einer reichen Kultur. Eine Reise in das ostafrikanische Land bietet viele Höhepunkte, besonders im Süden des Landes befinden sich einige der beeindruckendsten Nationalparks wie der Ruaha-Nationalpark, das Selous-Wildreservat und der Mikumi-Nationalpark. Hier können Sie eine Vielzahl an Wildtieren und wunderschönen Landschaften erleben, weit weg vom Massentourismus. Aber auch die weltbekannte Serengeti ist definitiv eine Reise wert, besonders zur Zeit der „Great Migration“. Neben der artenreichen Tierwelt gibt es in Tansania auch den Kilimandscharo, den höchsten Berg Afrikas, sowie die wunderschönen Strände der Inseln Sansibar und Mafia Island. Wir organisieren Ihnen gerne Ihre maßgeschneiderte Safari-Reise nach Tansania, oder freuen uns, Sie für eine Kleingruppenreise zu begeistern.

Tansania: Ein Überblick

Eine Reise nach Tansania ist ein unvergleichliches Abenteuer, das Sie in eine der vielfältigsten Landschaften des gesamten afrikanischen Kontinents führt. Dieses faszinierende Land im Osten Afrikas beeindruckt durch seine atemberaubende Natur, reiche Tierwelt und kulturelle Schätze. Ob Sie sich für eine Tansania Rundreise, eine Tansania Individualreise oder eine Tansania Gruppenreise entscheiden, Sie werden unvergessliche Erlebnisse mit nach Hause nehmen.

Die Landschaftsvielfalt Tansanias

Tansania beherbergt eine erstaunliche Vielfalt an Landschaften, die von mächtigen Bergketten über dichte Regenwälder bis hin zu weitläufigen Savannen reicht. Im Nordosten des Landes erstreckt sich das legendäre Kilimandscharo-Bergmassiv, dessen Gipfel, der Kibo, mit 5.895 Metern der höchste Punkt Afrikas ist. Hier finden Sie auch den Victoriasee, das drittgrößte Gewässer der Welt. Die Naturschutzgebiete Tansanias sind Heimat einer einzigartigen Tierwelt, darunter der berühmte Serengeti-Nationalpark.

Einblick in die Tierwelt Tansanias

Wenn Sie Ihre Tansania-Rundreise im Nordosten starten, betreten Sie die grünen Bergwälder des Arusha-Nationalparks. Hier können Sie farbenprächtige Turako-Vögel und schwarzweiße Colobus-Affen beobachten. Auf Ihrer Safari durch den Tarangire-Nationalpark, der rund um den Tarangire-Fluss liegt, werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit Elefanten begegnen. Die Baumsavanne des Lake Manyara-Nationalparks beheimatet Tausende von Flamingos und andere exotische Vögel. Am Ngorongoro-Krater, einem weiteren Highlight, können Sie nicht nur eine atemberaubende Landschaft erleben, sondern auch die ältesten menschlichen Überreste der Welt entdecken.

Die Faszination der Tierwanderung in der Serengeti

Eine der beeindruckendsten Naturerscheinungen in Tansania ist die Große Migration. Mehrere Millionen Gnus, Zebras und Antilopen ziehen jährlich auf der Suche nach Nahrung durch die Serengeti. Dieses Naturschauspiel bietet Ihnen die Möglichkeit, die Tierherden hautnah zu erleben. Besonders zwischen Januar und März, wenn der Gnu-Nachwuchs geboren wird, sowie im August, September und Oktober, wenn die Herden den Mara-Fluss überqueren, können Sie dieses eindrucksvolle Schauspiel beobachten.

Erholung auf Sansibar

Nach Ihren abenteuerlichen Safari-Erlebnissen laden die paradiesischen Strände Sansibars zur Erholung ein. Die Insel, vor der Küste Tansanias gelegen, bietet kilometerlange weiße Strände und üppigen Regenwald. Hier können Sie entspannen, die Seele baumeln lassen und die Eindrücke Ihrer Tansania-Reise Revue passieren lassen.

Die Magie der Tansania Reisen

Eine Reise nach Tansania eröffnet Ihnen die Möglichkeit, einige der sieben afrikanischen Wunder zu erleben. Von der Großen Migration in der Serengeti über den beeindruckenden Ngorongoro-Krater bis hin zum majestätischen Kilimandscharo können Sie einzigartige Naturwunder erleben, die nur hier zu finden sind.

Fazit: Ein unvergessliches Abenteuer in Tansania

Tansania ist zweifellos ein Traumziel für Naturliebhaber und Abenteurer. Die vielfältige Landschaft, die reiche Tierwelt und die authentischen Safarierlebnisse machen Tansania zu einem einzigartigen Reiseziel. Egal, ob Sie eine Tansania Rundreise, Tansania Individualreise oder Tansania Gruppenreise bevorzugen, Sie werden von der Schönheit und Magie dieses Landes beeindruckt sein. Tansania Reisen bieten unvergessliche Erinnerungen, die Sie Ihr Leben lang begleiten werden.

Die beste Reisezeit für Ihre Tansania Rundreise

Die beste Reisezeit für Tansania und Kenia erstreckt sich von Juni bis September/Oktober sowie von Dezember bis März. Während dieser Monate herrscht warmes bis heißes Wetter, abgesehen von den höhergelegenen Gebieten, wo es kühler sein kann. Die Trockenzeit fällt in den Zeitraum von Mai bis September, in dem Regen selten ist und die Temperaturen nicht so extrem heiß sind. Die Bergregionen können in dieser Zeit kühler sein.

Die Monate April und Mai sind die Hauptregenzeit, während auch im November vermehrte Niederschläge auftreten können. Die sogenannte "Kleine Regenzeit" ist jedoch inzwischen sehr variabel und kann sich bis in den Oktober oder Dezember verschieben oder sogar ganz ausfallen.

Was ist besser, Sansibar oder Mafia Island?

Die Wahl zwischen Sansibar und Mafia Island kann eine schwierige Entscheidung sein, da beide Inseln ihre eigenen einzigartigen Reize haben.

Mafia Island: Diese Insel ist bekannt für ihre Ruhe und Authentizität. Sie ist kleiner und weniger touristisch erschlossen als Sansibar. Wenn Sie nach einem ruhigen und friedlichen Strandurlaub suchen, ist Mafia Island die richtige Wahl. Hier können Sie die unberührte Natur und die atemberaubenden Unterwasserwelten in vollen Zügen genießen.

Sansibar: Im Gegensatz dazu bietet Sansibar ein lebendiges Nachtleben, historische Architektur in Stone Town und viele Aktivitäten. Wenn Sie auf der Suche nach Unterhaltung und Abenteuer sind, ist Sansibar die bessere Option. Die Insel bietet eine lebendige Atmosphäre und die Möglichkeit, die reiche Geschichte und Kultur der Region zu erkunden.

Letztendlich hängt Ihre Wahl zwischen Sansibar und Mafia Island von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Wenn Sie Entspannung und Einsamkeit suchen, ist Mafia Island die beste Wahl. Wenn Sie mehr Aktivitäten und ein lebendiges Ambiente bevorzugen, sollten Sie sich für Sansibar entscheiden. Unabhängig von Ihrer Entscheidung werden Sie mit beiden Inseln ein unvergessliches Reiseerlebnis genießen.

Authentische Safaris in Tansania

Tansania bietet authentische Safari-Erlebnisse, die Sie so nur selten auf der Welt finden. Die Tiere leben frei in ihren natürlichen Lebensräumen, und die Parks sind nicht eingezäunt. Dies ermöglicht es Ihnen, die Tierwelt in ihrer unberührten Umgebung zu erleben. Besonders beeindruckend ist die Große Migration, bei der Sie Millionen von Weidetieren auf ihrer Reise begleiten können. Aber auch während der Regenzeit, wenn alles grün ist, kann eine Safari in Tansania beeindruckend sein. Zwar ist es dann schwieriger Tiere zu beobachten, weil alle Büsche und Bäume Blätter tragen, dafür erstrahlt auch alles in einem frischen Grün. 

Der nächste Schritt zu Ihrer Naturreise?

Beratungstermin vereinbaren

  • Sie sparen sich stundenlange Recherchen
  • Sie profitieren von unserem Experten-Wissen
  • Sie können sich auf eine perfekt geplante Reise freuen

Hallo, ich bin Christian Seifert, Ihr Tansania & Kenia Experte

Unsere Tansania & Kenia Reisen stehen für:

Mehrfach ausgezeichnet für nachhaltige Reisen & Projekte

Mehr Infos zu unseren Auszeichnungen

Einzigartige Naturmomente in Tansania & Kenia

Lassen Sie sich inspirieren von unvergesslichen Augenblicken

Auge eines Elefanten und lange Wimpern

Nationalparks in Tansania & Kenia

Besondere Tierbegegnungen

Voller Staunen blicke ich auf die malerische Landschaft, die an mir vorbeizieht. In der Ferne sehe ich den Gipfel des Kilimandscharo wie er majestätisch über das Land und dessen Bewohner wacht. Plötzlich stoppt unser Jeep und ich glaube meinen Augen kaum. Eine Elefantenfamilie überquert direkt vor uns die Straße und schenkt uns neugierige Blicke. Keine 10 Meter trennen mich von ihnen und ich kann sogar die langen Wimpern der schönen Tiere ausmachen. Lest im Blog, was euch auf einer Safari in Tansania erwartet.

Walhai unterwasser

Unterwasserparadies Mafia Island

Auf Tuchfühlung mit Walhaien

Ich tauche ein in das glasklare Wasser und traue meinen Augen kaum: ein riesiger Walhai schwimmt nur wenige Meter entfernt gemütlich an mir vorbei. Die schiere Größe und Schönheit dieses besonderen Bewohners des Indischen Ozeans bringen mich zum Staunen und ich kann kaum glauben, dass ich das wirklich erlebe und nicht träume. Weiterlesen im Blog.

Gnus und Zebras schwimmen durch einen Fluss während der Masai Mara

Serengeti live erleben

The Great Migration

Ich werde diesen Moment nie vergessen - das Gefühl von Aufregung und Nervenkitzel, als ich in einem offenen Jeep durch die weiten Ebenen der Masai Mara fuhr, um die weltberühmte Gnu-Wanderung zu erleben. Ich hatte gehört, dass es eine der spektakulärsten Naturphänomene der Welt ist, aber ich war nicht darauf vorbereitet, wie überwältigend es wirklich sein würde. Eine faszinierende Demonstration von natürlicher Ordnung und Überlebensinstinkt. Die Nationalparks im Norden Tansanias - jetzt weiterlesen im Blog.

Frangipani-Blüte auf Sansibar

Abendstimmung auf Sansibar

Eine unvergessliche Erfahrung voller Ruhe und Schönheit

Ich stehe am Ufer des Indischen Ozeans auf Sansibar und beobachte, wie die Sonne langsam über dem Horizont aufgeht. Der Himmel färbt sich in ein warmes Orange und das Meer spiegelt das Licht wider. Eine sanfte Brise trägt den Duft von Salzwasser und Frangipani-Blüten zu mir herüber. Ich schließe die Augen und lausche dem Rauschen der Wellen. In diesem Moment fühle ich mich vollkommen eins mit der Natur und alle Sorgen verschwinden. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, das ich für immer in meinem Herzen tragen werde. Im Blog: Sansibar - Mehr als nur Strandurlaub!

"Eine wunderschöne Reise in Tansanias Nationalparks und Mafia Island! Wir durften alle Wildtiere hautnah (mit Spitzmaulnashorn) erleben inklusive Walhaien, ein unbeschreiblich tolles Erlebnis!"

4.9 / 5

(Durchschnitt von 1.294 Kundenbewertungen für travel-to-nature)

Ihre Naturreisen nach Tansania & Kenia

Jeder Reisevorschlag ist flexibel an Ihre Wünsche anpassbar.

Die Abkürzung zu Ihrer Naturreise?

Beratungstermin vereinbaren

Die Unterkünfte Ihrer Tansania & Kenia Reise kennen wir persönlich

Gründer und Geschäftsführer Rainer Stoll schaut direkt in die Kamera und lächelt

Tansania ist nicht nur Serengeti. Ich persönlich würde sogar raten, eher in den Süden des Landes zu reisen - dort ist man fast alleine und abseits des Massentourismus. 

Rainer Stoll, CEO travel-to-nature

Klima und Reisezeit für Ihre Tansania & Kenia Reise

Die beste Reisezeit für Tansania & Kenia sind die Zeiträume zwischen Juni und September/Oktober sowie von Dezember bis März. Es ist ganzjährig warm bis heiß, außer in den Hochlagen des Landes. Zwischen Mai und September herrscht Trockenzeit. Es regnet kaum und ist nicht so heiß, im Bergland muss man mit kühleren Phasen rechnen. Der meiste Regen fällt im April und Mai wobei es im November ebenfalls zu vermehrten Regenfällen kommen kann. Die sogenannte "Kleine Regenzeit" ist mittlerweile aber sehr wechselhaft und kann sich in den Oktober oder Dezember verlagern oder auch komplett ausfallen.

Tiere grasen am Flussufer

Mehr Tipps zu Ihrer Tansania & Kenia Reise

Kann ich die Individualreisen wirklich nach meinen Wünschen verfeinern?

Natürlich - Sie bestimmen den Reisezeitraum, die Reiseroute, die Unterkünfte und die Aktivitäten, die Sie vor Ort unternehmen möchten. Wir arbeiten die komplette Reise nach Ihren Wünschen aus, damit Ihrem Traumurlaub nichts im Weg steht.

Welche Impfungen benötige ich für Tansania & Kenia?

Bei der Einreise aus Europa sind keine speziellen Impfungen vorgeschrieben. Bei der Einreise aus gelbfieberendemischen Gebieten ist jedoch eine Gelbfieberimpfung notwendig (auch bei einer Kombination von dem Festland Tansanias mit Sansibar). Das Auswärtige Amt empfiehlt alle Standardimpfungen und eine Impfung gegen Hepatitis A. Bei Langzeitaufenthalten werden vom Auswärtigen Amt weitere Impfungen empfohlen. In Tansania besteht ein Dengue-Fieber- und Malaria-Risiko. Bitte wenden Sie sich rechtzeitig an Ihren Arzt oder einen Tropenmediziner.

Mit welcher Währung bezahlt man in Tansania & Kenia?

Die Landeswährung in Tansania ist der Tansanische Schilling (TZS) und in Kenia der Kenia Schilling (KES). Euro und US-Dollar können vor Ort getauscht werden. Für die Zahlung des Visums, von Ausreisesteuern und Trinkgeldern sollten US-Dollar mitgeführt werden (Scheine mit Ausstellungsdatum nach 2013). Das Bezahlen mit Kreditkarten ist in Tansania nur in großen Städten teilweise möglich. Verlassen sollten Sie sich nicht darauf und immer genügend Bargeld mitführen.

Welche Einreisebestimmungen gibt es für Tansania & Kenia? Benötigt man ein Visum?

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Reise nach Tansania und Kenia jeweils einen sechs Monate über die Rückreise hinaus gültigen Reisepass und ein Visum. Dieses kann für jeweils 50 US-Dollar online beantragt werden. In Tansania kann man das Visum momentan auch noch an den Grenzübergängen oder Flughäfen bekommen, wobei wir generell eine Beantragung über das Online-Verfahren empfehlen.

Welche Kleidung sollte man in Tansania tragen?

Sehr viele Menschen in Tansania gehören dem Islam an, weshalb es dort üblich ist, Schultern und Knie zu bedecken. Fast alle Männer tragen dort lange Hosen und ein T-Shirt, viele Frauen tragen lange Gewänder, Jeans und ebenfalls T-Shirts oder bodenlange Kleider. Es gibt zwar kein Verbot für kurze Kleidung, dennoch fühlt man sich etwas wohler, wenn man ebenfalls auf längere Kleidung achtet. Zudem sind helle lange Stoffe ein guter Schutz gegen Mücken. Ist man erst einmal auf Safari kann man im Prinzip anziehen was machen möchte, am besten jedoch keine grellen und leuchtenden Farben.

Was erwartet mich auf einer Safari in Tansania?

Eine Safari in Tansania ist ein unvergessliches Erlebnis, das Sie tief in die afrikanische Wildnis eintauchen lässt. Sie können eine Vielzahl von wilden Tieren in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten, darunter Löwen, Elefanten, Giraffen, Zebras, Büffel und vieles mehr. Es gibt viele Nationalparks zur Auswahl, darunter der berühmte Serengeti-Nationalpark, der bekannt ist für die jährliche Migration von Millionen von Gnus und Zebras. Eine Safari in Tansania bietet auch die Möglichkeit, die Kultur und Traditionen der lokalen Stämme kennenzulernen und atemberaubende Landschaften zu entdecken.

Lohnt sich eine Reise nach Mafia Island? Unsere Erfahrung

Ja, eine Reise nach Mafia Island lohnt sich auf jeden Fall! Die Insel bietet eine einzigartige Kombination aus traumhaften Stränden, türkisblauem Wasser, atemberaubender Natur und einer reichen Geschichte und Kultur.

Zudem ist Mafia Island auch bekannt für seine reiche Meereswelt und ist ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Es gibt eine Vielzahl von Tauchspots, an denen man Mantarochen, Walhaie, Delfine und eine Vielzahl von tropischen Fischen beobachten kann. Häufig sieht man auch grüne Meeresschildkröten, die ihre Eier an den Stränden der Insel legen.

Wie ist die Anreise nach Mafia Island?

Die Anreise nach Mafia Island erfolgt in der Regel per Flugzeug von Dar es Salaam, der größten Stadt Tansanias. Es gibt regelmäßige Flüge von verschiedenen Fluggesellschaften wie zum Beispiel Precision Air und Coastal Aviation, die etwa 30 Minuten bis 1 Stunde dauern.

Es ist auch möglich, von Sansibar oder Nairobi aus zu fliegen, obwohl diese Flüge weniger häufig sind. Beachten Sie jedoch, dass diese Optionen in der Regel teurer sind als Flüge von Dar es Salaam aus.

Es gibt auch Fährverbindungen von Dar es Salaam nach Mafia Island, aber diese sind unregelmäßig und die Fahrzeit beträgt mindestens 6 Stunden, je nach Wetterbedingungen und Verfügbarkeit. 

Wenn Sie über travel-to-nature buchen, übernehmen das selbstverständlich wir für Sie. 

Wie vereint travel-to-nature Naturschutz, Artenschutz und Tourismus? Geht das überhaupt?

Wir glauben, dass es ohne Tourismus viele Umweltschutzprojekte, Nationalparks und Tierschutzinitiativen gar nicht mehr gäbe und die Biodiversität weitaus mehr gefährdet wäre, als es bereits jetzt der Fall ist. Deshalb haben wir unter anderem beschlossen, Mitglied bei "Biodoversity in Good Company" zu werden und uns dadurch zu verpflichten, den Schutz der Biodiversität in unserer Nachhaltigkeitsstrategie und das betriebliche Management zu integrieren. Wir bieten außerdem jedem Reisegast die Möglichkeit, das durch den Langstreckenflug ausgestoßene CO² mit atmosfair zu kompensieren. Nachhaltiger Tourismus kann nach Meinung von Rainer Stoll, Gründer und Geschäftsführer von travel-to-nature – wenn er konsequent betrieben wird – dazu beitragen, Arten zu erhalten und soziale Initiativen zu unterstützen.

Wo pflanzt travel-to-nature die Regenwaldbäume? Kann ich die Bäume besuchen?

Indem Sie mit uns verreisen tragen Sie bereits zur nachhaltigen Entwicklung der Region La Tigra in Costa Rica bei, denn für jeden Reisenden pflanzen wir gemeinsam mit einer Schulklasse aus La Tigra einen Baum in Costa Rica. Wer selbst vor Ort ist, der pflanzt seinen Baum einfach selbst, kann mitten im Projekt übernachten und sich von diesem schützenswerten Paradies überzeugen. Die Bäume werden 3 Jahre gepflegt und dann sich selbst überlassen, sodass der Regenwald ganz eigenständig wachsen kann. Durch die Aufforstung entsteht ein artenreicher Korridor zwischen zwei Schutzgebieten, den die wilden Tiere nutzen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der La Tigra Rainforest Lodge und darauf, dass auch Sie Ihren Baum in Costa Rica pflanzen.

Kundenbewertungen

4.9 / 5

(Durchschnitt von 1.294 Kundenbewertungen für travel-to-nature)

Eine spannende Reise!

Super cooler Fahrer/Guide Thomas! Sehr besonnener Fahrer, trotzdem aufmerksamer Blick für Tiere und Landschaft. Und immer hilfsbereit - auch für in Not geratene fremde Autos. Ein großes Lob, bei den Straßenverhältnissen hatten andere Reisende teilweise große Probleme.

Ein Gast Dezember 2019

Tansania mit all den schönen Erlebnissen, wie wir sie uns gewünscht haben

Eine sehr gut organisierte - und dadurch entspannte - Reise, die uns all die schönen Erlebnisse geboten hat, die wir uns gewünscht haben. Gut gewählte Unterkünfte, in denen wir verwöhnt wurden mit tollem Essen. Passende Mitreisende und ein wirklich guter Guide haben unsere Reise noch schöner werden lassen.

Claudia H. November 2019

Zwei Jeeps während einer Safari mit Gnus links und rechts.
Ein fantastisches Naturerlebnis!

Es war ein fantastisches Naturerlebnis! Mehr Tiere, als ich in Südafrika gesehen habe, weil wir nicht nur stundenweise im Landcruiser unterwegs waren, sondern den ganzen Tag. Die Lodges waren sehr sauber, die Camps auch. Das Personal war insgesamt sehr herzlich und hilfsbereit. 
Einziger Kritikpunkt: ich bekam zu keiner Zeit eine Info über meine Inlandsweiterflüge. Dass ich trotzdem überall da angekommen bin, wo ich letztendlich hin wollte, war ein weiteres Abenteuer und im Nachhinein eine gute Geschichte zum Erzählen.

Katharina M. November 2019

Sind noch Fragen offen?

Beratungstermin vereinbaren