Beratung Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2022 Siegel
Geteilte Ansicht auf eine tropische Insel mit bunten Fischen im türkisfarbenen Meer, Kokospalmen und tiefblauem Himme

Panama Naturreisen

karibische Inseln, goldfarbene Strände und grüne Bergnebelwälder

Ihre Reise ist bei uns in den besten Händen

Icon

Spezialist für Naturreisen seit 1997 - vielfach ausgezeichnet

Icon

Mit Herzblut engagiert im Natur- & Artenschutz

Icon

Ehrliche und transparente Beratung zu Ihrer Wunschreise

Zu den Reisevorschlägen Ich möchte direkt zu den Reisevorschlägen

"Meine zweite individuelle Woche war perfekt und mit dem Highlight San Blas Inseln TOOOOPPPPP!!!!!! ...ich träume jetzt noch von dort!"

4.9 / 5

(Durchschnitt von 1.144 Kundenbewertungen für travel-to-nature)

Der nächste Schritt zu Ihrer Naturreise?

Beratungstermin vereinbaren

  • Sie sparen sich stundenlange Recherchen
  • Sie profitieren von unserem Experten-Wissen
  • Sie können sich auf eine perfekt geplante Reise freuen

Hallo, ich bin Nicola Späth, Ihre Panama Expertin

Unsere Reisen stehen für:
Mehrfach ausgezeichnet für nachhaltige Reisen & Projekte

Mehr Infos zu unseren Auszeichnungen

Einzigartige Naturmomente

Lassen Sie sich inspirieren von unvergesslichen Augenblicken

Zwei Mädchen beim Schnorcheln in Costa Rica

Inselparadies

Ein Muss für Taucher und Schnorchel-Fans

Angekommen auf den paradiesischen San Blas Inseln ziehe ich direkt meine Badesachen an und begeben mich an den weißen Sandstrand. Ausgestatt mit dem passenden Schnorchel-Equipment stürtze ich mich ins Wasser und erkunde die farbenfrohe Welt von Nemos Freunden. Ich schwebe dabei über viele bunte Fische, Korallen und Seesterne, während die Sonnenstrahlen im Wasser glitzern.

Ein Fischertukan mit Himmel und Blättern im Hintergrund

Tierwelt

Im Regenwald Panamas

Wenn Sie schon immer wissen wollten, wie es sich anfühlt zu fliegen und keine Höhenangst haben, kann ich eine Zipline-Tour über den Regenwald Panams nur empfehlen. Aber auch vom Boden aus ist eine Wanderung durch die grünen Wälder Panamas ein absolutes Highlight. Beim Lauschen des Vogelkonzertes entdecke ich bunte Aras und Tukane hautnah vor mir. Langsam laufe ich weiter durch das grüne Dickicht auf der Suche nach weiteren Waldbewohnern.

Palmwedel im Hintergrund das Meer

Traumstrände

Karibik Traum auf den Bocas del Toro

Warme Sonnenstrahlen auf der Haut, weicher Sand zwischen den Zehen und vor einem kristallklares Wasser, das in der Sonne türkis glitzert. Wer jetzt denkt ich rede von den Malediven hat falsch gedacht - genau so sieht es auch auf den Bocas del Toro aus. Und wenn man mal Lust hat eine andere der ca. 250 Inseln zu besuchen, dann springt mal eben in ein Schnellboot und ist im Nu auf einer anderen Insel mit kilometerlangem Sandstrand.

"Die Panama Reise war traumhaft, perfekt organisiert und einmalig! Mit der Agentur vor Ort hat alles hervorrangend geklappt und mit unserem Guide Adrian hatten wir viel Freude!"

4.9 / 5

(Durchschnitt von 1.144 Kundenbewertungen für travel-to-nature)

Ihre Naturreisen nach Panama

Jeder Reisevorschlag ist flexibel an Ihre Wünsche anpassbar.

Die Abkürzung zu Ihrer Naturreise?

Beratungstermin vereinbaren

Ihre Unterkünfte kennen wir persönlich
Ansprechpartner Nicola Späth

Die Artenvielfalt Panamas ist unbeschreiblich. Unter Wasser, an Stränden oder im Nebelwald der Berge - überall finden Sie hier exotische Tiere!

Nicola Späth, Sales und Produktmanagerin

Klima und Reisezeit für Panama

Wer eine Panama Reise durch das ganze Land plant, sollte dazu die Monate Dezember bis März ins Auge fassen. Diese Zeit ist zwar die teuerste Reisezeit, jedoch herrscht in den restlichen Monaten Regenzeit. Trotzdem sollte man diese Monate nicht komplett ausschließen. Es gibt oft nur nachmittags einen Schauer und man kann den Rest des Tages gut für Ausflüge nutzen.

Bananen in Panama

Mehr Tipps zu Panama

Kann ich die Individualreisen wirklich nach meinen Wünschen verfeinern?

Natürlich - Sie bestimmen den Reisezeitraum, die Reiseroute, die Unterkünfte und die Aktivitäten, die Sie vor Ort unternehmen möchten. Wir arbeiten die komplette Reise nach Ihren Wünschen aus, damit Ihrem Traumurlaub nichts im Weg steht.

Welche Impfungen benötige ich für Panama?

Als Reiseveranstalter dürfen wir keine Impfempfehlungen aussprechen. Reisen Sie aus einem Gelbfiebergebiet nach Panama ein, ist ein gültiger Impfschutz notwendig. Dies gilt nicht für die Einreise aus Deutschland. Das Auswärtige Amt empfiehlt bei einer Panama Reise einen Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Hepatitis A, bei Aufenthalten über 4 Wochen auch gegen Hepatitis B, Tollwut und Typhus. Panama hat ein ganzjähriges Malaria-Risiko.

Mit welcher Währung bezahlt man in Panama?

Der Balboa ist die offizielle Währung Panamas. Preise werden aber in US-Dollar und Balboa ausgezeichnet. Da es nur Banknoten in US-Dollar gibt, gilt dieser als offizielles Zahlungsmittel. Für eine Panama Reise ist es empfehlenswert einen Grundstock an US-Dollar sowie eine gültige Kreditkarte mitzunehmen. Achten Sie darauf, keine 50er und 100er Banknoten zu erhalten, da diese oft in Geschäften und Restaurants nicht akzeptiert werden.

Welche Einreisebestimmungen gibt es für Panama? Benötigt man ein Visum?

Mit einem noch 6 Monate gültigen Reisepass können deutsche Staatsangehörige bis zu 90 Tage visumfrei nach Panama einreisen. Längere Aufenthalte sollten rechtzeitig mit der Botschaft Panamas besprochen werden. Kinder können mit ihrem Lichtbild-Kinderausweis nach Panama einreisen. Die Eintragung im Reisepass der Eltern genügt meist nicht. Beachten Sie dazu bitte die Bestimmungen des Auswärtigen Amtes: www.auswaertiges-amt.de.

Wie vereint travel-to-nature Naturschutz, Artenschutz und Tourismus? Geht das überhaupt?

Wir glauben, dass es ohne Tourismus viele Umweltschutzprojekte, Nationalparks und Tierschutzinitiativen gar nicht mehr gäbe und die Biodiversität weitaus mehr gefährdet wäre, als es bereits jetzt der Fall ist. Deshalb haben wir unter anderem beschlossen, Mitglied bei "Biodoversity in Good Company" zu werden und uns dadurch zu verpflichten, den Schutz der Biodiversität in unserer Nachhaltigkeitsstrategie und das betriebliche Management zu integrieren. Wir bieten außerdem jedem Reisegast die Möglichkeit, das durch den Langstreckenflug ausgestoßene CO² mit atmosfair zu kompensieren. Nachhaltiger Tourismus kann nach Meinung von Rainer Stoll, Gründer und Geschäftsführer von travel-to-nature – wenn er konsequent betrieben wird – dazu beitragen, Arten zu erhalten und soziale Initiativen zu unterstützen.

Wo pflanzt travel-to-nature die Regenwaldbäume? Kann ich die Bäume besuchen?

Indem Sie mit uns verreisen tragen Sie bereits zur nachhaltigen Entwicklung der Region La Tigra in Costa Rica bei, denn für jeden Reisenden pflanzen wir gemeinsam mit einer Schulklasse aus La Tigra einen Baum in Costa Rica. Wer selbst vor Ort ist, der pflanzt seinen Baum einfach selbst, kann mitten im Projekt übernachten und sich von diesem schützenswerten Paradies überzeugen. Die Bäume werden 3 Jahre gepflegt und dann sich selbst überlassen, sodass der Regenwald ganz eigenständig wachsen kann. Durch die Aufforstung entsteht ein artenreicher Korridor zwischen zwei Schutzgebieten, den die wilden Tiere nutzen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der La Tigra Rainforest Lodge und darauf, dass auch Sie Ihren Baum in Costa Rica pflanzen.

Sind noch Fragen offen?

Beratungstermin vereinbaren