Nicaragua Reisebaustein - Rio San Juan und Solentiname - travel-to-nature

Nicaragua Río San Juan und Solentiname

  • 8 Tage
  • ab 940

+49 (0)7634 505517

Nicola Späth

Jetzt anfragen

+49 (0)7634 505517

Nicola Späth

  • 8 Tage
  • ab 940

Nicaragua Río San Juan und Solentiname

In 8 Tagen die Ursprünglichkeit im Süden Nicaraguas kennenlernen (Baustein)

Im noch ursprünglichen Süden Nicaraguas verbringen Sie wundervoll entspannte Tage im Herzen des Dschungels des Indio Maiz Reservates am Río San Juan und entdecken die Freundlichkeit und Kreativität der nicaraguanischen Künstler auf den Solentiname Inseln im Nicaragua See. Gehen Sie bei geführten Ausflügen auf die Suche nach Kaimanen bei einer nächtlichen Bootstour und besuchen Sie die Kooperative COSEMUCRIM bei einer Kakaotour. Dieser Baustein ist optimal als Verlängerung unserer Nicaragua und Costa Rica Rundreisen oder auch als Kombination mit anderen Bausteinen geeignet. Die Anreise kann ab La Fortuna in Costa Rica erfolgen oder ab Granada, Ometepe oder San Juan del Sur.


Reisebeschreibung

Von La Fortuna in Costa Rica aus beginnt heute Ihre Reise in die südliche Region des Nachbarlandes Nicaragua. Sie werden von einem Shuttlebus am Hotel in La Fortuna abgeholt und fahren in den Norden nach Los Chiles (ca. 1,5 Stunden). Dort erledigen Sie mit Hilfe Ihres Fahrers die Grenzformalitäten, indem Sie die Ausreisegebühr bezahlen und sich den Ausreisestempel holen. Im Shuttleboot geht es in einer kurzen einstündigen Fahrt auf dem Río Frio vorbei am Grenzposten Nicaraguas bis nach San Carlos. Dort erledigen Sie mit Hilfe eines Repräsentanten der Partneragentur die Einreiseformalitäten und steigen um auf das öffentliche Boot, das Sie in ca. drei Stunden bis nach El Castillo am Río San Juan bringt. El Castillo liegt idyllisch am gemächlich dahin ziehenden Río San Juan und besteht aus hauptsächlich aus einfachen Hütten und einigen gemauerten Häusern, die sich unterhalb der Festung El Castillo entlang des Flusses und der sogenannten Hauptstraße aneinander reihen. In dem Ort gibt es keine Autos, weshalb die Hauptstraße nur ein schmaler geteerter Pfad ist. Hier erlebt man noch hautnah das nicaraguanische Dorfleben, das hier natürlich vom Fluss und von der Fischerei geprägt ist. Hinter dem Hotel ist der örtliche Fussballplatz der Schule und die Schulkinder in Uniformen laufen morgens direkt am Hotel vorbei zum Unterricht. Fahrtzeit ca. 1,5 Stunden nach Los Chiles, ca. 1 Stunde nach San Carlos, ca. 3 Stunden nach El Castillo.

Keine Mahlzeiten inklusive (nur bei zusätzlich gebuchtem Vorprogramm)

Hotelinformationen

Hotel Victoria

Nach einem landestypischen Frühstück sind Sie gestärkt für den heutigen Ausflug in eines der besterhaltenen Naturreservate Nicaraguas. Mit dem Boot fahren Sie wieder ein Stück den Fluss hinab um durch den dichten Dschungel zu wandern und dessen Bewohner im satten Grün der Regenwaldriesen zu entdecken. Das Reservat Indio Maiz ist zum Beispiel die Heimat von Rehen, Wildschweinen, Großkatzen wie dem Puma und dem Jaguar, verschiedener Affenarten wie Brüll- und Weißkopfaffen, Schlangen, Krokodilen, Schildkröten, Leguanen sowie Pfeilgiftfröschen und sogar sanften Seekühen, den sogenannten Manatis. Im Anschluss an die Erkundung der Natur führt Sie der Ausflug zurück auf die Festung El Castillo, die über dem Ort thront und von den spanischen Kolonialherren zur Abwehr englischer Piraten errichtet wurde, die auf dem Weg nach Granada waren um dieses zu plündern. Heute ist kaum noch zu glauben, welche dramatischen Szenen sich früher hier abgespielt haben, denn heute wartet die Festung friedlich auf die Nominierung zum UNESCO Weltkulturerbe.

Nach dem Abendessen erwartet Sie ein besonderes Erlebnis: steigen Sie ein in das Boot der Lodge und begeben Sie sich zusammen mit Ihrem lokalen Reiseleiter auf die Suche nach prähistorischen Reptilien. Manchmal dauert es eine Stunde, manchmal nur eine Minute bis man in der Dunkelheit die Augen der Kaimane erkennt, die das Licht der Taschenlampe reflektieren. Im Schutz der Ufervegetation liegen oft größere Gruppen und verbringen hier die Nacht. Vielleicht holt Ihr Guide sogar einen kleinen Kaiman an Bord um ihn aus der Nähe zu betrachten. Während des Ausflugs kann man außerdem nachaktive Vögel und Säugetiere entdecken.

Frühstück inklusive

Hotelinformationen

Hotel Victoria

Mit dem öffentlichen Boot verlassen Sie heute im Lauf des Tages El Castillo und fahren zur Sabalos Lodge. Diese Dschungellodge wurde nach ökologischen Prinzipien erbaut. Jede der Cabinas ist auf Stelzen direkt am Fluss errichtet und nach drei Seiten offen. Nur das Bad ist nicht einsehbar. Trotz der offenen Bauweise kann man von außen nichts erkennen, so dass die Privatsphäre gewahrt ist. Man kann prima in der Hängematte den Ausblick auf den Fluss genießen oder auch Ausflüge über die Lodge buchen. Fahrzeit zur Lodge ca. 1 Stunde.

Frühstück und Abendessen inklusive

Hotelinformationen

Sabalos Lodge

Am Morgen erwachen Sie zu den Geräuschen des Dschungels und hier erfährt man hautnah, was es bedeutet, wenn der Dschungel „tobt“: Alle möglichen Geräusche wilder Tiere sind zu hören – das Brüllen der Affen in den Bäumen genauso wie das Zirpen der Zirkaden, Grunzlaute von größeren Säugetieren wie Wildschweinen oder das Quaken der Frösche und Kröten. Und dann, wie auf Kommando, scheinen alle zu verstummen, so dass man sich noch einmal im Bett umdrehen kann, bis das Frühstück ruft. Bei Ihrer heutigem Ausflug besuchen Sie die Kakaokooperative in Boca de Sabalos. Hier können Sie sehen und probieren, wie die frisch geernteten Kakaobohnen im Fermentierungs- und Trocknungsprozess ihr typisches Aroma bekommen. Familienmitglieder der Kakaobauern, die hier arbeiten, erklären Ihnen wie man die Qualität der Bohne feststellt und kontrolliert und Sie dürfen die frischen und gerösteten Bohnen selbstverständlich probieren. Die Kakaobauern der Region haben sich zur Kooperative COSEMUCRIM zusammengeschlossen und wird von der Dänischen Botschaft und der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit GIZ unterstützt. Ziel ist die Armut und die Abholzung in dieser Region zu bekämpfen indem breit gefächerte Systeme für den landwirtschaftlichen Kakaoanbau gefördert werden und die Kakaobauern lernen ökologisch zu produzieren, eine hohe Qualität zu garantieren und zu attraktiven und fairen Preisen am Markt zu verkaufen. Seit 2009 gibt es außerdem das Programm des „Kakaotourismus“, das Touristen hierher bringt und den Anbau und die Kultivierung dieser Pflanze näher bringt und gleichzeitig eine weitere Einnahmequelle darstellt.

Frühstück und Abendessen inklusive

Hotelinformationen

Sabalos Lodge

Sie verabschieden sich heute von der Sabalos Lodge und machen sich mit dem Boot auf nach San Carlos, steigen in ein anderes Boot um und lassen sich auf den Inselarchipel Solentiname bringen. Man könnte sagen, Sie tauschen einfach von einer Oase der Ruhe zur nächsten. Die 36 Inseln liegen im südlichen Teil des Nicaraguasees und sind ein wahres Naturparadies. Die wenigen Menschen, die sich hier häuslich niedergelassen haben, sind hauptsächlich Künstler und Kreative, die wundervoll in diese atemberaubend schöne Umgebung rein passen. In den kommenden Tagen bleibt Ihnen genug Zeit dieses Fleckchen Erde näher kennenzulernen.

Frühstück und Abendessen inklusive

Hotelinformationen

Hotel Cabañas Paraíso

Von den 36 Inseln sind nur vier bewohnt und nur zwei davon, die Isla Elvis Chavarría (San Fernando) und die Isla Mancarrón bieten Unterkünfte für Besucher an. Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung und Sie können optional einen Ausflug zu den Hauptattraktionen der Inseln, ins Reservat Los Guatuzos oder zu den ansässigen Künstlern unternehmen, die berühmt für ihre farbenfrohen Gemälde sind. Als geschützte Region und Nationalmonument ist Solentiname ein wunderschöner Ort von großem Interesse für Naturliebhaber und Kulturfans gleichermaßen. Der Archipel im Nicaragua See ist Heimat von 111 Vogelarten. Außerdem ist Solentiname bekannt für seine „primitive“ Kunst. Der nicaraguanische Priester und Poet Ernesto Cardenal gründete 1965 die lokale Gemeinschaft, die bis heute aus bis zu 1000 Seelen besteht, darunter viele Maler und Holzschnitzer. Diese stellen sogenannte naive Malereien und Skulpturen mit intensiver Farbgebung her.Viele dieser Kunstwerke sind in Museen in Nordamerika und Europa ausgestellt. Trotz dieses Erfolges sind die Menschen vor Ort auf dem Boden geblieben und heißen jeden mit dem gleichen warmen Nicaraguanischen Lebensgefühl willkommen.

Frühstück und Abendessen inklusive

Hotelinformationen

Hotel Cabañas Paraíso

Nach einer wundervollen eindrucksvollen und ruhigen Woche im Süden Nicaraguas treten Sie heute die Rückreise nach Costa Rica an. Mit dem öffentlichen Boot fahren Sie wieder nach San Carlos und erledigen die Grenzformalitäten. Von dort aus fahren Sie wieder mit dem Shuttleboot zurück nach Los Chiles und reisen dort wieder nach Costa Rica ein. Der Shuttlebus wartet hier auf Sie und bringt Sie zurück nach La Fortuna. Gerne können Sie auch ein Anschlussprogramm in Nicaragua buchen, wie z.B. unsere Bausteine für die Insel Ometepe oder eine der Stippvisiten mit Beginn in Granada. Auch ein Fährtransfer nach San Juan del Sur an der Pazifikküste ist möglich. Bitte fragen Sie uns nach den Verbindungen und Verlängerungsangeboten. Fahrtzeit ca. 1,5 Stunde nach San Carlos, ca. 1 Stunde nach Los Chiles, ca. 1,5 Stunden nach La Fortuna.

Frühstück inklusive


Termine & Preise

Diese Reise ist in folgenden Zeiträumen individuell zu Ihrem Wunschtermin buchbar.

Reisezeit Preis p.P. im DZ EZ
01. Jan 2018 – 31. Aug 2018 965,00 € 1.215,00 € anfragen
01. Sep 2018 – 31. Okt 2018 940,00 € 1.185,00 € anfragen
01. Nov 2018 – 20. Dez 2018 985,00 € 1.240,00 € anfragen
Enthaltene Leistungen:
  • Lokale, englischsprachige Reiseleitung an den Tagen 2 und 4
  • Transfers und Transporte während der Reise in komfortablen, klimatisierten Fahrzeugen sowie in Booten gemäß Detailprogramm
  • 7 Übernachtungen inklusive Frühstück in Hotels und Lodges gemäß Detailprogramm
  • Weitere Verpflegung gemäß Detailprogramm
  • Alle aufgeführten Ausflüge und Programmpunkte wie folgt: Reservat Indio Maiz + El Castillo sowie Kaimantour an Tag 2, Kakao Kooperative an Tag 4
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Interkontinentalflüge (Gerne unterbreiten wir ein Angebot. Fragen Sie uns!)
  • Touristenkarte bei Einreise (derzeit ca. US$ 10 pro Person)
  • Grenzgebühren (ca. 600 Colones pro Person in Los Chiles, ca. US$ 2 pro Person bei Einreise nach Nicaragua, ca. US$ 2 pro Person bei Rückreise nach Costa Rica)
  • Teilweise Verpflegung
  • Optionale Aktivitäten und Nationalparkeintritte
  • Trinkgelder und sonstige Extras in den Hotels
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Für Ihre laufenden Kosten (Essen, Getränke) benötigen Sie erfahrungsgemäß zwischen US$ 15 und 35 pro Tag, eher weniger als mehr. Souvenirs natürlich nicht inbegriffen.
Sonstiges:

Verfügbarkeit der Unterkünfte unter Vorbehalt! Sollten Unterkünfte aus dem erstellten Angebot zum Buchungszeitpunkt nicht mehr verfügbar sein, buchen wir eine schöne Alternative im gleichen Standard für Sie. Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen, sind zwar nicht vorgesehen, wir behalten sie uns aber vor. Bitte bedenken Sie, dass Sie in Mittelamerika reisen. Nehmen Sie daher das Detailprogramm als Vorschlag, aber nicht als Checkliste, was jeden Tag passieren muss. Das Programm kann umgestellt werden, wobei der Charakter der Reise jedoch erhalten bleibt. Wenn die Reise umgestellt wird, dann nur zu Ihren Gunsten.

Die öffentlichen Bootstransfers zwischen San Carlos, El Castillo, Sabalos und Solentiname befördern vor allem Nicaraguaner, da dies für sie oft die einzige Fortbewegungsmöglichkeit in dieser Region darstellt. Oftmals erledigen sie so auch die wöchentlichen Einkäufe, so dass auch Lebensmittel und teilweise kleinere, lebende Tiere wie Hühner zwischen den Sitzreihen mit transportiert werden. Bitte nehmen Sie darauf Rücksicht, dass in dieser Region Touristen genauso behandelt werden wie Einheimische und keine Sonderwünsche möglich sind. Sollten sie während der Transfers nicht zusammensitzen können, bitten wir Sie dies zu akzeptieren.

Zusatzinfos:

Alle unsere Individualreisen sind Reisevorschläge, die Ihnen als Ideen dienen sollen wie man eine Reise gestalten kann. Wir können jedes Angebot Ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen anpassen. Wir beraten Sie gerne um das perfekte Angebot für Sie erstellen zu können. Die Reise wird erst ab zwei Personen angeboten. Der Einzelzimmerpreis muss separat angefragt werden und gilt nur bei mindestens zwei Reisenden. Sollten Sie alleine reisen, kommt ein entsprechender Zuschlag zum Einzelzimmerpreis hinzu.

Die Anreise ab La Fortuna ist nur Montag, Mittwoch und Freitag möglich.

Weitere An- und Abreisereisemöglichkeiten gegen Aufpreis oder Nachlass sind:

  • Ab/an Granada inkl.Flug Managua – San Carlos, nur sonntags und donnerstags möglich
  • Ab/an Ometepe (Altagracia) inkl. Fähre San Carlos – Altagracia, nur dienstags und freitags mit Abfahrt am Vorabend möglich oder montags und donnerstags via Inlandsflug
  • Ab/an San Juan del Sur inkl. Flug Managua – San Carlos sowie Fähre