Nicaragua Individualreise – Nicaragua Verde - travel-to-nature

Nicaragua Verde

  • 16 Tage
  • ab 3.125 €

+49 (0)7634 505515

Mariana Dentsch

Jetzt anfragen

+49 (0)7634 505515

Mariana Dentsch

  • 16 Tage
  • ab 3.125 €

Nicaragua Verde

16-tägige Rundreise zu abgelegenen Öko-Lodges und reizvollen Naturlandschaften

Managua – Jinotega – Matagalpa – Cosigüina – Solentiname – El Castillo – La Bartola – Greytown

Nicaragua von seiner grünsten Seite – das erleben Sie auf dieser zweiwöchigen individuellen Rundreise. Sie genießen die himmlische Ruhe im Kaffeehochland, lassen sich es im Wohnzimmer der Natur nahe Cosigüina gut gehen oder erkunden den Regenwald rum um den Río San Juan. Dabei lauschen Sie immer den Klängen der Natur und haben sicherlich auch die ein oder andere amüsante Begegnung mit den Einheimischen. Weitere Höhepunkte der Reise sind sicherlich die Besteigung des Vulkans Cosigüina im äußersten Nordwesten Nicaraguas oder, ganz im Süden, eine Wanderung durch das geschützte Indio Maíz Reservat, das Heimat für zahlreiche Regenwaldbewohner ist und sich bestens zur Tierbeobachtung eignet. Durch die lokale Reiseleitung, die Sie hin und wieder auf Ausflügen begleitet, erfahren Sie viel über Nicaraguas Naturschätze und das Leben in Nicaragua. Wir bringen Sie mit privaten Transfers in komfortablen Fahrzeugen sowie mit kurzen Inlandsflügen und in öffentlichen Booten zu den am wenigsten besuchten Orten und den unbekannten Sehenswürdigkeiten Nicaraguas.

Reisebeschreibung

Nach einem Landeanflug, der Ihnen bereits die Ausmaße der Landeshauptstadt von oben zeigt, erreichen Sie wieder sicheren Boden unter den Füßen. Ein Mitarbeiter unserer Partneragentur wartet am Flughafenausgang auf Sie und begleitet Sie in das erste Hotel Ihrer Nicaragua Individualreise. Nachdem sie sich frisch gemacht haben, können Sie sich in den Trubel der Metropole stürzen und den ersten Abend in Nicaragua ausklingen lassen.

Keine Mahlzeiten inklusive

Hotel Europeo

Heute machen Sie sich auf den Weg in das nördliche Hochland – eines der schönsten Gebiete des Landes. Fernab der üblichen Touristenrouten beginnen Sie Ihr Naturabenteuer in einer Region, in der der berühmte bunte Quetzal in den nebelverhüllten Berghängen noch immer nistet, wo der beste Kaffee und aromatische Zigarren hergestellt werden. Naturliebhaber kommen innerhalb des Departemento Jinotega voll und ganz auf ihre Kosten – spektakuläre Landschaften und Begegnungen mit Tier und Mensch stehen hier an erster Stelle. Die beiden kommenden Tage verbringen Sie auf einer Kaffee-Finca auf knapp 1.000 Metern Höhe im Reservat El Jaguar.

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Reservat El Jaguar

Nach dem Frühstück begleitet Sie die lokale Reiseleitung Ihrer Nicaragua Individualreise durch den Regenwald. Trotz des Namens des Reservates gibt es hier keine Jaguare und auch scheue Berglöwen wurden hier nur sehr selten gesichtet. Allerdings flattern hier umso mehr bunte Vögel durch den Wald. Sie wandern durch eine einzigartige Bergkulisse, immer mit einem Auge nach oben gerichtet, in der Hoffnung, auf den majestätischen Quetzal zu treffen. Da die Region vom Kaffeeanbau geprägt ist, erfahren Sie von Ihrer Reiseleitung sicherlich auch Interessantes zum Anbau, der Kultivierung und der Weiterverarbeitung des organischen Kaffees.

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Reservat El Jaguar

Nach einer kurzen und doch abenteuerlichen Fahrt über eine Schlaglochpiste erreichen Sie die grünen Hügel des Landes. In dieser herrlichen Ruhe des Hochlandes lässt es sich wunderbar entspannen und den Klängen der Natur lauschen. Übernachten werden Sie, wie zuvor auch, auf einer Kaffee-Finca, die nur wenige Meter vom größten Naturreservat Mittelamerikas entfernt liegt. Wanderwege um die Finca leiten Ihnen den Weg durch den dichten Wald, aber auch auf dem Schaukelstuhl vor Ihrer Lodge können Sie sich die Zeit wunderbar vertreiben. Denn von dort haben Sie einen perfekten Blick auf das Umland und die oft nebelverhüllten Bergspitzen.

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

La Sombra Ecolodge

Am heutigen Tag Ihrer Nicaragua Individualreise steht eine Wanderung im Peñas Blancas Bergmassiv auf dem Programm. Das 1999 zum Reservat erklärte Gelände ist Teil des Biosphärenreservates Bosawas und weist ein überaus vielfältiges Ökosystem auf. Neben tropischen Wäldern finden sich hier tiefe Wasserfälle, hoch aufragende Felswände und sogar Reliefs, die durch das enthaltene Kalzium entstanden sind und so den Steinen das charakteristische Weiß verleihen. Zusätzlich findet man hier die höchsten Berge Nicaraguas, die mit bis zu 1.745 Metern in die Höhe ragen. In diesem vielfältigen Ökosystem sind zahlreiche exotische Tiere und Pflanzen beheimatet, die es zu erkunden gilt.

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

La Sombra Ecolodge

Mit einem privaten Transfer fahren Sie weiter an die äußerste Spitze Nicaraguas nahe dem Golf von Fonseca. Die Region, in der Sie die nächsten Tage verbringen, ist vom Tourismus noch weitgehend unberührt und vor allem durch die beiden Vulkane San Cristóbal und Cosigüina geprägt. Don Mariano empfängt Sie herzlich in seiner Lodge, die umringt ist von zahlreichen Pflanzen und sattem Grün. Mit einer Terrasse inklusive einladender Hängematte vergeht die Zeit wie im Flug. Don Mariano führt Sie über sein Gelände und abends lädt er zum traditionellen, leckeren Abendessen.

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Hato Nuevo Ecolodge

Der heutige Tag Ihrer Nicaragua Individualreise wird anstrengender als so mancher Tag zuvor. Sie rüsten sich für eine Wanderung auf den Vulkan Cosigüina, der mit tropischem Trockenwald bedeckt Lebensraum für rote Aras, Klammeraffen und sogar Pumas ist. Der Wald reicht sogar bis in den Krater hinein, an dessen Boden sich ein See aus blau-grün schimmerndem Regenwasser befindet. Die recht anspruchsvolle Wanderung dauert etwa drei Stunden – aber seien Sie sicher, der Aufstieg lohnt sich! Bei guter Sicht sieht man nicht nur den Kratersee und über den Golf von Fonseca, sondern sogar bis nach El Salvador und Honduras.

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Hato Nuevo Ecolodge

Es geht zum nationalen Flughafen, denn mit einem Inlandsflug machen Sie sich auf den Weg in den Süden des Landes. Kurz nach der Landung finden Sie sich auf dem öffentlichen Boot nach Solentiname wieder. Da das Boot oft als einziges Transportmittel dient, kann es sein, dass Sie sich mit einigen Familien auf dem Boot befinden und es auch etwas enger werden kann. Wer ein paar Brocken Spanisch spricht, kann auch mit den Einheimischen ins Gesprächen kommen und so etwas über deren Leben in Erfahrung bringen. Auf der Insel San Fernando angekommen, genießen Sie Ihre Freizeit nach diesem 7-stündigen Transfertag.

Frühstück und Abendessen inklusive

Cabañas Paraíso

Heute führt Sie Ihre Nicaragua Individualreise in das artenreiche Wildreservat La Guatuzos. Im Boot gleiten Sie leise entlang des Río Papaturro und entdecken einige Tiere wie tropische Vögel, Kaimane und vielleicht sogar die Jesus Christus Echse. Im Anschluss besuchen Sie eine Kaiman- und Schildkrötenschule, wo Sie einige der Tiere aus nächster Nähe sehen können, eine meteorologische Station und eine Schmetterlingsfarm. Doch der Höhepunkt des Tages wartet noch auf Sie – Hängebrücken in schwindelerregenden Höhen. Beim Gang durch die Baumkronen erleben Sie den Regenwald aus einer ganz neuen Perspektive und beobachten das brummende Leben von oben.

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Cabañas Paraíso

Im öffentlichen Boot fahren Sie zurück nach San Carlos und steigen dort um in ein Boot, das Sie entlang des Río San Juan nach El Castillo bringt. Auf der Fahrt lässt sich das Leben am Ufer bestens beobachten. Durch die Nähe des ursprünglichen und gut geschützten Reservates Indio Maíz sehen Sie vielleicht sogar Brüllaffen in den Urwaldriesen. In El Castillo angekommen, erkennt man sofort welche Vergangenheit der Ort ursprünglich hatte. Als Festung angelegt diente El Castillo einst als Bollwerk zur Abwehr von eindringenden Piraten aus der Karibik.

Frühstück inklusive

Hotel Victoria

Wie auch am gestrigen Tag der Nicaragua Individualreise fahren Sie im Boot weiter nach La Bartola. Ihr Hotel liegt im Refugia Bartola Reservat, das an das biologische Reservat Indio Maíz angrenzt. Der Río San Juan lässt sich von hier aus prima überblicken.

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Hotel Refugio Bartola

Heute wartet eines der bestbehütetsten Naturschätze Nicaraguas auf Sie, denn Sie besuchen das Biosphärenreservat Indio Maíz. Das Reservat bietet zahllosen Tieren wie Rehen, Wildschweinen, Pumas, Affen, Seekühen, Pfeilgiftfröschen, Schlangen, Krokodilen, Schildkröten und Leguanen eine Heimat. Der Wanderweg Aguas Frescas führt Sie in drei Stunden durch den dichten Regenwald. So haben Sie ausreichend Zeit für die Tierbeobachtung. Weiter geht die Tour im Boot und Sie bestaunen die Tiere, die sich am Ufer tummeln vom Fluss aus. Mit einem Sprung in das kühle Nass des Bartola Flusses endet der heutige Ausflug und Sie kehren mit neuen Eindrücken in Ihr Hotel zurück.

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Hotel Refugio Bartola

Die Geräusche des Dschungels holen Sie heute sanft aus dem Schlaf – das kann allerdings sehr früh sein, denn die Regenwaldbewohner erwachen bereits gegen fünf Uhr morgens. Ein letztes Mal fahren Sie im öffentlichen Boot den Río San Juan weiter hinab bis in das Karibikdorf San Juan del Norte. Sie beziehen Ihre Lodge am Flussufer und genießen den Rest des Tages nach Ihren Wünschen. Wer möchte, entspannt sich am Pool der Lodge.

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Río Indio Ecolodge

Der heutige Tag Ihrer Nicaragua Individualreise steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können einen Ausflug in das Indio Maíz Reservat unternehmen, die Blaue Lagune aufsuchen, im karibischen Meer baden oder die Stadt San Juan besuchen. Die Lodge ist ringsum von üppigem Grün und Urwaldriesen umgeben – man kann hier auch hervorragende Fischgründe finden und sich zur Tierbeobachtung auf die Lauer legen. Vor Ort haben Sie auch die Möglichkeit verschiedene Aktivitäten wie zum Beispiel Fliegenfischen, eine Kayak-Tour oder eine geführte Vogelbeobachtungstour zu buchen. Río Indio EcolodgeFrühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive

Río Indio Ecolodge

Ein kurzer Inlandsflug bringt Sie in die Hauptstadt Managua zurück, an die Sie sich nach all der Ruhe und Natur erst einmal gewöhnen müssen. Wahrscheinlich wirkt auf den ersten Blick alles noch etwas hektischer als zuvor. Unternehmen Sie trotzdem noch einen Stadtrundgang auf eigene Faust und halten Sie Ausschau nach einem netten Restaurant, in dem Sie Ihren Urlaub ausklingen lassen können. Es lohnt sich!

Frühstück inklusive

Hotel Europeo

Adios Nicaragua! Ein Transfer bringt Sie zur gewünschten Abflugzeit zum internationalen Flughafen, denn heute endet Ihre Nicaragua Individualreise. So steigen Sie mit einigen Erinnerungen im Gepäck in den Flieger nach Hause. Wen das Nicaragua Fieber so ganz und gar gepackt hat, der kann seine Reise natürlich auch noch verlängern – zum Beispiel mit einem Aufenthalt auf den karibischen Corn Islands.

Frühstück inklusive

Termine & Preise

Diese Reise ist in folgenden Zeiträumen individuell zu Ihrem Wunschtermin buchbar.

Reisezeit Preis p.P. im DZ EZ Kind
01. Mär 2016 – 18. Dez 2016 3.370,00 € 4.430,00 € - Anfrage
Reisezeit Preis p.P. im DZ EZ Kind
01. Jan 2017 – 15. Apr 2017 3.125,00 € 4.105,00 € - Anfrage
16. Apr 2017 – 17. Dez 2017 3.215,00 € 4.225,00 € - Anfrage
Enthaltene Leistungen:
  • Lokale, englischsprachige Reiseleitung während der geplanten Ausflüge
  • Transfers und Transporte während der Reise in komfortablen, klimatisierten Fahrzeugen sowie in Booten gemäß Detailprogramm
  • Inlandsflüge in der Touristenklasse*
  • 15 Übernachtungen inklusive Frühstück in Hotels und Lodges gemäß Detailprogramm
  • Weitere Verpflegung gemäß Detailprogramm
  • Alle aufgeführten Ausflüge und Programmpunkte wie folgt: El Jaguar Tour, Wanderung Penas Blancas, Besteigung Cosigüina, Los Guatuzos Tour, Besichtigung El Castillo, Wanderung Indio Maiz
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort
  • Spende für ein soziales oder ökologisches Projekt
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Interkontinentalflüge
  • *Bitte beachten Sie die Gepäckbegrenzung von 1 Koffer á 13 kg pro Person (114 cm Länge + Breite + Höhe) + 1 Handgepäck während der Inlandsflüge. Zusätzliches Gepäck kann vor Ort angemeldet und bezahlt werden (ca. US$ 1,20 pro Pfund)
  • Touristenkarte bei Einreise (derzeit ca. US$ 10 pro Person)
  • Teilweise Verpflegung
  • Optionale Aktivitäten und Nationalparkeintritte
  • Trinkgelder und sonstige Extras in den Hotels
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Für Ihre laufenden Kosten (Essen, Getränke) benötigen Sie erfahrungsgemäß zwischen US$ 15 und 35 pro Tag, eher weniger als mehr. Souvenirs natürlich nicht inbegriffen.
Sonstiges:

Verfügbarkeit der Unterkünfte unter Vorbehalt! Sollten Unterkünfte aus dem erstellten Angebot zum Buchungszeitpunkt nicht mehr verfügbar sein, buchen wir eine schöne Alternative im gleichen Standard für Sie. Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen, sind zwar nicht vorgesehen, wir behalten sie uns aber vor. Bitte bedenken Sie, dass Sie in Mittelamerika reisen. Nehmen Sie daher das Detailprogramm als Vorschlag, aber nicht als Checkliste, was jeden Tag passieren muss. Das Programm kann umgestellt werden, wobei der Charakter der Reise jedoch erhalten bleibt. Wenn die Reise umgestellt wird, dann nur zu Ihren Gunsten.

Zusatzinfos:

Alle unsere Individualreisen sind Reisevorschläge, die Ihnen als Ideen dienen sollen wie man eine Reise gestalten kann. Wir können jedes Angebot Ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen anpassen. Wir beraten Sie gerne um das perfekte Angebot für Sie erstellen zu können. Der Inlandsflug von Greytown nach Managua ist immer nur donnerstags und sonntags möglich, d. h. die Reise sollte ebenfalls an einem Donnerstag oder Sonntag beginnen. Sollte dies nicht möglich sein, muss der Reiseverlauf eventuell umgestellt werden oder entsprechend verkürzt oder verlängert werden.