Beratung Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2022 Siegel

Um externe HTML-Inhalte anzuzeigen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erlebnisse, die begeistern:

  • Tierbeobachtung per Boot in Tortuguero
  • Weckrufe durch Brüllaffen
  • Eiablage der Lederschildkröten (je nach Saison)
  • Karibik-Flair mit Reggae und Cocktails in Cahuita
  • Korallenriffe und Faultiere im Nationalpark Cahuita
  • Bequeme Shuttle-Transfers von Tür zu Tür

     

Tour Special

In bester Lage

In Tortuguero haben wir für Sie extra eine Unterkunft auf der äußersten Landzunge ausgewählt – so haben Sie die Möglichkeit, auf eigene Faust am Strand entlang zu laufen oder noch einen Spaziergang in das beschauliche Örtchen Tortuguero zu unternehmen.

Karibikfeeling Pur – traumhafte Sandstrände, tropische Regenwälder und eine spannende Tierwelt. Unser 8-tägiger Reisebaustein Costa Rica Karibik eignet sich besonders für Reisende, die ihren Urlaub an der Karibikküste verlängern möchten. Lassen Sie sich entweder vor Beginn Ihrer Rundreise oder im Anschluss daran von der karibischen Gemütlichkeit in ihren Bann ziehen. Per Boot durch die Kanäle des reizvoll schönen Tortuguero- Nationalparks entdecken Sie die faszinierende Vegetation und Tierwelt des dichten Mangrovenwaldes. Je nach Saison bestaunen Sie abends die zahlreichen Meeresschildkröten bei ihrer jährlichen Eierablage an den Stränden Tortugueros. Dann zieht es Sie vom Norden an die südliche Karibikküste und Sie besuchen den Ort Cahuita, in dem alles etwas gemütlicher zugeht als im Rest des Landes. Von dort aus haben Sie die Möglichkeit, den nahegelegenen Cahuita-Nationalpark zu besuchen oder einfach nur an den Stränden zu relaxen, schnorcheln oder tauchen.

Die Abkürzung zu Ihrer Naturreise?

Beratungstermin vereinbaren

Must do

Der frühe Vogel...

In Tortuguero sollten Sie unbedingt eine Early-Morning-Tour machen. Auch wenn das frühe Aufstehen schwerfällt – es wird durch das einzigartige Erleben des aufwachenden Regenwaldes mit Affengebrüll, Vogelzwitschern und mehr als entlohnt!

Reiseverlauf

alttext

1 Nationalpark Tortuguero

Ihre Costa Rica Reiseverlängerung beginnt mit einem Transfer durch den eindrucksvollen Braulio Carillo Nationalpark. Auf der Fahrt können Sie die üppige Natur genießen, die an Ihrem Fenster vorbeizieht. Sie frühstücken unterwegs im Rio Danta Restaurant und setzen die Weiterfahrt bis zum Hafen von Pavona fort. Am Hafen angekommen, steigen Sie in ein kleines Motorboot um, dass Sie über die Wasserstraße nach Tortuguero bringt. Nach einer etwa 60 bis 90 minütigen Fahrt erreichen Sie pünktlich zum Mittagessen Ihre Unterkunft. Am Nachmittag steht eine Tour zum Dorf Tortuguero auf dem Programm. Sie besuchen das Caribbean Conservation Corporation Museum bevor Sie per Boot zurück zur Lodge gebracht werden. Hier haben Sie noch etwas Zeit, die Naturpfade zu erkunden.

Hinweis: Bitte erschrecken Sie nicht, dass die Busse und Boote sowie die Anlage der Lodge auf viele Personen ausgelegt sind. In Tortuguero versucht man, die Reisenden auf wenige, große Lodges zu verteilen. Auch bei den Bussen und Booten werden lieber viele Reisende gemeinsam transportiert, als mehrere kleine Busse und Boote zu haben – der Umwelt zuliebe.

Der Tortuguero-Nationalpark und das Barra Del Colorado-Wildnisgebiet sind die wichtigsten Plätze in der Karibik für die Eiablage der Suppenschildkröten (Chelonia mydas). Andere Schildkrötenarten, die auch hier ihre Eier ablegen, sind die Lederschildkröten (Dermochelys coriacea) und die echte Karettschildkröte (Eretmochelys imbricata). Das natürliche System aus Lagunen und befahrbaren Kanälen des Parks ist landschaftlich sehr reizvoll und bietet außer Schildkröten auch noch Seekühen (Trichechus manatus), Kaimanen (Caiman cocodrylus), und vielen Süßwasserfischen eine Heimat. 

Fahrzeit: ca. 3,5 Stunden ( 200 km) plus Bootsfahrt ca. 1,5 Stunden

Frühstück, Mittag- und Abendessen

  • Transfer von San Jose zur Lodge in Tortuguero im Reisebus und Boot
  • Dorfbesuch Tortuguero

Mawamba Lodge

Ihre Unterkunft liegt malerisch auf einer Insel zwischen der Karibik und den Kanälen von Tortuguero. Der Strand ist nach wenigen Metern erreichbar und zwischen Juli und September nisten hier sogar Schildkröten, die man unter Aufsicht beobachten kann. Sie übernachten in rustikal eingerichteten Zimmern, die über eine lange Holzveranda verbunden sind. Vom Schaukelstuhl aus genießen Sie den schönen Blick in den umliegenden Garten und auf den Kanal.

alttext

2 Bootsfahrt durch die Kanäle

Alle Frühaufsteher haben heute optional die Möglichkeit, sich nach einem Snack mit Kaffee und Keksen auf eine optionale Dschungelerkundungstour zu begeben. Im Kanu, Kajak oder durch die etwas größeren Kanäle im geräuschreduzierten Motorboot fahren Sie durch die Kanäle Tortugueros und erleben zahlreiche Frühaufsteher, die sich im Dickicht tummeln. Am Vormittag geht es dann zu Fuß auf das Grundstück der Lodge – so haben Sie die Gelegenheit, den Regenwald aus einer anderen Perspektive zu betrachten, denn die üppige Pflanzenwelt lässt sich von den Kanälen aus nur erahnen. Nach dem Mittag startet dann die inkludierte Kanaltour im geräuschreduzierten Motorboot, auf der Sie noch einmal die Chance haben, die Tierwelt ganz anders als am Morgen zu erleben.
Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Für alle Abenteurer ist die Wanderung (optional) zum Tortuguero Hill ein Träumchen, aber auch die Entspannung in der Hängematte oder am Pool stehen zur Auswahl. Ein absolutes Highlight zwischen Juli und September ist eine Nacht-Exkursion zu den Brutplätzen der Meeresschildkröten. Sollten Sie in dieser Zeit in Tortuguero sein, empfehlen wir Ihnen, sich diese optionale Tour nicht entgehen zu lassen. Bedenken Sie jedoch bitte, dass unbedingt dunkle Kleidung zu tragen ist, dies DIE Aktivität vor Ort ist und die Einteilung in die Zeitblöcke um 20 und 22 Uhr automatisch erfolgt. 

Hinweis: Der Nationalparkeintritt von ca. 15 US$ ist vor Ort zu entrichten und den ganzen Tag gültig. 

Frühstück, Mittag- und Abendessen

  • Early Morning Tour (optional)
  • Geführte Erkundung des Grundstücks
  • Bootstour durch die Kanäle am Nachmittag 

Mawamba Lodge

Ihre Unterkunft liegt malerisch auf einer Insel zwischen der Karibik und den Kanälen von Tortuguero. Der Strand ist nach wenigen Metern erreichbar und zwischen Juli und September nisten hier sogar Schildkröten, die man unter Aufsicht beobachten kann. Sie übernachten in rustikal eingerichteten Zimmern, die über eine lange Holzveranda verbunden sind. Vom Schaukelstuhl aus genießen Sie den schönen Blick in den umliegenden Garten und auf den Kanal.

alttext

3 Auf an die Südkaribik

An Tag 3 Ihrer Costa Rica Reiseverlängerung in der Karibik geht es von Tortuguero über die Wasserstraße wieder zurück an den Hafen von Pavona. Hier steigen Sie in einen Bus um, der Sie nach Guapiles bringt. Von dort aus geht es mit dem Shuttletransfer des Hotels weiter bis nach Cahuita, einem beschaulichen Ort direkt am Eingang des gleichnamigen Nationalparks. Dort angekommen wissen Sie sofort, dass Sie sich in einem ganz anderen Teil Costa Ricas befinden. Die Ruhe und Gelassenheit der Karibikbewohner zieht Sie sofort in ihren Bann. Schnell passen Sie sich der gemütlichen Gangart an. Die nächsten Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Es wird mit Sicherheit nicht langweilig! Wer sich für die indigenen Völker interessiert, dem empfehlen wir, einen Ausflug in das Hinterland zu unternehmen. Dort, am Fuße des Talamanca-Gebirges, leben die letzten indigenen Volksstämme Costa Ricas, die Ihnen ihre Kultur und Lebensweise näherbringen. Alle Wassersportler können die freien Tage beim Schnorcheln, Tauchen, Surfen oder Schwimmen im herrlich klaren Wasser des karibischen Meeres verbringen und dabei die Meeresbewohner hautnah kennenlernen. Besonders das Korallenriff im Cahuita-Nationalpark ist zum Schnorcheln hervorragend geeignet. Auf dem etwa 600 Hektar großen Areal tummeln sich nicht nur bunte Korallen, Seeigel und farbenfrohe Fische, sondern Sie haben auch die Chance, Delfine und Meeresschildkröten zu sehen. Aber auch an Land hat der Nationalpark einiges zu bieten. Ein Wanderweg führt direkt an dem von Kokospalmen gesäumten Strand entlang und mit etwas Glück entdecken Sie auf Ihrer Wanderung Affen, Faultiere, Waschbären, Papageien und sogar Leguane.

Frühstück

  • Transfer im Boot, Bus und Shuttle bis Cahuita

Casa de las Flores

Ihre Unterkunft liegt im Zentrum von Cahuita und ebenso nur rund 200 Meter entfernt vom Eingang des Cahuita Nationalparks. Dort finden Sie malerische weiße Sandstrände, den tiefblauen Atlantik und wunderschöne Korallenriffe – perfekt zum Entspannen. Die Casa de las Flores ist ein idealer Ausgangspunkt für allerlei Unternehmungen, da alles fußläufig zu erreichen ist. Übernachten werden Sie in einem der 10 geräumigen Zimmer, die mit zwei Queen-Size-Betten ausgestattet sind. Der kleine Pool steht nach einem ereignisreichen Tag zur Erfrischung bereit.

alttext

4 Unterwegs zu Land und im Wasser (optional)

Der erste freie Tag an der Südkaribik bricht an und wie wollen Sie ihn verbringen? Das steht Ihnen ganz frei, doch gerne geben wir ein paar Ideen. 
Sie sind gerne aktiv? Wir empfehlen unbedingt einen Besuch des fußläufig erreichbaren Cahuita Nationalparks. Auf einer geführten Tour erzählt Ihr Guide viel über die Geschichte und die natürlichen Besonderheiten der Region. Per Boot geht es ebenso hinaus aufs Wasser zu den besterhaltenen Schnorchelspots. Natürlich können Sie den Park ebenso selbstständig besuchen und am Eingang den Eintritt in Form einer Spende zahlen. Die ansässigen Guides haben jedoch ein geschultes Auge für Faultiere, Affen, Schlagen und weitere heimische Tiere. 

Frühstück

  • Wander- und/oder Schorcheltour im Cahuita Nationalpark (optional)

Casa de las Flores

Ihre Unterkunft liegt im Zentrum von Cahuita und ebenso nur rund 200 Meter entfernt vom Eingang des Cahuita Nationalparks. Dort finden Sie malerische weiße Sandstrände, den tiefblauen Atlantik und wunderschöne Korallenriffe – perfekt zum Entspannen. Die Casa de las Flores ist ein idealer Ausgangspunkt für allerlei Unternehmungen, da alles fußläufig zu erreichen ist. Übernachten werden Sie in einem der 10 geräumigen Zimmer, die mit zwei Queen-Size-Betten ausgestattet sind. Der kleine Pool steht nach einem ereignisreichen Tag zur Erfrischung bereit.

alttext

5 Das lebendige Puerto Viejo

Wenn Sie entspannen wollen, bieten sich sowohl der öffentliche Playa Negra mit seinem dunklen Sand, wie auch die verschiedensten Strände im Nationalpark an. Suchen Sie heute etwas mehr Leben? Wie wäre es mit einem Ausflug nach Puerto Viejo de Talamanca, ca. 30Fahrminuten südlich gelegen? Hier finden Sie noch einige Bars und eine etwas größere Infrastruktur und können sich im Zentrum zum Beispiel ein Rad leihen und die verschiedenen Strände sowie das Naturreservat Gandoca Manzanillo erkunden. Nach Puerto Viejo gelanden Sie entweder per Taxi oder dem öffentlichen Bus. 

Frühstück

Casa de las Flores

Ihre Unterkunft liegt im Zentrum von Cahuita und ebenso nur rund 200 Meter entfernt vom Eingang des Cahuita Nationalparks. Dort finden Sie malerische weiße Sandstrände, den tiefblauen Atlantik und wunderschöne Korallenriffe – perfekt zum Entspannen. Die Casa de las Flores ist ein idealer Ausgangspunkt für allerlei Unternehmungen, da alles fußläufig zu erreichen ist. Übernachten werden Sie in einem der 10 geräumigen Zimmer, die mit zwei Queen-Size-Betten ausgestattet sind. Der kleine Pool steht nach einem ereignisreichen Tag zur Erfrischung bereit.

alttext

6 Besuch der BriBri (optional)

Das Tourangebot vor Ort ist vielfältig und so bietet sich zum Beispiel auch ein Besuch der indigenen Bevölkerung an - in der Region von Talamanca leben die Gruppen der Kekoldi & BriBri. Sie lernen dabei nicht nur etwas über die Geschichte der Gruppe, sondern auch über die traditionelle Kakaoverarbeitung. Im Anschluss steht auch der Besuch eines erfrischenden Wasserfalls auf dem Programm. Nach dem Mittagessen kommen Sie dann am Nachmittag wieder an Ihrem Hotel an. 
Weitere Ausflugsmöglichkeiten sind zum Beispiel Surf- oder Yogastunden, Reittouren oder auch ein Tagesausflug zur Inselkette Bocas del Toro nach Panama. 

Frühstück

  • Besuch der indigenen Gruppe der BriBri (optional)

Casa de las Flores

Ihre Unterkunft liegt im Zentrum von Cahuita und ebenso nur rund 200 Meter entfernt vom Eingang des Cahuita Nationalparks. Dort finden Sie malerische weiße Sandstrände, den tiefblauen Atlantik und wunderschöne Korallenriffe – perfekt zum Entspannen. Die Casa de las Flores ist ein idealer Ausgangspunkt für allerlei Unternehmungen, da alles fußläufig zu erreichen ist. Übernachten werden Sie in einem der 10 geräumigen Zimmer, die mit zwei Queen-Size-Betten ausgestattet sind. Der kleine Pool steht nach einem ereignisreichen Tag zur Erfrischung bereit.

alttext

7 Zurück ins quirlige Treiben

Heute verlassen Sie das karibische Meer und kehren mit einem Shuttlebus wieder zurück nach San José. Los geht es gegen 7 Uhr morgens oder 14:30 Uhr (je nach Verfügbarkeit des Shuttles) und Sie erreichen die Hauptstadt nach etwa fünf Stunden. San José verfügt über einige nette Restaurants, in denen Sie ein einheimisches Abendessen bestellen können. Aber auch für die Abendunterhaltung ist gesorgt, denn in der Hauptstadt gibt es ein paar sehenswerte Bars, in denen Sie gemütlich einen Cocktail trinken und den Urlaub ausklingen lassen oder sich für Ihre Anschlussreise einstimmen können.

Fahrzeit ca. 5 Stunden

Frühstück

  • Shuttle Transfer Cahuita- San Jose

Hotel Autentico

alttext

8 Weitterreise oder Heimflug

Falls Sie kein weiteres Programm buchen möchten und das schöne Costa Rica heute verlassen müssen, holt ein Transfer Sie passend zu Ihrer Abflugzeit am Hotel ab und bringt Sie zum Flughafen. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Heim- oder Weiterreise! 

Fahrzeit: ca. 40min

Frühstück

  • Flughafentransfer

FAQ

Kann ich die Individualreisen wirklich nach meinen Wünschen verfeinern?

Natürlich - Sie bestimmen den Reisezeitraum, die Reiseroute, die Unterkünfte und die Aktivitäten, die Sie vor Ort unternehmen möchten. Wir arbeiten die komplette Reise nach Ihren Wünschen aus, damit Ihrem Traumurlaub nichts im Weg steht.

Welche Impfungen benötige ich für Costa Rica?

Information zu Covid-19: Auf unserer Seite Zielländer im Überblick finden sie alle wichtigen Informationen bezüglich der aktuellen Impfvorschriften. Gerne informieren wir Sie aber auch persönlich bei Ihrer Reiseanfrage.
Als Reiseveranstalter dürfen wir keine Impfempfehlungen aussprechen. Aus eigener Erfahrung heraus haben sich jedoch Impfungen gegen Hepatitis A und Typhus bewährt. Bitte lassen Sie sich zu den Impfungen bereits einige Zeit vor Ihrem Aufenthalt in Costa Rica ausführlich von Ihrem Arzt beraten, damit Sie diese auf jeden Fall rechtzeitig vornehmen können.

Mit welcher Währung bezahlt man in Costa Rica?

Die offizielle Währung in Costa Rica ist der Colón. Die Preise sind aber auch in US-Dollar ausgezeichnet. So kann eigentlich überall mit beiden Währungen bezahlt werden. Es empfiehlt sich Bargeld in US-Dollar mitzunehmen und ebenfalls eine Kreditkarte. Mit dieser kann man in den größeren Städten problemlos Bargeld abheben, muss aber ggf. mit Wartezeiten bei den Banken rechnen.

Welche Einreisebestimmungen gibt es für Costa Rica? Benötigt man ein Visum?

Information zu Covid-19: Auf unserer Seite Zielländer im Überblick finden Sie alle wichtigen Informationen bezüglich aktueller Ein- und Ausreisebestimmungen. Deutsche Staatsbürger können mit einem gültigen Reisepass für 90 Tage visafrei nach Costa Rica einreisen. Auch deutsche Kinderausweise werden anerkannt. Probleme kann es geben wenn das Kind lediglich im Reisepass der Eltern vermerkt ist. Beachten Sie dazu bitte die Bestimmungen des Auswärtigen Amtes: www.auswaertiges-amt.de.

Wie vereint travel-to-nature Naturschutz, Artenschutz und Tourismus? Geht das überhaupt?

Wir glauben, dass es ohne Tourismus viele Umweltschutzprojekte, Nationalparks und Tierschutzinitiativen gar nicht mehr gäbe und die Biodiversität weitaus mehr gefährdet wäre, als es bereits jetzt der Fall ist. Deshalb haben wir unter anderem beschlossen, Mitglied bei "Biodoversity in Good Company" zu werden und uns dadurch zu verpflichten, den Schutz der Biodiversität in unserer Nachhaltigkeitsstrategie und das betriebliche Management zu integrieren. Wir bieten außerdem jedem Reisegast die Möglichkeit, das durch den Langstreckenflug ausgestoßene CO² mit atmosfair zu kompensieren. Nachhaltiger Tourismus kann nach Meinung von Rainer Stoll, Gründer und Geschäftsführer von travel-to-nature – wenn er konsequent betrieben wird – dazu beitragen, Arten zu erhalten und soziale Initiativen zu unterstützen.

Wo pflanzt travel-to-nature die Regenwaldbäume? Kann ich die Bäume besuchen?

Indem Sie mit uns verreisen tragen Sie bereits zur nachhaltigen Entwicklung der Region La Tigra in Costa Rica bei, denn für jeden Reisenden pflanzen wir gemeinsam mit einer Schulklasse aus La Tigra einen Baum in Costa Rica. Wer selbst vor Ort ist, der pflanzt seinen Baum einfach selbst, kann mitten im Projekt übernachten und sich von diesem schützenswerten Paradies überzeugen. Die Bäume werden 3 Jahre gepflegt und dann sich selbst überlassen, sodass der Regenwald ganz eigenständig wachsen kann. Durch die Aufforstung entsteht ein artenreicher Korridor zwischen zwei Schutzgebieten, den die wilden Tiere nutzen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der La Tigra Rainforest Lodge und darauf, dass auch Sie Ihren Baum in Costa Rica pflanzen.

Überzeugt? Oder ist noch ein Wunsch offen?

Beratungstermin vereinbaren

  • Jeder Reisevorschlag ist flexibel anpassbar
  • Lassen Sie uns gemeinsam diese Reise zu Ihrer
    perfekten Naturreise machen

Hallo, ich bin Marie Stern, Ihre Costa Rica Expertin

Mehrfach ausgezeichnet für nachhaltige Reisen & Projekte

Mehr Infos zu unseren Auszeichnungen