Vogelbeobachtung auf Kuba

15-tägige Vogelbeobachtungsreise zu versteckten Naturplätzen

Havanna – Soroa – Playa Larga – Cienaga de Zapata – Topes de Collantes – Trinidad – Cayo Coco – Sagua la Grande – Havanna

Must Do

Besuchen Sie die „Casa del Cafe“ im Nationalpark  Topes de Collantes. Da es mittlerweile zwei gibt, fragen Sie am Besten nach der Älteren. Hier können Sie alles rund um den Kaffee lernen, die Geschichte, den Anbau, die Ernte und vieles mehr. Probieren Sie auch eine Tasse, es lohnt sich!

Erlebnisse, die begeistern:

  • Besuch des Biosphärenreservats Las Terrazas
  • Ausflug in den Nationalpark La Güira 
  • Vogelbeobachtung im Zapata Nationalpark auch mit Abendexkursion
  • Übernachtung in Sagua La Grande
  • Stopp bei der Laguna de la Leche
     

Tour Special

  • Bootsfahrt auf dem Fluss Hatiguanico, einer der wenigen Flüssen in Kuba, wo man mit ein wenig Glück die seltenen Seekühe zu Gesicht bekommt. Halten Sie Ihre Kameras bereit, denn die Tiere kommen nur hoch um kurz einzuatmen. Hier ist Schnelligkeit gefragt.
  • Wir besuchen das Naturschutzgebiet La Loma de Cunagau und speisen auf Stelzen im Hafendorf Isabela.
     

Auf unserer Kuba Vogelbeobachtungsreise nehmen wir Sie mit zu einigen spektakulären Vogelbeobachtungsplätzen. Von Havanna aus fahren wir über das Biosphärenreservat Las Terrazas nach Soroa, wo wir uns in den dichten Dschungel wagen und Ausschau halten nach Vögeln wie dem berühmten Tocororo, dem Kuba Trogon, oder den winzigen und seltenen Kreischeulen. Auch im Nationalpark Cienaga de Zapata, in Topes de Collantes und auf der Insel Cayo Coco unternehmen wir ausgiebige Vogelbeobachtungstouren. Unbedingt gesehen haben sollte man auf jeden Fall den Kuba Todi, den Kuba Sittich, den Kubasegler und natürlich den prächtigen Flamingo, den man meist im Schwarm antrifft. Abgerundet wird die Rundreise durch Stadtbesichtigungen in kolonialen Städtchen wie Havanna, Trinidad, Camagüey und Cienfuegos und einem Strandaufenthalt im weißen Sand und türkisblauen Meer in Cayo Coco.

Reisebeschreibung

Willkommen auf Kuba! Unser Reiseleiter wartet bereits am Flughafen auf uns, um uns in die quirlige Metropole Havanna zu fahren. Wir tauchen sofort ein in die koloniale Vergangenheit – uns begegnen Kutschen und Oldtimer und die teilweise baufälligen Häuser sprechen ihre eigene Sprache. Wer möchte, unternimmt nach Ankunft im Hotel noch einen Stadtbummel oder sucht sich ein nettes Restaurant zum Abendessen.

 

Hotelinformationen

Casa Particular

Am zweiten Tag unserer Kuba Vogelbeobachtungsreise zieht es uns in den Westen der Insel nach Soroa. Das Biosphärenreservat Las Terrazas liegt auf unserem Weg und wir haben ca. drei Stunden Zeit die einheimischen Vögel dort zu beobachten. Einst als Wiederaufforstungsprojekt initiiert, bietet das Reservat heute einen Lebensraum für zahlreiche Tiere und ein Paradies für Outdoorfans. Nach einem Mittagessen nahe des Café-Tal Buenavista, auf einer der ältesten Kaffeeplantagen Kubas, statten wir der Kommune von Las Terrazas einen Besuch ab. Wir erfahren einiges über die Arbeiten im Projekt und das Vorantreiben des Ökotourismus. Im Anschluss machen wir uns auf den weiteren Weg nach Soroa und unternehmen abends noch einen Spaziergang zum „Mirador de Nubes“, einer Felsspitze mit atemberaubendem Ausblick ins Umland.

 

Hotel Moka

Das freundliche 3* Hotel ist harmonisch in den umgebenden Wald der Sierra del Rosario eingebettet. Die dem Öko-Tourismus-Projekt angeschlossene, nahe liegende Gemeinde bietet den ausländischen Besuchern einen einmaligen Einblick in das Leben einer kubanischen Dorfkooperative.

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive

Nach dem Frühstück geht es los: Wir machen uns auf den Weg in den Nationalpark La Güira. Das über 20.000 Hektar große Areal ist von üppigen grünen Tälern und einigen Höhlen geprägt. Durch den Park verlaufen zahlreiche Wanderwege, auf denen wir uns durch die Natur schlängeln auf der Suche nach schillernden Vögeln. Wir hoffen hier auf Begegnungen mit dem Gelbkopf-Waldsänger, dem Kuba-Klarino und mit etwas Glück auch dem kubanischen Trogon. Unterwegs stoßen wir auch auf die Ruinen eines mittelalterlichen Wohnhauses, eines kleinen Museums und des Englischen Gartens. 

 

Hotel Moka

Das freundliche 3* Hotel ist harmonisch in den umgebenden Wald der Sierra del Rosario eingebettet. Die dem Öko-Tourismus-Projekt angeschlossene, nahe liegende Gemeinde bietet den ausländischen Besuchern einen einmaligen Einblick in das Leben einer kubanischen Dorfkooperative.

  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive

Unsere Kuba Vogelbeobachtungsreise führt uns weiter an die berühmte Schweinebucht. Unterwegs unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem Fluss Hatiguanico, wo wir mit ein wenig Glück die seltenen Seekühe zu Gesicht bekommen. Gegen Nachmittag besuchen wir eine sogenannte „Manjuari“. Das ist eine Zuchtstation für kubanische Knochenhechte.

 

Hotelinformationen

Casa Particular

  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive

Die nächsten zwei Tage widmen wir uns ganz unserem liebsten Hobby – der Vogelbeobachtung. Im Nationalpark Cienaga de Zapata und den angrenzenden Gebieten gibt es einiges zu sehen. Da der Park weitgehend aus Sümpfen und Mangroven besteht, ist es der wohl ursprünglichste Lebensraum Kubas und wir sind auf die Führung eines Parkrangers angewiesen. Ornithologisch gesehen ist der Park ein wahres Paradies. Auf 4.500 km² finden sich 18 der 23 endemischen Vogelarten Kubas. Mit etwas Glück treffen wir auf den Kuba-Specht, die Kuba-Ralle, den Kuba-Zaunkönig, die Styxeule, die Bienenelfe, den Rotschulterstärling, den Rosa Löffler, das Gelbstirn-Blatthühnchen und einige weitere Arten. Auch eine Abendexkursion zur Sichtung, der Kuba Nachtschwalbe ist, im Programm eingeplant.

 

Hotelinformationen

Casa Particular

  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive

Am heutigen Tag machen wir uns auf in die schöne Kolonialstadt Cienfuegos. Hier befindet sich der größte und bekannteste botanische Garten der Insel. Er beherbergt 2000 Pflanzenarten, darunter allein 280 verschiedene Palmen und eignet sich hervorragend für idyllische Spaziergänge. Am Nachmittag erreichen wir Hanabanilla, wo genug Zeit bleibt, um die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden.

 

Hotel Hanabanilla

Ihre Unterkunft wurde im Plattenbaustil erbaut und befindet sich an der Küste des Hanabanilla-Stausees. Umgeben von den Bergen der Sierra Escambray ist das Hotel umgeben von üppiger Vegetation und bietet vielfältige Ausflugsmöglichkeiten. Die 125 Zimmer sind einfach eingerichtet und die beiden Restaurants mit kubanischer und internationaler Küche sorgen für das leibliche Wohl.

  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive

Morgens unternehmen wir einen Ausflug in die Umgebung und entdecken mit unserem Reiseleiter unterschiedliche Vogelarten. Anschließend geht es weiter nach Trinidad: das Kolonialstädtchen und UNESCO Weltkulturerbe zieht uns schnell in seinen Bann. Wir schlendern vorbei an prächtigen Herrenhäusern und wer mag kann in eine urige Canchanchara – einer Honiglikör-Bar – einkehren. Optional kann man sich auch einen Tisch, in einem Paladar, einem Privatrestaurant, mit sehr leckeren und typisch kubanischen Speisen, für das Abendessen reservieren.

 

Hotelinformationen

Casa Particular

  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive

Heute wird es rustikal. Mit russischen Trucks fahren wir übrige eine holprige Strecke bis zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Dann geht es auf verschlungenen Pfaden durch den tropischen Regenwald, vorbei an kleineren Fincas und immer wieder bietet sich uns die Möglichkeit, in natürlichen Schwimmbecken ein Bad zu nehmen und uns den Rücken massieren zu lassen von den zahlreichen Wasserfällen. Ein wundervoller Start in den Tag, den wir mit einem Besuch der malerischen Kolonialstadt Trinidad krönen. Am späten Nachmittag spazieren wir durch die Altstadt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Es lohnt sich, einen Tisch in einem der zahlreichen Paladare zu reservieren und ein leckeres Abendessen zu genießen, bevor wir glücklich und erschöpft in die Betten fallen.

 

Hotelinformationen

Casa Particular

  • Frühstück inklusive

Wir verlassen Trinidad und auf dem Weg an den Strand besichtigen wir den ehemaligen Sklaventurm auf der Hacienda Iznaga. Hier wurde früher Zuckerrohr im großen Stil angebaut. Auf einer Panoramatour geht es durch die Straßen von Sancti Spiritus bis zur Puente Yayabo, die aufgrund ihrer Geschichte unter Denkmalschutz gestellt ist. Sie wurde 1815 im Auftrag der spanischen Kolonialherren errichtet und gilt ihres Baustils wegen als einzigartig auf Kuba. Weiter geht es an die Küste und über den 27 km langen Damm der Cayo Coco mit dem Festland verbindet auf die viertgrößte Insel, die sich wie ein Abszess vom Festland ins Karibische Meer auslagert. Jetzt ist Entspannen angesagt. Türkisblaues Wasser und weißer Sandstrand sorgen für pure Postkartenidylle.

Sol Cayo Coco
Kuba Hotel Cayo Coco Pool

Das All Inclusive Resort besticht vor allem durch seine direkte Strandlage. Idyllisch zwischen den Stränden Playa Las Colorados und Playa Larga gelegen bietet es einen perfekten Rückzugsort für Familien mit Kindern und Wassersportler. Ganz in der Nähe findet man das zweitgrößte Korallenriff unseres Planeten. Schnorchler und Taucher können dort die bunte Unterwasserwelt bestaunen und auch die umliegenden Schiffwracks erkunden.

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive

In den kommenden beiden Tagen widmen wir uns voll und ganz der Vogelwelt. Zumindest an den Vormittagen besuchen wir die Cayos Coco, Guillermo und Paredon, um Flamingos und weiße Ibisse zu bewundern. Die Nachmittage sind frei und jeder kann sie sich nach den eigenen Wünschen gestalten.

 

Sol Cayo Coco
Kuba Hotel Cayo Coco Pool

Das All Inclusive Resort besticht vor allem durch seine direkte Strandlage. Idyllisch zwischen den Stränden Playa Las Colorados und Playa Larga gelegen bietet es einen perfekten Rückzugsort für Familien mit Kindern und Wassersportler. Ganz in der Nähe findet man das zweitgrößte Korallenriff unseres Planeten. Schnorchler und Taucher können dort die bunte Unterwasserwelt bestaunen und auch die umliegenden Schiffwracks erkunden.

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive
  • Abendessen inklusive

Wir verlassen Cayo Coco und fahren entlang der ruhigen Nordroute über Cunagua und Yaguajay in Richtung Remedios. Das Naturschutzgebiet rund um Cunagua schauen wir uns an und machen einen kleinen Abstecher in die sogenannte Milchlagune. Mit ihren 66 km² ist sie gleichzeitig Kubas größter natürlicher See und führt ein Gemisch aus Salz- und Süßwasser. Später finden wir uns nahe dem Hafendorf Isabela de Sagua wieder und speisen in einem Restaurant auf Stelzen mit Blick auf die Cayos. Bei guter Sicht kann man hin und wieder sogar Teile eines versunkenes Wracks sehen.

Hotelinformationen

Hotel E Sagua

  • Frühstück inklusive
  • Abendessen inklusive

Früh am Morgen begeben wir uns auf eine letzte Vogelbeobachtungstour und nach einem stärkenden Frühstück geht es auf Erkundungstour durch Sagua La Grande, dem einstigen Nabel der kubanischen Handelswirtschaft und als Finale besuchen wir Santa Clara. Hier errang Che Guevara seinen größten Sieg und hier befindet sich auch seine letzte Ruhestätte. Wir besuchen unter anderem das Café-Museo Revolución und machen uns dann langsam aber sicher auf den Rückweg in die Hauptstadt Havanna.

Hotelinformationen

Casa Particular

  • Frühstück inklusive

Es wird historisch: Bei einer Führung durch die Altstadt Havannas kommen wir an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei. Schlendern über die Plaza de Armas, die Plaza San Francisco, die Plaza Vieja und die Plaza de la Catedral und bummeln anschließend durch die belebte Fußgängerzone Calle Obispo, wo wir das bunte Treiben auf uns wirken lassen. Nach einem Mitagssnack düsen wir bei einer Stadtrundfahrt im Oldtimer durch das moderne Havanna. Gegensätze, wie sie krasser nicht sein könnten. Entlang des Malecóns, der Hafenpromenade Havannas, fahren wir in die Stadtteile Vedado und Miramar. Später geht es dann zum internationalen Flughafen und wir treten die Heimreise an.

 

  • Frühstück inklusive
  • Mittagessen inklusive

Termine & Preise

Reisezeit 2020 Dauer Preis p.P. im DZ EZ Verfügbarkeit
21. Mär – 04. Apr 15 Tage Preis p.P. im DZ 2.400,00 € EZ 2.850,00 € verfügbar anfragen
31. Okt – 14. Nov 15 Tage Preis p.P. im DZ 2.290,00 € EZ 2.710,00 € verfügbar anfragen

Alle unsere Gruppenreisen können auch privat für euch und eure Freunde zu eurem Wunschdatum durchgeführt werden (vorbehaltlich Verfügbarkeit). Kontaktiert uns, um Verfügbarkeit und Preis zu erfahren!

Enthaltene Leistungen:
  • Transfer im klimatisierten, privaten Kleinbus während der gesamten Reise
  • Qualifizierte, Deutsch sprechende lokale Reiseleitung vom 1. bis 15. Tag
  • Für die Vogelbeobachtungen zusätzlich spezialisierte lokale Reiseleiter
  • 15 Übernachtungen in landestypischen Unterkünften (Casas Particulares, Fincas, Hotels) inkl. Frühstück
  • Weitere Mahlzeiten gemäß Detailprogramm
  • Aktivitäten gemäß Detailprogramm
  • Als Beitrag zur CO2-Kompensation pflanzen wir pro Teilnehmer einen Baum im La-Tigra-Regenwaldprojekt.
  • Reiseunterlagen
  • Betreuung durch unsere Agentur vor Ort
Nicht enthaltene Leistungen:
  • Internationaler Linienflug (wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot)
  • Einreisekarte nach Kuba (ersetzt ein Visum): 25 €
  • Sonstige Mahlzeiten und Getränke (erfahrungsgemäß zwischen 10 und 25 CUC pro Tag, eher weniger als mehr)
  • Optionale Aktivitäten, Nationalparkgebühren und Eintrittspreise
  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Souvenirs etc.
  • Reiseversicherung

Achtung: Für Kuba ist eine Auslandskrankenversicherung, die Sie bei Einreise vorlegen müssen, Pflicht!


Blogbeiträge zum Reiseland

· Reiseberichte · Karibik
Kuba für Naturfreaks

In Kuba kommen Naturliebhaber voll auf ihre Kosten. Neben dichtem Dschungel mit wilden Flüssen und Wasserfällen, kann man wunderbar Vögel beobachten. Man muss nur wissen wo! Was man auf der Insel alles entdecken kann, lest ihr in unserem Blogbeitrag.

von Rainer Stoll

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
×