Argentinien Reisen | Argentinien Urlaub - travel-to-nature
Argentinien
Argentinien Reisen | Argentinien Urlaub

Argentinien Reisen

Bienvenidos a Argentina - im Land der unglaublichen Kontraste!

In tropische Wasserfälle eintauchen, eisige Gletscher von ganz nah bestaunen, Wale, Pinguine und Seelöwen vom Strand aus beobachten. Regenbogenfarbene Mondlandschaften erkunden, auf einer Estancia den Gauchos bei der Viehzucht helfen, in den über 6.500 Meter hohen Anden wandern. Mal eben bis ans Ende der Welt reisen und dann, nach einem leckeren Rotwein aus der besten Weinregion, den Einheimischen beim Tango-Tanz aufmischen! Klingt das nicht großartig? Dann packen Sie schon mal ihre Sachen, denn die Reise geht nach Argentinien!

Mit offenen Armen werden Sie in Argentinien willkommen geheißen. So herzlich die Argentinier sind, so verschieden sind auch die Wurzeln der Einheimischen und noch viel abwechslungsreicher ist die Natur des zweitgrößten Staates Südamerikas. Die Palette an unterschiedlichen Landschaften, Klimas und Kulturen, in nur einem Land, könnte kaum bunter sein. Auf einer Größe von unglaublichen 3.700 Kilometern von Norden bis nach Süden und 1.400 Kilometern von Westen bis nach Osten, befindet sich eine weltweit einzigartig kontrastreiche Natur und Kultur, die unbedingt entdeckt werden will. 

Das ist Argentinien – das ist das Land der unglaublichen Kontraste! Machen Sie sich auf zu Ihrer Traumreise nach Argentinien. Ob in der Gruppe, mit dem Mietwagen oder als Individualreisende in der Familie, wir von travel-to-nature lassen Ihren Wunsch nach einer Argentinienreise Wirklichkeit werden. Wir freuen uns auf Sie!


Nichts Passendes gefunden?

Ganz einfach passen wir eine unserer Reisen für Sie an oder Sie stellen ganz individuell Ihre Argentinien Wunschreise mit uns zusammen.
Sie erzählen uns wie Sie gerne übernachten, welche Aktivitäten Sie interessieren, welche Landesteile Sie kennenlernen möchten und wir stellen Ihnen ein Reiseprogramm mit dem richtigen Maß an Action, Erlebnis und Entspannung zusammen!

Individuell anfragen – ganz unverbindlich


Mit uns erleben Sie

Minigruppen bis 8 Personen

Minigruppen bis 8 Personen

Reisen nach Maß

Reisen nach Maß

Ein Baum pro Gast

Ein Baum pro Gast

Ökologische Projekte

Ökologische Projekte

Soziale Projekte

Soziale Projekte

Ein Must Do pro Reise

Ein Must Do pro Reise

Reiseinformationen in Kürze

Reisezeit

Argentinien hat das ganze Jahr über hinweg Saison und kann bereist werden. Bei der Reiseplanung ist zu bedenken, dass die Jahreszeiten den europäischen entgegengesetzt sind. Das bedeutet, Argentinien ist im Juni und Juli am kühlsten und von November bis März am wärmsten. Innerhalb des Landes unterscheiden sich die Temperaturen während einer Jahreszeit aber auch nochmal deutlich. Deswegen ist es sinnvoll, den Aufenthalt in bestimmten Monaten zu planen, je nachdem wohin man im Land reisen möchte. Zusammengefasst sind die angenehmsten Reisezeiten für Argentinien von Oktober bis Dezember (Frühling und früher Sommer) und von April bis Mitte Juni (Herbst und früher Winter).

Währung/Geld

Der Argentinische Peso (ARS) ist die offizielle Währung in Argentinien. Nachdem dieser seit 2008 nicht mehr mit dem US-Dollar im Verhältnis 1:1 künstlich aufrechterhalten wurde, hat sich ein Wechselkurs von etwa 1 USD = 6 ARS entwickelt. Banknoten gibt es im Wert von 2, 5, 10, 20, 50 und 100 Pesos. Münzen kursieren von 1, 5, 10, 25, 50 Centavos bis hin zu 1 und 2 Pesos-Stücken. US-Dollar, sowie auch Euro, kann man in den meisten größeren Städten des Landes umtauschen. Aber bitte Hände weg von illegalen Wechselstuben, so genannten Cuevas! Oftmals finden sich hier Touristen, mit Falschgeld auf den Straßen wieder. Es empfiehlt sich, immer genug Bargeld bei sich zu haben, da Reiseschecks, sowie Kreditkarten nicht immer angenommen werden.

Impfungen

Als Reiseveranstalter dürfen wir keine Empfehlungen zu Impfungen aussprechen. Häufig wird jedoch empfohlen sich gegen Gelbfieber impfen zu lassen, wenn Reisen in Regenwaldgebiete geplant sind. Grundsätzlich empfiehlt das Auswärtige Amt die Reiseimpfungen wie Hepatitis A, Tollwut und Typhus sowie Hepatitis B, bei einem Langzeitaufenthalt. Für Kinder und Erwachsene sollte der Impfkalender, laut Auswärtigem Amt, mit den gängigen Impfungen wie Tetanus, Diphterie und Influenza stets überprüft und gegebenenfalls vervollständigt werden. Bitte lassen Sie sich zu den Impfungen von Ihrem Arzt beraten, damit Sie diese auf jeden Fall rechtzeitig vor Ihrem Aufenthalt in Argentinien vornehmen können.

Visum/Einreise

Die Einreise nach Argentinien gestaltet sich relativ einfach. Vorausgesetzt ist ein Reisepass, der mindestens 6 Monate nach Einreise ins Land gültig ist. Das gilt sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder. Deutsche Staatsangehörige können Argentinien bis zu 90 Tage visafrei bereisen. Bei der Einreise mit Kindern unter 14 Jahren, ist es notwendig, eine Bescheinigung über die Einwilligung aller Sorgeberechtigen mit sich zu führen. Reist ein Minderjähriger nur in Begleitung eines Sorgeberechtigten, so wird die Einwilligung des anderen Erziehungsberechtigten verlangt. Beachten Sie dazu bitte die Bestimmungen der Konsularabteilung Argentiniens und des Auswärtigen Amtes: www.auswaertiges-amt.de.

Gut vorbereitet

Lesen Sie wichtige Tipps & Hinweise zu Ihrem Reiseland wie Einreisebestimmungen, Klima, Land & Leute, Feiertage & Feste und vieles mehr.

Zu den Reiseinformationen

Wie buche ich?

Das ist ganz einfach, hier haben wir Ihnen eine kurze Übersicht zusammengestellt, was Sie bei der Buchung beachten müssen.

Reisebuchung

Kundenecho

Unsere Kunden sind überzeugt - das ist uns wichtig! Lassen Sie sich von den Rückmeldungen unserer Kunden begeistern. 

Reisebewertungen

Das Team hinter den Kulissen

travel-to-nature Team

Im Land der Kontraste - Argentinien

Wer nach Argentinien reist, der stellt fest, kein anderes Land dieser Erde bietet mehr Kontrast in Geographie und Kultur. Ganz besonders beeindruckend ist die bunte und vor allem riesengroße Palette der Naturspektakel in Argentinien. So ist Argentinien tatsächlich das einzige Land in Südamerika, bei dem heißes Tropen-, trockenes Wüsten- und sogar raues Subpolarklima herrscht. 

Tobend, brausend und rauschend – ein wahres Naturwunder, sind die paradiesischen Wasserfälle von Iguazú, einer der beliebtesten Ausflugsziele in Argentinien. Inmitten des wild-wuchernden Urwaldes, im Nordosten des Landes, stürzen hier nämlich massive Wassermassen auf einer enormen Länge von etwa 2.700 Metern, in die Tiefe. In dem von der UNESCO geschützten Areal, herrscht subtropisches Klima. Von großschnäbligen Tukanen und nahezu außerirdisch wirkenden Gürteltieren bis hin zu neugierigen Affen, leben bei den Iguazú Wasserfällen eine Vielzahl an Tieren. Mit etwas Glück erhascht man sogar einen Blick auf den seltenen Jaguar, der im umliegenden Dschungel lebt.

Ganz im Kontrast dazu steht die spektakuläre Natur in Feuerland. Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt, ist idealer Ausgangsort für Tagesausflüge in den Feuerland Nationalpark oder sogar bis ans Ende der Welt, dem antarktischen Gebiet. Bei rauem Subpolarklima, wollen am Beagle Kanal, Pinguine, Seelöwen und allerlei Meeresvögel in herrlicher Natur beobachtet werden. 

Geprägt von unendlichen Weiten ist Patagonien mit wunderschönen, türkisfarbenen Seen und schwimmenden Eisbergen, eisblauen Gletschern und schneebedeckten Bergspitzen ein absoluter Höhepunkt einer jeden Argentinien Reise! Abenteuerliches Westernfeeling kommt bei einem Ausritt auf dem Rücken eines Pferdes über das Gelände einer Estancia (Landgut) auf, wo bis heute die argentinischen Gauchos der Tradition von Vieh- und Schafzucht nachgehen.

Überaus faszinierend ist das Tierleben in der Region Chubut, die zum zentralen Teil der argentinischen Seite Patagoniens gehört. Hier herrscht mildes Klima. Bei der Halbinsel Valdés, direkt an der Atlantikküste und umgeben von breiten Sandstränden, lassen sich die schönsten Meerestiere dieser Erde beobachten. In manchen Monaten sieht man sogar die 54 Tonnen schweren Bartenwale. Neugierige Seelöwen, sowie See-Elefanten, lassen sich das ganze Jahr durch gut beobachten. Pinguine und andere Seevögel nisten an den Ufern. Auf dem Festland sind oft Guanakos, Füchse und Ñandus zu sichten. 

Unweit der Grenze zu Chile und Bolivien, in Nordwestargentinien, macht es Spaß in eine ganz andere Welt einzutauchen. Die Provinzen Jujuy und Salta haben eine herrliche Lage, durch die hier liegende Andenkette und ihrem Vorgebirge. Besonders schön sind vor allem die vielen kleinen Kolonialstädte in der Region. Die wüstenartige und farbige Quebrada de Humahuaca ist die größte Attraktion in dieser Gegend. Wegen der einzigartigen Kombination aus uralten Kulturereignissen und landschaftlichen Attraktionen, ist sie sogar zum Welterbe der Menschheit erklärt worden.

Besonders für Wanderlustige aber auch für wahre Genießer lohnt sich ein Ausflug nach Mendoza im Westen Argentiniens. Das Wüstenklima der Provinz ist ideal für die hier vorherrschende und weltbekannte Weinproduktion. Im Hintergrund der gleichnamigen Stadt erheben sich die atemberaubend hohen Anden. Der höchste Berg Südamerikas, der Aconcagua, mit seinen unglaublichen 6.962 Metern Höhe ist selbst für erfahrene Bergsteiger eine wahre Herausforderung.

Heimatgefühle könnten hingegen in San Carlos de Bariloche aufkommen. Die Gegend wird auch die „Schweiz Argentiniens“ genannt. Und das zurecht! Denn Besucher erwartet eine Bilderbuchlandschaft, mit dem Gletschersee Lago Nahuel Huapi der umgeben von Alpenähnlicher Berglandschaft ist. Im Nationalpark Nahuel Huapi kann man traumhaft schöne und erholsame Wandertouren unternehmen.

Die Fülle an verschiedenen Kulturen, die Argentinien innehält, ist am meisten in den Städten zu spüren, wo sich Europäische Einwanderer schon vor vielen Jahren niederließen. So gibt es Städte wie zum Beispiel die Millionen Metropole Buenos Aires, die Hauptstadt Argentiniens, die als eine spannende Mischung aus Rom, Madrid und Paris beschrieben wird. In Nordwestargentinien, wo viele urige Orte bei Jujuy und Salta liegen, ist der besondere Reiz die hier noch stark vertretene Indio-Kultur. Urkulturen wie die Mapuche, Tehuelche und Guaranies werden geschützt und existieren weiterhin im Land der Kontraste.


Weitere Reisevorschläge

Nicaragua Blick auf Vulkan Concepcion auf Ometepe

Koloniales Nicaragua

Das ursprünglichste der Länder Mittelamerikas lockt mit dichten Dschungelgebieten, Palmenstränden, Korallenriffen und bunten Kolonialstädten.

Nicaragua
Reisegruppe wandert im Moor in Estland

Estland - Natur pur in Nordeuropa

Das kleine Land im Norden Europas hat einiges zu bieten. Endlose Wälder, unzählige Seen und eine Vielfalt an Wildtieren lassen die Herzen der Naturfreunde höher schlagen!

Estland
Weberin in Panajachel, Guatemala

Maya-Welt Guatemala

In Guatemala erleben Sie alte Bräuche und Traditionen wie in keinem anderen mittelamerikanischen Land. Farbenfrohe Trachten und bunte Märkte prägen das Bild.

Guatemala
×

Keine Lust oder Zeit nach passenden Angeboten zu suchen?

Teilen Sie uns kurz Ihre Reisewünsche sowie Ihr bevorzugtes Reiseland mit und wir beraten Sie ganz individuell zu Ihrer Wunschreise.

unverbindlich anfragen

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK